Thema geschlossen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Figur formen

  1. Administrator Avatar von BRIGITTE Community-Team
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    9.715

    Figur formen

    Liebe Userinnen, liebe User,

    Bauch-Beine-Po oder Pilates - was bringt mehr? Was muss ich beim Gerätetraining beachten, wenn ich keine Muskelpakete will? Alle Fragen zum Thema „Figur formen“ können Sie hier stellen.

    Wir möchten an dieser Stelle Ihre Fragen sammeln, so dass sie gebündelt beantwortet werden können.

    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie möglicherweise einige Tage auf eine Antwort warten müssen. Bei großer Nachfrage kann unter Umständen nur eine Auswahl der Fragen beantwortet werden.
    Bitte berücksichtigen Sie auch, dass wir hier keine (sport-)medizinischen Fragen beantworten und keine Trainingspläne, beispielsweise für einen Marathonlauf, erstellen können.

    Einen angeregten Austausch wünscht
    Ihre Redaktion BRIGITTE.de

    P.S. Die interessantesten Fragen und Antworten werden wir demnächst hier veröffentlichen.
    Das BRIGITTE Community-Team ist Ihr Ansprechpartner bei Fragen, Wünschen oder Problemen rund um die Community. Schreiben Sie uns gerne eine PN oder eine E-Mail.
    Geändert von BRIGITTE Community-Team (16.04.2009 um 09:46 Uhr)


  2. Registriert seit
    18.04.2009
    Beiträge
    1

    AW: Figur formen

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich jogge 5 x in der Woche 45 min seit 2 1/2 Jahren, achte oft auf meine Ernährung, also viel Salat, wenig Fett usw., trinke aber auch gerne Sekt od Wein, und habe trotzdem einen Taillenumpfang von 83 cm.

    Was kann ich noch tun?

  3. Inaktiver User

    AW: Figur formen

    Hallo

    seit Anfang des Jahres mache ich einmal die Woche ca. 90 min Pilates und einige Übungen davon nach Lust und Zeit morgens nach dem Aufstehen.

    Meine Bauchmuskeln und Körperspannung sind dadurch bereits besser geworden, was mich verunsichert ist eine Art Muskelkapterschmerz um die Hüfte.

    Um genau zu sein, direkt im Bereich der Hüftknochen, den ich nicht mehr wegbekomme.

    Kann sein, durch die Übungen verändert sich meine Körperhaltung, doch so eine Art Dauermuskelkater ???
    Geändert von Inaktiver User (18.04.2009 um 21:56 Uhr)

  4. Avatar von HasiII
    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    6.317

    AW: Figur formen

    Ich habe das Problem, dass ich einmal durch viel Tanzen und Reiten in der Kindheit sowie derzeit Laufen recht ausgeprägte Oberschenkelmuskeln habe, aber gleichzeitig auch schnell Fett an den Beinen ansetze, insbesondere im Kniebereich

    Kann man da gezielt etwas dagegen machen, oder ist es komplett aussichtslos? Ich habe schon 7 kg abgenommen, allerdings nur leidlich wenig davon im Kniebereich. Eigentlich garnichts.

    Hilft am Ende doch nur Fettabsaugen?

    Danke im Voraus, Hasi
    Avatar made by Betsi!

  5. AW: Figur formen

    Zitat Zitat von 1versuch Beitrag anzeigen
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich jogge 5 x in der Woche 45 min seit 2 1/2 Jahren, achte oft auf meine Ernährung, also viel Salat, wenig Fett usw., trinke aber auch gerne Sekt od Wein, und habe trotzdem einen Taillenumpfang von 83 cm.

    Was kann ich noch tun?
    Liebe 1versuch,

    zunächst müssen wir Ihnen ein dickes Lob für Ihre sportlichen Aktivitäten aussprechen. Nicht viele Leute schaffen es, sich fünf mal in der Woche zum Sport aufzuraffen.

    Fettdepots sind leider genetisch festgelegt und können in Bezug auf Diäten und Sport äußerst hartnäckig sein. Durch ein adäquates Ausdauertraining und eine entsprechende Ernährung können Sie jedoch Ihren Gesamtkörperfettgehalt reduzieren. Entscheidend ist jetzt die Kombination mit einem Krafttraining.

    Perfekt auf Sie zugeschnitten ist unser Mini-Workout für einen starken Bauch (Mini-Workout: Starker Bauch - BRIGITTE.de). Diese Übungen können Sie ganz simpel zu Hause erledigen. Bei Bedarf können Sie diese auch jederzeit mit weiteren Übungen ergänzen. Wenn Sie die Muskulatur speziell im Bauch- und Taillenbereich aufbauen, können Sie zumindest das darüber liegende Gewebe straffen. Und selbst wenn Ihr Taillenumfang nicht augenblicklich schrumpft, so isst das Auge ja trotzdem mit .

    Was den Ausdauerteil betrifft, so müssen wir Sie ja gar nicht beraten, denn diesen absolvieren Sie mit Bravour. Zu guter Letzt noch ein Hinweis zum Alkoholgenuss (der Wermutstropfen sozusagen). Alkohol schlägt leider mit einer beachtlichen Energiemenge zu Buche. Ein Glas Wein (150 ml) enthält 130 kcal, was in etwa einer kleinen Zwischenmahlzeit entspricht. Also eventuell den Anlass abwägen, oder aus dem Wein eine Weinschorle zaubern.
    Mit herzlichen Grüßen

    Ihr Team vom BRIGITTE Fatburn Coach

    www.brigitte-fatburn-coach.de

  6. AW: Figur formen

    Zitat Zitat von HasiII Beitrag anzeigen
    Ich habe das Problem, dass ich einmal durch viel Tanzen und Reiten in der Kindheit sowie derzeit Laufen recht ausgeprägte Oberschenkelmuskeln habe, aber gleichzeitig auch schnell Fett an den Beinen ansetze, insbesondere im Kniebereich

    Kann man da gezielt etwas dagegen machen, oder ist es komplett aussichtslos? Ich habe schon 7 kg abgenommen, allerdings nur leidlich wenig davon im Kniebereich. Eigentlich garnichts.

    Hilft am Ende doch nur Fettabsaugen?

    Danke im Voraus, Hasi
    Liebe Hasi II,

    danke für Ihre E-Mail. In unserer Antwort an 1versuch haben wir ja schon angesprochen, dass es leider kaum möglich ist das Fett nur in bestimmten Regionen schmelzen zu lassen.

    Die ungeliebten Fettpölsterchen haben die Eigenschaft mehr Fett speichern zu können, als andere Körperregionen. Was in der Evolution einen großen Überlebensvorteil bedeutete, ist heute nur noch lästig und zugegeben unschön. Diese Pölsterchen haben übrigens fast alle, auch ganz schlanke Personen wie Models (man munkelt ja von der Verwendung von Teppichklebeband, um bei Fotoshootings das Hüftgold zu verschönen).

    Sie hingegen schreiben, dass Sie bereits sieben Kilo abgenommen haben. Das spricht deutlich für eine Verbesserung der Lebensqualität, da kann man (oder Frau) schon ein wenig stolz sein. Und im Grunde genommen trainieren Sie beim Laufen, Reiten oder Tanzen ja ohnehin schon die betreffende Muskulatur. Wenn Sie möchten, können Sie noch ein kleines Workout aus drei Yoga-Übungen hinzufügen (Mini-Workout Yoga: Starker Auftritt! - BRIGITTE.de). Hier wird nicht nur die Fuß-, Bein- und Rumpfmuskulatur gekräftigt, sondern auch Ihre Koordination und Ihr Gleichgewicht verbessert.

    Eine Fettabsaugung sollte vorerst kein Thema sein. Versuchen Sie lieber Ihr Ausdauer- mit einem Krafttraining zu ergänzen. Und immer daran denken: ohne Fleiß kein Preis! Möglicherweise stellt sich das gewünschte Ergebnis auch ohne den Besuch beim Plastischen Chirurgen ein.

    Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg!
    Mit herzlichen Grüßen

    Ihr Team vom BRIGITTE Fatburn Coach

    www.brigitte-fatburn-coach.de

  7. AW: Figur formen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Hallo

    seit Anfang des Jahres mache ich einmal die Woche ca. 90 min Pilates und einige Übungen davon nach Lust und Zeit morgens nach dem Aufstehen.

    Meine Bauchmuskeln und Körperspannung sind dadurch bereits besser geworden, was mich verunsichert ist eine Art Muskelkapterschmerz um die Hüfte.

    Um genau zu sein, direkt im Bereich der Hüftknochen, den ich nicht mehr wegbekomme.

    Kann sein, durch die Übungen verändert sich meine Körperhaltung, doch so eine Art Dauermuskelkater ???
    Liebe Petit Pois,

    vielen Dank für Ihre Anfrage. Schön das sich Ihre Körperspannung und Ihre Bauchmuskeln verbessert haben. Eine bessere Körperhaltung ist ein sehr positiver Effekt von Pilates.

    Allerdings sollte Pilates keine Schmerzen verursachen, auch Dauermuskelkater hört sich ungewöhnlich an. Schmerzen sind immer ein Signal des Körpers, das etwas nicht in bester Ordnung ist. Nun ist es schwer für uns, Ihre Situation aus der Ferne seriös zu beurteilen. Wir möchten Ihnen deshalb vorschlagen, bei einem Arzt (bestenfalls einem Orthopäden) vorstellig zu sein.

    Bis dahin sollten Sie vielleicht Ihre Übungszeit verkürzen, bzw. hin und wieder aussetzen. Vielleicht fehlt Ihnen bei täglicher Ausführung eine Regenerationsphase. Und allein durch eine kleine Pausierung stellt sich möglicherweise schon eine Besserung ein. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir über die Distanz hinweg keine (sport-)medizinischen Fragen beantworten können.

    Wir wünschen Ihnen gute Besserung!
    Mit herzlichen Grüßen

    Ihr Team vom BRIGITTE Fatburn Coach

    www.brigitte-fatburn-coach.de


  8. Registriert seit
    25.01.2007
    Beiträge
    506

    AW: Figur formen

    Sehr geehrter Fitness-Coach,

    ich gehe dreimal die Woche ins Fitness-Studio und mache zweimal davon einen Spinning-Kurs von je einer Stunde mit. Manchmal fahre ich auch Doppelstunden mit.

    Jetzt habe ich entdeckt, dass meine Beine dicker geworden sind. Ich vermute, dass es von den Spinning-Kursen kommt. Ich bin dabei immer so gefahren, wie es der Trainer vorgegeben hat, also auch unter sehr schweren Stufen.

    Kann es sein, dass sich dadurch Muskel aufgebaut haben, die meine Beine dicker aussehen lassen?

    Dies wäre allerdings ein unangenehmer Nebeneffekt, da ich eh schon dickere Oberschenkel durch meine breitere Hüfte habe.

    Wie kann ich hier gegensteuern?

  9. AW: Figur formen

    Zitat Zitat von Sonja1505 Beitrag anzeigen
    Sehr geehrter Fitness-Coach,

    ich gehe dreimal die Woche ins Fitness-Studio und mache zweimal davon einen Spinning-Kurs von je einer Stunde mit. Manchmal fahre ich auch Doppelstunden mit.

    Jetzt habe ich entdeckt, dass meine Beine dicker geworden sind. Ich vermute, dass es von den Spinning-Kursen kommt. Ich bin dabei immer so gefahren, wie es der Trainer vorgegeben hat, also auch unter sehr schweren Stufen.

    Kann es sein, dass sich dadurch Muskel aufgebaut haben, die meine Beine dicker aussehen lassen?

    Dies wäre allerdings ein unangenehmer Nebeneffekt, da ich eh schon dickere Oberschenkel durch meine breitere Hüfte habe.

    Wie kann ich hier gegensteuern?
    Liebe Sonja,

    vielen Dank für Ihre E-Mail. Eigentlich ist es kaum möglich durch Spinning dickere Oberschenkel zu bekommen. Ganz klar werden diese und auch der Po gut trainiert. Aber ein Ausdauertraining bewirkt in der Regel keine sichtbare Hypertrophie, noch unwahrscheinlicher wird das ganze bei Frauen. Vielleicht unterliegen sie ja einem Trugschluss und Ihre Beine sind einfach nur praller und knackiger geworden?

    Eine Ausnahme gibt es allerdings - wenn Sie vorher gänzlich unsportlich waren, kann es zu einem sichtbaren Muskelzuwachs kommen. Das allerdings auch nur in Maßen und nicht in Massen. Wohlmöglich würde man sonst ja auch mehr Bodybuilder beim Spinning beobachten, als bei den Kniebeugen .

    Vielleicht überprüfen Sie auch einmal Ihre Ernährungsgewohnheiten. Es passiert relativ häufig, dass durch Sport verbrauchte Kalorien überschätzt werden. Dementsprechend wird dann wieder zuviel durch Essen oder Trinken ersetzt und man nimmt zu.
    Mit herzlichen Grüßen

    Ihr Team vom BRIGITTE Fatburn Coach

    www.brigitte-fatburn-coach.de


  10. Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    1

    AW: Figur formen

    Wunderschönen guten Morgen!

    Ich bin mir nicht so ganz sicher, ob ich hier nicht etwas fehl am Platz bin, versuche aber trotzdem mein Glück...

    (...)

    Alles Liebe und Danke im Voraus!
    Geändert von BRIGITTE Community-Team (23.04.2009 um 11:05 Uhr) Grund: Beitrag editiert, da die Frage thematisch falsch platziert war. Wir antworten Ihnen gerne per E-Mail.

Thema geschlossen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •