Thema geschlossen
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39
  1. Avatar von Diaet-Coach
    Registriert seit
    04.04.2007
    Beiträge
    333

    AW: BRIGITTE-Diät-Coach-Expertenberatung: Der beste Zeitpunkt? Wie halte ich durch?

    Zitat Zitat von Fresie2012 Beitrag anzeigen
    Wann ist der richtige Zeitpunkt, um von dem Diätplan wieder auf mehr Kalorien zu gehen?
    Liebe Fresie 2012,

    unsere Diätpläne enthalten ca. 1200 bis 1400 kcal, womit jede Frau gut abnehmen kann. Nach der Diät darf die Kalorienaufnahme natürlich erhöht werden, aber lieber langsam und unter Beibehaltung der ausgewogenen Ernährung.
    Dazu können Sie gern weiterhin unsere Rezepte nutzen und einfach die Mengen Schritt für Schritt ein wenig erhöhen. Oder Sie fügen wieder kleine Zwischenmahlzeiten ein, wenn Sie diese Gewohnheit auch vorher schon hatten und gern fortführen möchten. Gesunde Zwischenmahlzeiten sind zum Beispiel ein Stück Obst, ein kleiner Becher magerer Joghurt oder ein bis zwei Scheiben Knäckebrot mit magerem Belag.
    Wiegen Sie sich weiterhin einmal pro Woche und gehen Sie bei einer Gewichtszunahme wieder einen Schritt zurück Richtung Brigitte- Diät.

    Zitat Zitat von Fresie2012 Beitrag anzeigen
    Haben die Frauen, die ihre Geschichte über das Abnehmen in der aktuellen Brigitte
    erzählt haben, die ganze Zeit über streng nach den Diätplänen gekocht und gegessen???
    Das können wir Ihnen an dieser Stelle leider nicht beantworten.
    Zitat Zitat von Fresie2012 Beitrag anzeigen
    Wirkt sich eine Schilddrüsenunterfunktion und die Einnahme von Antidepressiva negativ
    auf das Gewicht aus?
    Bestimmte Stoffwechselerkrankungen, wie eine Schiddrüsenunterfunktion, und einige Medikamente, wie Antidepressiva, können sich negativ auf den Energiebedarf auswirken und das Abnehmen erschweren. Eine Gewichtsreduktion ist aber auch in diesen Fällen durchaus möglich.

    Zitat Zitat von Fresie2012 Beitrag anzeigen
    Nach der neuen Stundenformel soll es ja keine Zwischenmahlzeiten mehr geben.
    Heißt das nun, dass ein Latte Machiato am Nachmittag oder ein Espresso mit Milch am Morgen sich so auswirkt, dass man nicht erfolgreich abnehmen kann?
    Wegen meiner Schilddrüsenhormone esse ich morgens mit meinen Kindern eine Kleinigkeit zum Frühstück und frühstücke ca. 2 Stunden im Büro Müsli oder mitgebrachtes Brot.

    Ist dieses erste (kleine) Frühstück wie z.B. Haferflocken mit Obst und eine Tasse Espresso mit Milch dann ein Snack?
    Natürlich kann man auch mit Zwischenmahlzeiten abnehmen, denn ausschlaggebend sind in erster Linie die Gesamtkalorien über den Tag. Ein Latte Macchiato enthält (je nach Größe, Fettgehalt der Milch und Zuckerzusatz) um die 100 kcal. Damit würden Sie über den Tag ca. 1300 bis 1500 kcal aufnehmen und wahrscheinlich auch noch gut abnehmen. Der Abnehmerfolg wird damit also lediglich verlangsamt, sowohl durch die Kalorien als auch durch die enthaltenen Kohlenhydrate.

    Ihr erstes Frühstück ist schon etwas mehr als ein Snack. Es besteht die Gefahr, dass Sie zwei Stunden später noch gar nicht wieder Hunger haben, sondern nur aus Gewohnheit essen. So isst man leicht zu viel. Warum frühstücken Sie nicht gleich richtig zusammen mit Ihren Kindern und lassen das zweite Frühstück lieber weg?

    Zitat Zitat von Fresie2012 Beitrag anzeigen
    Ich schaffe es nicht regelmäßig ins Fitnesstudio und mache daher Sport zu Hause. Damals das Core Training, jetzt die vorgeschlagene Yoga Folge.
    Kann ich eigentlich auch Übungen, die ich mit dem Wii Balance Board und Wii Fit Plus
    mache, auch als Sport anrechnen? Zum Beispiel die Muskel- oder Yogaübungen?
    Kann das beim abnehmen helfen?
    Richtig ausgeführte Yoga- und Muskelübungen dienen der Kräftigung und Gelenkigkeit, egal ob mit oder ohne Wii. Muskeltraining ist wichtig zum Abnehmen, weil man damit dem Körper signalisiert, dass er keine Muskelmasse abbauen soll. Damit erhält man seinen Grundumsatz (oder erhöht ihn sogar) und vermeidet den Jo-Jo-Effekt. Herz- Kreislaufsport ist aber erst dann gegeben, wenn man richtig ins Schwitzen kommt und mindestens eine halbe Stunde durchhält. Auch diesen Sport sollten Sie versuchen in Ihren Tagesplan einzubauen.

    Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim gesunden Abnehmen!
    Mit herzlichen Grüßen

    Ihr Team vom BRIGITTE Diät Coach

    www.brigitte-diaet-coach.de

  2. AW: BRIGITTE-Diät-Coach-Expertenberatung: Der beste Zeitpunkt? Wie halte ich durch?

    Halöle Gerbera,

    ich habe gerade deine Frage gelesen und habe nun meinerseits eine Frage an dich: Hast du dich einmal auf Histamin-Intoleranz testen lassen? Sie tritt häufig gemeinsam mit anderen Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten auf und verursacht viele Beschwerden, die deinen ähneln.... Ich kämpfe selbst mit einer solchen Unverträglichkeit, aber nach einiger Umstellung kann man damit prima leben (und abnehmen).

    Viele Grüße


  3. Registriert seit
    05.01.2012
    Beiträge
    1

    Frage AW: BRIGITTE-Diät-Coach-Expertenberatung: Der beste Zeitpunkt? Wie halte ich durch?

    Hallo,

    im Prinzip gefällt mir die neue Diät sehr gut. Allerdings habe ich ein gravierendes Problem mit der langen Zeitspanne zwischen meinem Mittagessen (12 Uhr) und dem Abendessen (18 Uhr). Ich habe zwar versucht, in dieser Zeit nichts zu essen, scheitere aber daran, dass sich dann spätestens beim ausgedehnten Gang und Spiel mit dem Hund (ca 15-16 Uhr,) mein Kreislauf verabschiedet, d.h. Knie werden weich, Schwindelgefühle.
    Was würden Sie mir da empfehlen? Eigentlich ist mir die Mittagsmahlzeit gelegentlich fast zu mächtig. Dafür ist dannach die Zeitspanne zu groß.

    Viele Grüße
    Andrea


  4. Registriert seit
    07.05.2008
    Beiträge
    1

    AW: BRIGITTE-Diät-Coach-Expertenberatung: Fragen zu Zeitabständen

    Hallo,

    ich habe ebenfalls Probleme, die angegebene 4/4/10 Std.-Formel einzuhalten. Wenn die Zeitabstände z.B. größer sind, weil ich erst um 12h Mittagspause habe, wirkt sich das negativ aus? Und wenn ich z.B. nachmittags Obst o.ä. oder auch einen Snack aus dem Programm esse, obwohl die 4 Std. dann nicht eingehalten werden, wie wirkt sich das aus? Ich finde die Stundenformel für Berufstätige wirklich sehr schwierig, weil das bei einem Tagesablauf mit Meetings, Reisen, etc. einfach nciht einzuhalten ist.

    Viele Grüße, Nala


  5. Registriert seit
    06.01.2012
    Beiträge
    1

    AW: BRIGITTE-Diät-Coach-Expertenberatung: Der beste Zeitpunkt? Wie halte ich durch?

    Hallo liebes Brigitte-Team,

    die Rezepte für die neue Brigitte-Diät sind echt super lecker. Allerdings frage ich mich welche Gerichte eher für den Mittag und welche für den Abend bestimmt sind? Bei den früheren Diäten waren die klar eingeteilt bzw. eher erkennbar. Kann ich die locker-flockig durcheinandermixen oder muss ich irgendwas beachten?

    Danke für eine Antwort auf meine Frage...

  6. Avatar von Diaet-Coach
    Registriert seit
    04.04.2007
    Beiträge
    333

    AW: BRIGITTE-Diät-Coach-Expertenberatung: Der beste Zeitpunkt? Wie halte ich durch?

    Liebe Andrea,

    wenn eine Hauptmahlzeit weniger als 4 Stunden vorhält, so enthält sie entweder einfach zu wenig Energie oder es fehlen ihr wichtige Nährstoffe.
    Ihre Symptome könnten auf einen Abfall des Blutzuckers hindeuten, zumal sie im Zusammenhang mit Aktivität auftreten. Kohlenhydrate sorgen für einen ausreichenden Blutzuckerspiegel, der bei Bewegung schnelle Energie liefert.
    Achten Sie daher darauf, dass Ihr Mittagessen immer Kartoffeln oder (Vollkorn-!) Getreideprodukte als Beilage enthält.
    Außerdem sollte eine kleine Menge Fett immer dabei sein: Falls Sie mal nur Gemüse und Kartoffeln essen, machen Sie sich zum Beispiel nach dem Kochen etwas Saure Sahne oder Frischkäse ans Gemüse oder einfach einen Teelöffel Öl.
    Anregungen dazu liefern auch unsere Rezepte, die immer eine ausgewogene Mischung an Nährstoffen enthalten!

    Die Kaloriendichte sollten Sie hingegen nicht weiter erhöhen und die Mengen, die Ihnen ja allemal ausreichen, dementsprechend auch nicht.
    Wenn Ihr Problem auch bei ausgewogenen Mahlzeiten weiter besteht und ganz andere Ursachen als Nahrungsmangel ausgeschlossen werden können, legen Sie lieber eine Zwischenmahlzeit ein. Essen Sie zum Beispiel ein Stück Obst oder einen kleinen mageren Joghurt - am liebsten erst 4 Stunden nach dem Mittagessen.

    Viel Spaß beim gesunden Essen und beim Toben mit dem Hund!
    Mit herzlichen Grüßen

    Ihr Team vom BRIGITTE Diät Coach

    www.brigitte-diaet-coach.de

  7. Avatar von Diaet-Coach
    Registriert seit
    04.04.2007
    Beiträge
    333

    AW: BRIGITTE-Diät-Coach-Expertenberatung: Fragen zu Zeitabständen

    Liebe Nala,

    Zitat Zitat von nala100 Beitrag anzeigen
    ich habe ebenfalls Probleme, die angegebene 4/4/10 Std.-Formel einzuhalten. Wenn die Zeitabstände z.B. größer sind, weil ich erst um 12h Mittagspause habe, wirkt sich das negativ aus?
    Die Esspausen von "mindestens" 4 bzw. 10 Stunden zwischen den Mahlzeiten sollen dem Körper Gelegenheit geben Fett zu verbrennen. Wenn die Zeitabstände größer sind, ist das also kein Problem.

    Zitat Zitat von nala100 Beitrag anzeigen
    Und wenn ich z.B. nachmittags Obst o.ä. oder auch einen Snack aus dem Programm esse, obwohl die 4 Std. dann nicht eingehalten werden, wie wirkt sich das aus? Ich finde die Stundenformel für Berufstätige wirklich sehr schwierig, weil das bei einem Tagesablauf mit Meetings, Reisen, etc. einfach nciht einzuhalten ist.
    Essen Sie am Tage öfter und halten den Abstand von 4 Stunden nicht ein, so bleibt Ihnen immer noch die Nacht, um dem Körper Zeit zur Fettverbrennung zu geben.
    Der Hunger zwischendurch ist allerdings nicht mit Appetit zu verwechseln. Appetit hat eher mit Gefühlszuständen, mit Gewohnheit oder mit Verführungssituationen zu tun und führt darüber leicht zur überhöhten Kalorienaufnahme.
    Bei echtem Hunger hingegen greifen Sie ruhig auf einen unserer Snack- Vorschläge zurück. In Ihrem Falle ist auch ein Stück Obst mal erlaubt, denn es ist gesund und liefert schnelle Energie, die bei körperlich und geistig erhöhten Anforderungen schnell wieder verbrannt wird.

    Für Ihren unsteten Berufsalltag möchten wir Ihnen Folgendes empfehlen: Überlegen Sie vor jedem (kurzfristigen) Essen, ob Sie wirklich Hunger haben oder ob Sie diese Mahlzeit lieber umgehen sollten.
    Legen Sie die letzte Mahlzeit am Abend so früh, dass Sie die 10- Stunden- Pause über Nacht einhalten können.
    Mit der langen nächtlichen Esspause und einer negativen Energiebilanz über den Tag werden Sie bestimmt gut abnehmen!
    Mit herzlichen Grüßen

    Ihr Team vom BRIGITTE Diät Coach

    www.brigitte-diaet-coach.de

  8. Avatar von Diaet-Coach
    Registriert seit
    04.04.2007
    Beiträge
    333

    AW: BRIGITTE-Diät-Coach-Expertenberatung: Der beste Zeitpunkt? Wie halte ich durch?

    Liebe Twisti,

    Zitat Zitat von Twisti Beitrag anzeigen
    die Rezepte für die neue Brigitte-Diät sind echt super lecker. Allerdings frage ich mich welche Gerichte eher für den Mittag und welche für den Abend bestimmt sind? Bei den früheren Diäten waren die klar eingeteilt bzw. eher erkennbar. Kann ich die locker-flockig durcheinandermixen oder muss ich irgendwas beachten?
    Die Mittags- und Abendmahlzeiten sind gegeneinander austauschbar.
    Um den "Fatburn- Kick" zusätzlich zur Kalorienbeschränkung zu nutzen, können Sie abends öfter mal Rezepte mit diesem Hinweis verwenden.
    Rezepte mit dem "Fatburn- Kick" enthalten mehr Eiweiß und weniger Kohlenhydrate. Das fördert die Fettverbrennung über Nacht.

    Viel Spaß weiterhin mit unseren Rezepten!
    Mit herzlichen Grüßen

    Ihr Team vom BRIGITTE Diät Coach

    www.brigitte-diaet-coach.de


  9. Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    1

    AW: BRIGITTE-Diät-Coach-Expertenberatung: Der beste Zeitpunkt? Wie halte ich durch?

    Auch ich hätte eine Frage. Die Frühstücksideen sind doch sehr aufwändig, am Wochenende auch gut machbar, aber was könnte ich essen, wenn ich früh aus dem Haus muss und nicht noch früher aufstehen möchte? Es muss nichts Fertiges sein, ein Brot richten ist durchaus möglich.
    Vielen Dank!
    Solera

  10. AW: BRIGITTE-Diät-Coach-Expertenberatung: Der beste Zeitpunkt? Wie halte ich durch?

    Zitat Zitat von Fresie2012 Beitrag anzeigen
    Wegen meiner Schilddrüsenhormone esse ich morgens mit meinen Kindern eine Kleinigkeit zum Frühstück und frühstücke ca. 2 Stunden im Büro Müsli oder mitgebrachtes Brot.
    Fresie2012
    Hallo Fresie,

    wieso isst du denn wegen der Schilddrüsenhormone? Ich nehme selbst welche (seit meiner Geburt) und nehme sie immer nüchtern ein ganz wichtig, damit sie richtig resorbiert werden). Idealerweise sollte man sie 30 Minuten vor dem Frühstück nehmen und danach möglichst keine Milchprodukte zu sich nehmen,

    Wenn ich dich richtig verstanden habe, hast du eine Unterfunktion, die aber behandelt wird? Wenn du optimal eingestellt bist, sollte eine Gewichtsabnahme keine Problem sein. Bei einer Unterdosierung jedoch wird es sehr schwer abzunehmen, weil dein Grundumsatz sich reduziert. Dies auch mal als Hinweis an das BRIGITTE-Team: Mit einer unbehandelten Schilddrüsenunterfunktion ist abnehmen sehr schwer. Man verbraucht nicht nur weniger Kalorien sondern ist dazu noch müde und antriebslos. Da kann man auf seine Ernährung achten wie man möchte...

    Viele Grüße
    Andrea

Thema geschlossen
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •