+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. Avatar von flintstones
    Registriert seit
    18.06.2019
    Beiträge
    13

    Wie Abnehmen unterstützen- Erfahrungen?

    Also mein Ziel ist es schon länger ein paar Kilos abzunehmen, aber leider ist es eher umgekehrt und ich habe nun im letzten Jahr sogar zugenommen als (wie vorher geplant) abzunehmen. Ich mache auch wöchentlich Sport und gehe öfters Joggen (zwar kein Marathon aber ca. 2-3km sind es schon...ich weiß, klingt nicht so viel aber es ist schon mal was). Nun habe ich schon ein lebenlang das Problem, dass ich einfach zu viel nasche und das ist gar nicht gut für ein Kaloriendefizit. Dessen bin ich mir auch bewusst, aber es natürlich sehr schwer zu ändern. Wie könnte ich das Abnehmen unterstützen (und das auf längerfristig)? Welche Tipps bzw. direkte Erfahrungen könnt ihr mir geben?

  2. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    11.04.2013
    Beiträge
    13.507

    AW: Wie Abnehmen unterstützen- Erfahrungen?

    Wenn es da allgemeingültige Tipps gäbe, die über "dann nasch' doch nicht so viel" hinausgehen, gäbe es das Problem ja nicht.

    Aber viele kommen mit Intervallfasten (5:2) gut zurecht.


  3. Registriert seit
    04.01.2020
    Beiträge
    55

    AW: Wie Abnehmen unterstützen- Erfahrungen?

    Zähl doch die Kalorien, entweder oldschool mit Stift und Notizbuch oder mit einer App, z. B. Yazio, in der Basisversion gratis. Gut ist auch Fddb. Dann hast Du auch die Möglichkeit, Deine Lieblingssüßigkeiten gezielt mit einzubauen.

  4. Avatar von Kleiner_Vogel
    Registriert seit
    09.05.2010
    Beiträge
    400

    AW: Wie Abnehmen unterstützen- Erfahrungen?

    und zur Erinnerung, bestimmt weißt du das eh: ja 2-3 km joggen sind besser als nichts, aber abnehmtechnisch kann man das vernachlässigen und auch als Ausdauersport zählt das nicht so wirklich.

    Warum versuchst du nicht, das nach und nach zu verlängern, nach Bedarf mit Gehphasen zwischendrin? 3 mal in der Woche mind. 45 min, wäre schon gut!

  5. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    22.583

    AW: Wie Abnehmen unterstützen- Erfahrungen?

    Nichts zwischen den Mahlzeiten. keinen Apfel, kein Plätzchen zum Kaffee - nada. Es ist reine Einbildung, dass man sonst nicht über den Tag kommt und es spart Kalorien.
    Meine Hobbies:

    (lesen, essen/backen/kochen/reisen/walken (ohne Hund))

  6. Avatar von aurora18
    Registriert seit
    19.05.2018
    Beiträge
    466

    AW: Wie Abnehmen unterstützen- Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Suzie Wong Beitrag anzeigen
    Nichts zwischen den Mahlzeiten. keinen Apfel, kein Plätzchen zum Kaffee - nada. Es ist reine Einbildung, dass man sonst nicht über den Tag kommt und es spart Kalorien.
    L O L sehr ehrliche und klare Aussage, liebe Suzie .. gefällt mir und stimme dir zu ! .. wenn es nur so einfach wäre , wie es klingt ...
    Carpe Diem

  7. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    15.906

    AW: Wie Abnehmen unterstützen- Erfahrungen?

    sich bewußt machen, das du durch das naschen immer dicker wirst, und konsequent beim einkaufen bleiben
    NEIN, ich brauche heute kein naschzeug !
    was nicht gekauft wird, kann nicht gegessen werden
    und es ist auch die verfuehrung weg

    denn alles was du kaufst und dann auch naschst, mußt du muehsam wieder abtrainieren
    das ist der erste weg des inneren schweinehundes, den es zu ueberwinden gilt
    das auge der moderatoren ist ueberall...

    ueber rechtschreibfehler in meinen beitraege bitte ich hinwegzusehen, ich sehe sie aktuell auch nicht richtig...


  8. Registriert seit
    08.09.2008
    Beiträge
    151

    AW: Wie Abnehmen unterstützen- Erfahrungen?

    Ich kann Dir nur aus meiner persönlichen Erfahrung sagen, dass (bei mir) Disziplin, Akribie, Ehrgeiz, Motivation und Durchhaltevermögen zum Ziel geführt haben.
    Kommt drauf an, wie wichtig einem die Zielerreichung ist. Bei mir waren es allerdings nicht nur "ein paar" Kilo, sondern 50. Das Ziel habe ich in 10 Monaten erreicht und stehe jetzt bei -55, BMI 21,4, halte seit 3 Monaten.
    Knackpunkte waren: Festlegen einer Kalorienobergrenze/Tag, akribisches Tracken jeglichen Inputs (auch das Glas Wein, was ich mir nicht verboten habe, was aber in die Gesamtkalorienmenge eingeflossen ) ist), Erhöhung des Verbrauchs durch strammes Sportprogramm.
    2-3 km Joggen 3x die Woche ist da echt Nichts! Was mir sehr geholfen hat (ich bin da aber auch ein Kontrollfreak): die Anschaffung der AppleWatch und der Ehrgeiz, die Aktivitätsringe (Bewegungskalorien, Trainingsminuten, Stehstunden) täglich zu schließen, die Bewegungskalorien zu steigern etc.
    Ich konnte durch das Tracken des Verbrauchs und des Inputs tatsächlich meine Abnahme "vorhersagen", mit der Angabe, dass für 1 Kilo Abnahme 7000kcal eingespart werden müssen, bin ich gut gefahren.
    Einen Tag in der Woche habe ich mir eine "Schlemmermahlzeit" gegönnt, die ich nicht getrackt habe.

    Das ist schon ein Hardcoreprogramm, was ich nur durchziehen konnte, weil ich mich darauf focussieren konnte. Keine Family, die ich versorgen muss, niemand, auf den ich "Rücksicht" nehmen muss. Meine sozialen Verpflichtungen habe ich in der Zeit ziemlich runtergefahren. Aber das war eben mein Projekt 2019.


  9. Registriert seit
    17.07.2017
    Beiträge
    115

    AW: Wie Abnehmen unterstützen- Erfahrungen?

    wenn es bei dir ums naschen geht, dann würde ich dir empfehlen, dir im internet low carb süßspeisen rauszusuchen, die du nachbacken kannst. die kannst du dann als snack oder nachtisch in deine ernährung einbauen. ich hab ganz gut abgenommen, in dem ich kalorien gezählt habe und über den tag verteilt meine mahlzeiten eingenommen habe um heißhungerattacken zu umgehen. hab zusätzlich auch so kapseln vor dem essen mit viel wasser eingenommen, gluco 3.0, die enthalten einen natürlichen quellstoff. bei mir hat das gut funktioniert, habe insgesamt 5kg abgenommen und jetzt halte ich mein gewicht, indem ich auf eine gesunde ernährung mit kaum zucker achte. macht mir mittlerweile großen spaß weils mir im gesamten einfach besser geht.


  10. Registriert seit
    04.01.2020
    Beiträge
    55

    AW: Wie Abnehmen unterstützen- Erfahrungen?

    Herzlichen Glückwunsch Tretmühle!!!

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •