Antworten
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 80
  1. Moderation

    User Info Menu

    AW: Themenwochen in der heimischen Küche

    Liebe Blueberry,

    tolle Idee, ganz viel Spaß und guten Appetit dabei.
    Ich wollte den Strang sowie abonnieren, aber wenn wir jetzt auch noch Fotos bekommen, dann muß ich auch noch ein paar Zeilen dalassen.

    Als visueller Mensch ist das für mich eine ganz andere Klasse von Information und Freude an einem Rezepte-Strang.
    Wir machen keine Themenwochen, aber wenn wir Zeit und Lust haben, dann suchen wir statt dem Freischnauze-Kochen der üblichen Lieblingsrezepte zu zweit ganz bewußt Rezepte aus tollen Kochbüchern raus und machen diese nach. Gerne aus den Jamie-Oliver-Büchern.

    Und in unserer Anfangszeit haben wir als kleines Highlight einmal im Monat auch für uns zwei so gekocht und hergerichtet, als hätten wir Gäste, also mit aufwendig gedecktem und dekoriertem Tisch, mehreren Gängen, viel Zeit.

    Das war noch zu Studentenzeiten und mit weit weniger Geld, es ist eingeschlafen, weil wir mittlerweile viel häufiger "schön essen" können.

    Ich werde hier immer wieder reinlesen und habe bestimmt auch das ein oder andere Rezeot beizutragen.

    Tolle Idee, schöner Strang, danke.
    Liebe Grüße Sternenfliegerin
    I don´t know where I´m going- but I´m on my way... Carl Sagan

    Vielleicht geht es auf dem Weg gar nicht darum, irgendwas zu werden.
    Vielleicht geht es darum, alles abzuwerfen, was wir nicht sind,
    so daß wir das sein können, wofür wir bestimmt sind.
    Paulo Coelho



    Moderatorin in den Foren:
    Beziehung im Alltag, Der "gebrauchte" Mann und im Tierforum
    - ansonsten normale Nutzerin

  2. User Info Menu

    AW: Themenwochen in der heimischen Küche

    auch ich freue mich sehr, dass ich den Strang gestern gefunden habe.
    Unter "Genuss oder Frust" hab ich noch nie gelesen, gestern mal die neuen Beiträge geklickt.

    Danke
    eine Möglichkeit die eingefahrenen Gleise der Speisen mal zu verlassen.
    btw, ich möchte jetzt dieses Rahmkraut - wegen dem schönen Foto
    Für den 1. Gedanken kann ich nichts,
    ab dem 2. Gedanken bin ich dafür verantwortlich.

  3. User Info Menu

    AW: Themenwochen in der heimischen Küche

    Zitat Zitat von Eva2 Beitrag anzeigen
    btw, ich möchte jetzt dieses Rahmkraut - wegen dem schönen Foto
    ich hätte da noch eine klitzekleine Portion im Kühlschrank
    LG Blueberry82

    mit Mini-Blue seit dem 27.05.2020




    Die Welt besteht aus Optimisten und Pessimisten - letztlich liegen beide falsch, aber der Optimist lebt glücklicher

    Wer etwas will, was er noch nie hatte, muss tun, was er noch nie getan hat.

    Die reinste Form des Wahnsinn ist es, alles beim Alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert (Albert Einstein)

  4. User Info Menu

    AW: Themenwochen in der heimischen Küche

    Ich muss gestehen, dass ich echt neugierig bin, was Du gestern zum Abendessen gezaubert hast.

  5. User Info Menu

    AW: Themenwochen in der heimischen Küche

    Wir haben das auch einige Jahre lang gemacht, allerdings mit Themenmonaten und nicht zwingend nur auf Rezepte bezogen, sondern auch dahingehend, daß wir manchmal einen Monat lang ein bestimmtes Küchengerät bevorzugt verwandt haben, z.B. die HLF oder es gab mal das Motto "Alles aus dem Waffeleisen", da hatten wir einige tolle herzhafte Sachen.

    Da ich in Bayern lebe, koche ich inzwischen fast ausschließlich bayrisch /österreichisch und bin ganz gespannt, wie Dir diese Woche gefällt.
    Aber irgendwie hast Du gar keine Spätzle eingeplant, habe ich das richtig in Erinnerung ?
    Da entgeht Dir dann aber mächtig was.
    Und wie machst Du Deine Semmelknödel ?
    Ich finde sie immer besonders fein, wenn sie dampfgegart werden, dann verwässern sie nicht so. Wobei sich das verwässern ja ganz leicht dadurch verhindern läßt, daß man die Oberfläche völlig glatt hält.
    Und wenn ich Serviettenknödel mache, dann trenne ich die Eier immer und hebe das steif geschlagene Eiweiß immer erst ganz zum Schluß unter die Knödelmasse, das wird dann sehr fluffig und locker - ich mag keine Knödel, mit denen man auch problemlos jemanden erschießen könnte...
    Ganz tolle Variationsmöglichkeiten ergeben sich nicht nur durch das verwendete Gebäck (sehr lecker finde ich Knödel auf Laugenbasis, egsal, ob mit Brezn oder Laugenweckerl), sondern auch durch die Kräuter, die mit in den Knödel kommen.
    Meistens gibt man ja Petersilie rein, aber je nachdem, was es sonst noch gibt, ersetze ich die Petersilie manchmal auch durch Basilikum und im Frühjahr natürlich durch Bärlauch.

  6. User Info Menu

    AW: Themenwochen in der heimischen Küche

    @Nobody, bitteschön: mit Obatzda gefüllte Fleischpflanzerl, dazu Kartoffelstampf und Rettichsalat

    @Hases_Frau, die Semmelknödel werden lt. meinem Rezept in Wasser gegart.

    Spätzle gibt es nicht, weil es bei uns gefühlt jede Woche was mit Spätzle gibt
    LG Blueberry82

    mit Mini-Blue seit dem 27.05.2020




    Die Welt besteht aus Optimisten und Pessimisten - letztlich liegen beide falsch, aber der Optimist lebt glücklicher

    Wer etwas will, was er noch nie hatte, muss tun, was er noch nie getan hat.

    Die reinste Form des Wahnsinn ist es, alles beim Alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert (Albert Einstein)

  7. User Info Menu

    AW: Themenwochen in der heimischen Küche

    Und hier das Abendessen an Tag 3: Rahmschwammerln mit gebratenen Semmelknödeln und Feldsalat

    Hmmm, das war wieder richtig lecker. Selbst Mr. Blue, der nicht der größte Pilzfan vor dem Herrn ist, war sehr angetan.

    Morgen gibt es eine Brotzeit mit Brezn, Obatzda, Weißwurst, und Käsesalat mit Rettich. Das kann ich mittags schon gut vorbereiten, denn nachmittags hab ich noch Rehasport und dann können wir danach gemütlich zu Abend essen.
    LG Blueberry82

    mit Mini-Blue seit dem 27.05.2020




    Die Welt besteht aus Optimisten und Pessimisten - letztlich liegen beide falsch, aber der Optimist lebt glücklicher

    Wer etwas will, was er noch nie hatte, muss tun, was er noch nie getan hat.

    Die reinste Form des Wahnsinn ist es, alles beim Alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert (Albert Einstein)

  8. User Info Menu

    AW: Themenwochen in der heimischen Küche

    Radi - unbedingt "Radi" nicht Rettich

    Radi vertrag ich auch nicht (mehr) - aber was ich früher total geliebt habe: Radi mit Rahmsoße. Also statt Vinaigrette mit Sahne angemacht.

    Wie hast das gemacht, dass der Obatzde nicht rausläuft aus dem F. pflanzerln? Verflüssig sich der nicht recht, wenn er warm wird?

  9. User Info Menu

    AW: Themenwochen in der heimischen Küche

    Gut, Weißwürste und Abendessen.... da bin ich unbayerisch - meine bayer. Oma hat die auch immer zum Abendessen gegessen. Klassisch ist aber um 12.00 h Ding Dong und game over

    Was auch sehr bayerisch ist: Wurstsalat. Aus Lyoner ("Leoni") Ring und Zwiebeln und Käse (dann "Schweizer") oder Tomaten (dann "Oma Rokeby")
    Geändert von R_Rokeby (25.09.2019 um 21:50 Uhr) Grund: fataler Tippfehler ....

  10. Inaktiver User

    AW: Themenwochen in der heimischen Küche

    Das Zwölf(!)-Uhr-Läuten wars, liebe Rok. Du bist zulange fort, offenbar! Das 12.00-Läuten dürfen‘s ned hören, d‘Weisswürscht...

Antworten
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •