+ Antworten
Seite 29 von 29 ErsteErste ... 19272829
Ergebnis 281 bis 289 von 289
  1. Avatar von Kitty_Snicket
    Registriert seit
    10.11.2018
    Beiträge
    1.760

    AW: Ritual finden als Alternative zu Süßigkeiten, Kaffee & Co.

    20% des Aufwands bringen 80% des Ergebnisses. (Sehr vereinfacht gesagt.)
    Was ja mal ein interessanter Ansatz für Kat wäre.

    Kat - ich weiß leider auch nicht, was ich dir sonst sagen könnte.
    Du hast drei Möglicheiten
    -mit Therapie aufdröseln, woher diese Blockade kommt, und sie dann hoffentlich auflösen
    -weniger (im Kreis) nachdenken, mehr machen, auch auf die Gefahr, Dinge in den Sand zu setzen, die Algorhitmen füttern
    -nix ändern, in 30 Jahren das Fazit von oben ziehen - die guten Jahre verschwendet zu haben. (Würde dir das gefallen? Würde es dein Selbstbild, das Narrativ der 'ewig glücklosen' Kat bestätigen?)

    Ein guter Freund hat mal zu mir gesagt: Scheiß einmal drauf und schau was passiert.
    Ich musste ja genau das hören. Bei dir ist es womöglich was anderes.

    Anstatt Situationen scheiße zu finden, schau sie dir doch genau an: Was ist passiert? Wer hat was gesagt und getan? Was hast du gedacht, gefühlt? Wie hast du gehandelt?
    Was würdest du im Nachhinein anders machen?

    Wie kann das was Schlechtes oder Nutzloses sein - man lernt doch aus allem mal was? (Wie Herr Snicket zu sagen pflegt: At the very least, I learned not to do it again )
    Whatever happened until now only served to deliver this moment.


  2. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    5.217

    AW: Ritual finden als Alternative zu Süßigkeiten, Kaffee & Co.

    Zitat Zitat von Kitty_Snicket Beitrag anzeigen
    20% des Aufwands bringen 80% des Ergebnisses. (Sehr vereinfacht gesagt.)
    Das ist ja noch BESSER. Das wird ja immer besser.
    Da putz' ich ja gar nicht mehr

    Zu deiner Angst, eine Entscheidung zu verbocken, kann ich dir meinen Liebling G. B. Shaw ans Herz legen:
    Ever tried. Ever failed. Tried again. Failed better.

    @Deine Mutter....
    wäre mal eine Betrachtung wert, in ein paar Sitzungen


  3. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    35.215

    AW: Ritual finden als Alternative zu Süßigkeiten, Kaffee & Co.

    Zitat Zitat von TheKat Beitrag anzeigen
    da bin ich teilweise wirklich so vorgegangen, dass ich "mit dem Finger draufgezeigt habe" oder "gewürfelt" haben (metaphorisch gesprochen). Oft habe ich mir gesagt, lieber machen als es lassen, man bereut eher, etwas nicht gemacht zu haben, als umgekehrt. Das ist mir wieder abhanden gekommen.
    Wie wäre es, das wieder einzuführen?

    Zumindest für die Kategorie Entscheidungen, die relativ geringe Folgen haben, also "blaues oder rotes T-Shirt"?

    Ihr wisst ja gar nicht, was sich bei mir für Gedankenkarusselle abspielen,
    ich hab einen Ex, der sich nicht entscheiden konnte bei den nichtigsten Dingen. Ich bin fast wahnsinnig geworden

    Ich finde das selbst ganz schlimm. Und dann habe ich eine Entscheidung getroffen, aber solange sie noch reversibel ist, hirne ich daran weiter rum.
    Das ist etwas, das man sich angewöhnen kann: sich zu sagen, ok, ich nehme mir alle Zeit der Welt für eine Entscheidung - aber ab dem Moment, wo ich sie getroffen habe, bleibt sie, wie sie ist, punkt!

    und sich dazu zwingen.

    Mit der Zeit wirst du feststellen, wie erleichternd und befreiend es ist. Man steht nicht mehr endlos an der Kreuzung und überlegt, Rom, Venedig oder Mailand? - sondern ist unterwegs.


    Ich bin so besessen davon, die perfekte Entscheidung zu treffen,
    man kann sihc auch dazu entscheiden, dass eine Entscheidung nicht perfekt sein muss - sondern einfach "gut genug"

    im Voraus die Spezifikationen festlegen - "ich brauch einen Pulli, passend zu Jeans. für niesliges Herbstwetter, muss im Büro gut aussehen und mich wärmen, in einer Farbe, die mir steht, keine Kunstfaser" - und der erste, der all diese Kriterien erfüllt, wird genommen, und Ende der Geschichte!

    ja, vermutlich gibt's im Laden nebenan noch einen, der noch einen Tick eleganter, preiswerter, passender oder was auch immer ist - aber der Erste, den du gefunden hast, der soll es sein. Die Götter haben dich zu ihm geführt, nimm ihn, freu dich drüber, und auf zur nächsten Sache!

    Leider wird das dann noch von z.B. meiner Mutter befeuert, die mir bei getroffenen Entscheidungen reinredet,
    Wenn ich merke, dass Leute mir in schwierigen Entscheidungen blöd reinreden... rede ich mit ihnen schlicht gar nicht mehr über dieses Thema. Das frisst nur Energie für nichts und wieder nichts. (ganz speziell jene Dauerbedenkträgerinnen, die "es ja nur gut mit dir" meinen )

    Schweigen ist immer auch eine Option.



    Ich lasse mich aber - solange eine Entscheidung nicht superfix ist - davon beeindrucken und denke dann doch wieder darüber nach, ob dies oder das nicht doch eine Option ist.
    In der Phase "pro und contra abwägen" ist das ja eine gute Sache, zu hören, wie andere mit einer bestimmten Situation leben, was sie dabei empfinden, welche Vorteile und Probleme sie sehen.

    Irgendwann beginnen sich die Argumente allerdings zu wiederholen, man kann einigermassen sicher sein, nichts Wichtiges übersehen zu haben - und wenn in dem Moment es so ist, dass du dich zu leicht beeinflussen lässt - entscheide in Stille für dich! - tu, was du zu tun hast, rede erst mal nicht darüber. mit niemandem.

    Wenn du dich beeinflussen lässt, entziehe dich der Beeinflussung, indem du andere schlicht nicht darüber informierst, was dich beschäftigt. Erzeug nicht selbst noch mehr Probleme, als du sowieso schon hast.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao


  4. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    35.215

    AW: Ritual finden als Alternative zu Süßigkeiten, Kaffee & Co.

    Zitat Zitat von TheKat Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, ich habe auch schon Bereiche in meinem Leben, wo ich gemerkt habe, dass ich da einfach durch Training (z.B. Sport) viel besser geworden ist, dh es gibt ja die Möglichkeit, besser zu werden.
    gute Sache!

    Nutze das. Tu auch bei andern Dingen, als ob es Sport wäre.

    Ich denke halt oft, dass man es gleich von Anfang an gut machen muss. Ich bin mir nicht sicher, woher das kommt, aber vermutlich habe ich einfach zu viel Erfahrung mit Auslachen/Ablehnung gemacht.
    Gedanken kann man recht leicht steuern, wenn man sie erst mal durchschaut hat.

    Hier kannst du dir bewusst sagen (aufschreiben, auf den Kühlschrank kleben, in Kreuzstich sticken mit Blümchen umrandet...) : es ist OK, Anfängerin zu sein, und es zuerst schlecht zu machen! es ist noch keine Meisterin vom Himmel gefallen.

    Wenn du Hemmungen hast, gegenüber andern Leuten - dann mach es erst einfach mal für dich.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao


  5. Registriert seit
    20.05.2016
    Beiträge
    2.580

    AW: Ritual finden als Alternative zu Süßigkeiten, Kaffee & Co.

    @thekat: warum beredest du deine Entscheidungen denn überhaupt mit deiner Mutter?
    "Battlestar Galactica: The Eye of Jupiter (#3.11)" (2006)
    __________________________________________________ ______________
    Captain Kara 'Starbuck' Thrace: Can I make a suggestion that you won't like?
    Major Lee 'Apollo' Adama: Do you make any other kind?

    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body, but rather to skid in broadside, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow!" (Hunter S. Thompson)

  6. Avatar von TheKat
    Registriert seit
    09.04.2018
    Beiträge
    270

    AW: Ritual finden als Alternative zu Süßigkeiten, Kaffee & Co.

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Das ist der "Krankheitsgewinn".
    Das ist deine Komfortzone - die Denke, nur was 100% ist was wert, ermöglicht/erlaubt es dir dazusitzen...

    Von dem Denkmuster hast du, dass es dir ermöglicht passiv zu sein. Nix tun zu müssen, weil "eh nicht"
    Das hat nix mit Faulheit zu tun! Sondern mit Vermeidung.

    Da kann deine Therapeutin sicherlich aus dem Stand Hilfreiches beisteuern.
    Ja, das leuchtet ein, das habe ich bisher gar nicht als Strategie der Vermeidung gesehen.
    A quiet mind is able to hear intuition over fear

  7. Avatar von TheKat
    Registriert seit
    09.04.2018
    Beiträge
    270

    AW: Ritual finden als Alternative zu Süßigkeiten, Kaffee & Co.

    Zitat Zitat von Kitty_Snicket Beitrag anzeigen
    20% des Aufwands bringen 80% des Ergebnisses. (Sehr vereinfacht gesagt.)
    Was ja mal ein interessanter Ansatz für Kat wäre.

    Kat - ich weiß leider auch nicht, was ich dir sonst sagen könnte.
    Du hast drei Möglicheiten
    -mit Therapie aufdröseln, woher diese Blockade kommt, und sie dann hoffentlich auflösen
    -weniger (im Kreis) nachdenken, mehr machen, auch auf die Gefahr, Dinge in den Sand zu setzen, die Algorhitmen füttern
    -nix ändern, in 30 Jahren das Fazit von oben ziehen - die guten Jahre verschwendet zu haben. (Würde dir das gefallen? Würde es dein Selbstbild, das Narrativ der 'ewig glücklosen' Kat bestätigen?)

    Ein guter Freund hat mal zu mir gesagt: Scheiß einmal drauf und schau was passiert.
    Ich musste ja genau das hören. Bei dir ist es womöglich was anderes.

    Anstatt Situationen scheiße zu finden, schau sie dir doch genau an: Was ist passiert? Wer hat was gesagt und getan? Was hast du gedacht, gefühlt? Wie hast du gehandelt?
    Was würdest du im Nachhinein anders machen?

    Wie kann das was Schlechtes oder Nutzloses sein - man lernt doch aus allem mal was? (Wie Herr Snicket zu sagen pflegt: At the very least, I learned not to do it again )
    Achja, jetzt kommt mir das mit Pareto doch bekannt vor.

    Ich befinde mich in Therapie und arbeite da natürlich an verschiedenen Themen, auch an der Sache mit meiner Mutter übrigens.

    Ansonsten gebe ich dir bei allem recht, was du sagst. Letztlich habe ich im Moment einfach nur wahnsinnig viel Angst und darüber hinaus läuft es auf der Arbeit gerade auch nicht besonders und ich mache mir deswegen langsam echt Sorgen. Aber ich denke, ich muss das Ding einfach erst mal laufen lassen und schauen, was passiert. Fixe Umzugspläne habe ich auf Eis gelegt, auch wenn das vielleicht nicht perfekt ist, aber ich sehe mich im Moment auch gar nicht dazu in der Lage, eine Wohnungssuche am Laufen zu halten und dann umzuziehen. So habe ich wenigstens im Moment noch meinen Rückzugsort.
    A quiet mind is able to hear intuition over fear

  8. Avatar von TheKat
    Registriert seit
    09.04.2018
    Beiträge
    270

    AW: Ritual finden als Alternative zu Süßigkeiten, Kaffee & Co.

    @Bae: unterschreibe ich alles und ich muss eben wieder mehr dazu finden, es mir selbst nicht so schwer zu machen. Ich bin da von den Methoden, die geholfen haben, wieder weggekommen. Zumindest bei den einfachen Dingen will ich es mir nicht mehr so schwer machen. Letztlich geht ja von der Wahl zwischen einem roten oder einem blauen Pulli die Welt nicht unter.
    A quiet mind is able to hear intuition over fear

  9. Avatar von TheKat
    Registriert seit
    09.04.2018
    Beiträge
    270

    AW: Ritual finden als Alternative zu Süßigkeiten, Kaffee & Co.

    Zitat Zitat von Kara_Thrace Beitrag anzeigen
    @thekat: warum beredest du deine Entscheidungen denn überhaupt mit deiner Mutter?
    Tja... ganz ehrlich, ich glaube, es hat einfach nur etwas damit zu tun, dass ich etwas mit jemanden mal durchsprechen möchte und dann fällt mir halt sonst niemand ein. Allerdings ist das ein Schema, das ich sowieso mal lassen sollte, weil ich viel zu sehr dazu neige, alles mit jedem xmal durchzukauen.
    A quiet mind is able to hear intuition over fear

+ Antworten
Seite 29 von 29 ErsteErste ... 19272829

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •