+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40

  1. Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    1.071

    Schamesröte Hilfe! Die Schwangerschaftskilos hängen hartnäckig fest!

    Hallo zusammen,

    ich brauche bitte mal Eure Ideen, Tipps und Ratschläge

    Ich habe während meiner Schwangerschaft "nur" ca. 10 kg zugenommen und war ganz happy weil ich dachte, dass ich die zusätzlichen Pfunde dann nach der Geburt sicher schnell wieder los bin ...
    Aber weit gefehlt

    Töchterchen ist mittlerweile 8 Monate als und 4-5 zusätzliche Kilos kleben immer noch buchstäblich wie Blei an mir!!

    Mit dem Essen passe ich auf (zwar ohne jetzt akribisch Kalorien zu zählen oder mich zu "kasteien" aber ich passt wirklich auf). Und es tut sich: nix!!
    Ich hab sogar das Gefühl, dass es meinem Körper völlig schnurz ist, ob ich mehrere Tage wirklich "brav" bin (-> 57 kg), oder ob ich mal beim Griechen meinen geliebten Vorspeisenteller schlemme und dazu ein Weinchen trinke (-> auch 57 kg)

    Ich weiß, ich weiß, es gibt viel schlimmere "Fälle" als mich und 5 kg sind nicht die Welt aber mich nervt es wirklich, dass ich "nicht mal" die 4, 5 Kilo loswerde, wo andere es sogar schaffen 20 oder sogar noch mehr Kilos abzunehmen.

    Ich gebe Euch mal ein paar Eckdaten:
    Ich bin Ende 30, ziemlich klein (knapp 1,60) und bin mit 53 Kilo in die Schwangerschaft gestartet. Damit hab ich mich auch wirklich wohl gefühlt und dahin würde ich gerne auch wieder kommen. Ich passe zwar wieder in fast alle alten Klamotten, aber einige sitzen doch ziemlich stramm und es wäre angenehmer mit etwas mehr "Luft"

    So sieht mein normaler "Ess-Alltag" aus:

    Morgens:
    1 Laugenbrezel mit (wenig) Butter (selber bestrichen, nicht die dick bestrichene Butterbrezel vom Bäcker - obwohl mir die auch schmecken würde )
    oder
    1 (normale) Portion Haferflocken mit fettarmer Milch und halber Banane
    +
    1 Milchkaffee mit fettarmer Milch und wenig Zucker (versuche ihn gerade ganz wegzulassen)

    Mittags
    Vollkornbrot (1 bis 2 Scheiben) mit Käse oder Schinken und 1 Stück Obst oder Tomaten oder was sonst so da ist
    oder
    1 Stück Fruchtkuchen (z. B. Erdbeer oder Rhabarber oder Zwetschge) - ich liebe leider Kuchen Aber wenn Kuchen dann ist das mein "Mittagessen"
    oder
    Reste vom Abendessen (z. B. Kartoffeln mit Frischkäse oder Gemüse oder Nudeln mit Sauce)

    Nachmittags
    1 Milchkaffee und 1 Banane oder 1 Joghurt mit Honig und ein paar Nüssen
    (mein Mann kommt recht spät von der Arbeit, so dass wir oft erst gegen 20/20:30 Uhr zu Abend essen und so lange halte ich einfach nicht durch, daher der Nachmittags-Snack)

    Abends
    Spaghetti mit Pesto
    oder
    Lachsfilet mit Gemüse
    oder
    gegrilltes Putensteak mit Kartoffelsalat und grünem "Beiwerk" (Tomaten, Gurken etc.)

    An Schleckereien komm ich leider nicht komplett vorbei. Mengenmäßig sind das etwa 2 bis 3 "Toffifee" am Tag und dazu noch 3 bis 4 "Gummitiere" (Haribo Colorado o. ä.).

    An Getränken trinke ich außer den beiden Milchkaffees tagsüber nur Wasser mit Kohlensäure (mit "totem Wasser" kann man mich jagen ) und an drei, vier Tagen pro Woche abends "zur Belohnung" 1 - 2 Gläser Saftschorle (mehr Wasser als Saft) oder ein Glas Spezi (geklaut von meinem Mann ). Alkohol vielleicht zweimal im Monat (zum Grillen mal ein Radler oder das besagte Glas Rotwein beim Griechen).
    -> Ich merke gerade beim Schreiben selbst, dass ich die "abendlichen Belohnungsgetränke" sicher noch einsparen kann. Schmeckt halt gut aber sind natürlich vergeudete Kalorien ...

    Meine "Schwachstelle" ist der Sport, das ist mir bewusst
    Ich bin leider der "Sport-ist-Mord"-Typ, das war aber schon immer so, auch vor der Schwangerschaft. Es kann also auch nicht daran liegen, dass ich vorher total viel Sport gemacht habe und jetzt nicht mehr.

    Ich bewege mich im Alltag (Treppensteigen -> Wohnung im 3. Stock ohne Aufzug, Auto wird nur ganz selten genutzt, ich erledige alle kleineren Einkäufe zu Fuß, bin mit dem Kinderwagen unterwegs, schleppe natürlich die Kleine rum) aber wie gesagt, sonst mach ich keinen Sport.

    Ich würde mich über Ratschläge freuen, wie ich es schaffe, die lästigen letzten Kilos loszuwerden

    Vielen Dank und liebe Grüße vom
    Wassernixlein

  2. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    4.558

    AW: Hilfe! Die Schwangerschaftskilos hängen hartnäckig fest!

    Weniger Kohlenhydrate, neben dem Kaffee nur ungesüßte Tees oder Wasser trinken und ... mehr bewegen.
    Kann man machen.
    Oder man sagt sich einfach, dass 5 Kilo die stresssichere Weste sind, die man als Mutter halt braucht.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  3. Inaktiver User

    AW: Hilfe! Die Schwangerschaftskilos hängen hartnäckig fest!

    Weißt du in etwa wieviele Kalorien das so sind?

    Mir kommt das viel vor - was du da aufzählst esse ich in zwei Tagen nicht...aber ich arbeite 4 Tage in der Woche und esse dort eher wenig . dafür dann Abends meist noch weniger und bei dieser Hitze trinke ich soviel Wasser dass ich gar keinen Hunger mehr habe

  4. Inaktiver User

    AW: Hilfe! Die Schwangerschaftskilos hängen hartnäckig fest!

    beiden Vorschreiberinnen stimme ich heftig nickend zu- viel zu viele Kohlenhydrate in Verbindung mit Toffifee- das bleibt hartnäckig auf den Hüften, leider....

  5. Avatar von --martha--
    Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    2.905

    AW: Hilfe! Die Schwangerschaftskilos hängen hartnäckig fest!

    Danke, Dharma, ich dachte schon, ich spinne. Ich bin 1,74 hoch und esse ungefähr die Hälfte von dem, was Du aufzählst. Ich trinke nur Wasser, ungesüßten Tee oder ungesüßten Kaffee und esse nur höchst ausnahmsweise Süßkram - allerdings mag ich den auch nicht. Allerdings trinke ich öfter, als Du ein Glas Wein. Das wird ergänzt durch morgens 1500 m schwimmen (täglich) und eigentlich alle Wege mit dem Rad, das sind gerade im Sommer so 15 - 20 km/täglich. Und dabei nehme ich nicht ab.

  6. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.692

    AW: Hilfe! Die Schwangerschaftskilos hängen hartnäckig fest!

    Ich habe keine Ahnung was eine normale Portion Haferflocken ist, aber ein Fruehstueck koennte alleine schon 400kcal haben. Ein Stueck Kuchen kann alles von einem winzigem Stueckchen von 200kcal bis einem Cafe-grossem Stueck von 600kcal sein. Dein Abendessen: tja.. wieviel Oel ist im Pesto und wieviel Pesto? Wieviel Oel/Butter nutzt du zum Kochen? Wieviel Mayo im Kartoffelsalat? Wieviel der anderen Dinge? Kann man nicht sagen da du das nicht schreibst.

    Egal ob du zuviel an Kohlenhydraten, Fett oder Eiweiss ist: dem Koerper ist das egal. Manche Leute kriegen nach Kohlenhydraten schneller wieder hunger, andere werden gerade nicht von viel Eiweiss oder Fett satt. Und grundsaetzlich: wenn es zuviel ist nimmst du zu, wenn dein Gewicht stabil bleibt weisst du jetzt wieviel du essen musst um auf Gewicht zu bleiben.


  7. Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    1.096

    AW: Hilfe! Die Schwangerschaftskilos hängen hartnäckig fest!

    Wassernixlein,
    an Deiner Stelle würde ich auch erst einmal schauen, wie viele Kalorien das sind (wie auch Dharma und Carolly schrieben). Zum Beispiel "Spaghetti mit Pesto" kann so ziemlich alles heißen, und man täuscht sich da so schnell! Das schreibe ich aus eigener Erfahrung. Ich habe mal 13 kg abgenommen. Am Anfang dieser Phase habe ich mich schon sehr gewundert, wie wenig 200 gr Nudeln sind... Das bedeutet ja nicht, dass Du dauerhaft Kalorien zählen sollst.

    Ansonsten noch kurz was dazu:
    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Mir kommt das viel vor - was du da aufzählst esse ich in zwei Tagen nicht...
    Zitat Zitat von --martha-- Beitrag anzeigen
    Ich bin 1,74 hoch und esse ungefähr die Hälfte von dem, was Du aufzählst.
    Mir kam es super wenig vor, da steht ja oft "oder" zwischen den einzelnen Bestandteilen. Wenn ich das auch noch auf zwei Tage verteilen sollte, würde ich mit knurrendem Magen dastehen. Aber auch hier, siehe oben, es kommt auf die Menge an.

  8. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.692

    AW: Hilfe! Die Schwangerschaftskilos hängen hartnäckig fest!

    Zitat Zitat von Tigerherz Beitrag anzeigen
    Wassernixlein,
    an Deiner Stelle würde ich auch erst einmal schauen, wie viele Kalorien das sind (wie auch Dharma und Carolly schrieben). Zum Beispiel "Spaghetti mit Pesto" kann so ziemlich alles heißen, und man täuscht sich da so schnell! Das schreibe ich aus eigener Erfahrung. Ich habe mal 13 kg abgenommen. Am Anfang dieser Phase habe ich mich schon sehr gewundert, wie wenig 200 gr Nudeln sind... Das bedeutet ja nicht, dass Du dauerhaft Kalorien zählen sollst.

    Ansonsten noch kurz was dazu:




    Mir kam es super wenig vor, da steht ja oft "oder" zwischen den einzelnen Bestandteilen. Wenn ich das auch noch auf zwei Tage verteilen sollte, würde ich mit knurrendem Magen dastehen. Aber auch hier, siehe oben, es kommt auf die Menge an.
    Genau! Ich habe heute ein Gericht mit chinesischen Nudeln gemacht. Die Kalorien sind ungefaehr dieselben wie fuer Spaghetti. Bei mir sah das so aus:
    80gr Trockennudeln -320kcal
    5gr Oel - 45kcal
    Knoblauch, Ingwer, rote Paprika, gruene Bohnen, Fruehlingszwiebel, Porree - 70kcal
    Soyasosse, Fischsosse - 40kcal
    100gr Huhn - 120kcal
    sind knapp 600kcal, also nicht viel.

    Die grossen Posten hier sind: das Oel. Nur etwas mehr fuehrt zu ziemlich viel mehr Kalorien. Und die Nudeln. Guck mal wie wenig 90gr Trockennudeln sind. Isst du wirklich so wenig? Und beim Pesto kommen dann noch neben dem Oel die Pinienkerne dazu, die auch ziemlich reinhauen.


  9. Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    1.071

    AW: Hilfe! Die Schwangerschaftskilos hängen hartnäckig fest!

    Vielen Dank erstmal für Eure Antworten

    Eine Rückfrage:
    kann es sein, dass Ihr das "oder" zwischen meinen Essens-Beispielen überlesen habt?
    Eine Brezel mit Butter, ein Stück Kuchen, eine Banane und eine Portion Spaghetti finde ich jetzt nicht sooo viel für einen Tag bzw. auf jeden Fall zuwenig für zwei Tage. Aber vielleicht esst Ihr ja tatsächlich so wenig (und ich bin einfach verfressen )

    Ich hatte nur verschiedene Beispiele für jede Mahlzeit angegeben, weil ich natürlich nicht jeden Tag Brezel, Spaghetti etc. esse und daher mehrere Tage zeigen wollte.

    Öl, Butter, Pesto etc. verwende ich alles sparsam. Also wenn es Pesto zu den Spaghetti gibt, sind meine Nudeln nicht damit "getränkt", sondern es gibt nur ein paar Kleckse obendrauf und viele Nudeln werden trocken (also ohne Pesto oder nur mit einem gaaaanz kleinen Hauch) gegessen. Nur mal so zur besseren Veranschaulichung

    Aber ich hab schon mitgenommen, dass ich zuviele Kohlenhydrate esse und werde daran mal schrauben.

    Liebe Grüße und einen schönen Abend Euch allen!


  10. Registriert seit
    13.04.2014
    Beiträge
    5.591

    AW: Hilfe! Die Schwangerschaftskilos hängen hartnäckig fest!

    Ich denke, du isst zu wenig und davon das falsche ;-)
    Wenn du noch mehr reduzierst, versaust du dir den Stoffwechsel komplett.

    Ich würde eher die Spaghetti reduzieren und die dafür schön in Pesto tränken (wenn es aus hochwertigen Ölen gemacht wurde). (Welchen Sinn machen denn Spaghetti mit Pesto wenn du so wenig isst, dass die Nudeln sogar teilweise trocken sind?)

    Und beim Frühstück eher die Brezel halbieren und dafür die Butter verdoppeln.

    Wenn ich so viele Kohlenhydrate esse wie du es beschreibst, habe ich permanent Heißhunger.
    Da kommt auch dein Verlangen nach Toffiffee und Haribo her.

    Lass mal den Zucker aus den Getränken (inkl Verzicht auf Saft, iss morgens mal Eier und Quark und erhöhe deinen Fettanteil. Dann bekommst du mittags keinen Heißhunger mehr auf Kuchen und Süßigkeiten.

    Achja: du isst sehr spät zu abend - wie groß ist denn die Spanne zwischen Abendessen und der Zeit wann du ins Bett gehst?

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •