+ Antworten
Seite 2 von 14 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 135
  1. Inaktiver User

    AW: Zu dünn ?? Es nervt....

    Hallo,
    also ich habe auch eine Freundin, die auch sehr duenn ist. Aber genauso wie Dicke nicht umsonst dick sind, sind duenne es auch nicht heisst: da wird dann vor Stress nichts gegessen, oder wenn, dann nur ein Minimini Fitzelchen und dann meint sie: ja, ich nehm irgendwie nicht zu.

    Also vom Reinhauen hat man sicherlich nicht bmi 18 oder 19. Meine ganz persoenliche Meinung, und wenn man (frau) ehrlich zu sich ist, muesste man mir zustimmen.

    gruss
    chrissi

    ps unabhaengig davon sind alle Bemerkungen bzgl. Figur (ausser ehrliche Komplimente) voll daneben

  2. Avatar von Lilith
    Registriert seit
    20.01.2005
    Beiträge
    21.011

    Ausruf Comment c'est

    Zitat Zitat von Kraxelmaxine
    Originalton Frauenärztin: "Also in ihrem Alter wären 4-5 kg mehr auch nicht schlecht.."
    Originalton Orthopäde: "Sie sind ja untergewichtig, je niedriger der BMI, desto höher das Osteoporoserisiko"
    Sie haben ja recht!

    Nur, wenn Du anlagebedingt immer dünn warst, wirst Du daran wenig ändern können.

    Stattdessen bleibt Dir aber noch (sportliche) Bewegung, ausreichender Verzehr von Milchprodukten u.a.m. um dem möglichen Osteoporoserisiko vorzubeugen.

    Zitat Zitat von Tahnee
    Und wenn Ärzte mir solche Kommentare geben würden, wäre ein passender Kommentar sicher fällig.
    Aha?

    Der einzig passende Kommentar wäre meiner Meinung nach gewesen, daß Kraxelmaxine halt schon immer dünn war.

    Nicht mehr und nicht weniger.

    Zitat Zitat von Schokofee
    etliche Ärzte haben mir diese Magersuchtssprüche schon untergejubelt.
    Wo siehst Du denn in den Aussagen von Kraxelmaxines Ärzten "Magersuchtssprüche"?

    Erst einmal sind es reine Feststellungen.

    Deine Reaktion der "Dame" am Buffet gegenüber, die sich ganz klar übergriffig verhalten hat, finde ich allerdings schon klasse!


    Im weiteren möchte ich mich Nocturnas Überlegungen und Empfehlungen anschließen.
    Todo les sale bien a las personas de carácter dulce y alegre

    Voltaire


  3. Registriert seit
    19.06.2006
    Beiträge
    35

    AW: Zu dünn ?? Es nervt....

    Sorry, Chrissi3, aber Deine Aussage ist meiner Meinung nach viel zu pauschal.
    Ich nehme am Tag 2800 Kalorien zu mir - von zu wenig essen kann man da wohl nicht sprechen. Und das bei einer sitzenden Tätigkeit; Sport treibe ich nicht. Da meine ganze Familie ähnlich schlank ist, ist es definitiv anlagebedingt.

  4. Avatar von Tahnee
    Registriert seit
    28.12.2000
    Beiträge
    27.074

    AW: Zu dünn ?? Es nervt....

    Zitat Zitat von Schokofee

    Sorry, Chrissi3, aber Deine Aussage ist meiner Meinung nach viel zu pauschal.
    Das ist nicht nur pauschal, sondern auch wirklich dumm.
    Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

  5. Inaktiver User

    AW: Zu dünn ?? Es nervt....

    selber dumm!

  6. Avatar von Tahnee
    Registriert seit
    28.12.2000
    Beiträge
    27.074

    AW: Zu dünn ?? Es nervt....

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    selber dumm!
    Wenn Du das so siehst, bitte schön. Es zeugt aber nun wirklich nicht von viel Respekt und Anstand, Kraxelmaxine und den anderen zu unterstellen, sie würden hier etwas nicht richtig darstellen. Es gibt nun mal Menschen, die können wirklich viel essen und sind spindeldürr. Auch wenn das in Deinem Weltbild vielleicht schlecht nachvollziehbar ist.
    Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.
    Geändert von Tahnee (25.02.2007 um 16:38 Uhr)


  7. Registriert seit
    16.11.2004
    Beiträge
    35

    AW: Zu dünn ?? Es nervt....

    ...um mich hier als der Initiator des Beitrags nochmal einzuklinken:
    NEIN, ich hatte noch nie eine Essstörung.
    JA, ich esse im Verhältnis zu so manch einer dauerdiätenden Freundin tatsächlich ziemlich viel
    JA, ich glaube auch, dass viele, die dünn sind, tatsächlich auch dauerdiäten

    Aber eben nicht alle. Und ich bin durchaus glücklich über den Umstand, essen zu können, was ich will, aber inzwischen ist es schon fast so, dass einem als Dünne eine Essstörung fast unterstellt wird, so nach dem Motto , wie du aussiehst, musst du ja krank sein...

    Und das ist genauso dämlich, wie jedem Fülligen zu unterstellen, er würde die ganze Zeit essen.

    Mahlzeit :-)
    Kraxel

  8. Inaktiver User

    AW: Zu dünn ?? Es nervt....

    Eben, Kraxelmaxine, ich find es völlig okee, einen BMI von 18 zu haben, ohne erklären zu müssen, warum das so ist......ich halte dich nicht für unnormal.
    Wenn du dich wohlfühlst, ist das völlig in Ordnung!

    Liebe Grüße
    Jule

  9. Inaktiver User

    AW: Zu dünn ?? Es nervt....

    Zitat Zitat von Kraxelmaxine
    Bei allen Diskussionrn über Magermodels und Essstörungen - es gibt tatsächlich (!!) Menschen, die dünn sind, immer dünn waren und immer dünn sein werden!

    Bin w, 45, BMI um 19 (also in meinen Augen zwar schlank, aber nicht mager...),
    Originalton Frauenärztin: "Also in ihrem Alter wären 4-5 kg mehr auch nicht schlecht.."
    Originalton Orthopäde: "Sie sind ja untergewichtig, je niedriger der BMI, desto höher das Osteoporoserisiko"

    Das mag ja alles stimmen, aber WIE denn ? Hab eh schon den Ruf, sehr verfressen zu sein, bei meinen Freundinnen packt mich das schlehte Gewissen, wenn die an einer Brezel nagen und ich mir die fetten Kekse gönne - schön langsam nervts !!

    Genauso wie manche sich halt mit ein paar Kilo mehr auf den Rippen wohl fühlen, gibts Menschen, die halt ein paar weniger Kilos haben, ohne Magersucht, Diäten oder andere Kasteiungen. Und genauso wie es euch "Fülligere" nervt, wenn euch unterstellt wird, ihd würdet ständig essen, nervts und Dünne, wenn und permanent eine Essstörung unterstellt wird.

    Ich halte absolut nichts von Models an der Grenze zum Gerippe, und glaube schon, dass viele davon dauerhungern, aber nicht alle Dünnen sind krank!

    Kraxel

    Ja, das kenn ich. Also erstens ist BMI 19 = klasse! Mit 45 so n BMI? Respekt.

    Weißt du, viele unterstellen Dünnen eine Essstörung, weil sie neidisch sind. Sie hätten selbst gerne n paar Pfund weniger und dann bekommen sie von sehr schlanken Menschen so richtig schön hart den Spiegel vor's Gesicht gehalten. Na klar, die Schlanke hat natürlich ne Essstörung

    Das kann dir doch eigentlich am A* vorbeigehen, nicht?

    Wenn du dich so wohlfühlst, dann sollst du so bleiben wie du bist. Pasta

    Ich hatte zwar mal eine Essstörung, blieb mit gesunder Ernährung und viel Sport trotzdem schlank bis dünn. Der Gynäkologe meinte auch "n paar Pfund mehr täten ihnen gut". Ich konterte mit "Nö, ich fühle mich so wohl wie ich bin" und das Thema war vom Tisch

  10. Inaktiver User

    AW: Zu dünn ?? Es nervt....

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Eben, Kraxelmaxine, ich find es völlig okee, einen BMI von 18 zu haben, ohne erklären zu müssen, warum das so ist......ich halte dich nicht für unnormal.
    Wenn du dich wohlfühlst, ist das völlig in Ordnung!

    Liebe Grüße
    Jule


    Wer stänkert ist nur neidisch und mit sich selbst unzufrieden

    Nicht der BMI 17, 18 oder 19 ist es, der zählt, sondern was zählt, ist der WEG dahin. Wer schon immer so war, ist eben so.

    Hingegen sollten man sich nicht runterhungern, wenn man vom Körperbau nicht so ist. Jedoch, ist nicht jede mit BMI 16-19 gleich runtergehungert, nicht wahr?

+ Antworten
Seite 2 von 14 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •