+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 56

  1. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    34.370

    AW: Alte Gewohnheiten sterben schwer....

    Zitat Zitat von Kara_Thrace Beitrag anzeigen
    Wie wird man solche Jieper dauerhaft los, wenn selbst eine "Challenge" über mehrere Monate nicht hilft?
    Gar nicht. Diese Jieper füttere ich regelmässig, da ich sie offensichtlich brauche.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao

  2. Inaktiver User

    AW: Alte Gewohnheiten sterben schwer....

    Kara_Thrace,

    der übliche Verdächtige scheint mir hier das Brot zu sein.

    Mir ist es so ergangen:
    • 7-Wochen-Fastenperiode vor Ostern ohne Zucker --> durchgehalten, aber ab Ostersonntag wieder Zuckergelüste
    • Im Folgejahr dasselbe --> dasselbe
    • Im Folgejahr neben dem Zucker auch Weißmehl weggelassen --> der Ostersonntag kam, aber die Zuckergelüste nicht.

    Das ist einige Jahre her, und seither kamen sie nie wieder.


  3. Registriert seit
    20.05.2016
    Beiträge
    2.469

    AW: Alte Gewohnheiten sterben schwer....

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Kara_Thrace,

    der übliche Verdächtige scheint mir hier das Brot zu sein.

    .
    Hm, ok, aber was isst man statt Brot? So als Vegetarier?
    "Battlestar Galactica: The Eye of Jupiter (#3.11)" (2006)
    __________________________________________________ ______________
    Captain Kara 'Starbuck' Thrace: Can I make a suggestion that you won't like?
    Major Lee 'Apollo' Adama: Do you make any other kind?

    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body, but rather to skid in broadside, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow!" (Hunter S. Thompson)


  4. Registriert seit
    20.05.2016
    Beiträge
    2.469

    AW: Alte Gewohnheiten sterben schwer....

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    Gar nicht. Diese Jieper füttere ich regelmässig, da ich sie offensichtlich brauche.

    gruss, barbara

    Ich sehe halt jeden Schokoriegel auf den Rippen, trotz Training. Insofern ist "let one go" keine Alternative.
    "Battlestar Galactica: The Eye of Jupiter (#3.11)" (2006)
    __________________________________________________ ______________
    Captain Kara 'Starbuck' Thrace: Can I make a suggestion that you won't like?
    Major Lee 'Apollo' Adama: Do you make any other kind?

    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body, but rather to skid in broadside, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow!" (Hunter S. Thompson)

  5. Avatar von red_gillian
    Registriert seit
    17.04.2010
    Beiträge
    4.553

    AW: Alte Gewohnheiten sterben schwer....

    Zitat Zitat von Kara_Thrace Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich ein guter Gedanke, den ich auch mal wieder verfolgen sollte (ich hatte da schon mehrere erfolglose Anläufe in diese Richtung). Tja, Reis oder Nudeln kann man relativ easy bereits fertig gekocht und schmackhaft am Bahnhof mitnehmen, Hülsenfrüchte dagegen eher nicht.
    Die kann man eingedost beim Türken holen, die Hülsenfrüchte, und dann schon zuhause haben. Mach ich mit weißen Bohnen, Riesenbohnen, Wachtelbohnen und Kichererbsen so. Abspülen, warm werden lassen, fertig.
    Gut sind auch die Linsenarten, die man nicht einweichen muss.
    Geht in Kombination mit TK-Gemüse und evtl. Dosentomaten oder Brühe prima.


    Zitat Zitat von Kara_Thrace Beitrag anzeigen
    Hm, ok, aber was isst man statt Brot? So als Vegetarier?
    Eventuell gehen manche Brotsorten, manche nicht. Versuch mal unterschiedliche Getreide, Knäckebrot kann auch eine andere Wirkung haben als "normales" Brot. Da kann ich aber nicht wirklich mitreden, ich esse sehr wenig Brot.
    Ansonsten gäbe es da noch Reis- und Maiswaffeln, keine Ahnung, ob die einen Kohlehydratjieper verstärken oder nicht.
    Whoever is unjust, let him be unjust still.
    Whoever is righteous, let him be righteous still.
    Whoever is filthy, let him be filthy still.
    Listen to the words long written down
    When the man comes around.

    - Johnny Cash, When the man comes around

  6. Inaktiver User

    AW: Alte Gewohnheiten sterben schwer....

    Zitat Zitat von Kara_Thrace Beitrag anzeigen
    Hm, ok, aber was isst man statt Brot? So als Vegetarier?
    Kartoffeln.
    Haferflocken und andere vollwertige Cerealien aus Nicht-Weizen-Getreidearten, z.B. Haferfleks, Cornflakes, Dinkelflocken. Kuchen aus dergleichem (mit Erythrit statt Zucker).

    Ggf. tut Dir etwas mehr Eiweiß (Milchprodukte, Käse, Eier, Tofu, Nüsse) auch gut, oder auch sättigendes Gemüse (Süßkartoffeln, Kürbis, Avocado,...).
    Wenn Brot, dann nur 100% Vollkorn; Nudeln wären übrigens auch tabu, da sie auch aus Weißmehl sind.

    Mag sein, dass das für Dich nicht passt, da ja jeder Stoffwechsel anders "tickt".
    Bei mir war es so, dass weißes Weizenmehl mich zuckersüchtig gemacht hatte.

    Gerade erinnere ich mich, dass bei meinem 7-Wochen-Fasten ohne Zucker und Weißmehl bereits nach 3 Wochen das Zucker- und Brotbedürfnis weg war. Du könntest somit, quasi als "Experiment", mal versuchsweise 3 Wochen das Brot weglassen und schauen, was passiert...


  7. Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    12.032

    AW: Alte Gewohnheiten sterben schwer....

    ich würde das problem bei weißen nudeln und weißem reis suchen. mich sättigen die kaum mehr als toast.

    alternativen sind kartoffeln, und ich kann auch quinoa sehr empfehlen.

    solche jeeper, zumal in verbindung mit training, deuten auf mangel hin. ich habe die auch, wenn ich mein "training" (läufe) plötzlich steigere. mir hilft da s.o. und eiweiß. dann geht es nach wenigen tagen besser.

    und: hast du mal dein eisen überprüft?


  8. Registriert seit
    20.05.2016
    Beiträge
    2.469

    AW: Alte Gewohnheiten sterben schwer....

    Zitat Zitat von ambiva Beitrag anzeigen
    ich würde das problem bei weißen nudeln und weißem reis suchen. mich sättigen die kaum mehr als toast.

    alternativen sind kartoffeln, und ich kann auch quinoa sehr empfehlen.

    solche jeeper, zumal in verbindung mit training, deuten auf mangel hin. ich habe die auch, wenn ich mein "training" (läufe) plötzlich steigere. mir hilft da s.o. und eiweiß. dann geht es nach wenigen tagen besser.

    und: hast du mal dein eisen überprüft?
    Naja, es ist ja nicht der Hunger als solcher, sondern eben "Appetit". Isst du denn dann Kartoffeln zum Mittagessen? Ich kann mittags nicht warm essen, da falle ich sofort ins Fresskoma und bin für zwei Stunden unbrauchbar.

    Ich glaube nicht, dass Eisen ein Problem ist; das lasse ich gelegentlich prüfen, und es war nie zu niedrig.

    Andererseits hätte ich mich schon immer ausschließlich von Schokolade ernähren können - wahrscheinlich ein Kindheitstrauma (Schokolade war bei uns "verboten", und wenn überhaupt, gab es nur das Carob-Zeug in mikroskopischen Mengen, da es so teuer war).

    Wenn ich das Training hochschraube, habe ich komischerweise selten diese Jieper; vielleicht ist das so eine Kopf-Sache (Schoki = Belohnung, Entspannung, "sich mal was gönnen", ...). Ich kann mich ja kontrollieren, aber es ist anstrengend.
    "Battlestar Galactica: The Eye of Jupiter (#3.11)" (2006)
    __________________________________________________ ______________
    Captain Kara 'Starbuck' Thrace: Can I make a suggestion that you won't like?
    Major Lee 'Apollo' Adama: Do you make any other kind?

    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body, but rather to skid in broadside, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow!" (Hunter S. Thompson)


  9. Registriert seit
    20.05.2016
    Beiträge
    2.469

    AW: Alte Gewohnheiten sterben schwer....

    Zitat Zitat von red_gillian Beitrag anzeigen
    Die kann man eingedost beim Türken holen, die Hülsenfrüchte, und dann schon zuhause haben. Mach ich mit weißen Bohnen, Riesenbohnen, Wachtelbohnen und Kichererbsen so. Abspülen, warm werden lassen, fertig.
    Gut sind auch die Linsenarten, die man nicht einweichen muss.
    Geht in Kombination mit TK-Gemüse und evtl. Dosentomaten oder Brühe prima.
    Und wie würzt du das dann? Isst du da noch Käse oder Ähnliches dazu?
    "Battlestar Galactica: The Eye of Jupiter (#3.11)" (2006)
    __________________________________________________ ______________
    Captain Kara 'Starbuck' Thrace: Can I make a suggestion that you won't like?
    Major Lee 'Apollo' Adama: Do you make any other kind?

    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body, but rather to skid in broadside, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow!" (Hunter S. Thompson)


  10. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    34.370

    AW: Alte Gewohnheiten sterben schwer....

    Zitat Zitat von Kara_Thrace Beitrag anzeigen
    Ich sehe halt jeden Schokoriegel auf den Rippen, trotz Training. Insofern ist "let one go" keine Alternative.

    Dann bleibt wohl nichts übrig, als mit ständigem Jieper zu leben.

    Ich wähle in einem solchen Fall lieber etwas Polsterung der Rippen. Es bekommt mir inkl. meiner sportlichen Leistung besser.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao

+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •