+ Antworten
Seite 1 von 49 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 481
  1. Avatar von Moni7
    Registriert seit
    04.01.2005
    Beiträge
    1.667

    smirk Wenn nicht jetzt, wann dann ?

    Hallo ihr Lieben ,
    ich melde mich aus der Versenkung zurück .
    Vor kurzem ein halbes Jahrhundert alt geworden (wie konnte das passieren ? ) ,
    bin ich nun zu der Erkenntnis gekommen , dass ich nun meine Chance wahrnehmen muss :
    ich will das Ruder noch einmal herumreissen !
    In den letzten Jahren habe ich fast 20 Kg zugenommen , Pfund für Pfund -
    schleichend , aber unaufhaltsam .
    So viel wie heute habe ich noch nie in meinem Leben gewogen, wollte es auch nie und habe mich früher gefragt,
    wie man es so weit "kommen lassen kann " .
    Würde mir nie passieren !
    Und jetzt habe ich den Salat , bzw . einen Babybauch ohne Baby - nicht witzig .
    Also stellt sich jetzt die Frage :
    soll ich mein zukünftiges Leben in einem 3-Mann-Zelt verbringen , bei der kleinsten Anstrengung anfangen zu japsen, mich mit Kreuz- und Fußschmerzen abfinden , nur weil ich jetzt 50 bin ?

    Werde das Forum hier nutzen . Hoffe auf nette Tipps und regen Austausch mit Leuten , die einen
    ähnlich beschwerlichen Weg in Angriff nehmen wollen .
    Freu mich , von euch zu hören , lG Moni
    2018
    5.1. : 88,4kg ;23.2.:86,3
    -----------------------------
    2019
    Anfang 2/19 : 89,7 kg
    01.03.: 84,9kg
    15.03.: 84,2kg ; 22.03.: 84,2kg;29.03.:84kg

    * neues ZIEL: 80 kg bis Ende Juni

    24.05.:83,6kg; 07.06.:81,3kg;13.6.:80,8kg;21.6.:80,5kg

    Wer nicht will , findet Gründe .
    Wer will, findet Wege .

  2. Inaktiver User

    AW: Wenn nicht jetzt, wann dann ?

    Moin, Moni.

    Hier ist es so ähnlich: ich habe es (mal wieder) so weit kommen lassen - aber weil ich viel, viel jünger bin als du, werde ich erst nächstes Jahr fünfzig.



    Da ich seit Juli tatsächlich "fertig" mit den blöden Wechseljahren bin, gilt diese Ausrede für mich nicht mehr und ich kann mich jetzt (mal wieder) darum kümmern, mein Gewicht auf ein vertretbares, gesundes Niveau runterzubringen - und dann hoffentlich zu halten. Meine Gelenke sind morsch und eine gewisse Kurzatmigkeit kenne ich auch, wenn ich schnell vom Keller in den ersten Stock renn... geh... also mehr so hochkrieche.

    Sind wir also schon zu zweit.

  3. Avatar von Moni7
    Registriert seit
    04.01.2005
    Beiträge
    1.667

    AW: Wenn nicht jetzt, wann dann ?

    Hallo Betsi ,

    eine "alte" Bekannte , das ist ja schön .
    Also haben dich die Wechseljahre auch erwischt .
    Früher habe ich immer innerlich gelächelt, wenn die Damen in einem fortgeschrittenen Alter erzählt haben , wie schwer es ist , das Gewicht wieder zu verlieren .
    Nun ja , jetzt nach mehreren Versuchen kann ich nur "Entschuldigung " sagen .
    Ihr hattet alle Recht !
    Aber um fair zu bleiben , das Gewicht bei mir ist angefuttert und durch zu wenig (keine ? ) Bewegung konnte es sich richtig festsetzen .
    Ok, ich habe ausser den Wechseljahren noch den "Joker " einer chronischen Krankheit . Aber hey, ich kann schwimmen , spazieren gehen, etwas Walken , Physiotherapie , usw.
    Habe ich alles schleifen lassen . War so schön bequem , und je weniger ich gemacht habe , umso bequemer wurde ich . Und was soll man mit der ganzen Zeit machen ?
    Richtig => Essen .
    Und dann kam auch IMMER irgend etwas dazwischen -ähem . Und so habe ich neben halbherzigen Versuchen abzunehmen , den "Anfang" immer weiter nach hinten geschoben .
    Ich habe überhaupt kein Problem mit der Zahl 50 , aber ich denke ,wenn ich es jetzt nicht angehe ,......
    Betsi , wenn ich mich richtig erinnere , hattest du doch auch ganz toll und viel abgenommen .
    Wie lange hat das "gehalten "?
    LG, Moni.
    2018
    5.1. : 88,4kg ;23.2.:86,3
    -----------------------------
    2019
    Anfang 2/19 : 89,7 kg
    01.03.: 84,9kg
    15.03.: 84,2kg ; 22.03.: 84,2kg;29.03.:84kg

    * neues ZIEL: 80 kg bis Ende Juni

    24.05.:83,6kg; 07.06.:81,3kg;13.6.:80,8kg;21.6.:80,5kg

    Wer nicht will , findet Gründe .
    Wer will, findet Wege .

  4. Inaktiver User

    AW: Wenn nicht jetzt, wann dann ?

    Ich habe in meinem Leben schon so viel abgenommen, daß ich als Anhänger von meinem Armband baumeln müsste.

    Die letzte "große" Abnahme war 2009, aber gehalten hat sie unterm Strich keine vier Monate (es kam Weihnachten dazwischen, dann hatte ich irgendwann das fatale Gefühl, ich wüsste ja, wie ich abnehmen könnte - und habe ordentlich viel gefuttert...). Im Frühling 2010 waren die ersten zehn Kilo wieder drauf und der Rest ist Geschichte.



    Bis heute weiß ich nicht, warum ich es nie schaffe, die Reißleine rechtzeitig zu ziehen und meinetwegen nach fünf Kilo Wieder-Zunahme einfach mal eine Weile das "neue" Gewicht zu halten. Ich komme dann immer in so eine trotzige Na-und-Haltung und futtere dann wie ein Scheunendrescher.

    Zwischendurch war ich auch mal ziemlich krank, aber auch während dieser Zeit habe ich kaum nennenswert an Gewicht verloren. Ich habe sehr viel Trostfutter und Nervennahrung gebraucht und als der Therapie-Marathon vorüber war, war ich nur drei Kilo leichter.

    Im Anschluss wurde ich mit Medikamenten im Eiltempo durch die Wechseljahre katapultiert und seit Juli bin ich mit dieser Baustelle fertig: die Hitzewallungen, Schlafstörungen und Stimmungsschwankungen (und der unstillbare Hunger) sind vorbei, toi, toi, toi.

    Also kann ich mich jetzt endlich wieder im Normalbetrieb um mein Gewicht kümmern. Es wird höchste Zeit!

    Wenn nicht jetzt, wann dann?

  5. Avatar von Moni7
    Registriert seit
    04.01.2005
    Beiträge
    1.667

    AW: Wenn nicht jetzt, wann dann ?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Also kann ich mich jetzt endlich wieder im Normalbetrieb um mein Gewicht kümmern. Es wird höchste Zeit!

    Wenn nicht jetzt, wann dann?
    Na , das hört sich ja fast nach einer Seelenverwandten an ,
    wie schön, dass du dich gemeldet hast . Dann komme ich mir nicht so allein vor .
    Gerade die erste Zeit des Einstiegs / Umgewöhnung stelle ich mir nicht leicht vor .
    Habe in den letzten Monaten so viel und falsch gegessen , dass es ein richtiger Kampf wird ,dem
    Schweinehund nicht nach 3 Tagen oder so , wieder nachzugeben .
    Theoretisch weiss man ja genau , wie es geht . Wir sind ja keine blutigen Anfänger , stimmt`s ?
    Nur bei der Umsetzung hapert es ( Ausreden , besondere Situationen ,Langeweile, Frust : alles Diätkiller ).
    Da wäre es schön , wenn man sich stattdessen an den PC setzen könnte , um sich auszutauschen.
    Jedenfalls 1000 mal besser , als sich Schoki & Co. in den Rachen zu werfen .

    Mein Endziel ist es , irgendwann mal wieder unter die 70 kg-Marke zu rutschen . Bei 1,63m kein utopischer Wunsch , allerdings bin ich davon gefühlsmäßig so weit entfernt ,wie die Erde vom Mond . Ca. 20kg müssen weg .
    Heißt aber nicht , dass es unmöglich ist .
    Wie sieht es bei dir aus , hast du auch Ziele ?
    LG , Moni
    2018
    5.1. : 88,4kg ;23.2.:86,3
    -----------------------------
    2019
    Anfang 2/19 : 89,7 kg
    01.03.: 84,9kg
    15.03.: 84,2kg ; 22.03.: 84,2kg;29.03.:84kg

    * neues ZIEL: 80 kg bis Ende Juni

    24.05.:83,6kg; 07.06.:81,3kg;13.6.:80,8kg;21.6.:80,5kg

    Wer nicht will , findet Gründe .
    Wer will, findet Wege .

  6. Avatar von Moni7
    Registriert seit
    04.01.2005
    Beiträge
    1.667

    AW: Wenn nicht jetzt, wann dann ?

    m
    2018
    5.1. : 88,4kg ;23.2.:86,3
    -----------------------------
    2019
    Anfang 2/19 : 89,7 kg
    01.03.: 84,9kg
    15.03.: 84,2kg ; 22.03.: 84,2kg;29.03.:84kg

    * neues ZIEL: 80 kg bis Ende Juni

    24.05.:83,6kg; 07.06.:81,3kg;13.6.:80,8kg;21.6.:80,5kg

    Wer nicht will , findet Gründe .
    Wer will, findet Wege .
    Geändert von Moni7 (11.09.2017 um 17:59 Uhr) Grund: Gelöscht , da doppelt

  7. Inaktiver User

    AW: Wenn nicht jetzt, wann dann ?

    Ziele? - Jepp. Hab ich.

    Ich möchte an meinem Geburtstag im Mai ein zweistelliges Gewicht haben; ich peile 80 Kilo an. Aber wie viel ich im Moment wiege, verrate ich nicht. Es ist jedenfalls mehr als bei dir, wenn dich das ein bißchen motiviert. Du bist mir (bei gleicher Körpergröße) schon jetzt ein gutes Stück voraus.


  8. Registriert seit
    28.08.2013
    Beiträge
    73

    AW: Wenn nicht jetzt, wann dann ?

    Hallo Ihr Lieben,

    nehmt Ihr mich mit auf? Ihr kommt wie gerufen. Ich bin schon deutlich älter als Ihr, 68. Ich habe 1997 von 84 auf 66 Kilo abgenommen (bei 166) Nicht schlank, aber akzeptabel. Ich habe das Gewicht bis 2010 gehalten und dann langsam zugenommen. Jetzt wiege ich 79 kilo- und das ist jetzt wirklich zu viel. Es muss anders werden.

    Mein Ziel wären wieder die 66 Kilo- mein Cholesterin ist knapp grenzwertig, der Zucker noch unter der Grenze, aber ich will es nicht drauf ankommen lassen.

    Und seit ich in Pension bin, bin ich richtig faul und unbeweglich geworden.
    Also ich muss zumindest 13 Kilo runter kriegen- besser wären wohl 15.

    Nahziel wären 5 Kilo bis Weihnachten abzuspecken. In meinem Alter geht das alles sehr langsam. Ich will auch wieder fitter werden, aber ich fürchte Ihr kennt das.

    Ich wünsche Euch/uns gutes Gelingen

    ison

  9. Inaktiver User

    AW: Wenn nicht jetzt, wann dann ?

    Moin, ison.

    Du hast das Gewicht damals halten können? Von 1997 bis 2010, dreizehn Jahre?!

    Wie hast du das gemacht? Ich schaff das keine dreizehn Wochen - ach, was red ich: wenn der Wurm erstmal wieder drin ist, halte ich mein "neues" Gewicht keine dreizehn Tage...

  10. Avatar von Moni7
    Registriert seit
    04.01.2005
    Beiträge
    1.667

    AW: Wenn nicht jetzt, wann dann ?

    Hallo ison , je mehr , je besser !
    Da hast du dir ja auch viel vorgenommen , wie wir auch .
    Keine Crash-Diät für 2-3 kg , sondern ein langer,weiter Weg , der gemeinsam und mit viel Humor bestimmt
    zu schaffen ist .
    Hallo Betsi , das klingt realistisch und machbar - bis Mai 2018 schaffst du das bestimmt .
    Ich finde es super , dass wir ähnliche Ziele haben .
    Kein Sprint , sondern ein Marathon(wobei ich weder das eine noch das andere laufen könnte , aber in Gedanken mache ich mich auf den Weg ).
    Du hast wenigstens schon einen konkreten Zeitplan . Ich muss mich noch daran setzen , eine Zeit-/Ziellinie aufzuzeichen .
    Am besten in meiner Signatur, dann habe ich meine Ziele immer vor Augen .
    Sich festzulegen soll ja gut für die Einhaltung des Wunschgewichtes sein .
    Tag 1 ist geschafft - bin gestern ca. 1 Stunde spazieren gewesen , danach Einkaufsbummel . Bin in der Stadt nach einem günstigen Uhrmacher herumgeirrt . Brauchte eine Batterie für meine Uhr , die Meisten wollten 8,95 - 9,90 Euro haben ,
    ich wollte doch keine neue Uhr kaufen .
    Aber dann habe ich doch noch einen Laden gefunden (echter Uhrmachermeister ! ), der die Batterie für 5,- Euro gewechselt hat ! Geht doch .
    Dafür habe ich mich dann gleich belohnt . Nein , kein Döner, kein Eis , ich habe mir einen schöne Teesorte im Teeladen gekauft .
    Tropical Island , lecker . Den genieße ich jetzt gerade .
    Heute Nachmittag bin ich beim Kieferchirurgen , vor 2 Monaten ist mir ein Zahn gezogen worden. Mal sehen , ob schon alles verheilt ist .
    Also Ziel 1 für diese Woche =>bis Freitag 1kg abnehmen !
    Freitag war auch schon früher mein Wiegetag . Das werde ich hier posten , sog. Selbstkontrolle .
    Aus Erfahrung weiß ich , dass mir das hilft .
    So hat jeder seine eigene Methode . Kann auch gut verstehen , wenn Betsi ihr Gewicht für sich behalten will. Ist ja auch eine sehr persönliche Angelegenheit .
    Aber ich kann kaum glauben, dass du dein "neues Gewicht " so schnell wieder hergibst .
    Bis bald
    ,
    2018
    5.1. : 88,4kg ;23.2.:86,3
    -----------------------------
    2019
    Anfang 2/19 : 89,7 kg
    01.03.: 84,9kg
    15.03.: 84,2kg ; 22.03.: 84,2kg;29.03.:84kg

    * neues ZIEL: 80 kg bis Ende Juni

    24.05.:83,6kg; 07.06.:81,3kg;13.6.:80,8kg;21.6.:80,5kg

    Wer nicht will , findet Gründe .
    Wer will, findet Wege .

+ Antworten
Seite 1 von 49 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •