+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

  1. Registriert seit
    03.02.2011
    Beiträge
    431

    Alleine Essen ist doof

    Ich liebe Essen. Und ich liebe es zu kochen. Allerdings nur in Gemeinschaft.

    Jetzt wohn ich seit einem halben Jahr zum ersten Mal ganz alleine und habe somit weder "Mitesser" noch Leute, für die ich mitkochen kann.

    Und jetzt schmeckts net mehr. Auf der einen Seite hab ich keien Lust mehr was zu kochen, und wenn ich mich dann mal dazu gebracht habe (probier auch immer neue Rezepte aus dem Internet aus), dann schmeckt entweder net, oder es ist uninteressant.

    Eine sehr verwirrnde Erfahrung, denn ESSEN war NIE uninteressant! (natürlich nehm ich nicht ab, sondern zieh mir dann doch was Süßes rein, weil das wenigstens schmeckt, ich undisziplinierter kleiner Moppel). Wenn ich Freunde in die Finger bekomme, die ich bekochen kann, dann ist wieder alles beim Alten, aber amn kann ja schlecht ne Futter-Zweckgemeinschaft bilden.

    Kennt ihr das? Oder wird man total schrullig, wenn man alleine wohnt ;)?

  2. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    61.324

    AW: Alleine Essen ist doof

    Eine Kollegin, die sehr früh verwitwet ist, meinte mal zu dem Thema, dass sie selbstverständlich für sich alleine koche - sie möchte schließlich gutes Essen und mache sich auch die Mühe.

    Sie deckt für sich den Tisch nett, eben alles so, wie man es auch mit Freunden oder in der Familie macht. Sie ist sich selbst das wert. Sie genießt das Essen am schön gedeckten Tisch. Als ihr Mann noch lebte, machte sie das ja auch immer ...

    Was ich damit sagen möchte ist, dass du dich selbst wichtig nehmen sollst. Man kann sich auch einreden, dass es nicht schmeckt. Probiere weiterhin Rezepte aus, experimentiere. Nicht alles gelingt immer und sofort. Und wenn du wieder ein tolles Gericht hast, dann lade wieder Freunde ein, damit sie auch in den Genuss kommen, den du (fast) täglich hast.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen

  3. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    31.345

    AW: Alleine Essen ist doof

    Zitat Zitat von Chaoskaiserin Beitrag anzeigen
    Ich liebe Essen. Und ich liebe es zu kochen. Allerdings nur in Gemeinschaft.

    Kennt ihr das? Oder wird man total schrullig, wenn man alleine wohnt ;)?
    Ich habe fast immer alleine gewohnt, seit ich erwachsen bin (von vier sehr "interessanten" WG-Jahren abgesehen), und koche eigentlich gerne und auch mit Eifer für mich selber. Ich koche gerne, esse gerne, und zelebriere das auch.

    Allerdings treffe ich mich auch gerne mit Freunden zum Kochen, oder lade mal zwanglos (unter der Woche) ein paar Leute ein, die mich dann auch mal einladen. So Kochkreis-mäßig.

  4. AW: Alleine Essen ist doof

    Ich koche zwar auch für mich, aber lieber für andere.
    Bei meiner Nachbarin ist das ähnlich, daher laden wir uns gegenseitig ein. Mittlerweile haben wir einen fixen Tag, an dem sie kocht und einen, an dem ich koche (je nachdem, wann wer länger arbeitet, dann kocht der jeweils andere)

    Hast du Freunde in der näheren Umgebung, die bei so einem Deal mitmachen würden?

    LG,
    Lakritze
    Als ich ein Kind war, hieß es immer "Iss auf, dann gibt es morgen schönes Wetter." Und was haben wir jetzt? Erderwärmung und übergewichtige Kinder.


  5. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    17

    AW: Alleine Essen ist doof

    Also, ich kann dich gut nachvollziehen... alleine kochen macht mir auch keinen Spaß. Während der Woche koche ich eigentlich nie und am Wochenende auch nur ab und zu und meistens nur ne Kleinigkeit, was schnell geht. Umso schöner ist es, die Mädels einzuladen und mit denen zu kochen. :-)

  6. Inaktiver User

    AW: Alleine Essen ist doof

    Zitat Zitat von Chaoskaiserin Beitrag anzeigen
    aber amn kann ja schlecht ne Futter-Zweckgemeinschaft bilden
    Wieso nicht? Ich fände sowas cool. Ich koche gerne und lass mich gerne bekochen. Es muss doch sowieso jeder was essen, dann kann man sich das doch auch aufteilen!

    Ich finde das mit der Nachbarin toll. Vielleicht hast du eine ältere, einsame Dame in der Nachbarschaft, die dich noch nach "Mutter´s Art" verwöhnen kann und von der du dir kochmäßig noch etwas abschauen kannst? Die sich freuen würde, zweimal die Woche Besuch zu sein oder zu bekommen? Oder die gestresste Jung-Mutter von nebenan, die dir die Füße küssen würde für ein Abendessen... Oder junge Leute, die reihum ihre neuesten Rezepte vorführen.

    Wenn es sowas bei mir gäbe, wäre ich dabei!


  7. Registriert seit
    04.07.2011
    Beiträge
    202

    AW: Alleine Essen ist doof

    ich kenn das auch, ich habe mir mit 23 eine eigene Wohnung genommen, und für mich auch gekocht. Ich koche im prinzip heute noch gerne.

    Ich kann aber zustimmen, alleine essen ist echt schrecklich langweilig. Da fängt man schnell an nebenbei in einer Zeitschrift lesen.

    hätte eigentlich noch einen stuhl für einen mitesser frei


  8. Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    17

    AW: Alleine Essen ist doof

    Ich wohn seit 12 Jahren allein und ess natürlich auch am liebsten in Gesellschaft, lass es mir aber nicht nehmen, auch für mich allein gut zu kochen und nett angerichtet zu speisen.
    Weil ich es mir wert bin!

  9. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    18.351

    AW: Alleine Essen ist doof

    Ich hab länger in einer Fernbeziehung gelebt -

    selbstkritisch muss ich feststellen, dass ich nicht immer groß gekocht habe. Aber eigentlich gerne gegessen habe, dann eben Salat, Käse und Früchte, Joghurt, Süßes, auch mal Knabbereien über den Tag verteilt.

    Am liebsten und ganz böse mit meiner Lieblingssendung. Ich esse sehr langsam, da geht das.

    Gekocht hab ich meist jeden 2. oder 3. Tag. Und viel Suppe gegessen, da ich einen langen Winter hatte.

    Ich denke, man kann es sich auch einreden - ich genieße es oft auch, einfach in Ruhe essen zu können.


  10. Registriert seit
    30.01.2012
    Beiträge
    5

    AW: Alleine Essen ist doof

    Hi Chaoskaiserin,
    keine Angst hab auch schon mal längere Zeit alleine gewohnt und da bleibt die lust zum selber kochen einfach aus, vor allem weil man allein fast genauso viel dreckig macht, als wie wenn man für zwei oder drei kocht.

    Alleine Essen ist "wirklich" doof!

    Hab mir dann schließlich einen Essensplan für die Woche geschrieben, damit ich einigermaßen etwas vernünftiges zu mir nehme. Als belohnung hab ich mir meistens eine lustige Folge aus meinen Lieblingsserien gegönnt.

    Kopf hoch, das wird schon wieder!
    Alles liebe
    vronismus

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •