+ Antworten
Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 125

  1. Registriert seit
    05.08.2010
    Beiträge
    156

    verwirrt Warum nehme ich nicht ab?

    Ich, 31, habe mal wieder damit begonnen, mehr auf meine Ernährung zu achten.
    Doch seit 2 Wochen purzelt nix mehr.

    Ich esse morgens Müsli mit Obst und evtl. eine Scheibe Brot; mittags in der Woche im Büro 2 Scheiben Vollkornbrot und evtl. eine Banane oder etwas Süßes; abends gibt es einen Salat o.ä., aber immer ohne KH.

    Sportlich verausgabe ich mich alle 2 Tage mit je ca. 30 Minuten joggen und in unregelmäßigen Abständen gehe ich Badminton spielen...

    Warum verliere ich einfach kein Gramm? Das einzig positive daran ist, dass ich auch nicht zunehme.

    P.S. Bei 1,64 m und ca. 69 kg muss da unbedingt noch was runter.... Habe vor ca. 2 Jahren nach WW gegessen und so rund 10 kg abgenommen. Aus privaten Gründe habe ich dann etwas nachgelassen. Nun wollte ich nicht wieder nach WW, sondern eine einfache Umstellung: Gesünder essen und mehr Bewegung ohne Kalorien oder Punkte zählen....

    Ich bin so gefrustet.... Es geht immer 1 kg runter und 500 g wieder rauf.... Es pendelt nur so.
    Ich habe gelernt, dass du niemanden dazu bringen kannst, dich zu lieben.
    Alles, was du tun kannst, ist jemand zu sein, den man lieben kann.

  2. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.519

    AW: Warum nehme ich nicht ab?

    wenn du das ww-system kennst- müsste dir klar sein, dass du zuwenig isst.

    du solltest mehr obst und gemüse dazu nehmen.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  3. Avatar von Bettyblu
    Registriert seit
    15.11.2006
    Beiträge
    4.497

    AW: Warum nehme ich nicht ab?

    Dein Stoffwechsel ist im Arsch und du isst zuwenig eiweiß und zuviel zucker (auch Fruchtzucker aus Obst)

    probier mal folgendes:

    Morgens
    nur 100g Quark (20% Fett) oder ungesüßten Naturjoghurt mit Obst (Am besten Apfel o Birnen) ABER KEINE Banane und OHNE Müsli

    Mittags
    Salat mit 100g Thunfisch (Mit Essig/Öl-Dressing)
    Alternativ
    Salat mit 100g körnigen Frischkäse
    Alternativ
    Gemüse mit Ziegenkäse überbacken

    Abends
    Hühnchen (120g) gebraten in Rapsöl mit gedünstetem Gemüse

    Generell kein Brot!!! Wenn nur: Roggen-Knäcke und nicht mehr als 4 scheiben am Tag.

    Halte das mal 2 Wohen strikt ein!
    Und mach den Test...

    So müsste was passieren :)
    garantiert
    Betty

    "Wir wussten nicht, dass es unmöglich ist, deshalb haben wir es geschafft!" (Jean Cocteau)

  4. Avatar von SupaWetta
    Registriert seit
    30.09.2007
    Beiträge
    6.039

    AW: Warum nehme ich nicht ab?

    das thema gabs vor kurzem doch schon in ähnlicher form?!

    a) es gibt plateauphasen von bis zu um die 6 wochen.

    b) 30 minuten joggen 2x pro woche nützt nichts, wenn du was verändern willst. grob sagt man, dass für eine veränderung 3x sport pro woche sein müssen.

    ich gehe derzeit 3x pro woche für 1,5 stunden aufs laufband (sehr strammes gehen; joggen kann ich wegen einer unerklärlichen tachykardie nicht) und achte ein wenig (nicht übermäßig) auf meine ernährung. ergebnis nach 6 wochen: nur 2 kg auf der waage; dafür aber 1,5 konfektionsgrößen.

    vielleicht liegts auch an letzterem bei dir: du nimmst fett ab, muskeln zu; somit tut sich an der waage nichts, aber an den klamotten?

    lgS
    ˙ʇıǝɥuǝɯɯoʞlloʌ ʇsı ʞısnɯ

  5. Avatar von SupaWetta
    Registriert seit
    30.09.2007
    Beiträge
    6.039

    AW: Warum nehme ich nicht ab?

    Zitat Zitat von Bettyblu Beitrag anzeigen
    Generell kein Brot!!! Wenn nur: Roggen-Knäcke und nicht mehr als 4 scheiben am Tag.
    hier würde ich gern wissen, was der unterschied sein soll / was der ausschlaggebende punkt ist, dass es anders funktioniert?
    knäcke ist genauso ein kohlehydrat wie brot.
    knäcke hat auf 100gr ca. 330kcal und um die 60gr KH;
    roggenbrot 210 kcal und 40gr KH...
    ˙ʇıǝɥuǝɯɯoʞlloʌ ʇsı ʞısnɯ

  6. Avatar von Bettyblu
    Registriert seit
    15.11.2006
    Beiträge
    4.497

    AW: Warum nehme ich nicht ab?

    das sind die grundprinzipien von metabolic balance...

    ich hab über 10 jahre versucht mit sport und ernährung abzunehmen...und es klappte nicht...
    ich aas immer weniger und mein stoffwechsel war total im arsch...

    dann versuchte ich es mit metabolic balance, was eigentlich nach Bluttest dir n Ernährungspln erstellt aber dennoch aus bestimmten Grundprinzipien besteht...

    nämlich. 3X Eiweiß am Tag. Pro Mahlzeit 100-120g, gemäßigt Obst (wegen Fruchtzucker), aber mindestens 1 Apfel am Tag, Viel Gemüse und möglichst keine Kohlenhydrate: Keine Kartoffeln, Keine Nudeln
    Wenn Brot dann nur ROGGENvollkornbrot aber normales Bro nur 2 Scheiben am Tag,
    wenn Knäckebrot 4 Scheiben.

    ich habs anfangs echt abgetan, aber es funktioniert und ich hab mich noch nie so gut gefühlt...hab in kürzester Zeit wunderbar abgenommen und fühl mich wohl...und ich halte das Gewicht nun seit 9 Monaten ohne Probleme...

    und es ist sooo einfach!!!
    das zu entdecken war für mich ein Segen....
    und ich hab mich vorher mit dem Sport echt verrücktgemacht!

    Gutes und vorallen genug Eiweiß ist das Zauberwort...
    grade um das mal für ein paar Pfunde zu verlieren, sollte man das mal 2 Wochen ausprobieren...der Erfolg wird euch glücklich machen!
    weil es eben funktioniert...

    ich habs auch nur 2 wochen zum Test gemacht bzw machen wollen und weils so easy war und eben keine Diät und ich nie hunger hatte und ich auch essen gehn konnte mit Freunden etc. weil die Regeln eben umsetzbar sind, hab ich es dann länger gemacht und hab jetzt n Superbody!

    ich kanns nur empfehlen!
    Betty

    "Wir wussten nicht, dass es unmöglich ist, deshalb haben wir es geschafft!" (Jean Cocteau)

  7. Avatar von SupaWetta
    Registriert seit
    30.09.2007
    Beiträge
    6.039

    AW: Warum nehme ich nicht ab?

    Zitat Zitat von Bettyblu Beitrag anzeigen

    nämlich. 3X Eiweiß am Tag. Pro Mahlzeit 100-120g, gemäßigt Obst (wegen Fruchtzucker), aber mindestens 1 Apfel am Tag, Viel Gemüse und möglichst keine Kohlenhydrate: Keine Kartoffeln, Keine Nudeln
    Wenn Brot dann nur ROGGENvollkornbrot aber normales Bro nur 2 Scheiben am Tag,
    wenn Knäckebrot 4 Scheiben.

    viel eiweiß, ballaststoffe und keinerlei KH = atkins. damit haben auch viele abgenommen (+ sind an herzverfettung erkrankt); das sind also alles keine wahnsinnsnews.

    bettyblue, deine werbung in allen ehren, aber meine frage hast du nicht beantwortet.

    im gegenteil - nun hast du geschrieben, dass man KEINE KH zu sich nehmen soll - knäcke IST kohlehydrat. also wie denn nun? bzw. was funktioniert bei knäcke angeblich anders als bei brot, obwohl knäcke sogar gehaltvoller ist in kcal und KH? natürlich wiegt es weniger, drum darf man 2 scheiben brot gegen 4 knäcke austauschen.

    dennoch: was soll anders funktionieren als eh schon bekannte KH-verzicht-methoden?
    ˙ʇıǝɥuǝɯɯoʞlloʌ ʇsı ʞısnɯ

  8. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.707

    AW: Warum nehme ich nicht ab?

    Rechne vielleicht mal deine täglichen Kalorien durch -- bei 69 kg solltest du meines Wissens für ein langsames und stetiges Abnehmen täglich zwischen 1400 und 1800 kcal landen, drunter schaltet der Körper auf "schlechte Zeiten" und klammert sich an jedes Gramm Fettgewebe.

    Guck, daß du genug Eiweiß bekommst. Ein konservativer Tageswert bei deinem Gewicht ist 55g am Tag. Brot, Haferflocken und Milchprodukte sind ganz gute Eiweißlieferanten. Eier und Käse sind in der gleichen Liga. Fisch und Fleisch bringen mehr Eiweiß pro Kalorie, sind aber nicht jedermanns Sache.

    Ich teile die verbreitete Ansicht zu KH nicht. Wenn du ausgewogen ißt, dich genug bewegst, und dein Metabolismus normal arbeitet sind KH kein Grund zur Panik. Ganz einfacher Test: Wenn du dich nach einem Teller Pasta danach fühlst, Bäume auszureißen, sind KH für dich OK, wenn du danach aufs Sofa rollen und Eis essen willst (oder dir eine Wärmflasche nehmen und leise weinen), eher nicht.

    Gute Fette: Walnußöl und Olivenöl. Nüsse. Fettiger Fisch (aber Vorsicht wg. Belastung durch Umweltgifte). Butter ist besser als ihr Ruf. Schlechte Fette: Alles aus dem Chemielabor.

    Gemüse ist immmer gut. Winterliche Salatalternativen: TK-Gemüse in die Mikrowelle, Gewürze, TK-Kräuter und ein EL Öl/Butter. Oder schnelle Suppe: Instantbrühe, eine kleingeschnibbelte Kartoffel, eine Tasse Gemüse 15 min kochen, glattrühren, mit TK-Kräutern und 1 TL Frischkäse abschmecken.

    Du machst viel Ausdauertrainig und wenig für die Kraft, wenn du das mit sehr wenigen Kalorien verbindest, futtert der Körper Muskelmasse weg, was den Grundumsatz senkt.

    Andererseits, Muskelaufbau kann auf der Waage frustrierend aussehen. Da ist ein Zentimetermaß (oder eine enge Jeans) ein besserer Erfolgsmesser.

    Und letztlich, zwei Wochen ist ein halber Zyklus. Wenn du dich im Prinzip gut fühlst mit dem, was du machst, beobachte es nochmal zwei Wochen, nur wenn sich dann nichts bewegt, muß was geändert werden.

    Obligatorische Warnung: Alll meine Erfahrung stammt aus Beobachtung und Internetlesen. Ich hab' das nicht studiert.

  9. Avatar von Sarinka
    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    107

    AW: Warum nehme ich nicht ab?

    Ich würd mich evtl. mal untersuchen lassen beim Doktor, ob vielleicht was mit deinem Stoffwechsel, oder sonstigem nicht in Ordnung ist. Bei manchen Menschen brauchts einfach mehr, als nur eine gesunde Ernährung und Sport, um wirklich abzunehmen, weil mit dem Körper grundsätzlich was nicht ganz in Ordnung ist. lg
    JUST LIVE IT!!!

  10. Avatar von SupaWetta
    Registriert seit
    30.09.2007
    Beiträge
    6.039

    AW: Warum nehme ich nicht ab?

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen

    Du machst viel Ausdauertrainig und wenig für die Kraft, wenn du das mit sehr wenigen Kalorien verbindest, futtert der Körper Muskelmasse weg, was den Grundumsatz senkt.

    Obligatorische Warnung: Alll meine Erfahrung stammt aus Beobachtung und Internetlesen. Ich hab' das nicht studiert.
    genau das ist das problem: hier kann jeder nur seine eigenen beobachtungen an sich selbst / anderen preisgeben. für die masse kanns nicht stimmen, weils sonst ja DIE eine methode gäbe und nicht zig verschiedene.

    drum "muss" ich dem vorzitierten ersten absatz widersprechen; bei mir funktionierts prima mit mehr ausdauer- als krafttraining...


    nadine, wie gut kennst du deinen körper?
    ˙ʇıǝɥuǝɯɯoʞlloʌ ʇsı ʞısnɯ

+ Antworten
Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •