Thema geschlossen
Seite 603 von 656 ErsteErste ... 103503553593601602603604605613653 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.021 bis 6.030 von 6554
  1. User Info Menu

    AW: Mollige im Abseits - werden Dicke diskriminiert?

    Zitat Zitat von KlaraKante Beitrag anzeigen
    Wenn Du es so drehen willst: natürlich. JEDER ist FÜR SICH verantwortlich. Andere können keine Lebens / Richtungsentscheidungen für mich treffen. Darum kommt niemand herum. Ich kann immer nur mich positionieren.
    Ich "drehe" nichts, ich stelle nur fest dass du sehr gut über andere schreiben kannst und dabei die Ich-Perspektive beibehalten kannst.
    Das ist eine Kunst.

    Sowas macht mich jetzt echt sauer. DEINE Worte sind "Mängelobjekte". Ich lasse sie mir nicht von Dir unter die Kutte wuchten oder in den Mund oder die Tastatur legen, also lass das gefälligst.

    Für mich sind Mängelobjekte defekte Wasch-, oder Kaffeemaschinen.

    Menschen sind Subjekte. Und mir steht es nicht zu, anderen "Mängel" zu unterstellen.
    Ich geb dir Feedback, wie deine Worte bei mir ankommen.
    Dazu verwende ich Bilder für meine eigenen Assoziationen.

    Wenn du sagst, dass es lediglich am Mindset des "Angesehenen" liegt, wie Blicke gemeint sind - dann hat nicht nur sondern ist auch der, der damit nicht gut umgehen dann das Problem, nicht der mit den Blicken.

    Mir geht es jetzt weniger um den Aspekt Blicke, sondern um deine Herangehensweise die man ja auch auf alles andere übertragen kann.

    Aber ja - wenn es ein Problem gibt, dann muss derjenige es lösen, der es hat. Ich lebe mit einer Behinderung in einer Welt, die nicht auf Behinderungen ausgelegt ist. Soll ich jetzt erwarten, dass die Welt sich ändert? Da kann ich lange warten. Ich muss selbst ran und tue das aktiv, damit es mir besser geht. Und das funktioniert.
    Das bestreite ich gar nicht.

    Für mich ist das: sowohl als auch.
    Ich kann für mich einstehen und meine Probleme angehen (wenn ich das will), ich kann aber auch sehen und anklagen, wenn andere mir das Leben schwer machen.

    Indem wir aber alle Teil einer Welt sind, bestehen Wechselwirkungen und -beziehungen.
    Es ist für mich nicht egal, wie Menschen miteinander umgehen bzw. ich möchte es nicht nur als persönliche Aufgabe sehen, wie mit Abwertungen umgegangen wird.

    In deiner Welt gibt es dann, wenn man deinen Ansatz konsequent durchzieht, auch keine Solidarisierung, kein füreinander einstehen, bzw. keinen Anlass dafür (denn jeder löst seine Probleme für sich), keine Hilfe um die man nicht zuvor gebeten haben muss..... - es wirkt sehr frei und selbständig auf mich, aber auch sehr trostlos.



    Steht Dir frei, das so zu sehen und zu leben - DU gestaltest Dein Leben und Deine Haltung dazu.
    So wie du auch.
    Think before you print.

  2. User Info Menu

    AW: Mollige im Abseits - werden Dicke diskriminiert?

    @KlaraKante
    Die Bedeutung von Großbuchstaben und Netiquette sollte dir nach diversen Reinkarnationen bekannt sein.
    Liebe ist nicht weil ... sondern trotz und obwohl.
    (Gabriele Krone-Schmalz)

  3. User Info Menu

    AW: Mollige im Abseits - werden Dicke diskriminiert?

    Zitat Zitat von Kleiner_Vogel Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Analuisa Beitrag anzeigen
    Kleiner_Vogel, danke für den Link!
    Dem möchte ich mich anschließen!
    Ich bin zwar erst im ersten Drittel, werde aber definitiv weiterschauen.
    Gerade ging es um einen Mann, der seine Essgewohnheiten erfolgreich umgestellt hat und da jetzt quasi als Fachmann ähnliche Tipps wie hier gibt, er hat allerdings nun ein anderes Problem:
    Er ist dadurch zum Alkoholiker geworden.

    Gnadenlos ehrlich!
    Auch ein Hamster-Rad sieht von innen wie eine Karriere-Leiter aus.

    Es reicht, was du siehst und empfindest. Das Kind muss keinen Namen haben.
    Zitat von Rezeptfrei September 2014

    LG Milk_

  4. User Info Menu

    AW: Mollige im Abseits - werden Dicke diskriminiert?

    zustimmung zu jaspero und milk.


    analuisa- von verständnis und bemühen lese ich bei einigen hier nicht viel.

    und was die persönlichen aussagen betrifft: da habe ich durchaus aus meinem ganz eigenen nähkästchen geplaudert.

    komischerweise kam auf die aussagen von gestern keine antworten mehr (bezog sich auf das erleben wie mit kindern umgegangen wird)
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  5. User Info Menu

    AW: Mollige im Abseits - werden Dicke diskriminiert?

    Zitat Zitat von KlaraKante Beitrag anzeigen
    Wer ausser der Mensch selbst, das Individuum, hätte denn sonst die Macht, die Fähigkeit, etwas in seinem Leben zu verändern, einen Wandel herbei zu führen?

    Das KANN niemand sonst für einen Menschen tun ausser ihm selbst. Ich würde daher niemals von Schuld sprechen - aber von Verantwortung.
    Nein! Ein dicker Mensch - oder jemand, der nicht so aussieht/ liebt/ fühlt/you name it wie andere - hat mitnichten die Verantwortung, wenn andere ihn demütigen! Diese Verantwortung tragen ganz allein diejenigen, die ihn niedermachen!
    Letztlich ist das genau wie bei einer Vergewaltigung: Auch hier hat das Opfer niemals (!) Schuld!
    Deine Schritte müssen nicht groß sein, sie müssen dich nur in die richtige Richtung führen. (Agent Simmons)

  6. User Info Menu

    AW: Mollige im Abseits - werden Dicke diskriminiert?

    Zitat Zitat von Sariana Beitrag anzeigen
    @KlaraKante
    Die Bedeutung von Großbuchstaben und Netiquette sollte dir nach diversen Reinkarnationen bekannt sein.
    Ja - und? Ich verwende sie dennoch.

  7. User Info Menu

    AW: Mollige im Abseits - werden Dicke diskriminiert?

    Zitat Zitat von kangastus Beitrag anzeigen
    Nein! Ein dicker Mensch - oder jemand, der nicht so aussieht/ liebt/ fühlt/you name it wie andere - hat mitnichten die Verantwortung, wenn andere ihn demütigen! Diese Verantwortung tragen ganz allein diejenigen, die ihn niedermachen!
    Letztlich ist das genau wie bei einer Vergewaltigung: Auch hier hat das Opfer niemals (!) Schuld!
    Das ist doch gar nicht der Punkt. Natürlich trägt derjenige die Verantwortung, der aktiv etwas tut oder sagt.

    Die Verantwortung, wie er damit umgeht, trägt aber der Rezipient.

    Ich begreife nicht, was daran so schwer zu verstehen (und zu leben) ist.

  8. User Info Menu

    AW: Mollige im Abseits - werden Dicke diskriminiert?

    Zitat Zitat von Milk_ Beitrag anzeigen
    Dem möchte ich mich anschließen!
    Ich bin zwar erst im ersten Drittel, werde aber definitiv weiterschauen.
    Gerade ging es um einen Mann, der seine Essgewohnheiten erfolgreich umgestellt hat und da jetzt quasi als Fachmann ähnliche Tipps wie hier gibt, er hat allerdings nun ein anderes Problem:
    Er ist dadurch zum Alkoholiker geworden.

    Gnadenlos ehrlich!
    Ich fand das auch sehr spannend - gerade dieses Beispiel des Mannes (der übrigens nicht "seine Essgewohnheiten erfolgreich umgestellt hat", sondern eine Magenverkleinerungs-OP hatte) bestärkt mich noch einmal darin, dass es sich in vielen Fällen eben doch um eine Suchtproblematik handelt.

    Und da ist es zwar einerseits klar, dass man die nicht mit "hör einfach damit auf" behandelt - aber niemand würde einem Alkoholiker oder einem anderen Süchtigen sagen "naja, wenn das halt Deine Lösung ist, mit Deinen Problemen umzugehen, und sie funktioniert, dann bleib dabei".

    So, jetzt habe ich natürlich mal wieder meine Vorsätze, hier nichts mehr zu schreiben, über Bord geworfen - war nur kurz hier, um den Link in einen anderen Strank zu kopieren und noch einen anderen, den ich danach noch gefunden habe und der mir viel zu denken gegeben hat - vielen Dank auch von mir an Kleiner_Vogel.

    Und während ich diesen und den anderen Film (ich wusste gar nicht, dass man Youtube verlinken darf), den ich dadurch entdeckt habe, gesehen habe, habe ich wieder gedacht, dass mich vermutlich in diesen Filmen ganz andere Dinge triggern oder nachdenklich machen als viele andere Schreiberinnen hier im Strang.

  9. User Info Menu

    AW: Mollige im Abseits - werden Dicke diskriminiert?

    Zitat Zitat von KlaraKante Beitrag anzeigen
    Das ist doch gar nicht der Punkt. Natürlich trägt derjenige die Verantwortung, der aktiv etwas tut oder sagt.

    Die Verantwortung, wie er damit umgeht, trägt aber der Rezipient.

    Ich begreife nicht, was daran so schwer zu verstehen (und zu leben) ist.

    print hat es weiter oben ja schon formuliert. Lies einfach mal so manche Aussage hier im Strang - und in der BriCom überhaupt.
    Deine Schritte müssen nicht groß sein, sie müssen dich nur in die richtige Richtung führen. (Agent Simmons)

  10. User Info Menu

    AW: Mollige im Abseits - werden Dicke diskriminiert?

    Zitat Zitat von Tigerente Beitrag anzeigen
    Ich fand das auch sehr spannend - gerade dieses Beispiel des Mannes (der übrigens nicht "seine Essgewohnheiten erfolgreich umgestellt hat", sondern eine Magenverkleinerungs-OP hatte) bestärkt mich noch einmal darin, dass es sich in vielen Fällen eben doch um eine Suchtproblematik handelt.
    Okay, aber er hat dennoch weitere Tipps und Hinweise gegeben, die hier auch schon kamen.
    Ja operiert waren in der Runde wohl alle.

    Und da ist es zwar einerseits klar, dass man die nicht mit "hör einfach damit auf" behandelt - aber niemand würde einem Alkoholiker oder einem anderen Süchtigen sagen "naja, wenn das halt Deine Lösung ist, mit Deinen Problemen umzugehen, und sie funktioniert, dann bleib dabei".
    Es wurde dann ja auch die Frage in den Raum gestellt, was jetzt besser ist.
    Man hat zwar die "Kontrolle" in einem Punkt wieder, verliert sie aber an anderer Stelle.

    So, jetzt habe ich natürlich mal wieder meine Vorsätze, hier nichts mehr zu schreiben, über Bord geworfen - war nur kurz hier....
    Du kommst bestimmt nochmal wieder.

    Und während ich diesen und den anderen Film (ich wusste gar nicht, dass man Youtube verlinken darf), den ich dadurch entdeckt habe, gesehen habe, habe ich wieder gedacht, dass mich vermutlich in diesen Filmen ganz andere Dinge triggern oder nachdenklich machen als viele andere Schreiberinnen hier im Strang.
    Ja das wusste ich auch nicht, Moderation, bitte wenn den Link nur entlinken und trotzdem stehenlassen!
    Vielleicht magst du bei Gelegenheit noch schreiben, was dich da triggert, würde mich wirklich interessieren.
    Geändert von Milk_ (22.09.2021 um 08:06 Uhr) Grund: Korrektur ;)
    Auch ein Hamster-Rad sieht von innen wie eine Karriere-Leiter aus.

    Es reicht, was du siehst und empfindest. Das Kind muss keinen Namen haben.
    Zitat von Rezeptfrei September 2014

    LG Milk_

Thema geschlossen
Seite 603 von 656 ErsteErste ... 103503553593601602603604605613653 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •