Thema geschlossen
Seite 459 von 656 ErsteErste ... 359409449457458459460461469509559 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.581 bis 4.590 von 6554
  1. User Info Menu

    AW: Mollige im Abseits - werden Dicke diskriminiert?

    Zitat Zitat von BlueVelvet06 Beitrag anzeigen
    Mit dem Spruch, dass es doch besser wäre, „ein paar Kilo mehr auf den Rippen“ zu haben, ist man mir meine komplette Kindheit und Jugend über in den Ohren gelegen. Was hab ich den Spruch gehasst. Ich war dünn und hatte Zahnstocher-Beinchen. „Du hast ja gar nichts zum Zusetzen! Was soll denn werden, wenn du mal ins Krankenhaus musst!“

    Ja, klar, war ja meine freie Entscheidung. Hätte ja nur ein Stück Sahnetorte essen müssen und Zack, hätte ich auch ein paar Kilos mehr auf den Rippen gehabt.

    Mag sein, dass ich deshalb darauf reagiere, aber ich finde dieses „ist ja viel besser, etwas zu viel als zu wenig“ auch nicht schön. Davon abgesehen glaube ich nicht, dass das mit der OP so oft vorkommt und wenn doch, dass eine Abnahme von wenigen Kilo (mehr kann’s in ein paar Tagen nicht sein) so einen dramatischen Unterschied ausmacht, dass man deshalb nicht normalgewichtig sein dürfte.
    Mir geht es genauso wie dir. Als Kind ein rappeldürres Ding bis in die späte Jugend hinein. Was wurde ich als Kind gequält mit Multisanostolsaft, der den Appetit anregen sollte. Hätte meine Mutter mal einfach tolle Sachen gekocht, wäre es mit der Esserei vielleicht auch besser gewesen. Aber so wurde ich mit Nutellabroten und Limo gestopft, was mein Essverhalten nachhaltig gestört hat. Auch dieses gezwungene am Tisch sitzen, bis der Teller leer war, mit Sachen, die einfach ekelhaft waren - mich graust es da heute noch.

    Mit der Pille kamen dann die Pfunde und jeder in der Umgebung fand das gaaaaaanz toll und lobte mich dafür. Tja und irgendwann war ich dann zu "dick". Gerade meine Mutter, der ich als Kind immer zu dünn war, regt sich nun seit Jahren über ihre "dicke" Tochter auf. Mein Selbstbild ist dermaßen gestört gewesen...Inzwischen bin ich mit mir im Reinen. Es ist, wie es ist. Ich finde jetzt auch eine Kleidergröße von 42/44 manchmal bei Oberteilen und Kleidern auch 46 nicht wirklich übermäßig schlimm. Ich bin 1,80 groß und es verteilen sich die 85 Kilo recht gut. Allein mein vorstehender Bauch stört mich, aber der hat sich nie von der Schwangerschaft erholt, was will ich machen. OP könnte helfen, sehe ich jetzt aber auch nicht ein.

    Ich kenne also Beides: Als wirklich sehr dünnes Ding ( 50 Kilo auf meine 1,80) und als moppelige Frau (hatte mal 92 Kilo, da bin ich runter gekommen, aber weiter abnehmen kriege ich nicht hin) - beide Male wurde ich doof angelabert. Als Dünne aber fieser, als mit mehr Kilos. Allerdings sind Jugendliche auch echt krass gemein unterwegs, wenn sie einen auf den Kieker haben. Ich wurde Waschbrett genannt, weil ich auch keinen Busen hatte. Lange Dürre, die Jesus in die Wüste folgte, Lattenzaun, Schneewittchen (wegen kein Arsch und kein Tittchen) Magersucht und Bulimie wurden mir unterstellt usw.

    Mit mehr auf den Rippen wurde manchmal von Leuten, die mich länger nicht gesehen hatten gesagt, ich sei aber ganz schön auseinander gegangen. Auch nicht nett, aber nicht so hart. Da war ich dann aber schon selbstbewusster und habe geantwortet, ob sie ihren Spiegel zuhause schon länger nicht mehr geputzt hätten. Die meisten fanden die mehr Kilos aber eher so : "Kleidet dich aber gut" Bemerkungen wert. Es ist und bleibt ein Elend, so über seine Figur als Mensch definiert zu werden - Bodyshaming ist in alle Richtungen nicht schön! Das kann ich aus eigener Erfahrung sagen!
    Geändert von MadameE (20.08.2021 um 22:21 Uhr)

  2. User Info Menu

    AW: Mollige im Abseits - werden Dicke diskriminiert?

    Zitat Zitat von PeggySue Beitrag anzeigen
    die Models die dort die Klamotten vorführen sind zwar einige Kilos schwerer, haben aber trotzdem ideale Proportionen, Busen, Taille, Hüfte, sie sind jung, faltenfrei und haben tolle Haare. Natürlich sieht da jeder Kartoffelsack gut aus. Wenn ich mir das Zeug bestelle und mich dann im Spiegel betrachte diese Frauen werden natürlich nicht dumm angemacht.
    Das halte ich für ein Gerücht. Wie oft schon haben übergewichtige Frauen in Talkshows etc. gesessen und immer wieder wird erzählt, dass ihnen oft gesagt wird und wurde, sie hätten doch ein soooo schönes Gesicht, aaaaaaber...

    Die hübschen Dicken halt. Stelle ich mir auch nicht so toll vor, das immer wieder zu hören.

  3. User Info Menu

    AW: Mollige im Abseits - werden Dicke diskriminiert?

    Prominente Mollige haben leider die Tendenz, sich zurechtzumachen wie rosige Marzipanschweinchen:

    Beispiel 1
    Beispiel 2
    Beispiel 3
    Beispiel 4
    Beispiel 5
    Beispiel 6

    Diese Bombast-Frisuren, bonbonfarbene 50er-Jahre-Kleider und Make-up jenseits der Schmerzgrenze... Soll das ablenken? Soll das "süß" aussehen, so richtig zum Knuddeln? Oder mehr nach "Angriff ist die beste Verteidigung, darum stelle ich mich selbst in den Mittelpunkt, bevor andere es (wegen meiner Figur) tun?"

    Das ist für mich die Verkörperung von "Dick, aber schönes Gesicht". Geschmackvoll geht anders.
    Geändert von Avocado_Diaboli (19.08.2021 um 13:11 Uhr)
    "Wenn du erstmal Feminismus hast, das wirst du so schnell nicht wieder los."
    (Gerburg Jahnke)

  4. User Info Menu

    AW: Mollige im Abseits - werden Dicke diskriminiert?

    ich habe mir mal die bilder angeguckt.

    das sind alles frauen die zu ihrer figur stehen. die sich eben nicht klein machen.

    die mit stolz sich zeigen.


    die wollen weder süss noch marzipanig rüber kommen.

    das haben sie nicht nötig!
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  5. User Info Menu

    AW: Mollige im Abseits - werden Dicke diskriminiert?

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen
    die sich eben nicht klein machen.
    Es gibt ein Mittelding zwischen Sich-klein-machen und Bombast-Makeup.
    "Wenn du erstmal Feminismus hast, das wirst du so schnell nicht wieder los."
    (Gerburg Jahnke)

  6. User Info Menu

    AW: Mollige im Abseits - werden Dicke diskriminiert?

    ich empfinde diese frauen als frauen die ganz gerade da stehen und sagen: so what?

    denen klaut keiner die butter vom brot.

    und wer meint sich da über die länge der künstlichen wimpern echauffieren zu müssen- glaubst du wirklich dass sie das auch nur eine sekunde kratzt?

    eine adele? eine maite kelley, auf den namen der üppigen blonden mit den wunderbaren satirischen anmerkungen zum leben (ich meine, sie bei ladies night gesehen zu haben)
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  7. User Info Menu

    AW: Mollige im Abseits - werden Dicke diskriminiert?

    Daphne de Luxe.

    Meinetwegen soll sich jeder kleiden, wie er mag. Die auffällige Bombast-Tendenz sehe ich aber vor allem bei prominenten molligen Frauen - das hat irgendwie System. Allein die Frisuren von Adele waren bislang oft so drüber... 1 2 3 Das kreide ich aber mehr dem Stylisten an als ihr. Vor allem auf dem letzten Bild: Wer steckt eine junge Frau in so ein Opern-Outfit?
    "Wenn du erstmal Feminismus hast, das wirst du so schnell nicht wieder los."
    (Gerburg Jahnke)

  8. User Info Menu

    AW: Mollige im Abseits - werden Dicke diskriminiert?

    Zitat Zitat von Avocado_Diaboli Beitrag anzeigen
    Prominente Mollige haben leider die Tendenz, sich zurechtzumachen wie rosige Marzipanschweinchen:

    Beispiel 1
    Beispiel 2
    Beispiel 3
    Beispiel 4
    Beispiel 5
    Beispiel 6

    Diese Bombast-Frisuren, bonbonfarbene 50er-Jahre-Kleider und Make-up jenseits der Schmerzgrenze... Soll das ablenken? Soll das "süß" aussehen, so richtig zum Knuddeln? Oder mehr nach "Angriff ist die beste Verteidigung, darum stelle ich mich selbst in den Mittelpunkt, bevor andere es (wegen meiner Figur) tun?"

    Das ist für mich die Verkörperung von "Dick, aber schönes Gesicht". Geschmackvoll geht anders.
    Ich sehe auf den Bildern durchgehend erfolgreiche Frauen, die sich nicht klein machen, sondern zum Leben stehen...

    Mit mega Ausstrahlung...
    Einfach machen...wird gut

    Ich hol mir mein Spiel zurück!!!!!

  9. User Info Menu

    AW: Mollige im Abseits - werden Dicke diskriminiert?

    die frau auf bild 6- ist eine hamburgerin.

    konditorenmeisterin, innungschefin etc.

    tritt im fernsehen in der backshow von enie van de maiklokjes auf. als jurorin


    betty schliephake-burchardt- oder so ähnlich.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  10. User Info Menu

    AW: Mollige im Abseits - werden Dicke diskriminiert?

    Uns das ist ja auch teilweise Bühnen Make Up oder Styling für den roten Teppich. Das ist ja oft etwas over the top. Denk an Lady Gaga ;)

Thema geschlossen
Seite 459 von 656 ErsteErste ... 359409449457458459460461469509559 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •