Antworten
Seite 418 von 631 ErsteErste ... 318368408416417418419420428468518 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.171 bis 4.180 von 6301
  1. User Info Menu

    AW: Mollige im Abseits - werden Dicke diskriminiert?

    Liebe Overknie,
    Erstmal ein Danke für Deine Beiträge, gute Selbstreflektion

    Wenn Du auf Dich schaust, zB im Eiscafe, dann bestell Dir doch mal den Becher mit Sahne und schau, ob Du es genießen kannst? Von einer Portion Sahne geht die Welt nicht unter. Wenn Du es nicht magst, (ich mag Sahne wegen des buttrigen Gefühls auf der Zunge nicht), dann halt wieder ohne, weil es für Dich so iO ist. In dem Moment wird Dir der Nachbartisch völlig egal.

    Will sagen, nur auf sich schauen ist das eine, dann was ändern, ist Step 2,mMn der Wichtigere.

    Weil jeder nach seiner Fasson glücklich sein darf.
    Einfach machen...wird gut

    Ich hol mir mein Spiel zurück!!!!!

  2. User Info Menu

    AW: Mollige im Abseits - werden Dicke diskriminiert?

    Zitat Zitat von overknee Beitrag anzeigen
    Wenn Euch etwas an anderen Menschen sehr doll missfällt und/oder aufregt, schaut einmal auf euch. Was hat das mit mir zu tun.

    Wenn also da eine Frau ist, die total großspurig ist und in Gruppen immer das Wort führt, ist sie mir unsympatisch.
    Ich höre in mich rein, was hat das mit mir zu tun. Und bemerke, ich würde mir manchmal auch eine größere Klappe wünschen. Offensiver sein.
    Kann ich nur bestätigen, den Ansatz. Ich finde das auch sehr sinnvoll/aufschlussreich. Das hat mir schon einige interessante Erkenntnisse über mich selbst beschert.

    Ganz oft steckt hinter diesem Ärger, diesem Pieksen bei mir der Gedanke: "Warum darf die/der, wenn ich das doch auch nicht darf/durfte?!"
    >>Das Leben ist ohne Probleme auch nicht leichter.<< (August Geiger)
    🐧

  3. User Info Menu

    AW: Mollige im Abseits - werden Dicke diskriminiert?

    Das Beispiel mit dem Hullahoop Reifen für die dick gewordene Tochter....

    Den hätte ich nur geschenkt, wenn es ein Wunsch gewesen wäre. So impliziert der, "gib Dir mal bissel Mühe, warst doch vorher so schlank"
    Einfach machen...wird gut

    Ich hol mir mein Spiel zurück!!!!!

  4. User Info Menu

    AW: Mollige im Abseits - werden Dicke diskriminiert?

    Zitat Zitat von xanidae Beitrag anzeigen
    Die dicken Kinder von Landau waren ein Running Gag in der Harald Schmidt Show.

    Die dicken Kinder von Landau - Enzyklopadie Marjorie-Wiki.
    Danke!
    Das war mir absolut kein Begriff.

    Ja, klar, dass in diesem (!) Kontext Diskriminierung eine Rolle spielt.


    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    In den dicken Kindern von Landau, die man im Schwimmbad gesehen haben will, keine Diskriminierung zu erkennen und es gar noch als "sachliche Feststellung einer Beobachtung" zu deklarieren, das ist schon heftig.
    Da Du mich meinst:
    Erklärung siehe oben.

    Für mich kein Standard, inhaltlich über Harald Schmid-Shows Bescheid zu wissen.

  5. User Info Menu

    AW: Mollige im Abseits - werden Dicke diskriminiert?

    Zitat Zitat von Uni-Corn Beitrag anzeigen
    Das Beispiel mit dem Hullahoop Reifen für die dick gewordene Tochter....

    Den hätte ich nur geschenkt, wenn es ein Wunsch gewesen wäre. So impliziert der, "gib Dir mal bissel Mühe, warst doch vorher so schlank"
    Ehrlich gesagt will ich das aber nicht.

    Ich muss nicht rumhirnen was man mir unterstellen könnte.
    Ich hab ja keine Diätbuch geschenkt - und thematisiere ständig ihr Gewicht.

    Im Gegenteil, sie hat mir vor kurzem Sachen von sich geschenkt die ihr nicht mehr passen.
    Das war richtig lustig.

    Es ist nicht mein Problem, nicht mein Leben, sondern ihres.
    Und - mit Verlaub - auch nicht mein Frust.
    Mode kann man kaufen.
    Stil muss man haben.

    Edna Woolmanchase
    Chefredakteurin, Vogue, 1914 - 1952

  6. User Info Menu

    AW: Mollige im Abseits - werden Dicke diskriminiert?

    Zitat Zitat von Grissom Beitrag anzeigen
    das 1*1 des respektvollen umgangs mit seinen mitmenschen.

    man sollte doch annehmen dürfen, wenigstens das hätte ein jeder intus.

  7. User Info Menu

    AW: Mollige im Abseits - werden Dicke diskriminiert?

    Zitat Zitat von Uni-Corn Beitrag anzeigen
    Es jammern so viele über das Gewicht, Du bist nicht alleine
    Ich komme mehr und mehr zu der Überzeugung, dass die Diskriminierung von Übergewichtigen und Adipösen wirklich eine absolute Sonderstellung einnimmt unter allen Gruppen, die Opfer von Diskriminierung sind.

    Du schreibst: es jammern so viele über das Gewicht.
    Nun ja - jammern Schwarze über ihre Hautfarbe? Jammern Schwule und Lesben darüber, dass sie schwul bzw. lesbisch sind? Selbstverständlich tun sie das nicht!
    Zugleich werden auch Schwule und Lesben übergewichtige Menschen diskriminieren, und Schwarze tun das natürlich auch.
    Und Übergewichtige wiederum diskriminieren auch Schwule und Lesben, Schwarze etc.

    Wie kann es überhaupt 'funktionieren', dass eine Minderheit es schafft, eine Mehrheit zu diskriminieren?

    Im Moment denke ich grade: the more you know, the less you understand ...

    Nächster Gedanke: die Alles-ist-möglich-Ideologie spielt eine entscheidende Rolle in der ganzen Gemengelage ...
    + nicht jammern, sondern machen
    + wer will, findet Wege, wer nicht will, findet Ausreden
    + etc. pp.

    Solche Sprüche kennt man ja.
    Wenn das 'jammern' der Übergewichtigen sodann auf diese Alles-ist-möglich-Ideologie trifft, dann ist vorprogrammiert, was passiert.
    Das dumme an der ganzen Sache ist dann auch noch, dass ein erheblicher Teil der Übergewichtigen selbst Anhänger dieser Alles-ist-möglich-Ideologie ist, wenn auch nicht unbedingt bzgl. des eigenen Übergewichtes, aber das ist dann letztlich auch egal.
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt.
    The Green Mile

  8. User Info Menu

    AW: Mollige im Abseits - werden Dicke diskriminiert?

    Zitat Zitat von Daliah- Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt will ich das aber nicht.
    ......
    Und gleichzeitig schiebst du deiner Tochter die alleinige Verantwortung für die misslungene Kommunikation zwischen euch zu?
    Think before you print.

  9. User Info Menu

    AW: Mollige im Abseits - werden Dicke diskriminiert?

    Zitat Zitat von overknee Beitrag anzeigen
    Ich denke, es ist auch ein bisschen Neid, wenn ich Dicke diskriminiere (was ich gedanklich und manchmal vorsichtig sprachlich auch tue ) . Ich kasteie mich ständig, Stehe und 4.45 Uhr auf um Frühsport zu machen, verkneife mir bis 12.00 Uhr das Essen....
    So ein Mensch mit Gewicht genießt. Und wenn er nicht so angemacht werden würde von der Gesellschaft, würde er es noch mehr genießen können.
    UInd ich neide ihm diesen Genuss. Kann aber nicht loslassen von meiner Kasteiung. Ein bisschen mehr nonchalance würde meiner Seele, wenn es denn echt sein könnte, guttun.
    Respekt für deine Ehrlichkeit.

    Was aber wirklich wahr ist: Die Gelenke leiden bei hohem Übergewicht. Und da muss dann die Gesellschaft ran, um die Gesundheits- bzw. beseer Krankheitskosten zu bezahlen.
    Die Psyche hat mittlerweile die Gelenke überholt und ist neue Volkskrankheit Nr. 1.

    Zitat Zitat von bazeba Beitrag anzeigen
    Ich glaube du hast nicht Mal ansatzweise eine Vorstellung, wieviele Dicke Zeit ihres Lebens mit einem schlechten Gewissen essen.

    Ich habe jahrelang in der Öffentlichkeit möglichst nichts und schon gar nichts "Verbotenes" gegessen. Die Zeiten sind Göttin sei Dank vorbei. Mein Körpergefühl ist nicht zu Letzt wegen der bodypositivity Bewegung heute viel besser und ich ausgeglichener und glücklicher.
    Das freut mich Bazeba.

    Zitat Zitat von Uni-Corn Beitrag anzeigen
    Liebe Overknee,
    nicht jeder "optisch Dicke" genießt, mein normaler Jobtag beginnt um 4,da trinke ich einen Kaffee mit Milch (fettarm natürlich ), um 7 beginnt der Job, vorher gibt es kleinen zweiten Kaffee. Um 8:30 ist Pause, da gibt es fettfreien/armen 0,1% Joghurt mit etwas Obst und vier Essl Müsli.
    Mittags einen Salat. Und Wasser. Nachmittags gegen 16 Uhr eine Scheibe Brot mit etwas Käse ohne Butter oä drunter.
    Mehr nicht.
    Am Sonntag gibt es ein Brötchen, und Nachmittags ein Stückchen Kuchen oder ein kleines Eis.
    Laut Schritt Zähler laufe ich im Job täglich um die 8km.

    Trotzdem sehe ich aus, als würde ich bei Mc D wohnen. Ursache, mein Lipödem, schon mehrfach geschrieben.

    Ein dekadenter Tag ist für mich ein Tag ohne Kompressionsklasse 2 in Flachstrick.

    Also pack den Neid weg.
    Ich glaube das ungesehen.

    Zitat Zitat von overknee Beitrag anzeigen
    Nicht behauptet. Und ich glaube auch nicht, dass alle "Dicken" das Essen genießen oder überhaupt übermäßig essen.
    Aber - wenn ich in der Eisbar bin, esse ich grundsätzlich den Eisbecher ohne Sahne. Und ich sehe um mich herum "Dicke" mit Eisbechern mit Sahne.
    Nehmt einfach mal die Menschen mit Lipödemen und krankhaft veränderten Stoffwechsel raus.
    Ich sehe die jungen Mädchen mit Ringen und bauchfrei, vollkommen ohne Ängste. Stellt sich für mich so dar. Wenn hier im Forum Frauen sind, die sich echt Gedanken um Kalorien machen, ist das ein Teil der Gesellschaft. Ich kenne aber auch viele Dicke, die sich einen Teufel drum scheren.
    Ich hatte eine Kollegin mit echt ausladenden Kurven. Sie hatte erheblich Übergewicht. Zum Frühstück gab es verschiedene Salate, von jedem ein bisschen, aber in der Summe doch recht viel. Sie hat das Ganze so genossen, das fand ich beneidenswert.


    Zitat Zitat von overknee Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung, ob Du mich meinst. Ich habe im Nachbarstrang "Eiweißchen und Knäckebrot" Betsy meine Hochachtung für ihre 40 kg Leistung ausgesprochen, ich würde meine 2-kg Coronakilos einfach nicht wegbekommen. War das Gejammer?
    Nein ich glaube, du bist nicht gemeint.

    Zitat Zitat von print Beitrag anzeigen
    Ich finde gut, dass overknee das geschrieben hat.

    Dann verstehe ich besser, wieso und warum, welche Vorurteile welche Assoziationen auslösen.

    Muss man erstmal die Größe für haben, bei sich selbst Neidgefühle zu entdecken und offen zu legen.


    Zitat Zitat von overknee Beitrag anzeigen
    Uns hat ein Coach mal gesagt:

    Wenn Euch etwas an anderen Menschen sehr doll missfällt und/oder aufregt, schaut einmal auf euch. Was hat das mit mir zu tun.

    Wenn also da eine Frau ist, die total großspurig ist und in Gruppen immer das Wort führt, ist sie mir unsympatisch.
    Ich höre in mich rein, was hat das mit mir zu tun. Und bemerke, ich würde mir manchmal auch eine größere Klappe wünschen. Offensiver sein.


    Da ist also viel wahres dran. Wenn mich nun ein Mensch aufregt, schaue ich auf mich.


    Zitat Zitat von Uni-Corn Beitrag anzeigen
    Das Beispiel mit dem Hullahoop Reifen für die dick gewordene Tochter....

    Den hätte ich nur geschenkt, wenn es ein Wunsch gewesen wäre. So impliziert der, "gib Dir mal bissel Mühe, warst doch vorher so schlank"
    Das hätte ich auch nicht gemacht.


    Mal noch etwas anderes zum Thema:
    Meine Mutter (79) war vor kurzem mit (möglichen) Corona-Spätfolgen im Krankenhaus, sie war im Januar positiv.
    Sie muss jetzt täglich vier verschiedene Medikamente einnehmen, vorher waren es Null.
    Ich werde jetzt mal beobachten, ob sie etwas mit ihrer Figur machen, wie hier über Medikamente berichtet wurde.
    Gut bekommen tun sie ihr schon mal nicht....aufgrund von Schwindelgefühl ist sie letztens gestürzt, spricht nun dauerhaft sehr nasal.
    Ich wünsche jedem hier einen guten, aufmerksamen und einfühlsamen Arzt.

    Ach und:
    Was würden wohl Dünne sagen, wenn ihr Arzt sagt:
    "Oh sie sind aber dünn, viel zu dünn.....ich verschreibe Ihnen mal eine Psychotherapie!"

    Den Gedanken habe ich beim Lesen auch immer mal....

    Allen einen schönen Tag mit hoffentlich etwas Genuss.
    Auch ein Hamster-Rad sieht von innen wie eine Karriere-Leiter aus.

    Es reicht, was du siehst und empfindest. Das Kind muss keinen Namen haben.
    Zitat von Rezeptfrei September 2014

    LG Milk_

  10. User Info Menu

    AW: Mollige im Abseits - werden Dicke diskriminiert?

    Zitat Zitat von print Beitrag anzeigen
    Und gleichzeitig schiebst du deiner Tochter die alleinige Verantwortung für die misslungene Kommunikation zwischen euch zu?
    Nein, so kann man das nicht nennen.
    Ich will nicht so einen Krampf, solche Sätze.

    Und ich kann ihr auch nicht helfen.
    Sich helfen lassen können ist auch ne Kunst.

    Früher war ich immer die Feuerwehr, und auch der Ausgleich.

    Letzten Endes ist dann eben auch jeder Mensch für sein Leben verantwortlich.
    Was eben heißt - damit leben.
    Mode kann man kaufen.
    Stil muss man haben.

    Edna Woolmanchase
    Chefredakteurin, Vogue, 1914 - 1952

Antworten
Seite 418 von 631 ErsteErste ... 318368408416417418419420428468518 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •