Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 53
  1. Inaktiver User

    AW: 14-jährige hat Freund aus dem Internet

    Zitat Zitat von partlycloudy Beitrag anzeigen
    [...]Alles was ich damit bewirken wollen würde, wäre, dass das Mädchen ihre eigenen Entscheidungen in ihrem Interesse treffen kann, und sich nicht mangels Unterstützung in gefährliche Situationen begibt. Dass ich mangels engem Bezug wahrscheinlich nicht die richtige Person dafür bin, ist mir klar. Aber vielleicht gelingt es mir ja, den Eltern, die uns ja gefragt haben, einen hilfreichen Tipp zu Unterstützungsmöglichkeiten zu geben, ohne dass das als übergriffig empfunden wird. Ist es so falsch von mir, helfen zu wollen?
    Nein, es ist nicht falsch von Dir, helfen zu wollen. Dass die Eltern Dich trotz des geringen Kontaktes um Rat fragen, klingt nach einem Hilferuf.
    Wärest Du denn bereit, den Kontakt zu den Eltern und ihrer Tochter zu intensivieren?
    Dann könntest Du die Situation insgesamt vielleicht auch etwas besser einschätzen und das Mädchen würde ggf. auch den einen oder anderen Rat von Dir eher beherzigen.

  2. User Info Menu

    AW: 14-jährige hat Freund aus dem Internet

    Zitat Zitat von partlycloudy Beitrag anzeigen
    Nun hat sie seit einiger Zeit einen Freund, der wohl 3-4 Jahre älter ist. Er wohnt nicht an ihrem Wohnort, sie hat ihn über das Internet kennengelernt. Die Eltern sind mit der Situation insgesamt überfordert, haben Sorgen, unter anderem weil die Treffen oftmals weiter weg stattfinden und weitere, ihnen unbekannte Personen dabei sind.
    Die Beschreibung halte ich für viel zu vage, um sinnvoll raten zu können.

    Vielleicht handelt es sich um einen 18jährigen ("3-4 Jahre älter") Drogendealer in einer hunderte von Kilometern entfernten ("weiter weg") Grossstadt, den das Mädchen über eine Internetbörse für Sexkontakte ("über das Internet") kennengelernt hat, bei dem sie ununterbrochen mehrere Tage oder Wochen verbringt und der sie in Kontakt mit Kriminellen ("ihnen unbekannte Personen") bringt.

    Oder es ist ein 17jähriger ("3-4 Jahre älter") Schüler aus einem 20 oder 30km entfernten Dorf (das kann für manche Leute durchaus "weiter weg" sein), den sie auf der gemeinsamen Lernplattform ihrer Schulen in dem Chat für Physikinteressierte ("übers Internet") kennengelernt hat und den sie nicht allein trifft, sondern mit einer gemischten Gruppe aus 14-17jährigen Schulkameraden und -kameradinnen ("ihnen unbekannte Personen") oder mit dem sie gemeinsam mit seinen Eltern und Geschwistern ("ihnen unbekannte Personen") Kaffee trinkt.

    Und zwischen diesen Polen gibt es viel Platz für die Realität. Deshalb würde ich erstmal Informationen sammeln über die Person des jungen Mannes, die Entfernung, Anzahl und Dauer der Treffen (wer finanziert das überhaupt, wenn es sich nicht um eine Busfahrt ins Nachbardorf, sondern um weite Reisen über mehrere Tage handeln sollte?), die Art des Kennenlernens ("über das Internet" ist ungefähr so präzise als wenn man in meiner Jugend gesagt hätte "in einer Stadt") etc. .

  3. User Info Menu

    AW: 14-jährige hat Freund aus dem Internet

    Ist hier schon erwähnt worden § 182 StGB.

    Der junge Mann macht sich strafbar.
    Ich bin eine Raupe und du ein Reh. Doch ich werd ein Schmetterling und du wirst Filet.

    Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch (Dalai Lama)

    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  4. Inaktiver User

    AW: 14-jährige hat Freund aus dem Internet

    ist es nicht auch so, dass sich die eltern strafbar machen wenn sie es zulassen?

  5. Inaktiver User

    AW: 14-jährige hat Freund aus dem Internet

    Zitat Zitat von Klecksfisch Beitrag anzeigen
    Ist hier schon erwähnt worden § 182 StGB.

    Der junge Mann macht sich strafbar.
    Es ist doch hier nirgends ersichtlich, ob es sich um Zwang/Mißbrauch handelt.

  6. Inaktiver User

    AW: 14-jährige hat Freund aus dem Internet

    bei einer 14jährigen würde ich den passus: fehlende fähigkeit zur selbstbestimmung nehmen.


    basierend auf dem alter des mädchens.

  7. Inaktiver User

    AW: 14-jährige hat Freund aus dem Internet

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    bei einer 14jährigen würde ich den passus: fehlende fähigkeit zur selbstbestimmung nehmen.


    basierend auf dem alter des mädchens.
    Das ist m. E. sehr vorschnell geurteilt und bringt die TE kaum weiter.

  8. Inaktiver User

    AW: 14-jährige hat Freund aus dem Internet

    was genau möchte te?

    informationen?

    handlungsvorschläge?

    einschätzungen?

  9. User Info Menu

    AW: 14-jährige hat Freund aus dem Internet

    Zitat Zitat von Klecksfisch Beitrag anzeigen
    Ist hier schon erwähnt worden § 182 StGB.

    Der junge Mann macht sich strafbar.
    So platt ist das nicht richtig. Man lese das Gesetz, da steht z.B. "unter Ausnutzung einer Zwangslage".
    Deine Schritte müssen nicht groß sein, sie müssen dich nur in die richtige Richtung führen. (Agent Simmons)

  10. User Info Menu

    AW: 14-jährige hat Freund aus dem Internet

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    bei einer 14jährigen würde ich den passus: fehlende fähigkeit zur selbstbestimmung nehmen.

    basierend auf dem alter des mädchens.

    Das Alter allein ist aber kein Maßstab, jedenfalls nicht bei einer 14jährigen.
    Deine Schritte müssen nicht groß sein, sie müssen dich nur in die richtige Richtung führen. (Agent Simmons)

Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •