Antworten
Seite 14 von 16 ErsteErste ... 41213141516 LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 157
  1. User Info Menu

    AW: Weiterführende Schulen - Austausch

    Hallo Stina,

    ich kann jetzt nur für BY sprechen:

    Die Tests sind meiner Meinung nach die Pest, weil sie

    a) den Stoff eines kompletten Jahres in
    b) einer vollkommen (!) anderen Aufgabenstellung mit
    c) Benotung

    abfragen, allerdings unter der gleichen Prämisse wie bei Euch, nämlich
    d) sich ja nicht vorzubereiten.

    Das ist auf so vielen Ebenen falsch, meiner Meinung nach.
    Nichts gegen "Leistungsstanderhebungen", die hatten wir letztes Jahr auch, das war gut, weil wirklich abgeprüft wurde, was auch im Unterricht besprochen wurde und Defizite super erkennbar wurden, könnte man ruhig öfter machen. Die Jahrgangsstufentests hingegen sind so "anders", dass man sich eigentlich darauf vorbereiten müsste - was auch die Flut an Vorbereitungsbüchern nahelegt, die es da auf dem Markt gibt, bzw. deren schnelles Ausverkauft- sein, was dann wiederum einer Erhebung des Wissensstandes einer Kohorte entgegen läuft.

    Dass die Biester benotet werden, man sich aber nicht darauf vorbereiten "darf" "Soll" "Sollte" (woran sich - siehe Bücher ;)) die wenigsten halten, macht diese Tests in meinen Augen noch mehr zur Pest. Sollen Schüler jetzt lernen, dass Noten das Produkt ihrer Anstrengungen sind, berechenbar und fair sind und mit den Mitteln des Unterrichts zu erreichen sind, oder sollen Schüler jetzt lernen, dass das, was sie da das ganze Jahr über treiben, effektiv voll fürn Poppes ist, weil die Fragestellung ganz anders ist und keine Möglichkeit bekommen, diesen Umstand zu beheben, sprich: eine Note für etwas bekommen, was nicht vorbereitbar wäre (theoretisch) und von dem, was und wie unterrichtet wird, abweicht...

    Bereitet man sich allerdings vor, hat man das Vergnügen, mal flott 1 gesamtes Jahr zu wiederholen - nix gegen Wiederholung, aber dann vielleicht zielführend auf die PRüfungen, die wirklich zählen, und die finden nun mal in der Schule statt.

    Vielleicht hasse ich diese Dinger einfach nur so aus Innbrunst und bin komplett kritikunfähig und einsichtslos.

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Weiterführende Schulen - Austausch

    Victorie, danke für die Erklärung.

    Ich glaube, was Du beschreibst, entspricht eher den VERA (Vergleichsarbeiten) in BaWü und da kann ich nicht wirklich mitreden, weil VERA3 bei uns coronabedingt komplett ausgefallen ist. Und dann gibt es erst wieder VERA8.
    Vor dem Hintergrund, den Du oben erzählt hast, dass Deine Tochter sich starken Druck macht, kann ich verstehen, dass Euch das belastet. Meine hätte vermutlich wenig Probleme die Forderung „nicht explizit vorbereiten“ umzusetzen.


    Lernststand 5 ist etwas anders, weil eben ohne Benotung und immer (auch ohne Corona) am Anfang von Klasse 5 als Instrument zur Förderdiagnostik. Das Wort klingt defizitorientiert, aber ich finde es ganz sinnvoll, gleich zu Beginn der weiterführenden Schule abzugleichen, wo die Kinder stehen und zu schauen, welches Kind ggf. in welchem Hauptfach in die Förderstunde gehen soll.
    Deutsch war hier gestern und wenn meine Tochter beim Erzählen nicht die Hälfte unterschlagen hat, ging es da fast nur um Lesekompetenz (Geschwindigkeit und Inhalte erfassen). Mal sehen, was rauskommt. Beim Lesen sehe ich keinen Förderbedarf.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft

  3. User Info Menu

    AW: Weiterführende Schulen - Austausch

    Zitat Zitat von Tigerente Beitrag anzeigen
    Ich würde mir eine weniger defizitorientierte Schule wünschen als das aktuell so ist. Dabei die Schwächen natürlich nicht aus den Augen verlieren - vielleicht würde "Stärken stärken" und "Schwächen fördern" es am ehesten treffen.
    btw, mein Gatte hatte Mitstudenten aus (sehr) gutem Hause, bei denen er bei gegenseitigen Besuchen auch etwas Familienleben mitbekam. Eine Familie ließ ihren Kindern zu Schulzeiten Nachhilfe angedeihen. Im jeweils schlechtesten Fach - und im besten. Fand ich ziemlich cool.

  4. User Info Menu

    AW: Weiterführende Schulen - Austausch

    @Victorie: Und diese Tests finden jedes Jahr statt? Was sind dann die Konsequenzen, wenn das Kind dabei nicht gut abschneidet?

    @Stina: Ach stimmt, VERA. Da müssten eigentlich meine Kinder (3. und 8. Klasse) dieses Jahr beide dabei sein... Ich hab damals, als der Große in der 3. Klasse war, schon nicht verstanden, was der Sinn ist. Nur für die Statistik ("Die baden-württembergischen Grundschüler:innen werden immer schlechter im Lesen..."), um zu sehen, wie die Klasse steht oder wie das einzelne Kind steht? Größere Konsequenzen daraus sind mir jedenfalls nicht aufgefallen.

    Die Lernstandserhebung in Klasse 5 umfasste (vor 3 Jahren) in Mathe die Bereiche Rechenverfahren (schriftliche Subtraktion, Division, Multiplikation), Operationsverständnis (Textaufgaben...) und Zahlverständnis (Zahldarstellungen). Ich hab jetzt extra mal rumgekramt in den Unterlagen meines Sohnes, aber das für Deutsch finde ich leider nicht mehr.
    Hab mich gewogen. Bin zu klein.
    (Postkartenspruch)

  5. User Info Menu

    AW: Weiterführende Schulen - Austausch

    Hallo Hallo ;)

    Vera haben wir hier auch :( ist aber glaube ich durch Corona ausgefallen, aber ich kann mich nicht mehr sonderlich daran erinnern, das war eh so turbulent die Zeit. Aber soweit ich das im Kopf habe, kann man das sehr gut miteinander vergleichen von der Art der Fragestellung?

    Ha, lustig, ich habe noch einen Punkt vergessen in meinem JGSTT- Hass:

    es gibt keine Konsequenzen. Es gibt auch keine Konsequenzen, wenn Schulen den Totalausfall haben mit einem Schnitt von 5,5. Man kann die Schnitt online einsehen.
    Je nach interner Vereinbarung gilt die Note dann als halbe Schulaufgabe oder als ganze Schulaufgabe oder gar nicht. Find ich total dämlich, ehrlich gesagt. Wenn irgendwie transportiert würde, wo Lücken sind, dann wäre das besser meiner Meinung nach.

    Offensichtlich sind noch andere aus S Klasse auf den Jahrgangsstufentest angespitzt, sie fragen wohl ständig nach, ob der Test stattfindet und die Lehrer wissen nichts, was wiederum die fragenden fuchsig macht, weil sie wohl doch alle auf den Test lernen. (würde ich auch, wenn es eine halbe Schulaufgabe wäre.....)

    Ansonsten: wie geht es Euch so, Mitte erste Woche Schule? Freitag ist hier Wandertag, wäre schön, wenn er stattfinden würde, die neue Schulleitung hat die letzten beiden Wandertage wegen schlechten Wetters gecancelt, fand ich doof, grad in der Coronazeit hätte das allen gut getan. Wandertag gecancelt, stattdesssen Unterricht, ich find, man kann's auch übertreiben. Nichts gegen echte Unwetter, aber die letzten beiden Male war es gerade mal ein leises Nieseln, also... na ja. Es soll in den Tierpark gehen, S freut sich wie Bolle.
    Jetzt hoffe ich, dass am Freitag das Wetter in Ordnung ist, und der Wandertag nicht ausfällt, sollte dem doch so sein, schreibe ich mal eine Mail, ob der Schule aufgefallen ist, dass es sich hierbei nicht um Zuckerfiguren handelt.

    Mein ambitioniertes Ziel mit 1,5 Stunden wackelt bedenklich, aber ich denke mit 2 Stunden am Tag müsste S hinkommen, Zusatzaufgaben ausgenommen. Das ist gut, weil sie dann problemlos bei den Schulsanis weiter machen kann, was ihr Freude macht, von mir aber kritisch gesehen wurde, weil sie dann an 4 Nachmittagen erst spät aus der Schule kommt.


    Habt alle einen schönen Abend! Ah, übrigens, die Offenbarung der Woche für ältere Schüler:

    Bentoboxen bei Amazon. Hat mein Mann bestellt, grandioses Teil.

    Wir kochen immer Reis am Sonntag, packen den sofort wenn heiss in den Kühschrank und S holt sich jeden Morgen eine Portion raus, packt Bentokrusch drauf (letztens habe ich Goyza TK Ware gekauft, die sind wohl sehr lecker), also Paprika und Eier und hassenichgesehen, wirft sich ihre Sojasoße (das Kind inhaliert die!!) in diese kleinen Döschen und packt sich in die zweite Etage ihr Obst oder ihr Popcorn. Bleibt alles frisch und ist tatsächlich ein ausgewogenes MIttagessen für die langen Tage, und mMn wesentlich besser als mal schnell zum Bäcker;)

    Würde die Boxen hier verlinken, ich glaube aber, das ist nicht erlaubt. Deshalb nur der Link zum Foto, wir haben eine andere von der Firma mit 2 Soßenbehältern

    https://cdn.shopify.com/s/files/1/02...g?v=1587657758

  6. User Info Menu

    AW: Weiterführende Schulen - Austausch

    @Stina, ist das Tierchen zwischenzeitlich wieder wohlbehalten zuhause?

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: Weiterführende Schulen - Austausch

    Zitat Zitat von VictorieP Beitrag anzeigen
    @Stina, ist das Tierchen zwischenzeitlich wieder wohlbehalten zuhause?

    Leider nein.

    Brotdosen-Füllungsideen hatten wir schon öfter mal als Thema in diesem Strang: Die Familienküche
    Vielleicht hast Du ja mal Lust, da vorbeizuschauen, dem täte neue Belebung gerade gut (woran ich selbst mit schuld bin...). Hier gibt es eher klassiche und langweilige Vesper mit: Brot oder Brötchen/Brezel/.. (oder auch mal Mini-Aufbackbrötchen, Vollkorncracker), etwas Obst oder Gemüse, fertig. Ist aber nur das für die große Pause, Mittagessen gibt es wenn, dann in der Mensa. Und wir kochen fast immer abends warm.

    Die "Lernstand 5"-Arbeiten sind durch, meine Tochter fand sie relativ leicht, mal sehen.
    Die Euphorie über die neue Schule ist weiterhin groß, waren ja aber auch erst knapp 2 Wochen. Aber langsam stellt sich bei mir ein wenig das Gefühl von Routine ein, die meisten organisatorischen Dinge hab ich nun erst mal durchschaut und ggf. in die Wege geleitet. Bleibt noch das Schulwegrätsel bei schlechtem Wetter. Nächsten Monat kaufen wir auf jeden Fall mal eine Monatskarte und testen, wie das klappt. Ein fahrradfreundlicher Herbst/Winter wäre jedenfalls ganz gut für uns, regnen darf es gerne abends.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft

  8. User Info Menu

    AW: Weiterführende Schulen - Austausch

    Stina, ich hatte gerade den Effekt, dass ich das Gefühl hatte, dass wir schon total entspannt im Trott sind und war dann ganz erschrocken, dass es erst 3 Wochen Schule sind - so eingespielt ist es normalerweise frühestens nach 4 Wochen. Hat ja auch was für sich. Möge es so bleiben.
    Vielen Dank an Betsi - ich habe endlich ein Avatar

  9. User Info Menu

    AW: Weiterführende Schulen - Austausch

    Zitat Zitat von VictorieP Beitrag anzeigen
    Ha, lustig, ich habe noch einen Punkt vergessen in meinem JGSTT- Hass:

    es gibt keine Konsequenzen. Es gibt auch keine Konsequenzen, wenn Schulen den Totalausfall haben mit einem Schnitt von 5,5. Man kann die Schnitt online einsehen.
    Je nach interner Vereinbarung gilt die Note dann als halbe Schulaufgabe oder als ganze Schulaufgabe oder gar nicht. Find ich total dämlich, ehrlich gesagt. Wenn irgendwie transportiert würde, wo Lücken sind, dann wäre das besser meiner Meinung nach.
    Manchmal kann man echt nur

    Mein Thema der Woche war, dass die AG-Anmeldung irgendwie rund lief. An drei verschiedenen Stellen auf der Schulhomepage (eine davon nur mit Einloggen zu erreichen) standen zu den AGs, die meinen Sohn interessierten ganz verschiedene Infos, teilweise veraltet vom letzten Jahr, teilweise gar nicht. Ergebnis: Bei einer AG lief es glatt, bei der anderen haben er und sein Freund den Treffpunkt nicht gefunden, weil ihre Schulstunde etwas später endete als vorgesehen (da hat es aber die Klassenlehrerin mitbekommen, sodass ich hoffe, dass sie die beiden unterstützt), und bei der dritten hat er die erste Stunde verpasst (was aber auch kein Beinbruch ist, uns aber trotzdem geärgert hat).

    Sowas profan-altmodisches wie einen Aushang mit dem Datum des ersten Treffens ist wohl zu viel verlangt, da man ja alles über die Homepage erledigen soll. Für die Schüler:innen wäre es aber vielleicht doch einfacher, wenn sie in der Schule immer mal wieder dran vorbei liefen. (Und leider liegt es auch nicht ganz außerhalb des Vorstellbaren, dass unser Sohn solche Aushänge übersehen würde.)

    Ich hätte mich auch gerne bei der zuständigen Lehrerin beschwert, aber: Auf meine letzte Rückfrage an sie hat sie gar nicht mehr direkt geantwortet, sondern ihre Vorgängerin, die aber eigentlich in Elternzeit ist. Wenn ich der jetzt eine Mecker-E-Mail schreibe, trifft es wahrscheinlich die falsche?
    Hab mich gewogen. Bin zu klein.
    (Postkartenspruch)

  10. User Info Menu

    AW: Weiterführende Schulen - Austausch

    Zitat Zitat von ViolaFaber Beitrag anzeigen
    Ich hätte mich auch gerne bei der zuständigen Lehrerin beschwert, aber: Auf meine letzte Rückfrage an sie hat sie gar nicht mehr direkt geantwortet, sondern ihre Vorgängerin, die aber eigentlich in Elternzeit ist. Wenn ich der jetzt eine Mecker-E-Mail schreibe, trifft es wahrscheinlich die falsche?
    Schreib halt keine Meckermail sondern eine "Bitte Hilfe"-Mail. Begründung: Nachdem sie dir letztes Mal geantwortet hat, kann sie vielleicht auch dieses Mal so nett sein und dir weiterhelfen, obwohl sie in Elternzeit ist.... so etwa in der Art?
    Die "eigentlich Zuständige" hat das evtl. nicht auf dem Schirm, zB weil sie das zum ersten Mal macht oder so. Das kann Gründe haben und muss nicht bedeuten, dass sie sich nicht kümmern will.
    Wenn sich sowas häuft, bedeutet es wahrscheinlich aber doch, dass sie ihren Job nicht ordentlich macht, das will ich gar nicht abstreiten.

    Laden wir uns gegenseitig ein.
    Vielleicht können wir dann ja anfangen, weniger Angst zu haben, [...] die Vorurteile und Klischees, die uns unnötigerweise voneinander trennen, einfach loszulassen.
    Vielleicht werden wir dann offener für die vielen Aspekte, in denen wir gleich sind.

    Michelle Obama, "Becoming" (gekürzt)


Antworten
Seite 14 von 16 ErsteErste ... 41213141516 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •