Antworten
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 79
  1. Inaktiver User

    AW: Teenie unterwegs und nicht erreichbar

    Zitat Zitat von duen Beitrag anzeigen
    .

    Ich wäre gerne cooler, aber ich finde, ein paar mm darf sie mir auch entgegenkommen. Solche Situationen wie gestern sind schlicht unnötig.
    Darf ich dich zum Nachmittag noch einige Dinge fragen?

    Habt ihr ein Kaffee Kuchen Ritual wo sie abwesend war?

    Hat sie erst (spät nachmittag) um 17 Uhr Schule ausgehabt und dadurch das gemeinsame Abend Esser verpasst?

    Habt ihr vorgehabt zusammen einkaufen zu gehen?


    Ist durch ihren verlängerten Spaziergang irgendwas in deiner Planung durch einander geraten?
    .........

  2. Inaktiver User

    AW: Teenie unterwegs und nicht erreichbar

    Zitat Zitat von Avocado_Diaboli Beitrag anzeigen
    Mit 16?
    Ja auch wenn ich danach nochmal weg bin.

    Aber ich musste mal ein Lebenszeichen geben. Und da gab es diese Deadline

  3. User Info Menu

    AW: Teenie unterwegs und nicht erreichbar

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wie war es den damals in deiner Jugend (ohne Handy usw.)

    Ich musste damals nach Hause wenn die Laternen angingen.....bei dir?

    Mir wäre diese ständige Erreichbarkeit ziemlich auf den Zeiger gegangen.
    Meine Mutter wusste, wo ich war. Im Falle einer unerwarteten Verspätung habe ich sie von der Telefonzelle aus angerufen. (OmG, bin ich aaaaalt...)

    Meine Tochter muss NICHT durchgehend erreichbar sein! Wenn sie mir im Vorhinein sagt oder simst, dass sie jetzt mal bis, Hausnummer, 20h mit ihren Leuten chillt und bis dahin nicht erreichbar ist (sich aber dann wahlweise um 20h wieder meldet oder nach Hause kommt), dann ist das überhaupt kein Problem.

    Ich spreche dezidiert und ausschließlich von Situationen, in denen ich eigentlich mit ihr rechne, sie aber weder anwesend noch erreichbar ist.

  4. User Info Menu

    AW: Teenie unterwegs und nicht erreichbar

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ist durch ihren verlängerten Spaziergang irgendwas in deiner Planung durch einander geraten?
    .........
    Nein.

  5. User Info Menu

    AW: Teenie unterwegs und nicht erreichbar

    Zitat Zitat von duen Beitrag anzeigen
    Meine Mutter wusste, wo ich war. Im Falle einer unerwarteten Verspätung habe ich sie von der Telefonzelle aus angerufen. (OmG, bin ich aaaaalt...).
    Damals gab es auch noch Brustbeutel mit zwei Groschen drin zum Anrufen.

    Häng ihr doch sowas um! (wie gesagt: Peinlichkeits-Faktor gnadenlos erhöhen!)
    "Wenn du erstmal Feminismus hast, das wirst du so schnell nicht wieder los."
    (Gerburg Jahnke)

  6. Inaktiver User

    AW: Teenie unterwegs und nicht erreichbar

    Zitat Zitat von duen Beitrag anzeigen
    Nein.
    Geht es dann nicht um Kontrolle das DU beruhigt bist?

    Wie gesagt, ich kann Deine Ängste total verstehen.

    Die gestrige Situation würde ich aber anders betrachten als andere Beispiele die du geschrieben hast

  7. User Info Menu

    AW: Teenie unterwegs und nicht erreichbar

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Geht es dann nicht um Kontrolle das DU beruhigt bist?

    Wie gesagt, ich kann Deine Ängste total verstehen.

    Die gestrige Situation würde ich aber anders betrachten als andere Beispiele die du geschrieben hast
    Naja, das war für mich insofern typisch, als die G'schicht so einfach vermeidbar gewesen wäre.

    Ich hab meine Kinder über alles lieb und will einfach nur hin und wieder darüber in Kenntnis gesetzt werden, dass es ihnen eh gut geht. Es geht mir nicht darum, sie in ihrer Freiheit zu beschneiden. Nur, ich finde den Anspruch auf eine Nachricht auf WhatsApp im Falle einer spontanen Abwesenheit halt nicht die große Freiheitsberaubung. Also, die Kleine kriegt das mit ihren 13 Lenzen hin.

  8. User Info Menu

    AW: Teenie unterwegs und nicht erreichbar

    Zitat Zitat von Avocado_Diaboli Beitrag anzeigen
    Mit 16?
    Ich glaube das war bei allen so, die in meinem Alter sind - es gab ein curfew.
    Los lassen ist einer der besten Geschenke die man sich geben kann.

    Mckenzie

  9. Inaktiver User

    AW: Teenie unterwegs und nicht erreichbar

    Zitat Zitat von duen Beitrag anzeigen
    [...]
    Der Ausgangspunkt ist, dass ihr Sozialleben meinem Geschmack nach eher zu wenig bzw. zu viel rein online stattfindet und zu wenig in Präsenz. Wobei hier natürlich die letzten eineinhalb Jahre die Pandemie ein wesentlicher Faktor war. Status quo ist jedenfalls, dass ich es sehr begrüße, wenn sie ihre (nebenbei bemerkt entzückende) Clique trifft und sie da wie gesagt überhaupt nicht einschränke. [...]
    Wenn das Real-Life-Sozialleben ohnehin nicht so ausgeprägt ist, würde ich mir die empfohlenen Aktionen mit Peinlichkeitsfaktor sparen - damit schadest Du eher der Beziehung zwischen Euch.

  10. User Info Menu

    AW: Teenie unterwegs und nicht erreichbar

    Zitat Zitat von mckenzie Beitrag anzeigen
    Ich glaube das war bei allen so, die in meinem Alter sind - es gab ein curfew.
    Das mit den Laternen galt, bis ich 10 war, noch zum Spielen rausgegangen bin und ggf. noch keine Armbanduhr hatte (ich bin Jahrgang 1977). Mit 16 hätte ich meinen Eltern einen freundlichen Vogel gezeigt.

    Wobei ich dazu sagen muss, dass wir, seit meine Schwester ausgezogen war (da war ich 14) ohnehin nicht mehr gemeinsam zu Abend gegessen haben, da hat sich jeder selbst seine Stulle geschmiert.
    "Wenn du erstmal Feminismus hast, das wirst du so schnell nicht wieder los."
    (Gerburg Jahnke)

Antworten
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •