Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 46
  1. VIP

    User Info Menu

    AW: Babysitter für größere Kinder? Nee, oder?

    Ich bin auch für rantasten im Sinne von „alleine bleiben“ mit den Nachbarn im Hintergrund. Wir haben damit angefangen als beide Kinder in der Grundschule waren. Sie (6 und 8) waren sowieso nach dem Hort 30 - 60 Minuten alleine zu Hause. Als die Elternabende dann am gleichen Abend waren, haben wir damit angefangen.Die Elternabende fanden meist 19 - 20:30 oder 19:30 - 21 Uhr statt Erstmal durften sie ausnahmsweise einen Film schauen. Der ging bis 20:30. Dann sollten sie alleine ins Bett gehen und warten bis wir kommen.. Sie sollten sich per SMS melden, wenn sie ins Bett gingen. Das hat prima funktioniert.

    Also war auch mal ein Kino-/Theater-/Konzertbesuch drin.

    Beide Nachbarsfamilien sind informiert.

    Mit 13 und 14 haben beide auf die Nachbarskinder 5, 7, 9, aufgepasst, damit wir Eltern gemeinsam essen gehen konnten. In Laufnähe, damit wir jeder Zeit schnell da sein können. Ebenso war die Oma der Kinder informiert, die ebenfalls eine Nachbarin ist.
    Immer nur zu meckern auf das blöde Scheißsystem, das ist schön bequem, du bist nicht Teil der Lösung, du bist selber das Problem und feige außerdem, sei nicht so unsportlich, es geht nicht ohne dich, so funktioniert das nicht, es geht nicht ohne dich
    Die Ärzte

  2. User Info Menu

    AW: Babysitter für größere Kinder? Nee, oder?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Also einfach, heute kommt Greti und leistet euch Gesellschaft, während wir weg sind.



    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    13 ist für mich ein Alter, in dem man anfängt, sich zusätzliches Taschengeld mit Babysitten zu verdienen ...
    Wir hätten unsere Kinder nie einem erst 13-jährigen Babysitter anvertraut.

    Und ich hätte auch keinem unserer Kinder erlaubt, in dem Alter für anderer Leute Kinder zu babysitten.
    Da geht es nicht ums Können, sondern um die damit verbundene Verantwortung.

  3. Inaktiver User

    AW: Babysitter für größere Kinder? Nee, oder?

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen





    Wir hätten unsere Kinder nie einem erst 13-jährigen Babysitter anvertraut.

    Und ich hätte auch keinem unserer Kinder erlaubt, in dem Alter für anderer Leute Kinder zu babysitten.
    Da geht es nicht ums Können, sondern um die damit verbundene Verantwortung.
    Ja, so sehe ich das auch.

    Eine 13jährige alleine daheim zu lassen ist, je nach Kind, schon ok. Aber die Verantwortung für ein Geschwisterkind mit diesem Alter zu übernehmen ist heikel.

    Und meinen Kinder fällt gemeinsam immer Blödsinn ein ...

  4. User Info Menu

    AW: Babysitter für größere Kinder? Nee, oder?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ja, so sehe ich das auch.

    Eine 13jährige alleine daheim zu lassen ist, je nach Kind, schon ok. Aber die Verantwortung für ein Geschwisterkind mit diesem Alter zu übernehmen ist heikel.

    Und meinen Kinder fällt gemeinsam immer Blödsinn ein ...
    Meinst Du, man kann Kinder generell erst ab 13 alleine lassen?

    Und bezüglich der Verantwortung bezüglich eines 8jährigen Geschwisterkinds: wie groß ist die?
    Wie xanidae schreibt: ein 8jähriges Kind war höchstwahrscheinlich tagsüber schon mal 1/2-1 Stunde alleine zu Hause und braucht keine ständige Beaufsichtigung, um nicht in Gefahr zu geraten oder gefährliches anzustellen. (Kinder mit Erkrankungen und Einschränkungen nehme ich aus.)
    Der einzige Punkt, der abends dazu kommt, ist das zu Bett gehen.
    Ob die Kinder das gut hinbekommen oder ein ängstliches Kind sich unwohl fühlt, ist individuell. Eine generelle Gefahr muss man daraus nicht konstruieren.

    Edit: Welcher Blödsinn nicht geht, weil gefährlich, wissen 13-jährige ganz gut und wenn sie absprachefähig und verlässlich sind, würde ich den eher in anderen Situationen befürchten (Peer-Group…), als zu Hause mit dem Geschwisterkind.

  5. Inaktiver User

    AW: Babysitter für größere Kinder? Nee, oder?

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    13 ist für mich ein Alter, in dem man anfängt, sich zusätzliches Taschengeld mit Babysitten zu verdienen ... .
    Das war vielleicht früher mal so, heute ganz sicher nicht mehr.

    Meine Eltern haben mich, als ich 8 Jahre alt war, stundenlang mit drei jüngeren Geschwistern alleine gelassen und ich weiß heute noch, wie verzweifelt ich da oft war.

    Das ist sicher ein Extremfall.

    Aber ich würde auch eine 13-Jährige vielleicht mal eine halbe Stunde einen Kinderwagen schieben oder ein Kind im Sandkasten bewachen lassen, aber mehr garantiert nicht.

    Den ganzen Abend als Babysitter alleine für ein oder zwei kleine Kinder die Verantwortung zu haben, ist noch mal ein anderes Ding.

    Bei Geschwistern ist der Fall sicher ein anderer, da werden die Eltern schon wissen, was sie ihren Kindern zutrauen können.

  6. Inaktiver User

    AW: Babysitter für größere Kinder? Nee, oder?

    Zitat Zitat von fritzi72 Beitrag anzeigen
    Meinst Du, man kann Kinder generell erst ab 13 alleine lassen?

    .......
    Nein. Ich lasse meine (sehr zuverlässige) 10jährige Tochter auch schon mal 1 - 2 Stunden alleine, wenn ich zB. einkaufen bin und sie nicht mit mag.

    Ich lasse sie aber nicht gemeinsam mit der 5jährigen Schwester alleine zuhause, weil die Kleine sehr fordernd ist und es wahrscheinlich Streit geben würde. Die Verantwortung für die Kleine mag ich der Großen auch nicht aufhalsen.

    Aber wie gesagt, es kommt auf die Kinder an. Und in der Nacht alleine daheim ist nochmal was anderes als tagsüber. Für meine Kinder halt.

  7. User Info Menu

    AW: Babysitter für größere Kinder? Nee, oder?

    Zwischen 5 und 8 ist aber ein riesiger Unterschied!
    Warte mal ab, wie es ist, wenn Deine Kleine etwas älter ist.
    Wenn mich die weltpolitische Lage deprimiert, denke ich an die Ankunftshalle in Heathrow. Es wird immer behauptet, wir leben in einer Welt von Hass und Habgier, aber das stimmt nicht. Mir scheint wir sind überall von Liebe umgeben. Oft ist sie weder besonders glanzvoll noch spektakulär, aber sie ist da. Väter&Söhne, Mütter&Töchter, Ehepaare, Verliebte, alte Freunde.
    Ich glaube, wer darauf achtet, wird feststellen können, dass Liebe tatsächlich überall zu finden ist

    Intro "Tatsächlich Liebe"

  8. Inaktiver User

    AW: Babysitter für größere Kinder? Nee, oder?

    Das stimmt natürlich. 8 ist dann doch schon eine andere Liga als 5. Da kann ich natürlich noch nicht mitreden

    Wäre schön, wenn ich in drei Jahren ganz locker schreiben kann, kein Problem mit den beiden.

  9. User Info Menu

    AW: Babysitter für größere Kinder? Nee, oder?

    Also ich finde auch dass das ganz auf die Kinder drauf ankommt. Ich habe mit 13 zum Beispiel durchaus schon auf meine kleine Cousine (damals 7) aufgepasst wenn die Eltern abends mal ausgehen wollten. Kenne aber auch Kids in dem Alter die da sicher heillos überfordert wären – vor allem auch wenn sie selbst keine kleinen Geschwister haben.

    Bin aber auch der Meinung, dass auch bei größeren Kindern absolut nichts gegen einen „Babysitter“ spricht – nur eben nicht als solchen bezeichnen, damit der Nachwuchs sich evtl. besser damit anfreunden kann ��

  10. User Info Menu

    AW: Babysitter für größere Kinder? Nee, oder?

    Mir wäre wohler bei dem Gedanken wenn noch jemand dabei ist, der aufpasst. Man will den Abend dann ja auch in Ruhe genießen und nicht ständig aufs Handy gucken, ob irgendwas ist. Das Wort "Babysitter" sollte dabei aber tunlichst vermieden werden.

    Evtl. besteht ja auch die Möglichkeit, die Kleine bei einer Freundin übernachten zu lassen und nur den Großen alleine zu lassen. Mit 13 dürfte das wohl kein Problem sein.

    Mein Sohn ist jetzt fast 11. Abends alleine lasse ich ihn noch nicht. Wenn ich mal weg bin, dann geht er zur Oma oder übernachtet auf Wunsch bei Freunden. Wann ich ihn auch abends mal alleine lasse, wird die Zeit zeigen. Ich denke vor 12 oder 13 aber nicht.

Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •