Antworten
Seite 62 von 62 ErsteErste ... 1252606162
Ergebnis 611 bis 614 von 614
  1. User Info Menu

    AW: Grundschule - Allrounder: Von der Einschulung bis zum Übertritt

    Huhu ihr Lieben,

    Schulranzen: ich hab ihn auch ausgesaugt und mit feuchtem Tuch abgewischt. Er war aber auch nicht sehr schmutzig...

    Schulweg: Ich begleite meine Tochter jeden Tag zur Schule und hole sie wieder ab. Wir fahren mit dem Fahrrad und ich werde das sicher noch bis zur Fahrradprüfung machen. Der Weg führt entweder über den Damm, viel Fahrradverkehr morgens. Da ist es besser man fährt mit dem Fluss als zu Fuß zu gehen oder an einer Bundesstraße lang mit viel LKW Verkehr... die geht auch direkt an der Schule vorbei und die 30 Begrenzung interessiert kaum jemanden.
    Mit dem Auto sind da auch viele unterwegs da is es mir mit dem Gewusel lieber morgens dabei zu sein.
    Ich fahr aber direkt danach mit dem Bruder in den Kiga weiter😅


    Frag dich nicht, was richtig ist,
    sondern frag dich, was du fühlst.

    Hör auf zu fragen, ob du kannst,
    sondern frag doch, ob du willst.


    Julia Engelmann

  2. User Info Menu

    AW: Grundschule - Allrounder: Von der Einschulung bis zum Übertritt

    Zitat Zitat von Minstrel02 Beitrag anzeigen
    Kinder, die mit dem Auto gebracht werden, kenne ich hier wirklich gar nicht.
    Auf Grund der Sprengelpflicht (kurze Wege) und da wir in der Stadt wohnen, wäre das
    Kommt halt sehr auf die Umstände an. Hier werden die Kinder bemitleidet, die alleine in der Grundschule zur Schule müssen (Elterntaxi hat keinen schlechten Ruf wie in D.).
    Ich finde es jetzt auch nicht besser, die Kinder mit dem Bus ne Stunde rumgurken lassen wie es in D. bei meiner Familie ist. Als wir in der Stadt wohnten, waren drei Grundschulen in 5 Minuten Laufweite, aber weder dürfte Kind da schon alleine hinlaufen noch wäre er vermutlich zu einer von denen hin. Wir würden vemutlich zusammen hinlaufen, sicher nicht das Auto nehmen. In der Stadt hatte man die Auswahl von 7 öffentlichen Schulen, die man ankreuzen konnte und für die man Punkte bekam. Es kann durchaus passieren, dass man nicht in die Schule gegenüber kommt, aber man gewöhnt sich an alles. Hier wurde dann sowas wie ein Schulbus vorgeschlagen, der dann ziemlich teuer sein soll. Warum sollte ich das zahlen? Wir haben eine Haltestelle gegenüber. Es müssten nur die Zeiten angepasst werden, und Kind kann bis 16 umsonst fahren. Na ja, manche Sachen muss ich nicht verstehen, aber habe mich auch schon dran gewöhnt ...Wir fahren 5 min. und planen nochmal 5 min. fürs Parken ein. Wenn er ab 4. Klasse darf, schmeisse ich ihn vorher direkt vor der Schule darf man nicht halten.

    Heute hat das Aufstehen leider gar nicht geklappt. Weiss nicht, ob es wegen der Müdigkeit war oder weil es gestern Brokoli in der Schule gab...

  3. User Info Menu

    AW: Grundschule - Allrounder: Von der Einschulung bis zum Übertritt

    So, Schulranzen und Mäppchen sind geputzt, alle Stifte gekennzeichnet und der Elternabend war auch.
    Vom ersten Eindruck her würde ich sagen, wir haben einen Glück mit der Klassenlehrerin. Es ist, wenn man vom Alter ausgeht, wohl ihre letzte 1. und 2. Klasse, die sie führt - und die zehnte in Folge. Erfahren, aber nicht festgefahren, war mein Eindruck. Unser Sohn kommt traditionell gut aus mit älteren Frauen, die mit einer gewissen gelassenen Autorität den Ton angeben...
    In einem beispiellosen Power Move hat die Klassenlehrerin die Eltern während des Elternabends die Materialien der Kinder (die sie besorgt hatte) von Hand mit Namen kennzeichnen lassen, Hefte, Ordner und Umschläge. Und zwar in der Druckschrift, die die Kinder auch schreiben lernen, aber bitte korrekt! Der Strich vom kleinen a geht senkrecht nach unten und hat kein "Schwänzchen" im Aufschwung, sonst ist es falsch.
    Das fand ich ziemlich cool - und klug. Eine gute Erinnerung daran, wie schwer es ist, den Vorgaben so genau zu folgen. Ich werde mich dran erinnern, wenn Carlos seine Buchstaben übt.
    (Ausgerechnet auf dem Hausaufgabenordner habe ich den Anfangsbuchstaben "falsch" geschrieben. )
    Alles auch ein bisschen nostalgisch, die Umschläge sind genau wie früher. Blau für Mathe mit dieser Karo-Struktur... Man hat wohl mit umweltfreundlichem Papier experimentiert, aber das geht so schnell kaputt.

    Den Fahrplan für die Einschulung am Samstag haben wir jetzt auch, also es kann losgehen.

    LolloBionda

  4. User Info Menu

    AW: Grundschule - Allrounder: Von der Einschulung bis zum Übertritt

    Schulweg: Töchterchen geht zu Fuß und wird von mir oder meinem Mann begleitet. Es sind zwar nur plusminus 400 m pro Strecke, aber es gilt eine Hauptverkehrsstraße mit einer Ampel zu queren, die nur auf Anforderung grün wird und manchmal dafür mehrere Minuten benötigt. Und da das Kind schon des öfteren mitbekommen hat, dass Erwachsene die Nase voll vom Warten haben und einfach losgehen, ist sie selber auch schon mal einfach losgelatscht, und ich musste sie wieder auf den Gehweg zurückziehen. Ja, und außerdem sind morgens rund um die Schule einige Elterntaxis unterwegs. Ich weiß, dass ich da vielleicht auch etwas helikopterig bin aber wir werden sie vermutlich noch ein Weilchen begleiten.
    Allerdings muss ich auch zugeben, dass ich bei Anschlussaktivitäten oder wenn ich selber ausnahmsweise mal im Büro war, mein Kind auch mal mit dem Auto abgeholt habe ��

Antworten
Seite 62 von 62 ErsteErste ... 1252606162

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •