Antworten
Seite 5 von 94 ErsteErste ... 345671555 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 938
  1. User Info Menu

    AW: Grundschule - Allrounder: Von der Einschulung bis zum Übertritt

    Huhu so ich hab dann auch noch mein KiTa Kind dazugefügt.... 2023 scheint dann wieder was nachzukommen.....

    @Blue: für deine Tochter gute Besserung dass es bei der verstopften Nase bleibt. Meine Tochter hatte heute morgen leichtes Halskratzen das aber nach einem SChluck Wasser weg war... und heute wurde ja getestet...
    Danke fürs auflisten nach Bundesländern... echt interessant
    Wollen wir die Liste vielleicht ein wenig sortieren? Entweder nach Bundesländer oder nach Klassen? Fänd ich übersichtlicher...

    @Froeschle: Ich denke es hat alles Vor- und Nachteile, aber es hört sich so an als würden die Vorteile beide in einer Klasse überwiegen ich drück die Daumen.

    @Lumibaer: Darf ich fragen wann deine Tochter 6 wird? Ich hab hier ja auch ein Korridorkind eingeschult mit ähnlichen Vorraussetzungen, kognitiv sehr weit und emotional hat ich so meine Bedenken. Es war aber die richtige Entscheidung, denn ich hab das Gefühl sie wächst mit ihrer Aufgabe... klar sie ist die jüngste in der Klasse (was sie auch ab und an nervt) und es sind Kinder drin die sind fast 1 Jahr älter als sie , aber sie zeigt mir, dass sie sich nun auch besser durchsetzen kann und ich weiß nicht ob sie diese Entwicklung im Kiga gemacht hätte. Das Selbstbewusstsein ist sehr gestiegen im letzten Jahr und das trotz Corona und viel, sehr viel, Homeschooling. Bei meiner Tochter war es sie wollte auch unbedingt und alle haben sie für Schulreif erklärt... und das war sie auch. hab Vertrauen sie wird das schon machen. Ich drück einfach die Daumen. Was meiner Tochter viel half war ihre beste Freundin und ihr bester Freund... die sie beide schon kannte und die in ihrer Klasse gehen. Hat sie ne beste Freundin/besten Freund an ihrer Seite?


    @Viola Faber: Drück die Daumen für eine nette Lehrkraft, die dann nicht schwanger wird....

    @Jenufa: Könnt ihr Euch gemeinsam die Fehler ankucken? Kommt denn in der zweiten Klasse viel Geometrie? meine Tochter steht nun schon mit dem Lineal auf Kriegsfuß und kreuz und quer trifft es ganz gut.

    @Alma: Viel Durchhaltevermögen. Diese Langsamkeit kommt mir bekannt vor... ich hoffe er hat noch was geschafft und ist morgen schneller.

    @Mottensocke: Ich finde das hört sich bei dir sehr ausgeglichen und versöhnt an, deswegen können wir sicher noch eineiges von dir lernen denn dein Motto hilft auch in Coronazeiten ....



    Zu uns:
    Hier wurde endlich in Mathe weiter im Stoff gemacht und sie haben mit dem Geld angefangen, nachdem die letztn Wochen eigentlich nur Sachen aus dem Homeschooling wiederholt wurden dass es allen schon aus den Ohren hing, aber anscheinend gab es immer noch Kinder die es nicht können. Mal sehen wies weitergeht.
    In Deutsch kommen sie nun auch endlich bei den letzten Buchstaben an...
    HSU läuft glaub grad gar nicht.....
    Ansonsten kommen wir langsam im Endspurt an die letzten Wochen laufen und wir freuen uns auf die Ferien und ich hoffe so es läuft im nächsten Schuljahr ohne Homeschooling, auch wenn ich es nicht ganz glauben kann...

    Ich wünsche allen die schon Ferien haben eine erholsame Zeit und den anderne alles gute für den Endspurt....


    Frag dich nicht, was richtig ist,
    sondern frag dich, was du fühlst.

    Hör auf zu fragen, ob du kannst,
    sondern frag doch, ob du willst.


    Julia Engelmann

  2. User Info Menu

    AW: Grundschule - Allrounder: Von der Einschulung bis zum Übertritt

    Zitat Zitat von glade Beitrag anzeigen
    (,...)
    @Jenufa: Könnt ihr Euch gemeinsam die Fehler ankucken? Kommt denn in der zweiten Klasse viel Geometrie? meine Tochter steht nun schon mit dem Lineal auf Kriegsfuß und kreuz und quer trifft es ganz gut.
    (...)
    Viel Geometrie nicht. Irgendwann waren mal Körper und Symmetrie Thema. Jetzt am Jahresende ging es eher um korrektes Abmalen von Figuren.

    Das mit den Fehlern ist so ein Ding. Derzeit darf ich das ansprechen (nicht, dass ich mich sonst davon abhalten lassen würde, aber es gibt jetzt keine Dramen). Aber ich wurde von Sohn und Mann gleich angeraunzt a la "was willst Du denn, ist doch eine 1"? Wobei ich das mit den Pünktchen schon öfter erwähnt hatte im Homeschooling, das hat er jetzt etwas zerknirscht angenommen.

    Blue, gute Besserung, auf dass sich die Erkältung nicht einnistet.

  3. User Info Menu

    AW: Grundschule - Allrounder: Von der Einschulung bis zum Übertritt

    Ich habe meinen Mann heute gefragt, ob wir nach der Einschulung Essen gehen wollen. Er hat mich angesehen wie vom anderen Stern. Das sei doch kein Grund zum Feiern, das wäre doch eigentlich total traurig..."
    Er könne sich nicht erinnern, dass an seiner Einschulung was besonderes war. Heutzutage würde alles gehypt werden.

    Nun er war dann einverstanden, aber mir hat es weh getan und weh für die Kinder. Klaro ist das zweischneidig, aber die Kinder freuen sich doch bestenfalls erst Mal total, sind stolz etc.
    Das größte Glück in der Liebe besteht darin, Ruhe in einem anderen Herzen zu finden.
    Jeanne Julie de Lespinasse

  4. User Info Menu

    AW: Grundschule - Allrounder: Von der Einschulung bis zum Übertritt

    Zitat Zitat von Jenufa Beitrag anzeigen

    Ansonsten merkt man, wie sehr ihn die Gemeinschaft mit anderen anstrengt und wie gut es ihm tut. Im Grunde ist er abends oft so platt wie am Anfang der ersten Klasse, total hibbelig und laut, nur noch zu Unfug in der Lage. So anstrengend das ist, so hat es für mich trotzdem was von "Aufblühen", einfach weil er wieder mehr aus seinem "Schneckenhaus" kommt. Er muss sich jetzt halt mit anderen wieder auseinandersetzen, zu Hause kann er quasi machen, was er will, in der Schule muss er sich zwischen "Fußball mit den anderen" oder "nicht spielen" entscheiden - dann spielt er halt doch Fußball, was er nicht gut kann. Und gerade das tut ihm gut.
    Das glaube ich sofort. Alles muss sich neu sortieren, kostet Kapazitäten. Auch wenn es gute Dinge sind.

    Ich stelle das bei meinen Kindern auch immer wieder fest.
    Das größte Glück in der Liebe besteht darin, Ruhe in einem anderen Herzen zu finden.
    Jeanne Julie de Lespinasse

  5. User Info Menu

    AW: Grundschule - Allrounder: Von der Einschulung bis zum Übertritt

    Zitat Zitat von Froeschle Beitrag anzeigen
    Ich habe meinen Mann heute gefragt, ob wir nach der Einschulung Essen gehen wollen. Er hat mich angesehen wie vom anderen Stern. Das sei doch kein Grund zum Feiern, das wäre doch eigentlich total traurig..."
    Er könne sich nicht erinnern, dass an seiner Einschulung was besonderes war. Heutzutage würde alles gehypt werden.

    Nun er war dann einverstanden, aber mir hat es weh getan und weh für die Kinder. Klaro ist das zweischneidig, aber die Kinder freuen sich doch bestenfalls erst Mal total, sind stolz etc.
    Ich kenne das zwar nicht mit Essen gehen (also nicht aus meiner Kindheit), aber toll ist es doch trotzdem!
    Wir hatten damals zu Hause gefeiert (mit Großeltern), das Kind durfte sich sein Lieblingsessen wünschen und zur Vorspeise gab es Buchstabensuppe

  6. User Info Menu

    AW: Grundschule - Allrounder: Von der Einschulung bis zum Übertritt

    Die Buchstabensuppe ist eine coole Idee.

    Klar könnten wir Zuhause essen, aber dann habe ich wieder den Stress. Wir waren jetzt über 1,5 Jahre nicht essen, ich finde, das wäre Mal ein guter Grund. :-)

    Naja, mal sehen was überhaupt dann möglich ist und gilt.
    Das größte Glück in der Liebe besteht darin, Ruhe in einem anderen Herzen zu finden.
    Jeanne Julie de Lespinasse

  7. User Info Menu

    AW: Grundschule - Allrounder: Von der Einschulung bis zum Übertritt

    Bei Kind1s Einschulung haben wir samstags drauf mit dem Patenonkel gegrillt.

    Kind2 hat sich noch nicht geäußert, aber in etwa diesem Rahmen findet auch was statt.


    Einschulungsfeiern gibt es dieses Jahr klassenweise, glücklicherweise ohne Aufführungen der älteren Schüler und ohne Gottesdienst, jeweils eine Stunde und die wird schon zäh.

  8. User Info Menu

    AW: Grundschule - Allrounder: Von der Einschulung bis zum Übertritt

    Kind 1 wünschte zur Einschulung Maultaschen mit Kartoffelsalat. Gab es dann bei uns, die Großeltern waren eingeladen. (Aber da war ich noch mit Kind 2 in Elternzeit. Da hatte ich vorher sogar die Zeit, noch alle Fenster zu putzen, während die Kleine zur Eingewöhnung in der Krippe war!)

    Kind 2 wollte Pizza essen gehen. Haben wir auch gemacht. War schwierig, in unserer Liebelingspizzeria einen Tisch zu bekommen "ist ja Einschulung". Aber statt der erwarteteten vielen Erstklässlerfamilien kam dann ein großer Teil des Lehrerkollegiums der Grundschule und hat das halbe Lokal blockiert. Das hatte ich irgendwie nicht erwartet.

    Geometrie in der 2. Klasse: Hier ging es noch um Längen und Messen und Meter und Zentimeter, und rausfinden, aus wie vielen Würfeln bestimmte Figuren bestehen. Ansonsten gibt's aber noch mal den Rundumschlag zum Jahresabschluss, sie haben ein Heft mit Aufgaben zu allem, was dieses Schuljahr dran war, das sie nach und nach bearbeiten.

    Schnupfen: Hier auch, beide Kinder. Hält sich aber im Rahmen.

    Allen, die schon Ferien haben, eine gute Zeit! Den anderen gutes Durchhalten bis zu den Ferien!
    Hab mich gewogen. Bin zu klein.
    (Postkartenspruch)

  9. User Info Menu

    AW: Grundschule - Allrounder: Von der Einschulung bis zum Übertritt

    @NRWler: Heute bei euch erster Ferientag! Wie ist die Stimmung?



    Einschulung: Wir waren an meiner Einschulung auch mit meinen Eltern essen. Das fand ich damals ganz toll. Beim Großen haben wir mit den Paten gegrillt. Nicht, um irgendeinen Hype zu nehmen, sondern um die Gelegenheit/Anlass zu nutzen sich mit den Paten zu treffen (sie wohnen leider nicht um die Ecke).

    Erkältung: Meinen Mann und mich haben jeweils heftige Bronchialinfekte erwischt. Trotz negativen Schnelltests und vollständiger Impfung waren wir noch beim PCR-Test weil wir so Atemnot hatten. Die Kinder dagegen haben nur 3x geniest,

    Urlaub: Wir wollen in der zweiten Ferienhälfte fahren (Ferienhaus, eigene Anreise, aber eben Ausland). Ich bin gerade echt angespannt ob das klappt.

    Lumibaer: Der Große ist als ganz junges Muss-Kind eingeschult worden (eine Woche später Geburtstag und er wäre ein Kann-Kind gewesen). Kognitiv extrem fit, beim sozial-emotionalen waren wir uns nicht sicher. In der Schule ist er dann regelrecht aufgeblüht, weil eben dieser sozial-emotionale Punkt auf einmal ganz anders gefordert wurde. Er musste auf einmal Niederlagen einstecken oder mit Konflikten umgehen, dass war vorher im Kindergarten nie der Fall. In der Schule ist er dann ganz von alleine in diese Rolle reingewachsen. Sein Freund (3 Wochen jünger, als Kannkind eingeschult worden) hat damit viel größere Probleme, aber das liegt meiner Meinung nach eher am eigentlichen Charakter des Kindes als an der Tatsache. Das spät eingeschulte Kannkind von Freunden hat viel weniger Wutanfälle, fügt sich besser in die Struktur/Regeln ein weil der allgemeine Input in der Schule ein anderer ist als im Kindergarten. Der ist deutlich ausglichener weil er anders gefordert wird. Ich glaube, man kann es nicht so pauschal sagen, es kommt wirklich sehr auf das Kind an. Ich kenne aber keinen, der im Nachhinein diese Entscheidung bereut hat. Das Bauchgefühl war dann ausgeprägt genug

  10. User Info Menu

    AW: Grundschule - Allrounder: Von der Einschulung bis zum Übertritt

    Das Argument wegen "gab´s bei uns damals auch nicht" bekomme ich von meinem Mann auch manchmal zu hören. Zieht bei mir nicht , wobei für Sohn essen gehen eine Strafe wäre. Nur McDonald´s wäre in seinem Sinne.
    Bei uns wird ja kein Hype drum gemacht, die Kitaverabschiedung fand ich ziemlich pompös, aber den Schuleintritt nicht, da liegen hier ja 12 Wochen dazwischen. Wenigstens durfte Kind das noch "normal" erleben.

    Bei uns werden die Kinder jedes Jahr gemischt, na ja, ist in Mode gekommen, machen manche Schulen, ich halte nix von, aber was nix nützt schadet denke ich auch nix. Die Kinder sind hier 9 Jahre in einer Institution, dass man da mal durchmixt, verstehe ich schon, aber nicht jedes Jahr. Ich vermute, sie trennen seinen Kumpel wieder, die bauen wohl zuviel Mist, in der 2. Klasse waren sie zusammen, worüber wir sehr froh waren, weil die Klassen ja komplett getrennt waren.

Antworten
Seite 5 von 94 ErsteErste ... 345671555 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •