Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 39 von 39
  1. Moderation

    User Info Menu

    AW: Erstes Smartphone: Austausch, Fragen, Tipps

    Ich plane auch mal mit google familiy link, muss mich da aber reinfuchsen und auch erst mal checken, was das Handy selbst mitbringt.
    Die Apple-Überlegung hatten wir auch, da wir Eltern je eines haben, aber das wollten wir trotzdem nicht.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft

  2. User Info Menu

    AW: Erstes Smartphone: Austausch, Fragen, Tipps

    Muss halt auch was sein, was die Kids nicht selbst einfach aushebeln können.

  3. VIP

    User Info Menu

    AW: Erstes Smartphone: Austausch, Fragen, Tipps

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Ich plane auch mal mit google familiy link, muss mich da aber reinfuchsen und auch erst mal checken, was das Handy selbst mitbringt.
    Die Apple-Überlegung hatten wir auch, da wir Eltern je eines haben, aber das wollten wir trotzdem nicht.
    Hm, dann wird es kompliziert, denn Google Family Link funktioniert ja so, dass ihr es auch installiert und damit das Handy eures Kindes kontrolliert bzw. steuert. Ob das Betriebssystem-übergreifend funktioniert weiß ich nicht, ich kann es mir kaum vorstellen...
    "You should never be a bystander."
    Roman Kent


    Moderation in Allgemeines, Coronavirus, Eifersucht, Erotik, Haarpflege & Frisuren, Hautpflege & Kosmetik,
    Liebe unter dem Regenbogen, Nichtraucher, Pavillon, Rund ums Fahrzeug, Sex & Verhütung, Sportevents

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Erstes Smartphone: Austausch, Fragen, Tipps

    Muss ich sehen, irgendeine Lösung wird es sicher geben. Ob über google oder sonst eine, da bin ich offen. Aber eigentlich wüsste ich nicht, wieso das vom Betriebssystem abhängen sollte?
    Unsere Tochter würde bisher auch nicht versuchen, Sperren bewusst auszuhebeln. Es genügt, wenn man welche setzen kann, so dass man eben nicht versehentlich per Klick was kaufen kann.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Erstes Smartphone: Austausch, Fragen, Tipps

    Hier auch Google Family Link. Bin damit super zufrieden!

    Das erste Handy (zum 10. Geburtstag = kurz nach dem Wechsel zur weiterführenden Schule) war auch ein Xiaomi, ein Redmi 5A. War absolut OK und sehr zuverlässig!

    Jetzt zu Weihnachten, also 2 1/4 Jahre später, war ein Samsung (Galaxy A40) der Herzenswunsch, der auch erfüllt wurde.

    Family Link ist immer noch in Betrieb, wobei der 13. Geburtstag dringend herbeigesehnt wird, damit zumindest Youtube endlich frei wird...
    Moderation "Kinderwunsch und Babyjahre"
    und "Unterstützter Kinderwunsch"

  6. User Info Menu

    AW: Erstes Smartphone: Austausch, Fragen, Tipps

    Zitat Zitat von SaSu85 Beitrag anzeigen
    Muss halt auch was sein, was die Kids nicht selbst einfach aushebeln können.
    Und da wird halt schwierig...

    Wenn ich mich so in meinem (durchaus IT-affinen) Bekanntenkreis umhöre, sind zumindest die Lösungen von Google als auch von Apple schneller gehackt, als man bis drei zählen kann.

    Zumindest von den klügeren Kids...


    Wiewohl ich den Wunsch nach Sicherheit und Schutz durchaus nachvollziehen kann, droht da m.E. auch leicht mal overparenting bis hin zur Familien-Stasi. Medienkompetenz - und darum geht es ja letztlich - lediglich durch Restriktion und Überwachung erwirken zu wollen, greift meiner Ansicht nach zu kurz. SW-Lösungen können da nur ein Teil, und bei weitem nicht den größten, darstellen.
    "Alles Unheil kommt von einer einzigen Ursache, dass die Menschen nicht in Ruhe in ihrer Kammer sitzen können."*

    Blaise Pascal, Pensées II, 139

    _________________

    Black Lives Matter


  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: Erstes Smartphone: Austausch, Fragen, Tipps

    Zitat Zitat von signalgrau Beitrag anzeigen
    Und da wird halt schwierig...

    Wenn ich mich so in meinem (durchaus IT-affinen) Bekanntenkreis umhöre, sind zumindest die Lösungen von Google als auch von Apple schneller gehackt, als man bis drei zählen kann.

    Zumindest von den klügeren Kids...


    Wiewohl ich den Wunsch nach Sicherheit und Schutz durchaus nachvollziehen kann, droht da m.E. auch leicht mal overparenting bis hin zur Familien-Stasi. Medienkompetenz - und darum geht es ja letztlich - lediglich durch Restriktion und Überwachung erwirken zu wollen, greift meiner Ansicht nach zu kurz. SW-Lösungen können da nur ein Teil, und bei weitem nicht den größten, darstellen.

    Ich stimme absolut zu, dass diese technischen Mittel nur helfen können, aber weder Gespräche, noch Vertrauen ersetzen können. Wieviel und welche Kontrolle erfolgt, ist sicher eine Frage des Erziehungsstils, ich würde meine Kinder niemals per App überwachen, wo sie gerade sind (im Notfall orten und bspw. vor einer größeren Radtour die Standortfreigabe aktivieren zähle ich nicht drunter), aber wir haben bereits besprochen, dass ich ein wenig in Whatsapp mitlesen werde - so wie ich aktuell auch alle Mails der Mädchen mitbekommen, weil die über den Schulserver laufen und darüber auch Infos an Eltern gestreut werden.
    Ich weiß auch, dass meine Tochter zumindest momentan nicht auf die Idee käme, gezielt Sperren zu überwinden. Sie weiß bereits, dass ein unbedachter Klick auf ein verlockendes Angebot sehr teuer werden kann und dass nicht alle Videos und Spiele, die erst mal lustig aussehen, das hinterher auch sind, sondern dass da ganz schön verstörende Dinge auftauchen können. Deshalb möchte ich bspw. Sperren für in-App-Käufe und App-Stores, die Alterseinteilung von youtube (da gibt es wohl über family link drei Stufen) etc. Gar nicht, weil ich glaube, dass sie das heimlich verbotenerweise doch nutzen wollte, sondern weil es so schnell passiert, dass es dann eben durch einen falschen Klick doch passiert.

    Ich habe heute außerdem mal ein wenig recherchiert und glaube, dass es mit google familiy link kein Problem ist, wenn Eltern und Kind nicht dasselbe Betriebssystem haben - es müssen nur beides aktuelle Versionen sein.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft

  8. Moderation

    User Info Menu

    AW: Erstes Smartphone: Austausch, Fragen, Tipps

    Leandra, gut zu hören, dass Ihr mit dem Xiaomi zufrieden wart.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft

  9. Moderation

    User Info Menu

    AW: Erstes Smartphone: Austausch, Fragen, Tipps

    So, wenige Tage vor dem 10. Geburtstag des Töchterchens bin ich schlauer und weiter.

    Das Smartphone ist fürs erste eingerichtet und Google Family Link funktioniert hervorragend, trotz verschiedener Betriebssysteme. (Eltern ios/ Kind Android). Ich musste mich kurz reindenken und hab am Anfang etwas Chaos produziert, weil ich mich für die ersten Einstellungen mit meinem eigenen google-Account auf dem Handy meiner Tochter eingeloggt hatte - das war nicht gut, zumal ich auf meinem Handy die family-link-App auch schon installiert hatte. Da ließ sich das Xiaomi (oder google?) irgendwie nicht überzeugen, dann die family-link-app auf den neuen Account meiner Tochter anzulegen, solange es meine Daten auch kannte. Nachdem ich das rückgängig gemacht hatte und alles neu installiert habe, klappte es super.

    Also für alle, die es noch vor sich haben: fürs Kind von Anfang an eigene Daten verwenden.

    Ich hab dann gestern Abend eine Weile rumgespielt und getestet und es funktioniert super: bei sämtlichen „Käufen“ (auch kostenlosen) muss erst ich gefragt werden. Die Zeitensteuerung klappt, es werden keine Inhalte, die erst ab 12 oder 16 sind, angezeigt und youtube läuft im Kids-Modus. Die ein oder andere Anpassung muss man sicher noch vornehmen (eher lockern, ich war recht streng in den Zeiten) und vor allem viel reden und begleiten, aber ich hab nun fürs Erste ein gutes Gefühl, das Smartphone so meiner Tochter zu überreichen.

    Eine Frage noch an die Family-Link-Profis: Können auch zwei Eltern-Geräte dasselbe Kind-Gerät steuern? Das hab ich mich noch nicht getraut zu testen, nachdem grad alles so gut läuft.

Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •