Antworten
Seite 307 von 323 ErsteErste ... 207257297305306307308309317 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.061 bis 3.070 von 3229
  1. User Info Menu

    AW: Grundschule, 2. Klasse - Ab in die zweite Runde!

    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    ....

    Seit Beginn des 2. Halbjahres lässt die Lehrerin im Wechselunterricht pro Woche 2 Tests schreiben, mehr ist auch in ganz normalen Schulzeiten mit vollem Unterricht nicht erlaubt. Und das bedeutet für die Kinder, dass sie an fast jedem Schultag schriftlich geprüft und benotet werden, auch jetzt nach 4 Wochen Distanzunterricht, ohne Eingewöhnungszeit.

    Das setzt natürlich nicht nur die Kinder unter Druck, sondern auch die Eltern, die ja im Distanzunterricht dafür sorgen mussten, dass die Kinder alle Aufgaben bearbeiten. An die Kinder, die keine oder wenig Hilfe hatten, möchte ich gar nicht denken.

    Leider führt das dazu, dass viele Kinder keine Lust mehr auf Schule haben, weil sie Präsenzunterricht nur noch mit Tests, Noten und teilweise eben auch mit Misserfolg verbinden.

    Ich denke, in dieser Form müsste das nicht sein. Pädagogisch ist das einfach falsch.

    Mein Enkel (der ein guter, aber kein sehr guter Schüler ist) sagte neulich zu mir, der Distanzunterricht sei ihm lieber gewesen und das finde ich einfach sehr schade für so ein kleines Kind, das erst am Anfang seiner Schulzeit steht.
    Macani, das tut mir sehr leid für deinen Enkel. Hier bei uns ist es leider genauso. Wir haben dieses Jahr den dritten Durchlauf Homeschooling und in den Öffnungsphasen dazwischen wurden sehr viele Arbeiten, Diktate usw. geschrieben. Da seit Beginn der 2.Klasse benotet wird, ist der Druck entsprechend hoch.
    Mein Kind hat nun auch schon gesagt, er möchte lieber zuhause bleiben und möglichst nicht so bald wieder in die Schule. Es ist ja absehbar, dass es dann direkt so weiter geht.

    Allerdings wird sich sein Wunsch wohl leider nicht erfüllen, wir haben heute den ersten Tag unter 165 und es scheint weiterhin zurückzugehen. Ich schätze also, nach Pfingsten geht es dann wieder in die Schule. Hoffentlich reicht es wenigstens noch für Wechselunterricht und geht nicht sofort volle Kanne los.

    Was ich noch witzig finde: die Lehrerin hat sich nun endlich breitschlagen lassen, Onlineunterricht zu geben. Wir werden also nächste Woche eine Videokonferenz haben, in der vermutlich letzten Woche Homeschooling überhaupt 🤣.

  2. User Info Menu

    AW: Grundschule, 2. Klasse - Ab in die zweite Runde!

    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    Mein Enkel (der ein guter, aber kein sehr guter Schüler ist) sagte neulich zu mir, der Distanzunterricht sei ihm lieber gewesen und das finde ich einfach sehr schade für so ein kleines Kind, das erst am Anfang seiner Schulzeit steht.
    Zitat Zitat von Loumini Beitrag anzeigen
    Mein Kind hat nun auch schon gesagt, er möchte lieber zuhause bleiben und möglichst nicht so bald wieder in die Schule.
    Ohne Worte. Es tut einem so leid.
    Be a voice not an echo.

  3. User Info Menu

    AW: Grundschule, 2. Klasse - Ab in die zweite Runde!

    Meine Tochter hatte Wechselunterricht für 2 Tage, nächste Woche 3 Tage und Tests kein Problem und sie besucht auch wieder (selig!) den Hort und ist überglücklich, dort wieder Mittag essen und im Garten spielen zu können. Die Hortgemeinschaft hat ihr so sehr gefehlt.

    Als ich gestern das Hausaufgabenheft meines Kindes durchblätterte, bekam ich fast feuchte Augen. Die Erzieherin hatte drunter geschrieben: "Schön, dass du wieder bei uns bist, Bluekind! Wir freuen uns sehr." (Herzchen).

    Mein Kind erzählte mir, eine andere Erzieherin habe gesagt, dass sie meine Tochter von allen Kindern ganz besonders vermisst habe. Sowas tut einfach auch mir gut, zu hören.

    Wenn alles gut geht, darf sie sogar in der ersten Pfingstferienwoche in den Hort gehen (mit Testung im Hort). WAS für eine Entlastung das wäre!

    Tja, ansonsten durften wir diese Woche dank der Planung unserer Lehrerin daheim das Thema "geometrische Figuren" beibringen, obgleich es ja möglich gewesen wäre, dies im Wechselunterricht zu besprechen. Jo mei, mich wundert nix mehr.

    Anders als bei euch mit eurem Testdruck @Macani und @Loumini gab es hier seit Dezember keinen einzigen Mathetest in der Schule mehr, dafür drei Deutschtests im Wechselunterricht im März.
    Be a voice not an echo.

  4. User Info Menu

    AW: Grundschule, 2. Klasse - Ab in die zweite Runde!

    Unsere Home-schooling Woche ist vorbei. Die Quarantäne morgen.

    Ihr habt meinen Respekt wegen Home-schooling ...es war echt nochmal ein Schlag, nachdem es bei uns schon so viel Normalität gibt und gab, bei hoher Inzidenz alles normal lief und jetzt bei 70 nochmal Quarantäne.

    Zu normalen Ferienzeiten wird Sohn erst nach einigen Wochen so, aber der schaltete gleich mal um und wurde vom friedlichen ausgeglichenen alleine spielenden Kind zur Klette und Hüpfball. Mama hier, Mama da. Puh. Muss auch sagen, dass mir die Ideen und Motivationen ausgehen, mir interessante Dinge einfallen zu lassen.

    Es wurde seitens der Schule um Feedback von Unterricht in der Quarantäne gebeten, wo wir doch darin Experten sind . Ehrlich gesagt, fällt mir da nicht so viel ein. Dafür war es schon sehr gut. 1-2 täglich Videokonferenz, Blätter mitgegeben und online viele Aufgaben gestellt, wobei einige als freiwillig deklariert wurden. Das fand ich sehr gut, es nimmt den Druck, wobei Sohn alles ausser eins der Freiwilligen gemacht hat und ich ihm noch ein paar Blätter auf Deutsch. Vielleicht kann ich noch anmerken, dass es viele Experimiente gab, bei denen die Eltern helfen mussten, da hätten mir einfachere Dinge mehr geholfen wegen Arbeiten.

  5. User Info Menu

    AW: Grundschule, 2. Klasse - Ab in die zweite Runde!

    Wir waren auf der Warteliste des Sportvereins für die Ferienbetreuung. Die Plätze waren innerhalb von zwei Stunden vergeben, normalerweise hat man Wochen dafúr Zeit. Sie haben die Plätze erweitert dürfen, und Kind hat jetzt einen Platz, yeah .

  6. User Info Menu

    AW: Grundschule, 2. Klasse - Ab in die zweite Runde!

    Super!

    Wir haben die Sommerferien jetzt auch abgedeckt und ich denke, dass die Betreuung auch stattfinden wird, wenn auch vielleicht nicht in gewohntem Umfang (Busfahrten zu Museen etc).

  7. User Info Menu

    AW: Grundschule, 2. Klasse - Ab in die zweite Runde!

    Ihr Lieben,

    jetzt hatte ich noch groß getönt von wegen "hier kein Druck, keine Tests", muss jetzt aber zurück rudern. Mein Kind kam heute mit einem Mathetest heim 1x1 mit Plus- und Minusaufgaben. Dabei wurde die Zeit gemessen. Sie hat für 51 Aufgaben 8 Minuten gebraucht, 0 Fehler. Die Lehrerin hat den Durchschnitt der Klasse ebenso notiert (das erste Mal): 11,6 Minuten - 46 Aufgaben richtig.

    Beim Blick durch die Deutschhefte hab ich mich aber - mal wieder - massiv über die Lehrerin geärgert. Meine Tochter hat in den letzten Coronamonaten ihre Aufgaben stets super ordentlich erledigt, sich größte Mühe gegeben beim Schreiben. Jetzt hatte sie in der letzten Home schooling-Woche mal ein bischen nen Durchhänger, und es war nicht ganz soo perfekt.

    Ich habs aber mal so stehen lassen, ich meine, komm: Zweite Klasse, Aufgabe war korrekt, was soll das?
    Die Kids hatten so lange hier in Bayern home schooling, jetzt die ganze Testsituation in der Schule, Freunde getrennt - wieviel Druck denn noch?!

    Schreibt die Lehrerin doch glatt mit Rotstift den Kommentar drunter: "Das kannst du besser!" und sogar "Achte auf deine Schrift!".

    Und DAS bei einem Kind, das ihr in den letzten 3 Deutschtests jeweils 0 Fehler hingelegt hat.

    Das macht mich wütend! Die soll mein Kind einfach in Ruhe lassen!

    Zumal, was soll ein Kind durch so einen Kommentar lernen: "Ich darf nie auch nur einen Fehler machen" oder was?!

    Dann schau ich heute auf die Aufgaben für morgen und Donnerstag.
    Schon WIEDER so eine unnötige Bastelgeschichte! Sie sollen für HSU einen Beruf der Eltern vorstellen - und dafür ein Lernplakat basteln! Ehrlich, es ist ohne Worte...

    Aber WER durfte am letzten Montag dem Kind im home schooling in Mathe die geometrischen Figuren beibringen???? ICH! Mein Mann hat es dann am WE praktisch nach bearbeitet (Thema Ecken, Kanten, Flächen) und auch etwas Kopfrechnen im 100er-Raum geübt, was leider immer noch nicht gut flutscht.

    Leute, ich bin genervt von dem Schulthema.

    Aber ich bin dankbar, dass sie in den Hort gehen kann. Sie wird nächste Woche auch täglich in der ersten Ferienwoche in den Hort gehen. Von 60 Kinder kommen 12!!! Und zack, wieder hab ich ein schlechtes Gewissen, dass ich sie überhaupt bringe!!!

    Es tut mir sehr leid, ihr Lieben, dass ich so wenig auf eure Beiträge eingehe derzeit. Ich hoffe, ihr nehmts mir nicht übel.
    Be a voice not an echo.

  8. User Info Menu

    AW: Grundschule, 2. Klasse - Ab in die zweite Runde!

    Blue, das mit dem Plakat ist schon deshalb unsinnig, weil es doch einige Berufe gibt, die für Kinder sehr schwer darstellbar ist.

    Ich hatte neulich mit meinem Enkel das Thema, als er mir alle Arztkinder in seiner Klasse aufzählte. Ich fragte ihn, was er denn sagt, wenn er nach dem Beruf seiner Eltern gefragt wird. Langes Nachdenken, dann antwortete er: Beim Papa sage ich, der arbeitet bei ....... (bekannter Verlag) bei der Mama weiß ich nicht, da sage ich, die arbeitet im Büro.

    Ich habe das dann meiner Tochter erzählt und gebeten, dass die Eltern sich eine kindgerechte Beschreibung ihrer Berufe überlegen. Das ist in beiden Fällen nicht einfach, aber ein Kind sollte auf so eine Frage ja eine Antwort geben können.

    Ein Bäcker, Lehrer, Taxifahrer oder Arzt hat es da natürlich einfacher. Diese Berufe kennt jeder.

  9. User Info Menu

    AW: Grundschule, 2. Klasse - Ab in die zweite Runde!

    Bitte kein schlechtes Gewissen, liebe Blue!
    War es beim letzten Mal nicht umgekehrt, dass deine Tochter gefühlt als einzige nicht in den Hort ging oder bringe ich da etwas durcheinander?
    Wenn sie gern gehen möchte, euch Erleichterung schafft und du nicht ängstlich wegen möglicher Ansteckung bist, dann kannst du sie guten Gewissens dort hinbringen. Das wird euch allen gut tun.

    Ommmmm. Nimm die Lehrerin und ihre Kommentare mit Gelassenheit. In ein paar Monaten bekommt ihr eine neue Lehrerin und müsst euch (hoffentlich) nicht mehr ärgern. Mit deiner Hilfe wird das deine Tochter richtig einordnen können. Zunächst ist ja erst einmal der Inhalt wichtig und das war es ja wohl. Leserlich wird es auch gewesen sein, also bitte stolz und aufrecht stehen und gehen.

    Ich finde es immer wieder faszinierend, wenn du von schulischen Wochenendaktiviäten sprichst. Das würde hier so viel Geschrei, Gezeter und Diskussionen bedeuten - ehrlich, da es nicht zwingend notwendig ist, lasse ich es. Ich bin froh, wenn wir ohne großes Gebrüll durch die Woche kommen.

    Sohnemann macht Deutsch nach wie vor gern im Schulfremden Heft. Endlich muss er mal etwas abschreiben (gefühlt in jedem Wort ist ein Buchstabe falsch, fehlt oder ist zu viel), mal von selbst Mehrzahl bilden oder ähnliches. Nicht nur dieses stupide Heft ausfüllen, was von Niveau her viel zu einfach ist und nicht bringt.

    Allerdings hatten wir gerade ein Erlebnis, was ich die letzten drei Jahre glaube ich nicht mehr hatten. Ich bin in Meeting und stelle ihm vorher noch Extrazeit auf Tablet in Aussicht, wenn er noch ein paar Matheaufgaben macht und lege ihm das Heft hin. Konferenz geht los, irgendwann fällt mir auf, dass ich ihn nicht höre und er auch nicht wie sonst, wenigstens einmal neben mir steht wegen irgendeiner Kleinigkeit. Nach mehr als 1h Konferenz zu Ende, ich gehe schauen, da liegt das Kind tatsächlich schlafend auf dem Zimmerboden... entsprechend ist jetzt die Laune

  10. User Info Menu

    AW: Grundschule, 2. Klasse - Ab in die zweite Runde!

    Zitat Zitat von Blue2012 Beitrag anzeigen

    Schreibt die Lehrerin doch glatt mit Rotstift den Kommentar drunter: "Das kannst du besser!" und sogar "Achte auf deine Schrift!".

    Und DAS bei einem Kind, das ihr in den letzten 3 Deutschtests jeweils 0 Fehler hingelegt hat.

    Das macht mich wütend! Die soll mein Kind einfach in Ruhe lassen!

    Zumal, was soll ein Kind durch so einen Kommentar lernen: "Ich darf nie auch nur einen Fehler machen" oder was?!
    Das scheint leider eine sehr häufige Lehrerkrankheit zu sein. Irgendwas Kritisches muss immer angemerkt werden.

    Wahrscheinlich soll das als Ansporn gemeint sein, in Wirklichkeit ist es aber oft einfach nur ärgerlich und demotivierend. Erst recht, wenn es sich eher um eine Ausnahme handelt, dass die Hausaufgabe nicht super ordentlich ausgeführt ist.

    Mit deinem Ärger bist du aber nicht alleine. Ich denke, man muss sich da eine Mir-egal-Haltung antrainieren und dem Kind sagen, dass es in Ordnung ist, manchmal etwas lustloser zu sein. Das ist bei Erwachsenen ja auch nicht anders.

Antworten
Seite 307 von 323 ErsteErste ... 207257297305306307308309317 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •