Antworten
Seite 146 von 252 ErsteErste ... 4696136144145146147148156196246 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.451 bis 1.460 von 2515
  1. User Info Menu

    AW: Grundschule, 2. Klasse - Ab in die zweite Runde!

    Perfekt wäre: Oma und Opa stehen um 6 h auf zum Eiersuchen. Sie dürfen jedem ein Buch schenken und um 9 h gibt es die grosse Sause. Idealerweise ist sogar das Wetter gut.

    (Ok, fertig mit meinem kleinen Egotraum ... seufz)
    A man is likely to mind his own business when it is worth minding. When it is not, he takes his mind off his own meaningless affairs by minding other people´s business. - Eric Hoffer

  2. User Info Menu

    AW: Grundschule, 2. Klasse - Ab in die zweite Runde!

    Ich kann auch von einem bisher sehr entspannten Weihnachten berichten. M. hat gefühlt im 10 Minuten Rhythmus gefragt, wann denn endlich Bescherung sei.
    An Heiligabend gab es eine Skype Konferenz.
    Herr Zorni fand die zeitliche Begrenzung der virtuellen Anwesenheit diverser Familienmitglieder auch gar nicht so schlecht und überlegte schon laut, ob dieses Modell nicht Zukunft hätte.... a Aber da unsere Familie ziemlich klein ist, hoffen wir trotzdem alle, dass nächstes Jahr wieder anders sein wird.
    Monopoly gab es hier und wurde schon zweimal gespielt - M. hat beide Male gewonnen. Und beim Bankmeister sein, konnte er prima Kopfrechnen üben.
    Heute gibt es noch das Gans Essen und gerade fallen dicke Schneeflocken.... das erste Mal seit 10 Jahren

  3. User Info Menu

    AW: Grundschule, 2. Klasse - Ab in die zweite Runde!

    Zorni, Monopoly ist der persönliche Albtraum meiner Tochter, weil das so ewig dauert.
    Deshalb wird das ausschließlich am Wochenende gespielt. Immerhin sieht sie auch den Vorteil, dass nebenbei Kopfrechnen geübt wird. Besser wäre allerdings ein Spiel, wo man Schreibschrift üben könnte. Das ist im Moment die größte Baustelle.

    Mein Vorschlag mit dem Ferientagebuch wurde aufgegriffen, aber Kind achtet streng darauf, nicht mehr als vier Sätze zu schreiben

  4. User Info Menu

    AW: Grundschule, 2. Klasse - Ab in die zweite Runde!

    Minstrel, da unser Weihnachtsmann (ein Nachbar, den wir irgendwann engagiert haben, da war der Große 6 und fing langsam an zu zweifeln, weil er ihn noch nie gesehen hatte, und der Kleine 3) immer spätestens um 15:30 Uhr kommen konnte (danach hatte er noch andere Dinge zu tun) und wir, als die Kinder noch kleiner waren, teilweise den Mittagsschlaf für wichtige Aktivitäten zur Vorbereitung genutzt haben, haben wir jahrelang beim oder direkt nach dem Kaffeetrinken beschert. Also auch kein langes Warten auf's Christkind. Die Kinder waren auch spätestens um 6 Uhr munter und der Tag sehr lang.

    Aufgrund der räumlichen Verteilung der Familie (und der Unfähigkeit meiner Eltern, irgendwie ein stimmungsvolles Weihnachtsfest hinzubekommen) haben wir auch immer an Weihnachten klein (mit den Großeltern, die leider mit den Jahren zahlenmäßig weniger wurden) gefeiert und sind an Ostern zu meinen Eltern gefahren, von wo aus wir dann einen Abstecher zu meiner Schwägerin gemacht haben, wo mehr Halligalli war, großes Frühstück und meist noch ein netter Ausflug. Das fiel dann dieses Jahr aber Corona zum Opfer.

    @Christkind - mich hat das als Kind total verwirrt, ich konnte das Christkind (für mich weiblich und eher engelsgleich) kein bisschen mit dem Jesuskind in Einklang bringen, und meine Eltern hatten's eh nicht so mit geheimnisvoll und "Magie der Weihnacht". Und dann hatte ich noch so eine progressive 70er-Jahre-Erzieherin im Kindergarten, die im Stuhlkreis dann irgendwann mal (da war ich 4) verkündete "also, dass es das Christkind und den Osterhasen und so nicht gibt, das wisst Ihr ja hoffentlich alle" - hat mich nicht sehr verschreckt, irgendwie kam mir das alles schon länger komisch vor.

    Meinem Mann war das mit der Magie dann aber ganz wichtig, es war dann der Weihnachtsmann, und meine Mutter hat die Kinder dann völlig verwirrt, wenn sie vom Christkind sprach (die wussten gar nicht, was das ist) und dabei immer wieder versuchte durchblicken zu lassen, dass die Geschenke ja eigentlich von der Oma und den Eltern sind. Die Kinder wollten aber an den Weihnachtsmann glauben und haben es jeweils bis sie ca. 8 Jahre alt waren auch getan.

  5. User Info Menu

    AW: Grundschule, 2. Klasse - Ab in die zweite Runde!

    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    Zorni, Monopoly ist der persönliche Albtraum meiner Tochter, weil das so ewig dauert.
    Deshalb wird das ausschließlich am Wochenende gespielt. Immerhin sieht sie auch den Vorteil, dass nebenbei Kopfrechnen geübt wird. Besser wäre allerdings ein Spiel, wo man Schreibschrift üben könnte. Das ist im Moment die größte Baustelle.
    Da hat deine Tochter natürlich Recht. Wir haben auch gleich nach dem ersten Spiel (2 Stunden) kommuniziert, dass dies nur am Wochenende gespielt werden kann. Aber dann ist es für einen verregneten Nachmittag und geschlossenen Museen perfekt.
    Ich kann mich an Partien mit meinem Bruder erinnern, die Tage dauerten..

  6. User Info Menu

    AW: Grundschule, 2. Klasse - Ab in die zweite Runde!

    Zitat Zitat von Minstrel02 Beitrag anzeigen
    Nur das Christkind, ja. Und wir brechen mit allen Traditionen und feiern am frühen Morgen des 24.
    (...)

    Ist ungewöhnlich, aber ich bin enorm froh, dass wir uns da vor Jahren emanzipiert haben.
    Finde ich total cool. Also nicht die Uhrzeit an sich (da schlafe ich in der Regel noch!!!), aber dass Ihr es so macht, wie Ihr denkt.


    @Spiele: Das kriselt leider gerade, nachdem wir in diesem Jahr extrem viel gespielt haben (für uns viel). Ist mit Kindern von 3 und 7 (bzw. fast 4 und fast 8) klar nicht einfach, aber im Augenblick sind alle auch absolut kompromisslos. Er meutert jetzt selbst gegen Uno, wir Eltern wollen kein Quartett mehr spielen, Monopoly geht nicht wirklich mit dem kleinen Kind und ich finde es auch sehr lahm (im Grunde war neulich ab Runde 3 aufgrund der Straßenverteilung klar, dass ich chancenlos bin, aber es ging noch gut 2 h weiter bevor ich endlich wirklich pleite war). Irgendwie gibt es gerade nichts, auf das wir uns gerade einigen könnten, die Kinder noch auf Mensch ärgere Dich nicht, aber nach 10 Tagen MÄDN 3 mal am Tag mag ich nicht mehr. Schade, v.a. nachdem wir gerade beschlossen hatten "nein, nicht noch ein Spiel zu Weihnachten, läuft doch ganz gut so".

    Tigerente, das klingt nach meiner Christkind - Weihnachtsmann - aufgeklärte Menschen um mich - Problematik . Der Große ist ja aufgeklärt, aber ihm macht es sogar Spaß, die Nummer für die Kleine mit durchzuziehen. Wobei die auch schon verräterische Fragen stellt über Geschenkpapier, falsch ausgelieferte Geschenke (die für die Kinder von Freunden hier und umgekehrt bei ihnen welche für uns) und die Häufigkeit des DHL Boten vor Weihnachten... Aber es scheint auch genug Magie zu bleiben so für den Großen.

    Die Kleine hat jetzt Zugriff auf die neulich gesammelten Weihnachtslieder. Und erstens kann ich "in der Weihnachtsbäckerei" echt nicht mehr hören und zweitens fragt sie häufiger mal, warum wir bei "morgen kommt der Weihnachtsmann" so grinsen müssen. Wirkt nachhaltig, ich sage nur "Zottelbär"

  7. User Info Menu

    AW: Grundschule, 2. Klasse - Ab in die zweite Runde!

    Minstrel, Ihr macht das richtig, nämlich so wie es für Euch gut passt. (Ich wüsste um die Uhrzeit nicht mal wie meine Kinder heißen ;-) )

    Wir haben dieses Jahr noch zwei Geburtstage in der Kernfamilie, auch dafür bin ich nicht unglücklich über die (zwangs)beruhigte Zeit.

    Die große Familie ist vernünftig und es gibt keine große Geschenkeschlacht, aber die Tanten geben gern einen Schein zu größeren Anschaffungen (Fahrrad, Möbel, Musikinstrument...)
    .

  8. User Info Menu

    AW: Grundschule, 2. Klasse - Ab in die zweite Runde!

    Zitat Zitat von Tigerente Beitrag anzeigen
    Meinem Mann war das mit der Magie dann aber ganz wichtig, [...] Die Kinder wollten aber an den Weihnachtsmann glauben und haben es jeweils bis sie ca. 8 Jahre alt waren auch getan.
    Wir haben die Magie auch geliebt: ich werde wohl immer behalten, wie das Kind als 2,5-jährige staunend vorm Baum steht und andächtig sagt: das Christkind hat uns einen schönen Weihnachtsbaum gebracht! (Ohne Blick auf die Geschenke, das war schon im nächsten Jahr anders.)

    Jetzt mit 7,5 wird noch an das Christkind geglaubt, aber wir Deppen von Eltern haben zu Weihnachten "Pünktchen und Anton" verschenkt Da wird ganz klar erläutert, dass ja die Eltern die Geschenke bringen.... Beim ersten Hören war Kind zufällig nicht im Raum, aber wie wir aus der Nummer wieder rauskommen, weiß ich noch nicht. Zumal der Zwerg die CD dann ja auch hört. So ein Mist! Dabei hätte ich sogar noch zwei andere Kästner CDs vorrätig gehabt.

  9. User Info Menu

    AW: Grundschule, 2. Klasse - Ab in die zweite Runde!

    Ich denke, Kinder glauben über alle Infos und Inkonsistenzen hinweg, wenn sie wollen :-)

    Keine Sorge!
    A man is likely to mind his own business when it is worth minding. When it is not, he takes his mind off his own meaningless affairs by minding other people´s business. - Eric Hoffer

  10. User Info Menu

    AW: Grundschule, 2. Klasse - Ab in die zweite Runde!

    Danke für deine Worte Blue, ich hoffe ihr hattet ein schönes Fest.

    So arg lang wird das mit dem Glauben eh nicht mehr gehen...denke ich mal. Hier wird auch noch geglaubt, auch wenn die Logik völlig unstimmig für ihn ist.

    Wir öffnen hier am 25. morgens die Geschenke....

    Die erste Ferienwoche verging wie im Flug und es ist bisher ziemlich entspannt. Monopoly gab s hier auch, das will er auch gleich wieder spielen. Zu meiner Überraschung halten sich viele an die Regeln. Gestern waren mit Masken bei den Grosseltern. Kein Verkehr, alles ruhig. Ich hoffe, Januar wird nicht all zu schlimm...

Antworten
Seite 146 von 252 ErsteErste ... 4696136144145146147148156196246 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •