+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35
  1. Avatar von Klecksfisch
    Registriert seit
    26.04.2010
    Beiträge
    8.090

    AW: Freunde von Sohn, 12 Jahre, werden zu Hause geschlagen. Was tun?

    Beim Kinderschutzbund kann man sich auch informieren.
    Ich bin eine Raupe und du ein Reh. Doch ich werd ein Schmetterling und du wirst Filet.

    Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch (Dalai Lama)

    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)



  2. Registriert seit
    21.02.2019
    Beiträge
    790

    AW: Freunde von Sohn, 12 Jahre, werden zu Hause geschlagen. Was tun?

    Auch wenn das muslimische Familien sind, auf jeden Fall beim Jugendamt anrufen und denen alles schildern, was Dein Sohn Dir erzählt hat.
    Diese Familienstrukturen sind manchmal unglaublich erdrückend für die Kinder. Ausziehen mit 18 auch nicht leicht und die Macht solcher Eltern auf die Kinder wirkt bis ins Erwachsenenalter weiter!

    Deswegen muss jemand von extern da eingreifen und die Kinder befreien. Damit die gewaltfrei und ohne tausend Zwänge aufwachsen und sich entfalten können.
    Ganz ganz schlimm und die beiden Jungs tun mir jetzt schon so Leid. Gerade Kinder, die misshandelt wurden hängen oft erstrecht an dem Peiniger, weil sie nach deren Zuneigung und Anerkennung lechzen.

    Bitte Jugendamt anrufen! Die wissen was zu tun ist und kennen sich damit aus.


  3. Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    13.488

    AW: Freunde von Sohn, 12 Jahre, werden zu Hause geschlagen. Was tun?

    Zitat Zitat von Halleluja Beitrag anzeigen
    kurz noch eine weitere Info. Es handelt sich um muslimische Familien.
    Kaum eine Chance bevor einer der Jungs im KH landet, heidewitzka, dass ist mal eine echte Hausnummer... Aber sagtest Du nicht die Kindsmutter ist Lehrerin, dann sprich sie vielleicht doch mal direkt an... Lade sie mal zu einem Kaffee ein wenn die Jungs sich treffen oder so....
    Das Leben macht was es will und ich auch!


  4. Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    6.949

    AW: Freunde von Sohn, 12 Jahre, werden zu Hause geschlagen. Was tun?

    Zitat Zitat von Veranoazul Beitrag anzeigen
    Aber sagtest Du nicht die Kindsmutter ist Lehrerin, dann sprich sie vielleicht doch mal direkt an... Lade sie mal zu einem Kaffee ein wenn die Jungs sich treffen oder so....
    Das wird doch überhaupt nichts nützen. Entweder findet sie es richtig, was der Vater macht, oder sie findet es nicht richtig, es gelingt ihr aber auch nicht, ihn daran zu hindern. In beiden Fällen nützt so ein Gespräch doch gar nichts. Im schlimmsten Fall verbietet sie ihren Kindern den Kontakt zu Hallelujas Sohn, damit der nicht weiter sowas rumerzählt.

    Wir haben hier gerade im Freundeskreis einen anders gelagerten Fall, bei dem auch die ganze Familie lieber die Augen vor dem Verhalten der Mutter verschließt als irgendwie handeln zu müssen (und sich den eigenen Anteil bei der Misere, nämlich viel zu lange zugeschaut zu haben, nicht eingestehen will). Da ist es sehr schwierig, mit so einem netten Gespräch bei einer Tasse Kaffee was zu erreichen.


  5. Registriert seit
    06.03.2005
    Beiträge
    3.019

    AW: Freunde von Sohn, 12 Jahre, werden zu Hause geschlagen. Was tun?

    So etwas kenne ich auch. Mit Gesprächen kommt man da nicht weit, das erzeugt eher Abwehrhaltung. Zumal bei Leuten, die es eigentlich wissen müssten (Vertrauenslehrerin). Ich würde auch eher versuchen, den Jungs etwas an die Hand zu geben. Also eine Nummer, bei der sie sich melden können, wenn es zu arg wird.


  6. Registriert seit
    29.08.2004
    Beiträge
    215

    AW: Freunde von Sohn, 12 Jahre, werden zu Hause geschlagen. Was tun?

    Also der Richtige Weg ist:

    1.
    Beim Jugendamt anrufen und die Situation schildern. Dort wird die Schilderung bewertet und ggf. in der Schule das Gespräch mit den Kindern gesucht. Je nach Ausgang des Gesprächs/der Gespräche werden Hilfen für die Jungen eingeleitet. Gerade weil so eine Situation so schwer zu beurteilen ist, kümmern sich dort die Fachkräfte darum. Wenn man möchte bleibt man völlig anonym. Die Jugendamtsmitarbeiter geben die Daten des Melders nicht weiter. Auch die Schulfreunde der Jungs bleiben hinsichtlich ihrer Identität anonym wenn das Gewünscht ist. Das Jugendamt will auch die gute Beziehung der Freunde nicht gefährden, wenn z. B. weiter Probleme auftreten ist ja unter umständen die Informationsquelle weg.

    2.
    Die Meldung über die Klassenlehrerin/den Klassenlehrer machen. Lehrer/Schulleiter haben Ansprechpartner beim Jugendamt. Die leiten dann den gleichen Prozess wie unter Punkt 1. ein.

    Ganz Wichtig: Keine Alleingänge oder Gespräche mit den Eltern! Das bringt die Kinder wenn die Geschichte stimmt in Gefahr und hilft überhaupt nicht.

    Wenn die Jungs Stories erzählen, findet das Jugendamt das übrigens auch heraus!
    Nichts bleibt so wie es ist, alles unterliegt der Veränderung.

  7. Moderation Avatar von Flau
    Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    6.305

    AW: Freunde von Sohn, 12 Jahre, werden zu Hause geschlagen. Was tun?

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Ich halte den Klassenlehrer für einen guten Ansprechpartner.
    Er kennt alle Kinder und kann auch einschätzen, inwiefern möglicherweise die Aussagen der Kinder der Wahrheit entsprechen.
    Oh Mambi, das halte ich aber fuer eine sehr romantisierte Sicht auf Klassenlehrer an Sekundarschulen. Das kann natuerlich so sein, aber davon mit Sicherheit ausgehen kann man nicht. Die Sek I "Klassenleherer" an meinem ehemaligen Gymnasium haetten, ohne das Kind vor Augen zu haben, kaum etwas mit dem Namen anfangen koennen, geschweige denn das Kind oder gar die Verhaeltnisse daheim irgendwie einschaetzen. Ich will nicht abstreiten, dass es eine Option sein koennte, aber es koennte eben auch komplett anders sein.

    Zitat Zitat von Stresspustel Beitrag anzeigen
    Also der Richtige Weg ist: [...]
    Bist Du vom Fach, Stresspustel, oder woher weisst Du das so absolut? Ich frage nicht provokant, sondern aus ehrlichem Interesse, denn den richtigen Weg zu kennen waere natuerlich toll, wenn das objektiv wirklich immer so ist.


    Ich haette mich instinktiv eher hier angeschlossen:
    Zitat Zitat von Sanne1973 Beitrag anzeigen
    Ich würde meinen Sohn auf das anonyme Sorgentelefon für Kinder und Jugendliche hinweisen. Die Nummer kann er an seine Freunde weitergeben.
    Also ja, Hilfe zur Selbsthilfe, aber nicht "sich komplett allein selber helfen", sondern "Selbsthilfe" im Sinne von "hilfreiche Ansprechpartner vermitteln". Muss ja nicht nur die Nummer vom Sorgentelefon sein, sondern man kann auf mehrere Stellen hinweisen, inklusive Jugendamt, Kinderschutzbund usw.
    Und ja, ich waere da zunaechst auch den Weg ueber den Sohn gegangen:
    Zitat Zitat von maryquitecontrary
    Als erstes die Eltern anzusprechen, finde ich problematisch. Die Freunde haben sich dem Sohn anvertraut. Damit den Kreis zu den Eltern wieder zu schließen, wäre nicht nur ein Vertrauensbruch sondern würde die Jugendlichen auch wahrscheinlich entmutigen, noch mal das Schweigen zu brechen.
    Eben, und waere das nicht auch ganz aehnlich, wenn da ploetzlich eine andere Instanz in Erscheinung tritt, z.B. halt Klassenlehrer, Jugendamt? Also ohne dass die Kinder das selbst angestossen haetten?

    Auch deshalb meine ehrlich interessierte Frage an Stresspustel, ob man wirklich gleich das Jugendamt "einschalten" sollte, denn ich weiss tatsaechlich nicht, was man eventuell kaputt macht, wenn auch die objektiv notwendige Hilfe von den Jungs erstmal als Vertrauensbruch wahrgenommen wird.

    Sich selber beraten lassen, was man mit so einer Info nun macht, ist nochmal was Anderes, finde ich.
    Moderatorin im Forum Über Treue und Lügen in der Liebe, Politik und Tagesgeschehen, Was bringt Sie aus der Fassung?, Medizinische Haarprobleme und Zähne


    [Damals] wurde weniger Geschiss gemacht und insgesamt war alles besser. Was an den Müttern lag. Denen von damals. Wenn sie ihren Kindern doch bloß [...] noch beigebracht hätten, wie man Kinder erzieht.
    Userin Minstrel02 im Forum Erziehung

  8. Moderation Avatar von Flau
    Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    6.305

    AW: Freunde von Sohn, 12 Jahre, werden zu Hause geschlagen. Was tun?

    Wupps, ich sehe gerade erst, der Strang ruht schon eine Weile. Hast Du denn inzwischen einen weiteren Schritt entschieden, Halleluja?
    Moderatorin im Forum Über Treue und Lügen in der Liebe, Politik und Tagesgeschehen, Was bringt Sie aus der Fassung?, Medizinische Haarprobleme und Zähne


    [Damals] wurde weniger Geschiss gemacht und insgesamt war alles besser. Was an den Müttern lag. Denen von damals. Wenn sie ihren Kindern doch bloß [...] noch beigebracht hätten, wie man Kinder erzieht.
    Userin Minstrel02 im Forum Erziehung


  9. Registriert seit
    29.08.2004
    Beiträge
    215

    AW: Freunde von Sohn, 12 Jahre, werden zu Hause geschlagen. Was tun?

    Zitat Zitat von Flau Beitrag anzeigen

    Bist Du vom Fach, Stresspustel, oder woher weisst Du das so absolut?
    Ja, ich bin vom Fach
    Nichts bleibt so wie es ist, alles unterliegt der Veränderung.

  10. Moderation Avatar von Flau
    Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    6.305

    AW: Freunde von Sohn, 12 Jahre, werden zu Hause geschlagen. Was tun?

    Zitat Zitat von Stresspustel Beitrag anzeigen
    Ja, ich bin vom Fach
    Danke.

    Und wie würde man im Fall das gestörte Vertrauen wieder aufbauen, wenn sogleich richtig interveniert wird? Ich frage, weil mir genau dort das Dilemma an der Sache zu liegen scheint.
    Moderatorin im Forum Über Treue und Lügen in der Liebe, Politik und Tagesgeschehen, Was bringt Sie aus der Fassung?, Medizinische Haarprobleme und Zähne


    [Damals] wurde weniger Geschiss gemacht und insgesamt war alles besser. Was an den Müttern lag. Denen von damals. Wenn sie ihren Kindern doch bloß [...] noch beigebracht hätten, wie man Kinder erzieht.
    Userin Minstrel02 im Forum Erziehung

+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •