+ Antworten
Seite 16 von 28 ErsteErste ... 6141516171826 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 278

  1. Registriert seit
    29.01.2017
    Beiträge
    2.420

    AW: Meine Tochter ist schwanger

    Zitat Zitat von Zero15 Beitrag anzeigen
    Dankbarkeit erwarte ich nicht aber das sie ein Erwachsenesverhalten an den Tag legt schon.
    Zero15, was ist denn in deinen Augen Erwachsenenverhalten?

    Und wenn man sich entschließt eine Ausbildung zu machen sollte die trotz Phase auch enden hat sie aber nicht.
    Was genau meinst du mit Trotzphase und was hat diese mit der Ausbildung zu tun?
    Hast du den Eindruck, deine Tochter macht dies alles nur aus Trotz? Und wenn ja,
    was meinst du, warum?


  2. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    9.332

    AW: Meine Tochter ist schwanger

    Ich glaube, die Autokorrektur spielt hier manchmal Streiche...

    @Zero auch im früheren Thread wurde thematisiert, dass du und dein Mann anscheinend zeitlebens der Tochter versucht habt, sie mit mehr oder weniger geeigneten Maßnahmen auf "normal" zu trimmen.

    Ein Unterfangen, dass von Haus aus zum Scheitern verurteilt ist und war. Eine wie auch immer geartete Lernbehinderung oder Entwicklungsverzögerung kann man nicht "wegmachen". Sonst wäre es ja kein solches Drama, wenn ein Kind das hat.

    Und das Lamento "wenn ich nicht dauernd...., dann... " da können alle Eltern der Welt sofort einstimmen und treffen den Ton.

    Du bist nach wie vor schwer enttäuscht darüber, dass dein Kind ist wie es ist. Betrachtest ihre Art als Makel, der "wegerzogen" oder -organisiert werden muss. Und jetzt hast du Angst, dass zu Problem-Kind1 noch ein weiteres dazu kommt.

    Verständlich! Durchaus

    Aus dem Elend aussteigen könnt ihr nur, wenn du deine Haltung änderst. Sie ist wie sie ist. Und nichts wird sich daran ändern.

    Akzeptanz ist der Schlüssel. Alles andere ist unmenschlich. Daher auch die negativen Reaktionen auf deine Art, deine Tochter zu beschreiben.
    Wenn du schreiben würdest "Meine Tochter hat es nicht leicht. Jetzt ist sie schwanger. Ich mache mir Sorgen..."

    So schreibst du aber nicht. Du schreibst in dem Tenor, dass du stocksauer bist, wie eine behinderte Frau es wagen kann schwanger zu werden und dir noch mehr Ärger und Arbeit aufzuhalsen. Das befremdet.


  3. Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    13.235

    AW: Meine Tochter ist schwanger

    Zitat Zitat von Zero15 Beitrag anzeigen
    Dankbarkeit erwarte ich nicht aber das sie ein Erwachsenesverhalten an den Tag legt schon.
    Und wenn man sich entschließt eine Ausbildung zu machen sollte die trotz Phase auch enden hat sie aber nicht.
    Ganz im Ernst, Deine Tochter ist so wie Du sie beschreibst nicht als die hellste Kerze zur Welt gekommen und jetzt schwanger...
    Sie wird mit dem Kindsvater zusammen ziehen, das finde ich ist ein Erwachsenenverhalten...

    Sie kann machen was sie will, Du suchst immer etwas damit Du sie weiter gängeln kannst... Die Situation ist gelinde gesagt total doof, keine Frage.

    Aber sie ist 20 und nicht 13, hat eine abgeschlossene Berufsausbildung, schau auf das positive und nicht nur das Negative!!!

    Sie ist für sich verantwortlich, hat vielleicht noch Nachholbedarf im Alltag, denn sie ist es auch gewöhnt gepusht zu werden (was ja auch notwendig war) aber jetzt muss sie Entscheidungen treffen und Ihr Leben organisieren.

    Es fällt Dir schwer los zu lassen, Du hast Ängste, völlig in Ordnung, kann man nach vollziehen aber die Umstände haben sich verändert, das ist nicht mehr Deine Verantwortung sondern die Deiner Tochter, lass sie Ihre Erfahrungen machen, mussten wir alle als wir erwachsen wurden....
    Das Leben macht was es will und ich auch!


  4. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    7.357

    AW: Meine Tochter ist schwanger

    Zitat Zitat von Azilal Beitrag anzeigen
    Die TE weiß, dass ihre Tochter die Tragweite der Elternschaft nicht abschätzen kann und das Paar scheint wenig realistische Zukunftspläne zu schmieden.
    Was die TE hier von den Zukunftsplänen der Tochter schreibt klingt doch sehr realistisch? Sie will mit dem Vater zusammenziehen, nach einem Jahr Elternzeit wieder arbeiten um sich dann mit dem Mann eine 3-Zimmer-Wohnung leisten zu können. Was ist daran unrealistisch?

  5. Avatar von Kambara
    Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    10.175

    AW: Meine Tochter ist schwanger

    Zitat Zitat von Veranoazul Beitrag anzeigen

    Es fällt Dir schwer los zu lassen
    Ich verstehe nicht, warum immer wieder angenommen wird, dass es Zero schwer fällt die Tochter "los zu lassen". Das träfe doch eher auf ein überbehütetes, aber innig geliebtes Kind zu. Und das, sorry, sehe ich hier nicht.

    Eher die Sorge darüber, was Zero und Mann selbst denn jetzt womöglich wieder für ein Ärger und Ungemach durch "die" ins Haus stehen könnte.
    People are so crackers.
    John Lennon


  6. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.933

    AW: Meine Tochter ist schwanger

    Zitat Zitat von Kambara Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht, warum immer wieder angenommen wird, dass es Zero schwer fällt die Tochter "los zu lassen". Das träfe doch eher auf ein überbehütetes, aber innig geliebtes Kind zu. Und das, sorry, sehe ich hier nicht.

    Eher die Sorge darüber, was Zero und Mann selbst denn jetzt womöglich wieder für ein Ärger und Ungemach durch "die" ins Haus stehen könnte.
    Man muss ein Kind nicht innig lieben, um es nicht loslassen zu können. Im Gegenteil. Wäre Liebe im Spiel, würde sie das Beste für die Tochter wollen. Und das wäre bei einer Frau in diesem Alter das Loslassen!

    Hinter dem Nicht-Loslassen-Können steckt in meinen Augen sowieso nicht in erster Linie "Liebe", sondern Ängste, Unsicherheiten und Kontrollwahn. Ob das Kind nun nach außen hin "geliebt" wird oder nicht. Man kann den Menschen nur vor den Kopf gucken.

  7. gesperrt
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    10.742

    AW: Meine Tochter ist schwanger

    Zitat Zitat von Kambara Beitrag anzeigen
    Eher die Sorge darüber, was Zero und Mann selbst denn jetzt womöglich wieder für ein Ärger und Ungemach durch "die" ins Haus stehen könnte.
    Das ist ein authentisches Gefühl der TE und ich finde es mutig, dass sie es so äußert. (Ich würde völlig genervt sein, würde eine meiner Töchter jetzt schwanger werden. Und mit keiner hatte ich solche Probleme wie die TE mit ihrer Tochter)


  8. Registriert seit
    05.06.2019
    Beiträge
    67

    AW: Meine Tochter ist schwanger

    Zitat Zitat von Azilal Beitrag anzeigen
    Sehe ich genau gleich und ich wundere mich darüber, wie wenig Verständnis zero hier entgegengebracht wird. Sonst wird doch auch immer bei jeder Gelegenheit jeder TE gut zugesprochen und die Seele gestreichelt. Weshalb jetzt hier diese Dynamik?

    Es ist doch total verständlich, dass diese Frau (auch mal) müde und frustriert ist. Sie kämpft sich seit 20 Jahren ab für ihre Tochter, und kaum hat diese mal einen guten Job und es könnte etwas Ruhe einkehren, wird sie von einer kurzen Bekanntschaft schwanger. Der Vater ist offenbar auch nicht in einer stabilen Situation. Die TE weiß, dass ihre Tochter die Tragweite der Elternschaft nicht abschätzen kann und das Paar scheint wenig realistische Zukunftspläne zu schmieden.

    Also bleibt wieder nichts anderes, als helfen, retten, pushen, finanzieren, einspringen, Kohlen aus dem Feuer holen. Ich kann gut verstehen, dass einem da bei aller Mutterliebe auch mal die Puste ausgeht und man sich wünscht, nicht immer Feuerwehr spielen zu müssen.
    Danke sehr endlich jemand der mich versteht.
    Meine Befürchtung ist einfach das sie es alleine nicht hinbekommt.
    Das war schon öfters der Fall.
    Ein Beispiel sie wollte damals Haustiere haben.
    Sie bekam dann letztlich von uns einen Hamster geschenkt.
    Sie hat uns hoch und heilig versprochen das sie sich um das Tier kümmert.
    Sie hat sich grad mal 3 Monate wenn überhaupt sich um das Tier gekümmert.
    Danach konnte ich den Käfig sauber machen.
    Da war sie 12 Jahre alt.
    Wo sie die Zusage für die Ausbildung bekam hat versprach sie uns versprochen in den Sommerferien Englisch zu lernen.
    Das hilt sie grad mal eine Woche durch.
    Und die Liste ist lang.
    Sie hat über die Jahre hinweg immer wieder uns Dinge versprochen auch das sie sich Mühe in der Ausbildung gibt.
    Ich musste ihr dann letztlich hinterherlaufen das sie die Hausaufgaben macht für arbeiten lernt. Zur Nachhilfe geht.
    Und sogar das sie die Berichte die sie während der Praktika schreiben musste hat mein Mann und ich teilweise für sie geschrieben.
    Damit die rechtzeitig fertig sind.
    Und jetzt das ich befürchte dass, das Kind letztlich auf der Couch vor dem Fernseher hängt und sie es mit fast food ernährt.
    Und es an mir und an meinen Mann hängen bleibt.


  9. Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    13.235

    AW: Meine Tochter ist schwanger

    Zitat Zitat von Kambara Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht, warum immer wieder angenommen wird, dass es Zero schwer fällt die Tochter "los zu lassen". Das träfe doch eher auf ein überbehütetes, aber innig geliebtes Kind zu. Und das, sorry, sehe ich hier nicht.

    Eher die Sorge darüber, was Zero und Mann selbst denn jetzt womöglich wieder für ein Ärger und Ungemach durch "die" ins Haus stehen könnte.
    Wo liest Du das sie Ihr Kind nicht liebt? Ich finde es frech so etwas zu behaupten... Das Mädel war ein Sorgenkind, ihr Leben lang, dann hat sie es geschafft hat eine Ausbildung und einen Job und zack schwanger!

    Es hört für diese Eltern einfach nicht auf sich zu sorgen, sie wurde behütet und erzogen dass sie so weit kommen konnte, das ist eine tolle Leistung!
    Das Leben macht was es will und ich auch!


  10. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.933

    AW: Meine Tochter ist schwanger

    Zero, dass du nicht willst, dass es an dir und deinem Mann hängen bleibt, ist ja auch verständlich. Hast du das mal deiner Tochter so mitgeteilt? Bzw. hat sie mal gesagt / angedeutet, dass sie eure Hilfe haben will?

    Und da musst du wirklich "nein" sagen!

+ Antworten
Seite 16 von 28 ErsteErste ... 6141516171826 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •