+ Antworten
Seite 87 von 154 ErsteErste ... 3777858687888997137 ... LetzteLetzte
Ergebnis 861 bis 870 von 1533

  1. Registriert seit
    04.06.2003
    Beiträge
    3.804

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Genau so sehe ich das auch Wolkenschaf.
    Ach, und mi diesen Selbsteinschätzungen kann ich schon in meinem Job nix anfangen. Bin immer froh, wenn es normal läuft. Also Feedback und Schluss, ist fast jedes Jahr anders. Einmal haben sogar nur Kollegen geurteilt...


  2. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.057

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Zitat Zitat von lieselotte14 Beitrag anzeigen
    Ich kann mit dieser Zeugnissprache auch nichts anfangen.

    Bei uns gibt es keine Noten, sondern 4 Kategorien:
    Kann mehr, als derzeit erwartet wird
    Entspricht den Erwartungen
    Nähert sich den Erwartungen
    Entspricht nicht den Erwartungen

    Ich finde das relativ klar und kann damit gut leben.
    Das ist aber nicht in Deutschland, oder?


  3. Registriert seit
    08.12.2016
    Beiträge
    191

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    Das ist aber nicht in Deutschland, oder?
    Richtig.

    Mit diesem System wird hier bei den 4-jährigen begonnen, bis zu welchem Alter es geht, weiss ich noch nicht.

    Ich komme damit sehr gut klar. Es gibt zum Schluss auch immer noch einen persönlichen Text der Lehrerin, wo darauf hingewiesen wird, was man evtl. noch üben sollte. Insgesamt sehr klar.


  4. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.057

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Zitat Zitat von Alemanita Beitrag anzeigen
    Genau so sehe ich das auch Wolkenschaf.
    Ach, und mi diesen Selbsteinschätzungen kann ich schon in meinem Job nix anfangen.
    Ich halte gar nichts von Selbsteinschätzungen in der Schule und schon gar nicht in den ersten Schuljahren. Entweder haben die Kinder selbst noch gar keinen Überblick oder sie neigen eher zum Tiefstapeln, gerade, wenn sie gut sind.

    Ich bin in NRW zur Schule gegangen (60er/70er Jahre). Da war es am Gymnasium ab der Mittelstufe üblich, vor den Zeugnissen die mündlichen Noten in der Klasse zu besprechen. Erst sollte man selbst seine Leistung einschätzen, dann wurde die Klasse befragt. Da hat sich keiner getraut zu sagen, ich habe eine 1 verdient, selbst wenn es objektiv so war.

  5. Avatar von Blue2012
    Registriert seit
    23.11.2011
    Beiträge
    11.093

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Bin ich hier im Strang wirklich die einzige aus Bayern?

    War gerade bei einem Geburtstagsbrunch mit zahlreichen Grundschulmüttern (1. und 3. Klasse).
    Oh Gott, was haben die erzählt, was in der 3. alles auf die Kinder zukommt. Abgesehen vom Lehrerwechsel, harter Notenschlüssel (ein Fehler heißt eine Note runter im Test, zwei Fehler sind ne 4) und ca. 15 Proben bis Weihnachten.
    Und allerlei sonstige Horrorstorys vom Schulhof - echt, ich bin regelrecht geplättet.
    Be a voice not an echo.

  6. Moderation Avatar von Stina
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    8.119

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Blue, lass Dir doch nicht immer solche Horrorstorys erzählen bzw. glaub alles.
    Du warst doch schon in der Schule, predigst nicht Du immer gerne, dass man seinem Kind auch was zutrauen darf? Die Kinder packen das und wenn man sie nicht unter Druck setzt, sogar mit Freude dran.

    Ja, der Sprung in Klasse 3 ist tatsächlich größer und ja, es geht da plötzlich zur Sache. Aber für Kinder, die seither keine Probleme hatten, ist das trotzdem kein Problem. Auch hier sind es vor allem manche Eltern, die sich aufregen. Meine Tochter ist nicht gestresst, also bin ich es auch nicht. Sie hat gute Noten, aber wenn sie im Mittelfeld wäre, ginge meine Welt deshalb auch nicht unter. Und wenn sie schlecht wäre, auch nicht, dann würde ich allerdings überlegen, was zu tun ist.

    Den Aufreger mit dem Test hatten wir kürzlich auch. Ich verstehe es nicht. Das war ein Lernwörtertest. Die Wörter (ganze 12 bzw. 16 Stück) waren vorher bekannt, wurden mehrfach über verschiedene Methoden in der Schule geübt, der Test war angekündigt. Hier ging es pro Fehler nur eine halbe Note runter, das gab auch schon genug Geschrei. Aber wenn ein Kind von 12 geübten Wörtern 3 falsch schreibt, dann ist ein Viertel falsch und dann ist das auch in meinen Augen keine 2 mehr.
    Wie Du bei "pro Fehler eine Note runter" mit 2 Fehlern auf 4 kommen kannst, leuchtet mir allerdinmgs auch nicht ein. Bei solchen Storys unterstelle ich immer, dass da auch noch übertrieben wird.


    Bei Klassenarbeiten (ebenfalls angekündigt) gibt es viel mehr Punkte und demnach auch viel mehr Spielraum. Und die Tests zählen ja auch nur einen Bruchteil davon - alle Tests pro Halbjahr/Fach= 1 Klassenarbeit.

    Wenn man bei "Probe" (das Wort gibt es in BaWü nicht) alle Leistungsmessungen mitzählt, könnte das hinkommen mit 15 bis Weihnachten. Je 2 Klassenarbeiten in Mathe und Deutsch, 2 Lernwörtertests, zwei Lesenotenn, je eine Klassenarbeit in Musik und Reli, ein oder zwei Lesenoten in Englisch, eine Note in Kunst, ein oder zwei in Sport und eine Klassenarbeit in Sachunterricht.
    Kann sein, dass ich was vergessen habe, meine Tochter erzählt auch nicht immer alles. Das ist aber halb so wild, wie es klingt, zumal die Kinder im Unterricht wirklich gut vorbereitet werden. Wer da gut mitmacht, muss wenig daheim tun, außer Hausaufgaben.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft
    Geändert von Stina (14.12.2019 um 15:47 Uhr)

  7. Moderation Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    19.528

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Nicht ins Bockshorn jagen lassen. Das ist echt fies, wie manche Leute anderen Angst machen.

    Gerade mit dem Satz zwei Fehler vier...da kann man nur die Augenbraue hochziehen und fragen, ob derjenige sich dies von der Lehrkraft hat erläutern lassen. Sonst war das nämlich nicht so schlimm.

    Vertrau deinem Kind. Das klappt schon.

    Und manchmal ist ein Lehrkraftwechsel echt gut!

    Ey.. und in Klasse 3 ist bei Euch die halbe Grundschulzeit vorbei. Da seid Ihr beide schon alte Hasen, was Schule anbetrifft.

  8. Moderation Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    19.528

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Noch was..
    viele Tests haben zwei Vorteile:
    * Ein Ausrutscher ist ein Ausrutscher.
    * Viele Übungsmöglichkeiten für Eltern und Schulkinder zum Thema Aufregung vor Tests etc.
    (Ich find viele super)


  9. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.057

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Zitat Zitat von Blue2012 Beitrag anzeigen
    Bin ich hier im Strang wirklich die einzige aus Bayern?

    War gerade bei einem Geburtstagsbrunch mit zahlreichen Grundschulmüttern (1. und 3. Klasse).
    Oh Gott, was haben die erzählt, was in der 3. alles auf die Kinder zukommt.
    Das ist reine Panikmache und dient vor allem dazu, die Leistung des eigenen Kindes aufzuwerten, bzw. eine Entschuldigung dafür zu finden, warum das Kind nicht die besten Noten hat.
    Bitte lass dich davon nicht verunsichern.


    Die Tests sind auch in der 3. und 4. Klasse so konzipiert, dass ein normal begabtes Kind, das in der Schule aufpasst, seine Hausaufgaben macht und die Hefteinträge verstanden hat, die Note 2 erreichen kann und zwar ohne zusätzliche Paukerei zu Hause.

    Für eine 1 muss man allerdings meist auch Transferleistungen erbringen, d.h man muss Aufgaben lösen, die selbständiges Denken erfordern und nicht nur das Anwenden von erlernten Lösungswegen.
    In Sachkunde wird dann oft eine Frage gestellt, die über die Hefteinträge hinausgeht.

    Aber letztendlich ist eine 1 nur das Sahnehäubchen, nice to have, braucht man aber nicht unbedingt (auch nicht für das Übertrittszeugnis in Bayern ;-)
    Geändert von Macani (14.12.2019 um 19:41 Uhr)

  10. Avatar von huppsi
    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    2.223

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Diese Panikmache gibts hier auch, und wir sind nur in Larifari NRW. Ich lasse mich da auch immer wieder verunsichern, besinne mich aber recht schnell wieder drauf, dass ich diese Panikmache von anderen Müttern kenne, seit ich mit dem ersten Kind schwanger war. Und von deren Unkenrufen ist bislang nichts eingetreten. Also Ruhe bewahren und an das eigene Kind glauben

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •