+ Antworten
Seite 245 von 245 ErsteErste ... 145195235243244245
Ergebnis 2.441 bis 2.450 von 2450
  1. Avatar von Wolkenschaf3
    Registriert seit
    21.04.2015
    Beiträge
    5.752

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Zitat Zitat von Blue2012 Beitrag anzeigen
    Würde von mir jetzt irgendeine Erzieherin im Kiga erwarten, dass ich hier mit dem Vorschulkind nach Vorgaben bastle - ich würd ihr die Bastelvorlage an die Stirn tackern!
    Ich auch

  2. Avatar von huppsi
    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    2.385

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Grade kam in den Kindernachrichten, dass die Schulen evtl. nach den Ferien wieder öffnen. Töchterchen seufzt „Bittteeeee!“ Hach, man darf ja noch träumen....wobei mir die Kita wichtiger wäre


  3. Registriert seit
    21.12.2008
    Beiträge
    6.211

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Zitat Zitat von Alma_Svensson Beitrag anzeigen
    Minstrel, Vorschule ist bei Euch verpflichtender Teil der Grundschule?
    Ja genau.
    A man is likely to mind his own business when it is worth minding. When it is not, he takes his mind off his own meaningless affairs by minding other people´s business. - Eric Hoffer


  4. Registriert seit
    01.08.2019
    Beiträge
    1.958

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Meine Tochter hat heute eine E-Mail an die Lehrerin geschrieben, ich war nur beim anhängen der Kunstaufgabe behilflich.
    "Hallo liebe Frau Meiermüllerschulze,
    Meine Mama ist nicht so geduldig wie sie.
    Schöne Grüße
    Ihre Almette
    RIDENDO CORRIGO MORES


  5. Registriert seit
    30.11.2006
    Beiträge
    1.561

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Hier ist schon die ganze Woche die Luft raus. Schulaufgaben sind schon seit einer Woche erledigt. Laaaangeweile macht sich noch breiter. Die Geschwister nerven sich endlos. Mir fällt auch nicht mehr ein, wie ich jemanden zum Rausgehen motivieren sollte, mit dem Fährt im Kreis fahren ist irgenwann auch nicht mehr super, Fußball endet dank Altersunterschied im Riesedrama, Seifenblasen gehen immer, aber nicht länger als 20 Minuten. Wenn Ihr bei der nächsten Regenperiode von einer deutschen Großstadt hört mit rätselhaften Schaumanwammlungen in öffentlichen Parks - das waren wir mit den verschütteten Seifenblasenpackungen.

    "Unsere" Klassenlehrerin hat heute allrn angeboten, man dürfe um freiwillige Zusatzaufgaben bitten zwecks Langeweilevermeidung - Sohnbär hat unter Tränen drum gebeten.

    Mein Supermombasteltag am Montag (musste kaum arbeiten) war ein Reinfall. Manchmal läuft es einfach nicht. Ansonsten wird manchmal gelesen (Rätselbücher- die schwarze Hand und moderner Exit sind der Renner). Und Lego Boost wurde eifrig bespielt, da wird auch die kleine Schwester süß einbezogen.

    Ansonsten ist es aber auch echt in, sich 20.Minuten zu Themen wie "wer ist schwerer " anbrüllen. Super. "Ferien" klingt für uns gerade nicht wie ein verlockendes Versprechen. Und wir haben schon vorgewarnt, dass das höchstwahrscheinlich nicht das Ende ist, weil er schon bei "nur noch 3 Tage Corona, dann sind Ferien, dann ist endlich vorbei" war. Mal sehen...


  6. Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    6.933

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Jenufa, Du hast mein volles Mitgefühl.

    Hier gehen sich die Geschwister größtenteils aus dem Weg, der eine hat Freunde in den direkten Nachbarhäusern, mit denen er in unseren Winzgärten über den Zaun kommuniziert oder auch mal spazierengeht oder mit dem Rad rumfährt, der andere langweilt sich alleine zu Hause. Kürzlich rief ihn ein Freund an, das Gespräch war aber kurz - irgendwie sind meine Söhne nicht die großen Telefonierer, auch zum Leidwesen der Oma, die mir nie so recht glaubt, dass es nicht (nur) an ihr liegt, dass sie nie mit ihr telefonieren - mit ihren Freunden telefonieren sie auch nicht, oder nur für Absprachen, wann sie sich zum Zocken oder Hund ausführen treffen.

    Aber das ist mir immer noch lieber als wenn die beiden sich streiten wie die Kesselflicker, solche Zeiten gab es auch mal.


  7. Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    6.933

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Zitat Zitat von Alma_Svensson Beitrag anzeigen
    "Hallo liebe Frau Meiermüllerschulze,
    Meine Mama ist nicht so geduldig wie sie.
    Schöne Grüße
    Ihre Almette
    und Trostblume für Alma


  8. Registriert seit
    12.07.2012
    Beiträge
    853

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Zitat Zitat von Alma_Svensson Beitrag anzeigen
    Osterferien! Yeah!
    .
    Hätten wir ab Montag auch, da aber nun der Urlaub fürs Kind bei Oma wegfällt und wir beide noch arbeiten müssen, wird sich hier nicht viel ändern. Er bekommt jeden Tag seinen Plan, den er abarbeiten muss, sonst komme ich zu nix. Hatte letzte Woche 9h Tage im HO, absolut kein Spaß. Es war niederschmetternd, wie effizient ich abends war nachdem er im Bett lag und endlich mal Ruhe herrschte. Ferien daher erst ab Karfreitag.


  9. Registriert seit
    06.03.2005
    Beiträge
    3.012

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Ich überlege auch, die Ferien zu kürzen. Ich hänge mit meiner Arbeit unglaublich hinterher, aber ich kann nicht alles Abends oder am WE machen.

    @Zorni: geht der Oma-Onlineunterricht denn weiter? Klappt es?


  10. Registriert seit
    30.11.2006
    Beiträge
    1.561

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    ...vom "Kinder zu Hause" Aspekt ist meine Kurzarbeit wirklich glatt das beste was uns passieren konnte (also inklusive der Frechheit, dass ich darauf bestehe eben das und nicht viel mehr zu arbeiten).

    So müssen wir zusammen nur gut 60 Stunden arbeiten, derzeit hatte mein Mann erst mal tageweise Resturlaub durchgebracht, den gemeinsamen Osterurlaub haben wir getrennt, aber hey, großartig unternehmen könnte man ja eh nichts. Und jetzt, wo uns unsere Putzfrau verlassen hat (hier bitte einen weinenden Emoji dazudenken) kommen wir so ohne siey Hortgebühren und evtl. einer Teilerstattung der Kindergartengebühren vermutlich sogar besser raus. Trotzdem wäre mir "normal" lieber.

    Ansonsten: danke für die Anteilnahme, es trat heute der umgekehrte Bri-Fluch ein: die beiden waren heute im Wesentlichen ein Herz und eine Seele, haben zusammen eifrig Lego Boost grbaut, der Große schafft es bestens, die Kleine (3) einzubinden.

    Klar, ihm ist weiter langweilig, ich glaube jeder findet die Situation bescheiden. Und klar, auch wenn ich wie gestern mal jammere, wir sind global gesehen ziemlich komfortabel drauf. Und auch wenn die Langeweile nervt, ist es natürlich super für uns, dass wir nicht aufpassen müssen, wie wir den Schulstoff gegen Widerstand durchbringen müssen. Da gehört widerum anderen Eltern wie Tigerente mein Respekt und Mitgefühl. V.a. weil ich meine mich zu erinnern, dass Dein Großer da unserem ähnlich ist, d.h. etwas gegen seinen Willen durchzusetzen ist - sagen wir mal schwierig.

    Ich muss auch zugeben, dass ich mich vom Konzept des geregelten Tagesablaufs verabschiedet habe. Kam mir erst so plausibel vor, aber was er machen muss, macht er ja eh mit viel Eifer. Und ansonsten: was soll ich denn die inniglich spielenden Kinder unterbrechen für Tagesordnungspunkt XY. Da nutze ich doch lieber die Ruhe für Arbeit oder Haushalt, statt ihn zu irgendwas antztreiben und sie dann meckernd an der Backe kleben zu haben. Der Moment, wo alle meckern, wird sowieso bald wieder kommen.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •