+ Antworten
Seite 126 von 197 ErsteErste ... 2676116124125126127128136176 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.251 bis 1.260 von 1969
  1. Avatar von Wolkenschaf3
    Registriert seit
    21.04.2015
    Beiträge
    5.671

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    Ich persönlich halte gar nichts von diesem Verfahren bei so jungen Kindern, aber das ist hier ja nicht die Frage.
    Wenn es so ist, muss man sich damit auseinander setzen und da kann man das Kind schon anregen zu überlegen, was noch nicht so gut klappt.
    Ode rman sitzt es einfach aus im Bewusstsein das dieser Humbug einen sein Leben lang begleiten wird.


  2. Registriert seit
    21.12.2008
    Beiträge
    5.824

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Oder man richtet seine Energie erstmal auf die Sachen, die gut klappen.
    A man is likely to mind his own business when it is worth minding. When it is not, he takes his mind off his own meaningless affairs by minding other people´s business. - Eric Hoffer

  3. Moderation Avatar von Stina
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    8.245

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Zitat Zitat von fritzi72 Beitrag anzeigen

    Mir wäre eine fröhlich-positive Selbsteinschätzung lieber gewesen als das vorsichtige Abtasten, das zumindest zwei meiner Kinder an den Tag legen.
    Das hast Du gut beschrieben (auch im nicht zitierten Teil) - ich habe das letztes Jahr ähnlich erlebt. Meine Tochter hat sich schon überwiegend gut eingeschätzt, aber nur da, wo sie sich auch wirklich ganz sicher war.

    Wobei ich es auch nicht tragisch finde, wenn Kinder da vorsichtiger sind, denn letztlich hören sie im Gespräch ja dann, dass sie besser sind als gedacht.
    Ich finde es nur blöd, wenn eine durchgängig positive Selbsteinschätzung gar nicht erst gewollt ist und glaube nach wie vor, dass ein so positives Selbstbild in dem Alter viel mehr nützt als schadet und dass auch nicht wenige Kinder damit richtig liegen.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft

  4. Avatar von Wolkenschaf3
    Registriert seit
    21.04.2015
    Beiträge
    5.671

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Meine Große komm ja erst dieses Jahr in die Schule. Aber sie ist so ein Kind, dass sich und ihre Leistungen als sehr positiv sieht. Das wird vom Kiga auch sehr posten gesehen. Sie erzählt auch oft sehr stolz , dass sie etwas besonders gut gemacht hat und bei Rückschlägen rappelt sie sich ganz schnell auf.
    Könnte mir vorstellen dass sie ein Kind wäre, was sich selbst sehr positiv einschätzt und ich fände das in Ordnung.
    Dämpfer gibt es noch früh genug.


  5. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.241

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Zitat Zitat von Minstrel02 Beitrag anzeigen
    Oder man richtet seine Energie erstmal auf die Sachen, die gut klappen.
    Das ist ja auch vollkommen okay.

    Ich finde das Beispiel von Blue hier ganz gut.
    Ein Kind, das im Unterricht öfter mal schwätzt, kann man ruhig darauf hinweisen, dass in diesem Fall ein grüner Smiley vielleicht nicht ganz passend ist.
    Darunter leidet das Selbstbewusstsein sicher nicht.


  6. Registriert seit
    21.12.2008
    Beiträge
    5.824

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Es klang halt so, als seien die Kinder mit der Aufforderung geschickt worden, mal sorgfältig nachzudenken, was sie nicht gut machen. Irgendwas sei da sicher.
    A man is likely to mind his own business when it is worth minding. When it is not, he takes his mind off his own meaningless affairs by minding other people´s business. - Eric Hoffer

  7. Avatar von Wolkenschaf3
    Registriert seit
    21.04.2015
    Beiträge
    5.671

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Zitat Zitat von Minstrel02 Beitrag anzeigen
    Es klang halt so, als seien die Kinder mit der Aufforderung geschickt worden, mal sorgfältig nachzudenken, was sie nicht gut machen. Irgendwas sei da sicher.
    So nach dem Motto „ nicht geschimpft ist Lob genug“

  8. Moderation Avatar von Stina
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    8.245

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Wobei ich mich ja frage (@ Blue): wie lautete denn die Rubrik, es wird ja nicht explizit „schwätzen“ abgefragt werden? Wenn das bspw. unter Mitarbeit läuft, kann sie ja durchaus trotzdem recht haben.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft


  9. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.241

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Wobei ich mich ja frage (@ Blue): wie lautete denn die Rubrik, es wird ja nicht explizit „schwätzen“ abgefragt werden? Wenn das bspw. unter Mitarbeit läuft, kann sie ja durchaus trotzdem recht haben.

    In den Bögen, die ich kenne, heißt es:
    Ich höre zu, arbeite ruhig und störe keinen.

    Es gibt da aber mehrere Versionen.

  10. Avatar von fritzi72
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    5.011

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen

    Wobei ich es auch nicht tragisch finde, wenn Kinder da vorsichtiger sind, denn letztlich hören sie im Gespräch ja dann, dass sie besser sind als gedacht.
    Ich finde es nur blöd, wenn eine durchgängig positive Selbsteinschätzung gar nicht erst gewollt ist und glaube nach wie vor, dass ein so positives Selbstbild in dem Alter viel mehr nützt als schadet und dass auch nicht wenige Kinder damit richtig liegen.
    „Unsere“ (sie hat teils auch schon Kind 1 und 2 unterrichtet) Lehrerin ist da nicht resolut genug bzw bringt nicht richtig rüber, dass sie etwas positiver sieht, als das Kind und was sie positiver sieht.
    Mein Kleiner ging wieder mit zig Fragezeichen aus dem Gespräch und selbst wenn ich dann sage: das war gut kommt das nicht so an, wie ein uneingeschränktes Lob des Lehrers.
    Und das gibt es im Endeffekt nie, schon allein deshalb, weil das Kind im Ergebnis des Gesprächs immer festlegen soll, was es im nächsten Schul(halb)jahr verbessern könnte

    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    In den Bögen, die ich kenne, heißt es:
    Ich höre zu, arbeite ruhig und störe keinen.

    Es gibt da aber mehrere Versionen.
    So klare Kriterien würde ich mir wünschen. Bei uns war ein Punkt: ich arbeite reflektiert.
    Kind hat es gut, aber nicht sehr gut eingeschätzt. Lehrerin: „Weisst Du noch, was damit gemeint ist?“ Kind: „Hab´ ich vergessen“.
    Wenn mich die weltpolitische Lage deprimiert, denke ich an die Ankunftshalle in Heathrow. Es wird immer behauptet, wir leben in einer Welt von Hass und Habgier, aber das stimmt nicht. Mir scheint wir sind überall von Liebe umgeben. Oft ist sie weder besonders glanzvoll noch spektakulär, aber sie ist da. Väter&Söhne, Mütter&Töchter, Ehepaare, Verliebte, alte Freunde.
    Ich glaube, wer darauf achtet, wird feststellen können, dass Liebe tatsächlich überall zu finden ist

    Intro "Tatsächlich Liebe"

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •