+ Antworten
Seite 124 von 201 ErsteErste ... 2474114122123124125126134174 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.231 bis 1.240 von 2008
  1. Avatar von huppsi
    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    2.266

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Ich finde die Idee eines solchen Stammtisches gar nicht so schlecht. Ich komme kaum mit den anderen Eltern in Kontakt: Nachbarstadtteil und mein Kind geht vom Hort alleine rüber zum KiGa, wo wir dann beide Kinder zusammen abholen. Ich fände das ganz nett so zum Austausch, was bei Anderen die Themen sind. Allemal besser als alle paar Monate ein Treffen am Freitagnachmittag um 3 Und Freitagabend wäre mir auch lieber als unter der Woche, wo ich früh raus muss.... Gut, das mit der Lehrerin fände ich auch unnötig. Wir hatten im Kiga lange Zeit so einen Stammtisch einmal monatlich Freitagabend. Das war immer sehr nett und total locker.

    Rechtschreibung korrigieren tun wir nur sanft, jetzt in der 2. Klasse mehr. Sie hat immer Probleme mit Doppelkonsonanten, ie vs i, g vs k, d vs t....Standard halt. Und ich habe null Ahnung, wie gut sie das eigentlich schon können sollte. Wir haben ja die Schreiben nach Gehör Methode, großartig.


  2. Registriert seit
    21.12.2008
    Beiträge
    5.839

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    Hier musste der Bogen zu Hause mit einem Elternteil ausgefüllt werden. Und die Lehrerin hat ausdrücklich gesagt, dass man nicht nur den grünen Smiley ankreuzen darf.
    Das finde ich eine blöde Vorgabe. Was macht man denn, wenn alles gut läuft?
    Diesen Fokus auf Schwächen statt auf Stärken finde ich schädlich.
    A man is likely to mind his own business when it is worth minding. When it is not, he takes his mind off his own meaningless affairs by minding other people´s business. - Eric Hoffer


  3. Registriert seit
    06.03.2005
    Beiträge
    2.909

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Zitat Zitat von Blue2012 Beitrag anzeigen

    Heute kam das Kind schon wieder heim mit falschen Mathemustern, aber als korrekt von der Erzieherin abgehakt.
    Bei uns gab es letzte Woche noch einmal einen Elternbrief, in dem explizit darauf hingewiesen wurde, dass die Kontrolle auf Vollständigkeit und Korrektheit den Eltern obliegt. Wobei wir auch mal einen Haken dran haben, Fehler sind dann allerdings noch drin...

    Ich würde vermuten, dass Euer Haken auch eher für Vollständigkeit steht?

  4. Moderation Avatar von Stina
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    8.254

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Zitat Zitat von Minstrel02 Beitrag anzeigen
    Das finde ich eine blöde Vorgabe. Was macht man denn, wenn alles gut läuft?
    Diesen Fokus auf Schwächen statt auf Stärken finde ich schädlich.
    Du nimmst mir die Worte aus der Tastatur! Diese Vorgabe finde ich auch total daneben.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft

  5. Avatar von Blue2012
    Registriert seit
    23.11.2011
    Beiträge
    11.498

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    @Ministrel: Meine sieht an sich ja scheinbar kaum Schwächen . Und wieso sollten Kinder nicht auch auf ihre Schwächen hingewiesen werden? Versteh ich jetzt nicht..Mit 9x grün und nur 2x gelb ist sie mir da vieeel zu selbstbewusst. Und dass sie vom Schwätzen her, bestimmt eher bei gelb anzusiedeln ist, glaube ich schon.
    Be a voice not an echo.


  6. Registriert seit
    21.12.2008
    Beiträge
    5.839

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Dürfen sie ja. Ich finds nur blöd, sie mit der Lupe danach auf die Suche zu schicken (nur grün darf man nicht), wenn eigentlich alles gut läuft.
    A man is likely to mind his own business when it is worth minding. When it is not, he takes his mind off his own meaningless affairs by minding other people´s business. - Eric Hoffer

  7. Moderation Avatar von Stina
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    8.254

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Blue, ich finde auch, dass Kinder auf ihre Schwächen hingewiesen werden dürfen, aber ich finde nicht, dass es von vorne herein Pflicht sein sollte, auf jeden Fall auch eine Schwäche zu finden. Wieso muss ich schon 6-und 7-Jährigen Kindern damit sagen "es kann gar nicht sein, dass Du überall gut bist". Ja, möglich, dass sich manche dann überschätzen - dann kann man das im Gespräch noch immer korrigieren. Meine Tochter hat sich teils eher zu schlecht eingestuft (obwohl ich nicht finde, dass es ihr generell an Selbstbewusstsein mangelt) und ich finde es toll, wenn Kinder das Selbstbewusstsein haben zu sagen "ich bin in allem gut".
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft

  8. Avatar von Blue2012
    Registriert seit
    23.11.2011
    Beiträge
    11.498

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Wieso muss ich schon 6-und 7-Jährigen Kindern damit sagen
    "es kann gar nicht sein, dass Du überall gut bist".
    Weil das eine nüchterne und realistische Einschätzung ist.
    Be a voice not an echo.


  9. Registriert seit
    21.12.2008
    Beiträge
    5.839

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Insbesondere in der Grundschule ist es sehr wohl möglich, in allem gut zu sein und sich auf seine Stärken zu konzentrieren, denn da kann man am meisten erreichen.
    A man is likely to mind his own business when it is worth minding. When it is not, he takes his mind off his own meaningless affairs by minding other people´s business. - Eric Hoffer


  10. Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    6.815

    AW: Grundschule, 1. Klasse - Wie läuft's bei euch?

    Zitat Zitat von Minstrel02 Beitrag anzeigen
    Insbesondere in der Grundschule ist es sehr wohl möglich, in allem gut zu sein und sich auf seine Stärken zu konzentrieren, denn da kann man am meisten erreichen.
    Dieser Fokus auf die Schwächen ("Du machst das-und-das ganz toll, aber Du könntest noch das-und-das verbessern") hat bei meinem Kleinen, der eigentlich ein super Schüler war, dazu geführt, dass er seine Zeugnisse gar nicht mehr lesen wollte.

    Jetzt, wo er in der 5. Klasse Noten bekommt, ist er baß erstaunt, wie gut die sind (obwohl der Anspruch viel höher ist als in der Grundschule).

    Was mich völlig kirre gemacht hat war in der Grundschule "Deine Texte könnten länger sein" - aber nie eine Vorgabe, wie lang sie sein sollten, damit die Kinder nicht überfordert werden. Jetzt gibt es Vorgaben, da flucht er zwar, aber seine Texte sind dann so lang wie gewünscht.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •