+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 36
  1. gesperrt
    Registriert seit
    10.07.2019
    Beiträge
    334

    AW: Psychische Gewalt?

    Zitat Zitat von xanidae Beitrag anzeigen
    Nun, anscheinend benutzt er indirekte Kommunikation. Denn dein Sohn kann wahrlich nichts dafür, dass du vergessen hast, Wäsche zu waschen.

    Er sollte direkt zu dir sprechen und nicht das Kind einbeziehen, aber psychische Gewalt ist das nicht.
    Ob es Gewalt ist, zweifelst Du an?
    Es ist dem Jungen gegenüber definitiv erniedrigend.
    Gottseidank hat er das nicht verstanden!

    Es ist eindeutig kein Verhalten, das ein Mann, den ich als Partner haben wollte, an den Tag legt.
    Das ist niedrigste Schublade, und wenn so etwas regelmäßig vorkommt -> zwei Zitate.
    Lauf, Forrest, lauf!
    Etwas Besseres als das findest Du überall!

    Ich bleibe dabei, es ist ein Paarproblem, eure Kommunikation ist schlimm und vermutlich auch schlimm für das Kind.
    Grundsätzlich ist es ein Paarproblem. Das verbale Misshandlung des Kindes als „Beifang“ hat!

    Wie "vergisst" man denn Wäsche zu waschen? Warum passiert dir das? Dein Verhalten hat deinen Sohn dem spöttischen Verhalten deines Freundes (!) ausgesetzt.
    Jetzt spricht die Superhausfrau, der das noch nie passiert ist, und nie passieren wird, oder wie?
    Passiert ganz einfach... man will noch das Handtuch nach der Dusche, oder so mit reinwerfen, es kommt nicht dazu, weil xy... bums, es ist nächster Morgen, und die Wäsche ist noch nicht gewaschen.
    Nicht jeder hat Unmengen Überbrückungsklamotten im Schrank, grade nicht für Kinder!
    Laut deiner Schilderung passiert das öfter.
    Ich verstehe Yasmina so, daß diese Art der Kommunikation öfter passiert. Nicht das „Keine frische Wäsche fürs Kind“.

    Warum klärt ihr das nicht auf Paarebene, sondern lasst das Kind den Konflikt ausbaden?
    Es gibt meiner Erfahrung nach nur eine Möglichkeit, dies zu verhindern:
    Den Mistkerl zu verlassen.
    Jemand der es am Kleinsten, und sogar Unbeteiligten auslässt, ist schon auf dem Schulhof ein Ars.. (Und dort weiß das jeder, und nennt es auch so).
    Bei einem Erwachsener, hat sich das zu einem nicht mehr korrigierbaren Charakterfehler entwickelt.

  2. gesperrt
    Registriert seit
    10.07.2019
    Beiträge
    334

    AW: Psychische Gewalt?

    Zitat Zitat von Sneek Beitrag anzeigen
    So ein paar kleine Kinderbuxen kann man auch schnell mal per Handwäsche durchwaschen und notfalls mit dem Fön trocknen. Bisschen mehr Problemlösungskompetenz könnte bei beiden Partnern nicht schaden.
    Klar, morgens, wenn Kind on Kita und man selbst pünktlich zur Arbeit muß... wohl kaum.
    Die „Sauberste“ Wäsche wieder anziehen ist da die einzig mögliche Strategie!

    Wir reden hier vermutlich nicht von einem Schlüppi mit Ralleyspuren, sondern einfach angelassener Kinderwäsche (und die stinkt normalerweise nie!)

  3. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.881

    AW: Psychische Gewalt?

    Meine Güte, dann ist halt mal was liegen geblieben bei der Wäsche.... kein Weltuntergang. Und Badehose hätte es auch getan.

    Der blöde Spruch zum Kind? Nicht toll und lässt darauf schließen, das dies nicht das erste mal war.

    Aber da bist du liebe TE in der Verantwortung. Du hast 2 Kinder in die Beziehung gebracht.

    unabhängig davon, das es dich gar nicht tangiert, wie er ausflippt und dich beleidigt. Ist das normal zwischen euch?
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

  4. Moderation
    Registriert seit
    09.09.2003
    Beiträge
    6.363

    AW: Psychische Gewalt?

    Oh mann, wenn man meinen Kindern immer ansähe, ob sie ihre Unterwäsche zwei Tage lang tragen... Anderen Kindern ist das völlig schnuppe, und sofern Kinder stubenrein sind, riecht da auch nichts. Wenn es deinen Partner stört, soll er selbst waschen (oder kurz bei H&M einen Dreierpack holen).

    Der Spruch war superdämlich, und das würde ich auch sagen. Nach Gewalt klingt er für mich nicht - es sei denn, er hackt irgendwie weiter darauf rum ("Kein Wunder, dass die anderen nie mit dir spielen, bei so alten Unterhosen..." oder so.)
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"


  5. Registriert seit
    30.11.2006
    Beiträge
    1.438

    AW: Psychische Gewalt?

    Zitat Zitat von xanidae Beitrag anzeigen
    Wie "vergisst" man denn Wäsche zu waschen? Warum passiert dir das? Dein Verhalten hat deinen Sohn dem spöttischen Verhalten deines Freundes (!) ausgesetzt. Laut deiner Schilderung passiert das öfter. Warum klärt ihr das nicht auf Paarebene, sondern lasst das Kind den Konflikt ausbaden? Er kann nichts dafür, dass du vergessen hast Wäsche zu waschen, muss aber darunter doppelt leiden - schmutzige Wäsche tragen und den Spott des Freundes.
    Ihr Verhalten hat den Sohn dem spöttischen Verhalten ihres Freundes ausgesetzt? Nein, ihr Freund hat den Sohn dem spöttischen Verhalten ausgesetzt!

    Ansonsten stimme ich zu, die Erwachsenen sollten das unter sich austragen, aber nach allem was wir hier wissen, ist er der, der das Kind reinzieht...


  6. Registriert seit
    08.08.2019
    Beiträge
    18

    AW: Psychische Gewalt?

    Ich finde es geht nicht ums Wäschewaschen. Ich hab's versäumt drauf zu achten, das genug Wäsche für alle da ist. Passiert!
    Mein Sohn hat das beiläufig erwähnt und mein Partner dann mitbekommen.
    Andere Situationen : wenn mein Sohn wg iwas zu sehr weint ( aus Sicht meines Partners unbegründet) bezeichnet er ihn als Weichei. Also er sagt ihm das direkt.
    Oder einmal hat mein Sohn ihm mit Absicht ,aber nicht doll auf den Fuß getreten , das war mehr so Spaß. Wir standen gerade in der Küche. Mein Partner hat ein Küchenmesser genommen und meinen Sohn gesagt, wenn er das noch mal macht, dann schneidet er ihm den Fuß ab. Ich bin da natürlich da zwischen!
    Auf der anderen Seite und die überwiegende Zeit ist alles gut. Sie verstehen sich sobst prächtig etc. Aber von sowas bin ich echt schockiert und weiß da echt nicht, ob ich da einfach nur überempfindlich bin oder er einfach nur ein Arschloch!

  7. gesperrt
    Registriert seit
    10.07.2019
    Beiträge
    334

    AW: Psychische Gewalt?

    Zitat Zitat von Yasmina88 Beitrag anzeigen
    Ich finde es geht nicht ums Wäschewaschen. Ich hab's versäumt drauf zu achten, das genug Wäsche für alle da ist. Passiert!
    Ja.
    Andere Situationen : wenn mein Sohn wg iwas zu sehr weint ( aus Sicht meines Partners unbegründet) bezeichnet er ihn als Weichei. Also er sagt ihm das direkt.
    Hat der sie noch alle am Christbaum?
    Oder einmal hat mein Sohn ihm mit Absicht ,aber nicht doll auf den Fuß getreten , das war mehr so Spaß. Wir standen gerade in der Küche. Mein Partner hat ein Küchenmesser genommen und meinen Sohn gesagt, wenn er das noch mal macht, dann schneidet er ihm den Fuß ab. Ich bin da natürlich da zwischen!
    Gut. Aber...
    Auf der anderen Seite und die überwiegende Zeit ist alles gut. Sie verstehen sich sobst prächtig etc. Aber von sowas bin ich echt schockiert und weiß da echt nicht, ob ich da einfach nur überempfindlich bin oder er einfach nur ein Arschloch!
    Letzteres.
    Auf Dauer ist das untragbar und wird Folgen haben.
    Wie ist es denn mit Kind Nr 2?

  8. Moderation Avatar von Sternenfliegerin
    Registriert seit
    21.06.2013
    Beiträge
    4.553

    AW: Psychische Gewalt?

    Hier hat eine Mutter mal einen organisatorischen Fehler gemacht.

    Aber daß Dein Freund mit seinem Kommentar nun gleichzeitig Dich und Deinen Sohn beschämt und das mit voller Absicht, das finde ich mehr als übel.

    Ich erwarte von einem Partner liebevolle Nachsicht bei menschlichen Fehlern-
    keine Häme, keine Unverschämtheiten, kein "das Kind reinziehen" und kein Nachtreten.
    Das ist für mich nicht liebe-voll und würde mir massiv zu denken geben, ob ich so einen Mann an meiner Seite dulden würde.

    Das Messer-Beispiel geht für mich auch gar nicht, egal, ob spaßig gemeint oder nicht.
    Im Spaß ist es schon absolut daneben, sollte da aber auch nur ein Funken Ernst/Drohung/Dominanz drinstecken, dann ist auch das alles andere als kind-gerecht.

    Bei mir wäre der echt mehr als angezählt und ich würde sehr aufmerksam schauen, hören und nachspüren, was da wahrscheinlich noch so alles ist und in entsprechendem Fall sehr zeitnah meine Konsequenzen ziehen.
    I don´t know where I´m going- but I´m on my way... Carl Sagan

    Vielleicht geht es auf dem Weg gar nicht darum, irgendwas zu werden.
    Vielleicht geht es darum, alles abzuwerfen, was wir nicht sind,
    so daß wir das sein können, wofür wir bestimmt sind.
    Paulo Coelho



    Moderatorin in den Foren:
    Beziehung im Alltag, Der "gebrauchte" Mann und im Tierforum
    - ansonsten normale Nutzerin


  9. Registriert seit
    08.08.2019
    Beiträge
    18

    AW: Psychische Gewalt?

    Kind Nr 2 bleibt iwie von allem " verschont".
    Hatte auch schon öfter das Gefühl, dass er sich auf meinen Sohn eingeschossen hat. Warum auch immer.
    Meine Tochter (7) dürfte sich höchstens mal anhören, dass sie ein Baby ist weil sie oft die Finger ableckt nachm essen. Aber das wird nie so überspitzt gesagt und empfand ich auch als nicht so schlimm.

  10. gesperrt
    Registriert seit
    10.07.2019
    Beiträge
    334

    AW: Psychische Gewalt?

    Zitat Zitat von Yasmina88 Beitrag anzeigen
    Hatte auch schon öfter das Gefühl, dass er sich auf meinen Sohn eingeschossen hat.
    Ich würde das jetzt definitiv zum Thema machen:
    Warum gehst Du meinen Sohn so an!

    Ich fürchte zwar, daß Du keine hinreichende, oder abwiegelnde Antwort bekommst, aber rs besteht ja die kleine Möglichkeit, daß er nicht merkt, wie übergriffig er ist.
    Aber wie gesagt - Schulhof vs Erwachsen-sein...

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •