+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 49
  1. gesperrt
    Registriert seit
    10.07.2019
    Beiträge
    334

    AW: Kindertransport im Lastenrad, Lastenrad als Autoersatz

    Zitat Zitat von xanidae Beitrag anzeigen
    Ich hatte ein gutes Gefühl mit Anhänger. Außerdem war der Anhänger damals gebraucht erschwinglich, im Gegensatz zum Lastenrad. Und er konnte bei der Tagesmutter bleiben, während ich nur mit dem Rad zur Arbeit fuhr.
    Naja, ein auto mit weniger Blech draußen rum ist auch billiger als ein massives, sichereres. Das wäre jetzt kein Argument als solches!
    Und Kinder im auto nicht Anschnallen ist auch praktischer... aber unsicherer.

    WARUM hattest Du ein gutes Gefühl mit Anhänger?

  2. gesperrt
    Registriert seit
    10.07.2019
    Beiträge
    334

    AW: Kindertransport im Lastenrad, Lastenrad als Autoersatz

    Zitat Zitat von Minstrel02 Beitrag anzeigen
    Der Hänger ist deutlich angenehmer zu fahren. Und am Zielort kann er als Kinderwagen/Transportwagen gebraucht werden. Das ist insbesondere bei mehreren kleinen Kindern und viel Gepäck enorm hilfreich .
    Daß mit Hänger angenehmer zu fahren ist, will ich garnicht bestreiten - ach nicht, daß er viel praktischer ist.

    Jedoch - mir geht es um den Sicherheitsaspekt!

  3. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.920

    AW: Kindertransport im Lastenrad, Lastenrad als Autoersatz

    Zitat Zitat von Nemesis71 Beitrag anzeigen
    Daß mit Hänger angenehmer zu fahren ist, will ich garnicht bestreiten - ach nicht, daß er viel praktischer ist.

    Jedoch - mir geht es um den Sicherheitsaspekt!
    Das sind IMO rein theoretische Aspekte.
    Ein LKW macht auch das Vorderteil einer Bakfiets mit links platt, während Du zuguckst.

    Als Radfahrer mit Hänger(Neonflagge dran ist selbstverständlich), fährt man genauso sicher, wie man sich selber verhält.
    Damals war bei uns mit drei Kids der Anhänger Top, da die Flexibilität unschlagbar ist.

    Die Kids werden ja schnell groß und der Transport entfällt.
    Lasten können bei Bedarf mit Hänger transportiert werden und das Solorad ist immer angenehmer.

    Mit einer Bakfiets ist das Alles nicht machbar.
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)


  4. Registriert seit
    18.07.2019
    Beiträge
    5

    AW: Kindertransport im Lastenrad, Lastenrad als Autoersatz

    Von Bakfiets habe ich auch Räder getestet. Da missfällt mir aber die Qualität und die fehlende Federung. Jede Unebenheit schlägt sofort auf die Kinderrücken durch. Weiterhin sind die Dinger so schwer, dass man sie nicht einmal über einen Bordstein geschoben bekommt.

    Ich nutze jetzt bereits einen E-Motor da ich sonst die 35km täglich in hügeligem Gelände nicht in annehmbarer Zeit bewältigen könnte. Da die Strecke zur Kita über unbefestigte Waldwege führt ist eine Federung bzw. viel Fahrkomfort für die Kinder Pflicht. Das einzige Rad das diesen bieten konnte war die Libelle, die versagte allerdings in allen anderen Punkten (ausgenommen Gewicht).

    Hat von euch schon jemand Erfahrungen beim täglichen Einsatz eines Lastenrades? Wie kommt ihr mit dem Gewicht des Packster/Load von Riese&Müller klar?
    Wie kommt ihr mit einem Bakfiets auf deutschen Straßen/Radwegen/Waldwegen zurecht?

  5. gesperrt
    Registriert seit
    05.05.2019
    Beiträge
    314

    AW: Kindertransport im Lastenrad, Lastenrad als Autoersatz

    Hmm also kommt immer auf die Umgebung an.
    Ich habe in Stuttgart und zeitweise in Frankfurt/Hamburg gelebt und würde mein Kind nicht guten Gewissens im Alltag mit einem Lastenrad (oder generell mit dem Fahrrad) befördern.
    Selbst bei uns aufm Dorf kommt es schon sehr darauf an ob es Radwege gibt. Über die Landstraße mit so einer Fuhre....niemals!
    In Frankfurt und Stuttgart ist ein solches Vehikel meiner Meinung nach (persönliche Ansicht!!!!!) Suizid mit Ansage.

  6. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.920

    AW: Kindertransport im Lastenrad, Lastenrad als Autoersatz

    Zitat Zitat von Sgaghetti_Carbonara Beitrag anzeigen
    Hat von euch schon jemand Erfahrungen beim täglichen Einsatz eines Lastenrades? ...

    Wie kommt ihr mit einem Bakfiets auf deutschen Straßen/Radwegen/Waldwegen zurecht?
    Auf Radwegen abseits der Strassen hat man seine Grenze an den Punkten, wo die Wege wieder auf Strassen treffen, da die Zufahrten oft gesichert sind durch versetzte Stahlbügel, um schnelle Fahrt auf die Strasse zu verhindern...dort muss man mit normalem Rad absteigen und durch schieben.

    Da durch mit einer Bakfiets ist, wenn es überhaupt mit ausreichend Platz ausgestattet ist, echte Rödelei...oder es ist so eng, dass es gleich unmöglich ist.

    Ansonsten...für Lastenräder gibt es auch Regeln.
    https://www.eradhafen.de/basics/rechte-und-pflichten/regeln-fur-lastenrader/

  7. Avatar von Pinguine-haben-Knie
    Registriert seit
    17.07.2018
    Beiträge
    351

    AW: Kindertransport im Lastenrad, Lastenrad als Autoersatz

    Zitat Zitat von Sgaghetti_Carbonara Beitrag anzeigen
    Nihola Dreirad
    Was hat dich am Nihola gestört?
    Das steht gerade ziemlich weit oben auf meiner Liste, weil wir wenn dann ein Kindertransportdreirad brauchen und das bisher so das "kleinste" war, was ich gefunden habe. Die meisten anderen Dreiräder scheinen mir auf drei oder vier Kinder ausgelegt und... das schaffe ich in diesem Leben nicht mehr.
    Ich und mein Körper wollen schlafen. Aber mein Kopf will wissen, ob Pinguine Knie haben.


  8. Registriert seit
    18.07.2019
    Beiträge
    5

    AW: Kindertransport im Lastenrad, Lastenrad als Autoersatz

    Zitat Zitat von Pinguine-haben-Knie Beitrag anzeigen
    Was hat dich am Nihola gestört?
    Das steht gerade ziemlich weit oben auf meiner Liste, weil wir wenn dann ein Kindertransportdreirad brauchen und das bisher so das "kleinste" war, was ich gefunden habe. Die meisten anderen Dreiräder scheinen mir auf drei oder vier Kinder ausgelegt und... das schaffe ich in diesem Leben nicht mehr.
    Viel zu langsam und träge, Wendekreis wie ein Bus, wenn man zügig in die Kurven geht kippt es um. Und es ist natürlich ungefedert, die Kinder schüttelt es durch. Wenn man damit nur mal 2km zur Kita fahren will ist das sicher okay, wenn man aber Wege schnell erledigen möchte und sich normal im Verkehr langschlängelt, würde ich immer auf ein einspuriges Fahrrad setzen.

  9. Avatar von Pinguine-haben-Knie
    Registriert seit
    17.07.2018
    Beiträge
    351

    AW: Kindertransport im Lastenrad, Lastenrad als Autoersatz

    Einspurig ist bei uns leider grundsätzlich raus. Mein Mann kann kein Zweirad fahren und wir "brauchen" ein Rad, mit dem er das Kind auch transportieren kann (deswegen sind auch Anhänger und Kindersitz raus... es bleibt uns nur ein Kindertransportdreirad, außer jeglicher Kindertransport über "fußläufig" bleibt an mir hängen). Den Wendekreis erwarte ich quasi , Kurven kann ich mit Dreirad inzwischen nehmen (nur lenken, nicht Gewicht verlagern) und mit langsam und träge kann ich leben... ungefedert *seufz* weiß ich (noch) nicht, ob ich das so toll finde.
    Ich und mein Körper wollen schlafen. Aber mein Kopf will wissen, ob Pinguine Knie haben.


  10. Registriert seit
    21.12.2008
    Beiträge
    5.214

    AW: Kindertransport im Lastenrad, Lastenrad als Autoersatz

    Vorteil vom Anhänger auch, dass der stehen bleibt, wenn der Fahrer stürzt (Tramschienen). Drum auf jeden Fall sicher als Sitz.
    Die Römer sitze sind aber nicht so schlecht gefedert.

    Ich fand bei den Lastenrädern das Fahrgefühl sehr unangenehm. Hatte mal eins gemietet . mE sind die mehr was fürs Flachland mit gut aus ausgebauten Radwegen. Aber man sieht sie hier inzwischen enorm häufig. sind halt schick und gefallen der urbanen Klientel :-)
    A man is likely to mind his own business when it is worth minding. When it is not, he takes his mind off his own meaningless affairs by minding other people´s business. - Eric Hoffer

+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •