+ Antworten
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 67
  1. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    9.803

    AW: Problem mit Freundin meines Sohnes

    Ein Hoch auf die Spießigkeit!
    Ich hatte nie ein Problem damit, dass die Freunde meiner Töchter in Boxershorts am Frühstückstisch saßen. Ich hatte nur ein Problem damit, dass ICH nicht in Unterhose und Schlafshirt am Frühstückstisch sitzen konnte, duschen musste, bevor die Jugend aufstand und völlig verschiedene Möglichkeiten, den Tag zu verbringen, präsentiert bekam, die mich allesamt irgendwie einschränkten.
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.

  2. Avatar von AweSomeOne
    Registriert seit
    06.01.2017
    Beiträge
    593

    AW: Problem mit Freundin meines Sohnes

    Zitat Zitat von Spadina Beitrag anzeigen
    Mein Gott, was war ich dagegen locker...
    [...]


    Ach, es ist ein Wettbewerb um besondere Lockerheit

    Es gab Momente und Situationen in dem Alter meiner Kinder, da war ich absolut nicht locker.

    Es gibt und gab Dinge, die sind und waren nicht verhandelbar.
    Es waren eben nur ganz andere, als in dem hier geschilderten Fall.

    Und nur, weil es mich damals nicht gestört hat, verstehe ich trotzdem, dass es powerwoman123 stört.

    Völlig andere Voraussetzungen, völlig andere Menschen.
    Abgesehen davon lag es hier wohl auch eher an fehlenden Absprachen, nicht an fehlender Lockerheit.
    'Every saint has a past, and every sinner has a future.'
    — Oscar Wilde —


  3. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    11.400

    AW: Problem mit Freundin meines Sohnes

    Ich glaube, meinen Töchtern wäre eine gewisse Lockerheit beim Eintritt echter Krisenfälle wichtig. Mit Spiessigkeit im Alltag können sie gut leben :)

  4. Avatar von AweSomeOne
    Registriert seit
    06.01.2017
    Beiträge
    593

    AW: Problem mit Freundin meines Sohnes

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Ich glaube, meinen Töchtern wäre eine gewisse Lockerheit beim Eintritt echter Krisenfälle wichtig. Mit Spiessigkeit im Alltag können sie gut leben :)

    So war es bei uns auch immer

    War aber auch notwendig. Weil wir leider viele doofe Krisenfälle hatten.

    Ich muss zugeben, dass mir da bei diesem Thread sehr die Erinnerung an diese Zeit bei uns hochgekommen ist.

    Mein Mann war damals schon schwer krank. Als er dann starb, war diese Zeit, als die Kinder jemanden hatten, der immer für sie da ist, für mich das einzig Positive in dieser Zeit.

    Daran lag es wohl, dass ich so "locker" war
    'Every saint has a past, and every sinner has a future.'
    — Oscar Wilde —


  5. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    11.400

    AW: Problem mit Freundin meines Sohnes

    Das ist doch ganz normal - bei echten Problemen ist sowas "Killefitz".


  6. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    4.687

    AW: Problem mit Freundin meines Sohnes

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen


    Dass Freund oder Freundin im jeweils anderen Elternhaus warten scheint nicht so selten zu sein. Wäre mir damals garantiert nicht eingefallen, ich wäre ziemlich sauer gewesen.
    Das habe ich mal gesagt - konnte keiner der Teens und Twens verstehen... Und das ist ein Punkt, der mich dann auch nichts angeht.
    Wenn ich raten müsste: Du hattest als Teen ganz sicher kein Smart Phone, Deine Kinder und Partner vermutlich schon - da ist das Warten weniger langweilig.


  7. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    11.400

    AW: Problem mit Freundin meines Sohnes

    Ich hätte im Zimmer meines damaligen Freundes Fernseher und Commodore PC zur Verfügung, zusätzlich eine Bücherwand, also nicht anders als im eigenen Zimmer auch?

    Das ist ja nun Kokolores, Saetien.

    Erinnert mich an die Frage meiner Töchter, wie wir denn herausgefunden hätten, wo sich unsere Clique gerade aufhält? Oder wie alle Mitfahrer nachts in der Disco informiert werden können, dass das Taxi da ist, ganz ohne Smartphone?

  8. Avatar von powerwoman123
    Registriert seit
    10.07.2008
    Beiträge
    1.161

    AW: Problem mit Freundin meines Sohnes

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Dass Freund oder Freundin im jeweils anderen Elternhaus warten scheint nicht so selten zu sein. Wäre mir damals garantiert nicht eingefallen, ich wäre ziemlich sauer gewesen.
    Das habe ich mal gesagt - konnte keiner der Teens und Twens verstehen... Und das ist ein Punkt, der mich dann auch nichts angeht.
    Ja, andere Zeiten, andere Sitten. Für mich wäre das in jungen Jahren auch überhaupt nicht in Frage gekommen.

    Zitat Zitat von Spadina Beitrag anzeigen
    Mein Gott, was war ich dagegen locker...
    Na, dann freu dich doch, dass du so locker und völlig unspießig bist.

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Ich hatte nur ein Problem damit, dass ICH nicht in Unterhose und Schlafshirt am Frühstückstisch sitzen konnte, duschen musste, bevor die Jugend aufstand
    Jaaa, genau so ist es!

    Zitat Zitat von AweSomeOne Beitrag anzeigen
    Abgesehen davon lag es hier wohl auch eher an fehlenden Absprachen, nicht an fehlender Lockerheit.
    Ich glaube auch, dass das mit ein wichtiges Hauptproblem war. Wenn er morgens schon gefragt und vernünftig argumentiert hätte, hätte ich mich sicher besser damit gefühlt. Aber es war halt alles sehr spontan. Und das ging dann einfach gar nicht für mich.
    LG
    Powerwoman

    "Irgendein Ziel muß man haben und ansteuern - der Sinn des Lebens kann nicht sein, am Ende die Wohnung aufgeräumt zu hinterlassen"
    Elke Heidenreich


  9. Registriert seit
    26.10.2016
    Beiträge
    4.330

    AW: Problem mit Freundin meines Sohnes

    Ist einfach was anderes, wenn man sich vorher auf so einen "Besuch" einstellen kann und auch entscheiden kann, ob das ggf. überhaupt passt.

    Sich nicht uneingeschränkt durch die eigenen 4 Wände zu bewegen, in welcher Form auch immer, ist mir immens wichtig.
    Einschränkungen durch die Anwesenheit anderer Menschen ist mir so ad hoc gar nicht angenehm.
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie und Sarkasmus aufweisen.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das Posting oder fressen Sie die Verfasserin.

  10. gesperrt
    Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    2.365

    AW: Problem mit Freundin meines Sohnes

    Zitat Zitat von Carcasonne Beitrag anzeigen
    Sich nicht uneingeschränkt durch die eigenen 4 Wände zu bewegen, in welcher Form auch immer, ist mir immens wichtig.
    Einschränkungen durch die Anwesenheit anderer Menschen ist mir so ad hoc gar nicht angenehm.
    wer mich kennt weiß auch, dass unangemeldetes auftauchen keinen erfolg auf nettes beisammensein hat.
    gibt telefon mit nachfrage.
    einfach unangemeldet am tor stehen und einlass erwarten macht (fast) jeder nur einmal.
    der ignoranteste hatte es beim dritten mal kapiert... (hoffe ich, sonst üben wir wieder)

+ Antworten
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •