+ Antworten
Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 117
  1. Inaktiver User

    Erzieherin- ich habe Angst

    Meine Kinder gehen in den Kindergarten den ich auch besuchte. Inzwischen ist das eine gute Einrichtung, das Personal ist größtenteils erneuert und die Problembären sind weg, neues Gebäude.
    Früher war es eine Katastrophe. Ich habe mich immer unwohl gefühlt und vor zwei Erzieherinnen hatte ich Todesangst!

    Seit ein paar Tagen ist eine der Erzieherinnen, vor denen ich solche Angst hatte, als Aushilfe in der Gruppe eines Kindes. Ich habe Angst! Angst, dass sie mein Kind quält, Angst, dass sie ihm ähnliche Horrorstories wie uns erzählt. Sie hat uns Kindern immer gedroht, wenn wir nicht brav wären und an Gott glauben, würden unsere Eltern zur Strafe sterben, wir wurden allein im dunklen Keller eingesperrt und solche Hämmer. Schwarze Pädagogik.

    Heute ist eine große Aktion im Kindergarten und ich bin richtig panisch.
    Am liebsten möchte ich sie abholen.

  2. VIP Avatar von xanidae
    Registriert seit
    23.02.2001
    Beiträge
    16.819

    AW: Erzieherin- ich habe Angst

    Deine Kinder haben dich als Mutter. Denkst du, sie sind ähnlich ängstlich wie du damals? Mir erscheinen sie aus deinen Erzählungen sehr patent.

    Ich bin ja immer für Offenheit und Transparenz und würde sowas ja ansprechen. Bei der Erzieherin persönlich - wenn du dich traust. Wenn nicht bei der Kita-Leitung. Nimm deinen Mann mit.

    Erkundige dich auch, ob es eine Beschwerdestelle für diese Einrichtung gibt.

    Reagiere schnell, wenn deine Kinder etwas erzählen.

    Vorab Panik schieben ist verständlich, jedoch kann sie sich ja vielleicht verändert haben. Diese Chance würde ich ihr geben.

    „Eternal peace is probably overrated“ Klaus - The Umbrella Academy

  3. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    33.449

    AW: Erzieherin- ich habe Angst

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Am liebsten möchte ich sie abholen.
    Übertrag die Angst nicht auf deine Kinder.

    Kannst du ihnen vertrauen, daß sie dir erzählen, wenn ihnen etwas komisch oder absurd vorkommt, und daß dieses Gruselgerede ihnen komisch oder absurd vorkommt?

    Kannst du die Erzieherin wissen lassen, daß du einen Heidenaufstand machen wirst, wenn sie die gleiche Gruselgeschichtentour bei deinen Kindern versucht?
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  4. Inaktiver User

    AW: Erzieherin- ich habe Angst

    Danke, Xanidae.

    Ich hab gerade einen regelrechten Panikanfall, heute und zittere.

    Als ich das Kind eben abgegeben habe, stand die Angstperson plötzlich hinter mir, meine Nackenhaare haben sich aufgestellt und ich war völlig neben mir.

    Im Kitaalltag denke ich, dass sie nichts anrichten kann. Das Setting heute ist anders.

  5. Inaktiver User

    AW: Erzieherin- ich habe Angst

    Wildwusel,
    ich kenne dieses Verhalten nicht von mir. Wir versuchen die Kinder tough zu erziehen und unsere Ängste für uns zu behalten. Ich hab zB ziemlich Höhenangst, die Kinder sind halbe Affen, die in die Bäume klettern und ich kann sie mit gutem Gefühl machen lassen.

  6. VIP Avatar von xanidae
    Registriert seit
    23.02.2001
    Beiträge
    16.819

    AW: Erzieherin- ich habe Angst

    Das ist verständlich und auch in Ordnung, dass du dich so fühlst, wie du dich fühlst.

    Dennoch hat Wildwusel recht: so kannst du deine Angst übertragen.

    Versuche sie in den Griff zu bekommen. Du hast selbstbewusste Kinder erzogen, die dir/euch vertrauen und du hast keine Angst, im Falle eines Falles, für deine Kinder zu kämpfen.

    Kinder werden immer wieder mit unmöglichen Menschen konfrontiert. Das ist das Leben. Es ist gut, wenn Kinder einen Ort haben, wo sie sich sicher fühlen und Menschen, denen sie sich anvertrauen können. Das ist bei euch gegeben.

    Deine Angst, ist die von der kleinen Alma. Jetzt ist sie groß und weiß was zu tun ist.

    Oder?

    „Eternal peace is probably overrated“ Klaus - The Umbrella Academy

  7. Inaktiver User

    AW: Erzieherin- ich habe Angst

    Danke, dass Ihr Euch meiner annehmt!


    Die adäquate Lösung wäre sie anzuzeigen, aber ihre Taten sind verjährt.


    Meine Mutter hat mich als es damals völlig eskalierte aus dem Kindergarten genommen, bzw. mich einfach nicht mehr hin gebracht. Aber es hat fast zwei Jahre gebraucht, bis sie aktiv wurde.

    Ich denke, dass meine Kinder stabil sind und wissen was zu tun ist. Die andere Tochter hat einer Erzieherin vor der sie Angst hatte gesagt, "solange Sie meine Erzieherin vertreten, gehe ich zu meiner Schwester in die Gruppe" und hat das drei Monate lang praktiziert.

  8. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    33.449

    AW: Erzieherin- ich habe Angst

    Ich überlege gerade, ob es eine Möglichkeit gibt, deine Kinder wissen zu lassen, "Ich kenne Frau X von früher. Sie erfindet gerne gruselige Sachen. Das sind Märchen, die braucht ihr nicht zu glauben. Aber ihr könnt sie mir erzählen. "

    Aber das kommt sehr auf die Kinder an. Vielleicht ist das bei deinen gar nicht nötig.

    Als ich in der Grundschule war, erzählte eine Religionslehrerin, (die auch die Vorschule betreute) den Kindern, wenn sie böse wären und nicht gehorchen würden, würde Gott ihnen die Schutzengel wegnehmen und sie würden vom Auto überfahren. Jeder (Erwachsene) wußte das, keiner hatte was in der Hand, um es abzustellen.

    Ich war gewarnt worden, daß die Frau wunderlich war und an Märchen glaubte, und jeder das wußte, deswegen war sie mir egal. Fassungslos und wütend wurde ich erst lange später.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **
    Geändert von wildwusel (24.05.2019 um 10:44 Uhr)

  9. Avatar von marylin
    Registriert seit
    27.03.2007
    Beiträge
    5.292

    AW: Erzieherin- ich habe Angst

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Ich überlege gerade, ob es eine Möglichkeit gibt, deine Kinder wissen zu lassen, "Ich kenne Frau X von früher. Sie erfindet gerne gruselige Sachen. Das sind Märchen, die braucht ihr nicht zu glauben. Aber ihr könnt sie mir erzählen. "

    Aber das kommt sehr auf die Kinder an. Vielleicht ist das bei deinen gar nicht nötig.

    Als ich in der Grundschule war, erzählte eine Religionslehrerin, (die auch die Vorschule betreute) den Kindern, wenn sie böse wären und nicht gehorchen würden, würde Gott ihnen die Schutzengel wegnehmen und sie würden vom Auto überfahren. Jeder (Erwachsene) wußte das, keiner hatte was in der Hand, um es abzustellen.

    Ich war gewarnt worden, daß die Frau wunderlich war und an Märchen glaubte, und jeder das wußte, deswegen war sie mir egal. Fassungslos und wütend wurde ich erst lange später.
    Ja, das ist eine gute Möglichkeit, denke ich.

    Aber es ist schon unglaublich, dass solche Leute heute noch im Dienst sind (passiert aber leider öfter, als man denkt)- also ich würde da bei der Kita-Leitung sehr erstaunt nachfragen, warum diese Erzieherin noch arbeiten darf.... also darauf hinweisen, was die sich so geleistet hat in der Vergangenheit, weiß die Leitung ja vl. gar nicht...
    Bevor man anfängt zu reden, könnte man sich überlegen:
    Ist es wichtig?
    Ist es wahr?
    Und ist es besser, als die Stille?


  10. Inaktiver User

    AW: Erzieherin- ich habe Angst

    Danke, Ihr Zwei.

    Ich werde die Kinder morgen (nicht heute, bin zwar ruhiger und nicht mehr panisch, aber auch noch nicht auf Normaltemperatur) bei einem Küchentischgespräch ermuntern uns aus dem Kindergarten zu erzählen. Vielleicht finde ich ein paar Fotos aus meiner Kindergartenzeit. Und ich werde nach Wildwusels Art die Mädchen informieren/warnen.

    Es ist eh schon immer ein ziemlicher Eiertanz (sie erzählen Euch Märchen/ nein Jesus lebt nicht mehr/ der ist tot und kommt nicht wieder/ nein, es gibt keinen strafenden Gott/ nein, gute Eltern opfern ihre Kinder nicht/ der heilige XY war zwar ein Held, aber ein ganz normaler Mensch), da ich Atheistin bin und die Kita seeehr katholisch (leider gibt es keine Auswahl) ist. Zumindest die Ältere glaubt auch nicht und argumentiert sehr gut.

    Die Kinder sind stärker als ich.



    Soeben habe ich eine Nachricht von einer anderen Kitamutter erhalten, wir waren damals zusammen im Kindergarten. Ihr geht es ähnlich, sie hat sich schriftlich an die nächste Instanz gewendet.

    Gespräche jeglicher Art mit der Kitaleitung sind vergeblich. Ich werde Frau X persönlich ansprechen, dass ich sie sehr genau beobachte und dass sie sich von meinen Kindern fernhalten soll.

+ Antworten
Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •