+ Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 58
  1. Inaktiver User

    AW: Unfälle ohne Windel

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Das letzte echte Tabu-Thema in der BRI
    Ich hab nur gefragt . mir fällt das im RL auch auf... na egal.


  2. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    11.880

    AW: Unfälle ohne Windel

    Ich gehe mal davon aus, dass meine Mutter, wir waren 6 Kinder, die allesamt mit Stoffwindeln gewickelt wurden, allein schon aus Arbeitsgründen sehr viel Elan dran gesetzt hat alle möglichst früh aus den Windeln zu bekommen.

    Ein großer Anteil haben auch die heutigen, wirklich deutlich trockener haltenden Windeln, verglichen zu denen von vor 17 Jahren... Fällt mir auf, wenn ich meine kleine Grossnichte übers Wochenende hier habe.
    Die Windel ist morgens extrem schwer, der Babypo trocken.

    Das macht es kleinkindern auch nicht "leichter".
    Bis wann die Kinder trocken sein sollten sorgt immer für "Streitigkeiten", deshalb hab ich mich ja auf die Kernfrage konzentriert.

    Meine Kinder sind aus den Windeln raus, die Windeln anderer Kinder gehen mich nichts an:)

  3. Avatar von PeggySue
    Registriert seit
    10.11.2002
    Beiträge
    91.341

    AW: Unfälle ohne Windel

    Alle Kinder die ich aufwachsen sah wurden irgendwann mal "sauber", die einen früher, die anderen später. Erzwingen lässt sich nichts. Gäbe es ein Rezept dafür müssten Geschwisterkinder logischerweise alle in genau demselben Alter "sauber" werden. Tun sie aber erfahrungsgemäß nicht!
    Meine Meinung steht fest, bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.

    Enkelkinder sind die Entschädigung dafür, dass wir alt werden.

    Rolling-"IT'S ONLY ROCK 'N ROLL BUT I LIKE IT"-Stones



  4. VIP Avatar von xanidae
    Registriert seit
    23.02.2001
    Beiträge
    17.297

    AW: Unfälle ohne Windel

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich hab nur gefragt . mir fällt das im RL auch auf... na egal.
    Früher hat man „trocken“ mit „ohne Windel“ definiert. Heute definiert man „trocken“ mit „geht alleine aufs Klo und es passieren keine Unfälle mehr“.



    Meine Kinder waren mit 2,5 Jahren tagsüber trocken. In der Übergangszeit habe ich viele Unterhosen für die Jungs gehabt. Außerdem im Garten immer nackig.
    Bei uns klappte das große Geschäft sehr schnell, das kleine Geschäft war schwieriger und dauerte länger. Für das große Geschäft hatten meine Kinder „feste Zeiten“ (wenn man das so nennen kann). Kannst du das bei deiner Tochter herausfinden? Dann könnte man gezielt zu diesen Uhrzeiten näher an einer Toilette sein als sonst.
    Was ich über's Leben weiß, weiß ich aus Stand by Me
    Ich hab' einen Hund der Cujo heißt, und mein Auto heißt Christine
    Wenn du schreiben kannst, dann schreibe,
    wenn du singen kannst, dann sing
    Und wenn du nicht mehr weiterweißt, frag
    Stephen King


    Thees Uhlmann "Danke für die Angst"

  5. gesperrt
    Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    2.365

    AW: Unfälle ohne Windel

    Zitat Zitat von PeggySue Beitrag anzeigen
    der Strang für die kleinen Fassungslosen ist woanders und dein Beitrag hilft madamexx gar nichts, er ist eher ein Schlag ins Gesicht.
    das ist ein öffentliches forum, wer hier mit infos um die ecke kommt, darf ruhig damit rechnen, dass nicht alle welt hurra ruft.
    das war meine erste reaktion und die musste raus. womit ich auch nicht alleine bin, wie sich zeigte.
    schlag ins gesicht? eher für das kind, das mit 3 jahren seine schließmuskeln noch nicht im griff hat.
    wer sowas seinem kind antut, bräuchte vielleicht mal einen rüttler.
    amen.

  6. Avatar von PeggySue
    Registriert seit
    10.11.2002
    Beiträge
    91.341

    AW: Unfälle ohne Windel

    Zitat Zitat von Mostrich Beitrag anzeigen
    schlag ins gesicht? eher für das kind, das mit 3 jahren seine schließmuskeln noch nicht im griff hat.
    wer sowas seinem kind antut, bräuchte vielleicht mal einen rüttler.
    amen.
    dann funktioniert der Schließmuskel garantiert sofort
    Meine Meinung steht fest, bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.

    Enkelkinder sind die Entschädigung dafür, dass wir alt werden.

    Rolling-"IT'S ONLY ROCK 'N ROLL BUT I LIKE IT"-Stones



  7. gesperrt
    Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    2.365

    AW: Unfälle ohne Windel



  8. Registriert seit
    26.10.2016
    Beiträge
    5.100

    AW: Unfälle ohne Windel

    Ich glaube, die Kinder wurden früher eher trocken, weil die Leinenwindeln sehr sehr unangenehm waren.
    Volle Leinenwindel plus Gummiüberhose waren in Kombination noch viel unangenehmer, darum war das Bestreben der Kinder größer, dieser Unbequemlichkeit zu entwachsen.
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie und Sarkasmus aufweisen.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das Posting oder fressen Sie die Verfasserin.

  9. gesperrt
    Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    2.365

    AW: Unfälle ohne Windel

    eher erziehungssache, da grundsätzlich eine andere einstellung dazu unterwegs war.
    kind kann sitzen, kann also auch auf dem pott, später klo sitzen.
    vor allem selbstständigkeit wurde gefördert.
    heute verlernen sie ja fast das laufen -werden fast nur noch gefahren etc..


  10. Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    6.202

    AW: Unfälle ohne Windel

    Zitat Zitat von xanidae Beitrag anzeigen
    Früher hat man „trocken“ mit „ohne Windel“ definiert. Heute definiert man „trocken“ mit „geht alleine aufs Klo und es passieren keine Unfälle mehr“.
    Oder, wie es meine Schwiegermutter mal formuliert hat: "ja, früher waren die Kinder früher trocken. Aber es gab auch ständig Unfälle, viel mehr als heute".

+ Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •