+ Antworten
Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 97

  1. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    10.885

    AW: Abschlussprüfungen stehen an ...

    Für eine ganz normale Ausbildung braucht man kein Abitur. Nur sehr wenige Berufe haben das Fach-oder Allgemeine Abitur als Vorgabe.

    Einen Ausbildungsplatz bekommt man schon mit einem guten Realschulabschluss. Relativ problemlos.

    Da nur die Wenigsten überhaupt eine Ausbildung machen wollen ist das mittlerweile ein Bewerbermarkt.

    Und: Wer studieren möchte sollte sich selbst "in den Hintern treten können", sonst wird das eher nix.

    Besässe der Schüler diese Fähigkeit, hätte er/sie keine 2,6...


  2. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    3.981

    AW: Abschlussprüfungen stehen an ...

    Das ist einfach Quatsch. In meinem Jahrgang haben sehr viele, die inzwischen ein Studium erfolgreich abgeschlossen haben, ein Abi in etwa der Richtung.


    Wo kommt denn das Gerücht her, dass man ein sehr gutes Abitur haben muss, um überhaupt ein Studium zu packen?


  3. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    10.885

    AW: Abschlussprüfungen stehen an ...

    Mag ja sein. Ich komme aus Niedersachsen, wir haben eine Abiturquote von 40 Prozent, die Durchschnittsnote liegt bei 2,7 (2017), was bedeutet, unsere Schüler haben das schlechteste Abitur geschrieben, zudem klagen Hochschulen nahezu flächendeckend über die schlechten Grundvoraussetzungen ihrer Erstsemester in Deutsch und Mathe. Nur die Bremer sind noch schlechter - wer dort sein Abi mit 1,9 und besser abgeschlossen hat hat die gleichen Chancen (statistisch gesehen) sein Studium abzuschließen wie ein 2,5 Student aus einem anderen Bundesland.

    Siehe hier :
    "Es kommt darauf an, wo man Abitur macht" - Jan-Martin Wiarda


  4. Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.743

    AW: Abschlussprüfungen stehen an ...

    Mein Partner hat ein 2,5er-Abi gebaut ... Jetzt schreibt er an seiner DA. ...

    Also, auch mit ner 2,5 ist fast alles möglich, wenn ein Ziel vor Augen schwebt.
    Geändert von schubidu (22.04.2019 um 21:02 Uhr) Grund: von mir gekürzt - der Anonymität wegen


  5. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    10.885

    AW: Abschlussprüfungen stehen an ...

    Mir ging es um die Einstellung dahinter.

    Wie gesagt, ich habe drei Damen durch die Schule und durch ZAPs geschleust.

    Man kann mit entsprechendem Ehrgeiz und Fleiss sowie Selbstdisziplin sehr viel erreichen, auch wenn man nicht der geborene Selbstgänger ist.
    Aber gegen den Mix Pubertät und Faulheit kämpfen selbst bei ordentlicher Intelligenz sogar Götter vergebens.

    Daher würde ich das "pädagogische Scheitern" durchaus riskieren, die Chancen stehen gut, dass das Mädchen dann aufwacht.
    Zumal im deutschen Bildungssystem nichts wirklich anbrennt - mit Möglichkeiten zum nachträglichen Erwerb von Schul- und Berufsabschlüssen sind immens.

    In aller Regel setzt das "Hätte ich mal" Syndrom ziemlich früh. Dann ist noch Zeit genug. Gerade wenn die Schülerin, so wie hier, noch ziemlich jung ist.

  6. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    20.396

    AW: Abschlussprüfungen stehen an ...

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Um den Aufwand gehts mir nicht mal primär, aber die Orga nervt. Und der Unwillen.

    Und dass ich involviert bin.
    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Allerdings bittet mich die Grossmutter auch nicht um viel. Schwierig, ihr das abzuschlagen.
    Sugarnova,

    so, wie Du das mit der Nachhilfe schilderst, läuft es in eine
    ganz falsche Richtung.

    Du hast Dich offenbar vereinnahmen lassen … und aus einer
    anfänglichen Gefälligkeit entsteht nun (Erfolgs)Druck bei Dir (!).
    Dem Du nicht mal ansatzweise gerecht werden kannst, wenn das
    Mädchen nicht mitzieht.

    Auch wenn diese Großmutter nur beste Intentionen im Sinne ihrer
    Enkelin hat, solltest Du ihr klarmachen, dass es SO einfach nicht
    funktionieren kann.

    Und dass Du nicht gewillt bist, unter den gegebenen Voraussetzungen
    irgend eine Verantwortung für Erfolg bzw. Nichterfolg auf Dich zu nehmen.

    Grenze Dich ab von unrealistischen Zielen - und kommuniziere das
    auch so. Ganz ohne Streitgespräche und ohne Emotionen, sondern
    auf einer sachlichen Ebene.


    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Ich möchte mich ehrlich gesagt nicht auch noch mit den Eltern streiten. Klar rede ich mit ihnen und dem Mädchen, dass es so nicht geht.
    Was sagen denn die Eltern?

  7. Avatar von Antje3
    Registriert seit
    04.05.2002
    Beiträge
    12.455

    AW: Abschlussprüfungen stehen an ...

    Du läßt Dich als Gratis-Nachhilfesklave auf Abruf vereinnahmen, der auch noch für Erfolge verantwortlich sein soll - was aber von Jugendlichem und dessen Eltern boykottiert wird.

    Zieh Dich da raus.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  8. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    19.603

    AW: Abschlussprüfungen stehen an ...

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Du hast Dich offenbar vereinnahmen lassen … und aus einer
    anfänglichen Gefälligkeit entsteht nun (Erfolgs)Druck bei Dir (!).
    Dem Du nicht mal ansatzweise gerecht werden kannst, wenn das
    Mädchen nicht mitzieht.

    Auch wenn diese Großmutter nur beste Intentionen im Sinne ihrer
    Enkelin hat, solltest Du ihr klarmachen, dass es SO einfach nicht
    funktionieren kann.

    Was sagen denn die Eltern?
    Danke schafwolle. Ja, genau DAS stört mich.

    Zwischen Reden und Handeln besteht da eine Diskrepanz, wie man sieht.

    Nötig wäre es, alle Aktivitäten vorübergehend erst mal auf Eis zu legen, soweit das eben geht. In den Urlaub kann man auch nach dem Abschluss fahren.

  9. VIP Avatar von xanidae
    Registriert seit
    23.02.2001
    Beiträge
    16.640

    AW: Abschlussprüfungen stehen an ...

    "Hallo liebe Oma, ich werde nicht weiter Nachhilfe geben, da Marlies-Chantal, selbst kein Interesse an einer Verbesserung ihrer Noten hat. Sollte Marlies-Chantal ihre Meinung ändern, kann sie gerne zu mir kommen und ich unterstütze sie."

    So würde ich reagieren.

    „Eternal peace is probably overrated“ Klaus - The Umbrella Academy


  10. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    10.885

    AW: Abschlussprüfungen stehen an ...

    Das müsste dann aber von der Schülerin kommen - von niemandem sonst... Und danach sieht es ja nicht aus..

+ Antworten
Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •