+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25
  1. Moderation Avatar von Stina
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    6.767

    AW: 5jährige hat plätzlich Angst vorm allein sein

    Das ist nicht ungewöhnlich mit 5 und ich habe das Gefühl, dass das sogar oft die sonst toughen und selbständigen Kinder besonders ausgeprägt erwischt.
    Der Sohn meiner Freundin (März 14 geboren) war seit 2 Jahren bestens im Kindergarten eingewöhnt und plötzlich hat er morgens solchen Trennungsschmerz, dass jeder Morgen zum Drama wird. Auch daheim ist es jetzt plötzlich wieder schwierig, z.B. allein im Zimmer zu spielen oder dass die Eltern unvermittelt aus dem Raum gehen.
    Unsere Große wollte eigentlich nie zu uns ins Bett, höchstens mal bei Krankheit. Mit 5 kam sie eine Weile lang ständig.

    Die Ursachen würde ich auch in einem Entwicklungsschub sehen und dann sind die Kinder ja -mehr oder weniger ausgeprägt- mitten in der magischen Phase. Deine Große beschreibst Du ja auch oft als phantasievoll und verträumt, Wolkenschaf. Da kann man schon mal Angst vor der eigenen Phantasie bekommen. (Auch das passt auch 100% auf den Sohn meiner Freundin).

    Ich würde das ganze wie viele hier erstens einfach liebevoll begleiten und ihr, wann immer es geht, die Nähe zugestehen und die Allein-Momente aufs nötige Minimum reduzieren. Und ansonsten nicht zu hoch hängen, in den akuten Situationen trösten und fragen, was ihr Angst macht. Ich glaube aber nicht, dass Kinder den grundsätzlichen Auslöser benennen können, den es so konkret ja vermutlich auch gar nicht gibt.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung

  2. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    19.733

    AW: 5jährige hat plätzlich Angst vorm allein sein

    Zitat Zitat von Unendlichkeit Beitrag anzeigen
    Ich würde meine Tochter einfach mitnehmen, nicht mehr alleine lassen. So schaffst du Vertrauen.
    Ja, so würde mein Lösungsansatz auch aussehen.



    Zitat Zitat von lieselotte14 Beitrag anzeigen
    Wenn du das gewünschteste Wunschkind liest, dann wirst du lernen, dass das daran liegt, dass du deinem armen Kind wahrscheinlich in der Vergangenheit bei Trödeln mehrfach damit gedroht hast, dass du dann eben gehst und das Kind alleine zurück lässt.
    OT hier … aber genau das sehe ich wirklich andauernd bei Eltern
    (und ja, vorwiegend bei den Müttern ;) von Kleinkindern. Macht mich
    tatsächlich regelmäßig fassungslos, wie unbedarft manchmal mit
    Drohgebärden in Verbindung mit fehlender Konsequenz "gearbeitet" wird.


  3. Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    5.780

    AW: 5jährige hat plätzlich Angst vorm allein sein

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Die Ursachen würde ich auch in einem Entwicklungsschub sehen und dann sind die Kinder ja -mehr oder weniger ausgeprägt- mitten in der magischen Phase. Deine Große beschreibst Du ja auch oft als phantasievoll und verträumt, Wolkenschaf. Da kann man schon mal Angst vor der eigenen Phantasie bekommen.
    Dazu Erich Kästner: "Wenn einer keine Angst hat, dann hat er keine Phantasie."

    Bei uns ist es auch so, dass das phantasievollere Kind definitiv auch das ängstlichere ist - aber auch erst im Laufe der Zeit, anfangs war das gar nicht so, da waren beide eher furchtlos.

  4. Avatar von Frau_Beere
    Registriert seit
    28.10.2014
    Beiträge
    332

    AW: 5jährige hat plätzlich Angst vorm allein sein

    Wir hatten bei unserer Großen mit 6 eine ähnliche Phase, da hatte sie es mit dem Tod. Sie weinte ständig dass wir oder sie sterben könnten und war auch wieder ganz anhänglich.
    Da ich als Kind ähnliches durch gemacht habe und mich daran erinnerte konnte ich es einordnen. Nach 4 Monaten war es überstanden.
    08.12.2018 unser Fruchtzwerg ist gelandet, Winteredition
    2016 / 2017 Früchtchen und Rumpelstilzchen, meine zwei Schützlinge, die nun Familienmitglieder sind
    30.09.2011 unser Herbstbeerchen


  5. Avatar von Wolkenschaf3
    Registriert seit
    21.04.2015
    Beiträge
    5.120

    AW: 5jährige hat plätzlich Angst vorm allein sein

    Wir sind gerade im Urlaub und es ist ziemlich schräg mit ihr.
    Wir sind in einem Hotel. Sie läuft durchaus allein hier rum, z.B. Auf die Toilette, aber wir dürfen uns nicht von ihr entfernen

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •