+ Antworten
Seite 5 von 25 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 244
  1. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    9.668

    AW: Erziehungsstile vereinen- aber WIE?

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    Wohin müssen 7jährige gebracht werden?
    Ich habe meine 7Jährigen eigentlich noch überall hingebracht.

    Vielleicht ist es auch realisierbar mit den 500 Metern Entfernung.
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.

  2. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.114

    AW: Erziehungsstile vereinen- aber WIE?

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Ich habe meine 7Jährigen eigentlich noch überall hingebracht.
    In meiner Welt bewegen sich 7jährige alleine - wenn sie nicht sonstwie auf dem Land wohnen, und z.B. der Sport nur mit dem Auto zu erreichen ist.

  3. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    16.178

    AW: Erziehungsstile vereinen- aber WIE?

    Wie lange seid ihr jeweils schon getrennt?
    War einer von euch der Trennungsgrund?

    Ich würde für beide Kinder in Haus deines Freundes ein Spielzimmer schaffen mit Übernachtungsmöglichkeite und es ansonsten so lassen wie es ist.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  4. Inaktiver User

    AW: Erziehungsstile vereinen- aber WIE?

    Vielleicht wurde es schon erwähnt, gehen die Kinder denn in die gleiche Schule?

  5. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.114

    AW: Erziehungsstile vereinen- aber WIE?

    Zitat Zitat von eizmm Beitrag anzeigen
    In die Schule und auch aus der Schule abgeholt werden.
    Mein Kind ist noch nicht selbstsändig genug, als dass es sich morgens alleine fertig machen kann ...
    Alleine fertig machen und alleine zur Schule kommen ist doch nicht dasselbe.

    Dich Tochter legt viel Wert darauf, noch viel Zeit mit ihrem Vater zu verbringen, die Kinder haben unterschiedliche freunde, ich muss lange arbeiten, an den kurzen tagen gehen wir zum Sport. Daher ist ein gemeinsamer Alltag trotz der 500m Entfernung nicht drin.
    Das bleibt doch aber so, wenn ihr zusammenzieht - dann ist "einer bringt, einer holt ab" doch genauso wenig (oder genauso gut) möglich wie jetzt.

  6. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    9.668

    AW: Erziehungsstile vereinen- aber WIE?

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    In meiner Welt bewegen sich 7jährige alleine - wenn sie nicht sonstwie auf dem Land wohnen, und z.B. der Sport nur mit dem Auto zu erreichen ist.
    In meiner nicht. Sind wir jetzt weiter?
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.


  7. Registriert seit
    07.05.2018
    Beiträge
    73

    AW: Erziehungsstile vereinen- aber WIE?

    Zitat Zitat von luciernago Beitrag anzeigen
    ich hatte überlesen, dass ihr so nahe beieinander wohnt . . 500 meter Distanz zwischen euch finde ich optimal. eure kinder werden es euch danken . . wisst ihr eigentlich, ob die das zusammenziehen so positiv sehen?

    den ofen kannst du bei dir einbauen bzw. verkaufe ihn über eBay.

    lg luci
    Mein Kind ja!
    Seine Tochter nein. In Ihren Augen verliert sie alles, denn mein Sohn ist ja so ... hm, na eben wie er ist. Ein Junge, manchmal ein Angeber, unsicher - das er mit coolness zu überspielen versucht...
    Tja.


  8. Registriert seit
    07.05.2018
    Beiträge
    73

    AW: Erziehungsstile vereinen- aber WIE?

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    In meiner Welt bewegen sich 7jährige alleine - wenn sie nicht sonstwie auf dem Land wohnen, und z.B. der Sport nur mit dem Auto zu erreichen ist.
    Es geht nicht ums Laufen - das geht alleine - sondern um das fertig machen etc. ich kann schlecht eher als er das haus verlassen. er ist in der 1. klasse.


  9. Registriert seit
    07.05.2018
    Beiträge
    73

    AW: Erziehungsstile vereinen- aber WIE?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Vielleicht wurde es schon erwähnt, gehen die Kinder denn in die gleiche Schule?
    gehen sie.

  10. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    16.178

    AW: Erziehungsstile vereinen- aber WIE?

    Zur Aufteilung - wenn das Zusammenziehen denn unbedingt sein soll - würde ich sagen, ihr nehme das 17 qm Zimmer als Schlafzimmer, dein Sohn das 14 qm als Spielzimmer und das untere Zimmer mit 14 qm als Schlafzimmer - die Tochter behält ihre 24 qm.

    Dann schlafen die Kinder auf einer Etage - und keiner ist durch Elternnähe bevorzugt und dein Sohn als der, der mehr Zeit im Haus verbringt hat mehr Zimmer, die Tochter dafür das größere und gewohnte.


    Ich würde aber auf jeden Fall darauf achten, dass du dein Haus explizit nur befristet vermietest, damit du immer binnen Jahresfrist oder ähnlich wieder zurück kannst.

    Aber ich wiederhole mich, ich täte es nicht.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

+ Antworten
Seite 5 von 25 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •