+ Antworten
Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 93
  1. Avatar von Blue2012
    Registriert seit
    23.11.2011
    Beiträge
    10.356

    AW: Geschwisterrivalität

    Zitat Zitat von Peppis Beitrag anzeigen
    Naja, aber wehe in der Schule (gleiche Schule) oder auch sonst in der Freizeit geht einer auf den Bruder los (verbal oder in Aktion) dann stehen die da wie eine Wand.
    Aber hallo!!
    Be a voice not an echo.


  2. Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    7.495

    AW: Geschwisterrivalität

    Zitat Zitat von Wolkenschaf3 Beitrag anzeigen
    Vom Kindergarten wird meiner Großen sehr gutes Sozialverhakten attestiert und die Kleine ist mitten in der Trotzphase
    Dann ist ja alles gut. Keine Probleme, alles in der Norm, ein Phase, es geht vorüber und bei allen anderen war es auch so. Prima.

    Zitat Zitat von Wolkenschaf3 Beitrag anzeigen
    Was kann man als Eltern für ein gutes Geschwisterverhältnis tun?
    Aber warum dann diese Frage?

  3. Inaktiver User

    AW: Geschwisterrivalität

    Bei uns ist mal eine Zimmertür kaputt gegangen. Mein Bruder wollte mir die Finger brechen und hat sie immer wieder in der Tür eingeklemmt. Irgendwann konnte ich mich aus dem Schwitzkasten befreien und ihn treten. Der Tritt ist dann in der Tür gelandet.
    Dann bin ich in den Raum geflüchtet und hab hinter mir abgeschlossen, dann hat er sich mit vollem Kampfgewicht von 120 kg auf 1,90m gegen die Tür geschmissen und sie aus den Angeln gebrochen.

  4. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    10.171

    AW: Geschwisterrivalität

    Zitat Zitat von Peppis Beitrag anzeigen
    Das lässt ja noch hoffen :-)

    Auch wenn ich meine Nerven ständig zusammen sammeln muss.
    Ich bin aus all dem schwer versehrt davon gekommen. Ich hätte das Leben nicht eintauschen wollen, aber es hinterließ - ohne Koketterie - gesundheitlich und seelisch tiefe Spuren.
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.


  5. Registriert seit
    24.10.2011
    Beiträge
    4.672

    AW: Geschwisterrivalität

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Ich bin aus all dem schwer versehrt davon gekommen. Ich hätte das Leben nicht eintauschen wollen, aber es hinterließ - ohne Koketterie - gesundheitlich und seelisch tiefe Spuren.
    Was genau ?
    In allen Dingen ist hoffen besser als verzweifeln
    Johann Wolfgang von Goethe

  6. Avatar von Wolkenschaf3
    Registriert seit
    21.04.2015
    Beiträge
    5.512

    AW: Geschwisterrivalität

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Und sie lieben sich heiß und innig. Wirklich. Sie sind Freundinnen geworden. Vertraute, die uns Eltern gar nicht brauchen.
    Aber es floss Blut. Brüche gab es nicht.
    Dann besteht ja noch Hoffnung


  7. Registriert seit
    24.10.2011
    Beiträge
    4.672

    AW: Geschwisterrivalität

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Bei uns ist mal eine Zimmertür kaputt gegangen. Mein Bruder wollte mir die Finger brechen und hat sie immer wieder in der Tür eingeklemmt. Irgendwann konnte ich mich aus dem Schwitzkasten befreien und ihn treten. Der Tritt ist dann in der Tür gelandet.
    Dann bin ich in den Raum geflüchtet und hab hinter mir abgeschlossen, dann hat er sich mit vollem Kampfgewicht von 120 kg auf 1,90m gegen die Tür geschmissen und sie aus den Angeln gebrochen.
    Oha.....

    Mein Problem und sicher auch das Problem von Wolkenschaf, wenn man selber keine Geschwister hat ist es schwer nachzuvollziehen.

    Und ich mag einfach Harmonie.

    Im Alltag geht das ja alles noch ganz gut, aber wehe es sind Ferien :-) und die Herren hocken zu viel aufeinander.

  8. Inaktiver User

    AW: Geschwisterrivalität

    Meine Mutter war da schon tot.
    Vater und Großmutter ebenso wie mein Bruder jeweils Erstkinder, die ihr jüngeres Geschwister abgrundtief hassen.
    Mein Stand war schwer.

  9. Avatar von Wolkenschaf3
    Registriert seit
    21.04.2015
    Beiträge
    5.512

    AW: Geschwisterrivalität

    Zitat Zitat von Peppis Beitrag anzeigen
    Oha.....

    Mein Problem und sicher auch das Problem von Wolkenschaf, wenn man selber keine Geschwister hat ist es schwer nachzuvollziehen.

    Und ich mag einfach Harmonie.

    Im Alltag geht das ja alles noch ganz gut, aber wehe es sind Ferien :-) und die Herren hocken zu viel aufeinander.
    Peppi hat dein Mann Geschwister?

  10. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    10.171

    AW: Geschwisterrivalität

    Zitat Zitat von Peppis Beitrag anzeigen
    Was genau ?
    Das ist sehr schwer zu beschreiben und geht über viel zu hohen Blutdruck und allgemeine Stresssymptome weit hinaus.
    Ich weiß gar nicht, ob das schon mal jemand erforscht hat.
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.

+ Antworten
Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •