+ Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 65 von 65
  1. Moderation Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    18.112

    AW: Kind in weiter entfernte Grundschule schicken?

    Wunderbar!
    Genieße deine Zeit.
    Denn du lebst nur jetzt & heute.
    Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher, als du denkst.
    Moderatorin in "Schule, Uni, Studium und Ausbildung""Gehören Kinder zu einem erfüllten Leben dazu?""Serien, Shows & Soaps"und...Userin

  2. Moderation Avatar von Stina
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    6.767

    AW: Kind in weiter entfernte Grundschule schicken?

    Klingt sehr gut. Und ist Euch ein Platz sicher?
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung

  3. Avatar von Wolkenschaf3
    Registriert seit
    21.04.2015
    Beiträge
    5.120

    AW: Kind in weiter entfernte Grundschule schicken?

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Klingt sehr gut. Und ist Euch ein Platz sicher?
    Ja glücklicherweise.
    Jetzt wird’s noch spannend ob’s mit dem Ganztagskindergartenplatz für die Kleine klappt.
    Und dann haben wir Planungssicherheit.

    Neben allen Fakten hatte ich heute auch einfach ein gutes Gefühl beim Besuch der Schule


  4. Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    5.780

    AW: Kind in weiter entfernte Grundschule schicken?

    Zitat Zitat von Wolkenschaf3 Beitrag anzeigen
    Neben allen Fakten hatte ich heute auch einfach ein gutes Gefühl beim Besuch der Schule
    Das ist das Allerwichtigste! Und wenn sie dann älter sind und es um die weiterführende Schule geht, müssen dann alle (Eltern und Kind ) ein gutes Gefühl haben. Manchmal ist es auch nur das "Raumgefühl". Wir haben mit unserem Großen ja vor 3 Jahren nur zwei Schulen angeschaut, und menschlich und vom Angebot her hätte ich gesagt, das passt in beiden Schulen - aber in dem einen Gebäude haben wir uns alle irgendwie nicht wohlgefühlt.

  5. Avatar von felina78
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    3.680

    AW: Kind in weiter entfernte Grundschule schicken?

    Ich kann Dich zu der Entscheidung nur beglückwünschen. Eine vernünftige Betreuung ist für arbeitende Eltern einfach unerlässlich.
    Meine Tochter geht aus gleichen Gründen auch nicht in die Sprengelschule, sondern in die Schule beim Wohnort ihres Vaters. Das bedeutet für mich zwar täglich einen Umweg, aber das ist es mir wert. Die Grundschulen an sich nehmen sich hier eher nichts, aber der Hort der zur jetzigen Schule gehört macht es aus. Auch Betreuung bis 17 Uhr möglich, aber man kann früher abholen wenn man Zeit hat. Finde ich gerade im Sommer schon wichtig, wenn es draußen total schön ist und man mal zum baden will. Sowas genießt meine Tochter dann sehr. Würde bei der Sprengelschule (da offene Ganztagsschule) nicht gehen. Wer für den Tag gebucht hat, muss auch bis zum Ende der Buchungszeit dableiben.
    Außerdem deckt der Hort eben auch einen Teil der Ferien ab. Wir nutzen das zwar möglichst wenig, weil wir ihr auch mal wirklich "frei" gönnen möchten. Aber wenn es mal wirklich den einen oder anderen Tag sein muss, ist sie dort gut aufgehoben und es werden schöne Aktionen gemacht.
    Ich drücke die Daumen für den Ganztagsplatz für die Kleine.
    „Es ist schwer, das Glück in uns zu finden, und es ist ganz unmöglich, es anderswo zu finden.“
    Nicolas Chamfort

+ Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •