+ Antworten
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 79 von 79
  1. Moderation
    Registriert seit
    09.09.2003
    Beiträge
    5.870

    AW: Ausdrucksweise bei 5jährigen

    Nur dass da bei Fünfjährigen kein Samen rauskommt.
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"

  2. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    2.856

    AW: Ausdrucksweise bei 5jährigen

    Was nutzt denn ein lustiges eigens erdachtes Wort - wenn's keiner außer einem selber kennt und benutzt?
    Der kleine Karl-Heinz kann ja gern sagen, er hätte den Ball in sein Blablablaublau bekommen - alle seine mitspielenden Kumpels werden weiterhin "Eier" sagen und im Gegensatz von ihm auch von allens sofort ohne Nachfrage verstanden werden.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  3. Avatar von Rowellan
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    12.500

    AW: Ausdrucksweise bei 5jährigen

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Boah...
    Das geht mir jetzt echt auf die Eier
    :)))))
    Ich sag auch gerne mal "Das geht mir grade mächtig auf die Eierstöcke..." (weder Eier noch Sack wären ja anatomisch korrekt)
    *lost in the woods*

  4. Avatar von ilazumgeier
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    50.731

    AW: Ausdrucksweise bei 5jährigen

    punpun, ich will dir ja nicht zu nahe treten, aber ALLES Andere als das in dieser Situation Gebräuchliche - die Eier eben - ist albern und lächerlich.
    also würde jemand im Laden nach Unaussprechlichen fragen
    Mir geht dieses Klosterpensionats-Getue (von der Art, wie mir meine verstorbenen Tanten erzählt haben) einfach gewaltig auf den nicht vorhandenen Sack
    Da kam einmal im Monat die rothaarige Tante zu Besuch

  5. Avatar von Stina
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    5.959

    AW: Ausdrucksweise bei 5jährigen

    Mein Sohn, 4,5, nennt gerade noch alles bei den Namen, die er von uns kennt, was vorrangig Penis wäre - ich glaube, er benennt da noch nicht so differenziert die Hoden. Ich muss aber auch sagen, mit „Eiern“ hätte ich nun wirklich kein Problem, solange er das in informellen Kontexten so nutzt und fände es auch nicht schlimm, wenn mein Mann das täte. Der sagt übrigens in solchen zusammenhängen glaube ich „voll in die Zwölf“.
    12 26. We are Family.

  6. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    17.987

    AW: Ausdrucksweise bei 5jährigen

    Zitat Zitat von ilazumgeier Beitrag anzeigen
    ich stell mir grad vor, Fußballplatz, Schulhof, egal (ausgenommen der häusliche Esstisch). Bub (großer oder kleiner) würde sagen: ich hab den Ball auf die Geschlechtsteile/ den Hodensack gekriegt, das geht mir auf das Skrotum.
    Wenn sich die Restrunde vom Lachkrampf erholt hat, würde der noch ganz was Anderes kriegen.
    Mami, sag deinem Frauenversteherchen, dass mami bei nicht-pc-sprech ganz doll traurig sein muss. dass das schrecklich fui ist und nur schlimme Jungs sowas sagen. wenn die nicht mehr mit ihm spielen wollen, kann er immer zu mama gehen, die geht dann mit ihm in den Streichelzoo
    .... und nimm ihn auf jeden Fall NICHT zu einem Livespiel ins Stadion.

    Kinder lernen Sprache doch auch, dass die für gestimmte Sphähren angemessen ist. Und können dafür auch sensibilisiert werden.

    Ich achte durchaus auf meine Ausdrucksweise in Gegenwart von Kindern, genauso wie man beispielsweise nie vor Kindern bei Rot über die Ampel geht (sonst auch nicht, schlechtes Beispiel..)

    Aber Zensur durch die SuperHyperMuddies hasse ich auch. Lustig, mit denen ein hochemotionales Fussballspiel zu schauen.

    Aufm Bolzplatz ok, zu Hause halt nicht - wo bitte ist das Problem?
    Geändert von Sugarnova (06.07.2018 um 14:29 Uhr)

  7. Avatar von Hillie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Beiträge
    27.884

    AW: Ausdrucksweise bei 5jährigen

    Bei einem der letzten WM-Spiele wurde von einem Reporter für "in die Eier" der Ausdruck "in die Familienplanung" verwendet"!
    Du hättest recht, wenn die Dummheit eine Geistesschwäche wäre, leider ist sie aber eine furchtbare Stärke, sie ist ein Fels, der unerschüttert dasteht, wenn auch ein Meer von Vernunft ihm seine Wogen an die Stirne schleudert.

    Johann Nestroy (1801-1862)


  8. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    2.856

    AW: Ausdrucksweise bei 5jährigen

    Zitat Zitat von Hillie Beitrag anzeigen
    Bei einem der letzten WM-Spiele wurde von einem Reporter für "in die Eier" der Ausdruck "in die Familienplanung" verwendet"!
    Das ... fände ich bei einem 5jährigen wesentlich alberner als "in die Eier"....
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  9. Moderation Avatar von leandra28
    Registriert seit
    07.10.2007
    Beiträge
    2.807

    AW: Ausdrucksweise bei 5jährigen

    Ja, und mein Sohn (9) hat das gehört, mich gefragt was es bedeutet, und dann angsterfüllt gefragt "Ich habe auch schon mal einen Ball dahin gekriegt - kann ich jetzt keine Kinder mehr kriegen???" Oh Mann ...
    Moderation "Kinderwunsch und Babyjahre"

+ Antworten
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •