+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

  1. Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    5.312

    Nachhilfe von älterem Schüler - was zahlen?

    Hallo, ich frage mal hier, weil ich vermute, dass sie hier die meisten Eltern schulpflichtiger Kinder tummeln: was sind denn heutzutage so die gängigen Tarife für Nachhilfe? Also nicht bei einem Institut, sondern wenn das ein älterer Schüler macht? (In unserem Fall wohnt der Schüler in der gleichen Straße, hat also keine Wegezeiten oder Fahrtkosten oder so.)

  2. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    59.816

    AW: Nachhilfe von älterem Schüler - was zahlen?

    er kommt zu euch? oder geht dein kind dorthin?

    der niedrigste tarif bei der schülerhilfe ist zwischen 8 und 9 euro/stunde.

    welche preisvorstellung hat der "lehrer"?
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  3. Avatar von Roundabout
    Registriert seit
    03.08.2011
    Beiträge
    1.250

    AW: Nachhilfe von älterem Schüler - was zahlen?

    Eine meiner Töchter gibt Nachhilfe in Englisch und Latein 5/6. Klasse und bekommt 8 Euro die Stunde, gelegentlich mal mehr oder einen Geburtstags oder Weihnachtsbonus.
    Wir selbst haben einem Oberstufenschüler für Mathenachhilfe 7. Klasse 10 Euro auf die Stunde bezahlt.
    Wenn ich nur darf, wenn ich soll, aber nie kann, wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss. Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann mag ich auch, wenn ich soll, und dann kann ich auch, wenn ich muss. Denn die können sollen, müssen wollen dürfen.

  4. Avatar von kuhliebe
    Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    580

    AW: Nachhilfe von älterem Schüler - was zahlen?

    Meine Tochter gibt über Schüler helfen Schüler Nachhilfe für 7 Euro


  5. Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    5.312

    AW: Nachhilfe von älterem Schüler - was zahlen?

    Er kommt zu uns - das ist ein Weg von ca. 10 m.

    Er selbst hatte gar keine Vorstellung - ich hatte ihn angesprochen, ob er sich vorstellen kann, das zu machen, weil mein Sohn auf gar keinen Fall irgendwen, den er nicht kennt, über "Schüler helfen Schülern" (gibt's an unserer Schule auch) haben wollte.

    Ich hatte ihm 8 Euro angeboten, habe hinterher gesehen, dass die, die bei Schüler helfen Schülern das machen, wohl so um die 7 Euro bekommen. Aber dann scheine ich mit den 8 Euro ja nicht falsch zu liegen.

    Ich glaube, ich habe früher (aber das ist eben über 30 Jahre her) so zwischen 8 und 10 DM genommen ( 8 DM in den Anfangszeiten, später als Oberstufenschülerin 10 DM).

    Es geht hier ohnehin hauptsächlich darum, etwas verpassten Stoff nochmal nachzuholen und festzuklopfen, da mein Sohn im letzten Halbjahr für seine Verhältnisse sehr oft krank war und ich merke, da sind Lücken. Soll also keine längerfristige Einrichtung werden.

  6. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    11.103

    AW: Nachhilfe von älterem Schüler - was zahlen?

    wieso wird bei den genannten beispielen ueberall der gesetzliche mindestlohn unterschritten ?

  7. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    16.957

    AW: Nachhilfe von älterem Schüler - was zahlen?

    Ich habe es noch nicht erlebt, dass jemand Nachhilfe unter einem
    Stundesatz von 15 Euro gibt.

    Das ist scheinbar viel, aber ich finde das gerechtfertigt - auch wenn
    es sich bei dem "Lehrer" um einen älteren Schüler handelt. Solange
    er das Wissen hat, das es zu haben gilt und wenn er eben dieses seinem
    Nachhilfeschüler entsprechend gut vermitteln kann.

  8. Moderation Avatar von maryquitecontrary
    Registriert seit
    03.04.2003
    Beiträge
    5.401

    AW: Nachhilfe von älterem Schüler - was zahlen?

    Vor etwa dreißig Jahren gab ich selbst Nachhilfe, als Oberstufenschülerin. Damals erhielt ich pro Stunde 15 DM. Wenn der Stundenlohn heute nur bei sieben, acht Euro läge, wäre Nachhilfe ja relativ sehr preiswert geworden.
    that was the river - this is the sea


    Moderation im Forum "Persönlichkeit"

  9. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    7.031

    AW: Nachhilfe von älterem Schüler - was zahlen?

    Meine Tochter hat lange privat Nachhilfe gegeben und hat 8 Euro pro Stunde genommen.
    Jetzt arbeitet sie in einem Nachhilfeinstitut und der Lohn bemisst sich an der Schülerzahl, die sie gleichzeitig unterrichtet.

    15 Euro finde ich für nachbarschaftliche Nachhilfe durch einen älteren Schüler zu viel, würde maximal 10 Euro geben, wir haben aber nie Nachhilfe gehabt.
    Selbst wenn er lügt, lügt er. Irgendwo bei Tucholsky


  10. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    638

    AW: Nachhilfe von älterem Schüler - was zahlen?

    bin auch entgeistert

    Ich hätte jetzt so an mind. 20 Euro gedacht für 60 min Nachhilfe im Hause

    Das sind ja Hungerlöhne, sorry...
    Wie "alt" ist der ältere Schüler? 10?

    Also Mindestlohn würde ich immer zahlen


    Nachtrag: nicht vergessen, was nix kostet ist nix wert...

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •