+ Antworten
Seite 6 von 138 ErsteErste ... 456781656106 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 1373

  1. Registriert seit
    06.11.2015
    Beiträge
    162

    AW: Kleidung und Geschlecht bei Baby/Kleinkind

    ...auch wenn das jetzt eventuell zu OT ist: Könnten wir nicht hier ein bissl sammeln, was wir für tolle Läden kennen, wo es schöne Kinderkleidung abseits der Pink/Blau-Norm gibt? (wobei das aktuelle Lieblingsneutrum für beide Geschlechter ja Grau ist. Finde ich auch ganz schön aber halt nicht ausschließlich)
    Gerade Dawanda-Shops und solche Geschäfte, da kann man beim Recherchieren Stunden zubringen...ein paar Anregungen fänd ich zumindest super! Ich hab auch gerade ein bissl gegoogelt und zB die Shops Fuchs&Kiwi und curiousandcute gefunden, die auf den ersten Blick ganz vielversprechend scheinen...nicht komplett neutral aber nette Sachen.

    Entschuldigung, falls das zu sehr vom Thema weggeht - ich kann es einfach kaum erwarten, endlich richtig loszushoppen!:-D

    Gibt es eigentlich noch das neutrale Lego, das wir in den 80ern hatten, oder ist alles nur noch Friends und Starwars?

  2. Moderation Avatar von Stina
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    7.164

    AW: Kleidung und Geschlecht bei Baby/Kleinkind

    Ja, es gibt auch noch neutrales Lego.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung

  3. Avatar von Tirili
    Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    1.793

    AW: Kleidung und Geschlecht bei Baby/Kleinkind

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    (Übrigens ist sie auch in Besitz einer pinkfarbenen Unterhose mit Rüschenkante und Schleifchen - und Dinos drauf )
    Cool! Gibt's die auch in 42?


  4. Registriert seit
    25.02.2011
    Beiträge
    2.644

    AW: Kleidung und Geschlecht bei Baby/Kleinkind

    Stina, ich sage ja auch nicht, dass es unmöglich ist. Aber es macht mehr Mühe und ist, wie gesagt, auch oft teurer.

    Ich kaufe auch gerne handgenähte bunte Sachen, allerdings gibt's die hier alle paar Monate auf Festen und Märkten, weshalb ich da kaum zu online gehe. Die Sachen sind qualitativ eigentlich immer sehr gut, dafür gebe ich das Geld gerne aus - aber teurer als selbst die Minion- etc. Marketing-Geschichten ist es meist schon.

    Ich habe kein Problem damit, dass meine Tochter Bagger genauso innig liebt wie damals der Bruder und wie ihre Puppen. Sie darf auch rosa und Kleidchen anziehen - das dürfte der Bruder auch, wenn er wollte. (Will er aber nicht - er kam neulich mal mit nem in die Richtung "rosa ist nur für Mädchen" gehenden Spruch aus dem Kinder garten wieder und wollte seinen ihm sehr gut stehenden Pulli mit roten und lachsfarbenen Streifen nicht mehr anziehen; die Erzieherinnen haben extra darauf hingewiesen, dass sie gegen Stereotypen anarbeiten, aber bei den Kindern setzt es sich eben oft doch durch.)
    Wenn sich das irgendwann mal ändern sollte, wär das auch okay. Ich würde ihn auch im Rock in Kindergarten/Schule gehen lassen, wenn er das wollte. Bin ja hier sowieso schon verschrieen, dass ich meine Kinder willentlich zum Opfer werden lasse...


  5. Registriert seit
    25.02.2011
    Beiträge
    2.644

    AW: Kleidung und Geschlecht bei Baby/Kleinkind

    Zitat Zitat von Tirili Beitrag anzeigen
    Cool! Gibt's die auch in 42?
    Mein Mann sucht seit Ewigkeiten erfolglos einen einteiligen Schlafanzug mit Autos für sich.


  6. Registriert seit
    25.02.2011
    Beiträge
    2.644

    AW: Kleidung und Geschlecht bei Baby/Kleinkind

    Zu meinem eigenen inneren Flexibilitätstraining gehört übrigens, beim Verteilen der Plastikbecher an die Kinder immer mal bewusst darauf zu achten, wer welche Farbe bekommt. Ich finde es alles andere als toll, gebe aber zu, dass, wenn ich einen pinken und einen blauen habe, der erste Impuls immer dahin geht, dem Mädchen den pinken hinzustellen. (Da gibt's übrigens erstaunlicherweise bisher weder Ansprüche noch Proteste; das wird so hingenommen, wie es aus dem Regal kommt. Da ist's auch meinem Sohn egal, wenn er sich einen holt, welche Farbe der hat.)


  7. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.438

    AW: Kleidung und Geschlecht bei Baby/Kleinkind

    Zitat Zitat von guerteltier Beitrag anzeigen
    Klar, solange es nur Kleidung ist sollte es eigentlich keine Rolle spielen, habe eine Ingenieurskollegin die mit Mörderabsätzen und rosa Warnweste rumläuft .
    Und es spricht ja auch an sich nichts gegen Pferde, Märchen, und sich kümmern...
    Doch, die Kleidung spielt eine Rolle, weil sie so strikt nach Geschlechtern getrennt ist.
    Und solange Pferde, Märchen und sich-kümmern eine Mädchendomäne ist, spricht sehr wohl genau das dagegen.

    Ich mochte als Kind übrigens keine Tierbabys

  8. Moderation
    Registriert seit
    09.09.2003
    Beiträge
    6.261

    AW: Kleidung und Geschlecht bei Baby/Kleinkind

    Zitat Zitat von Onigiri Beitrag anzeigen
    ...auch wenn das jetzt eventuell zu OT ist: Könnten wir nicht hier ein bissl sammeln, was wir für tolle Läden kennen, wo es schöne Kinderkleidung abseits der Pink/Blau-Norm gibt? (wobei das aktuelle Lieblingsneutrum für beide Geschlechter ja Grau ist. Finde ich auch ganz schön aber halt nicht ausschließlich)
    Gerade Dawanda-Shops und solche Geschäfte, da kann man beim Recherchieren Stunden zubringen...ein paar Anregungen fänd ich zumindest super! Ich hab auch gerade ein bissl gegoogelt und zB die Shops Fuchs&Kiwi und curiousandcute gefunden, die auf den ersten Blick ganz vielversprechend scheinen...nicht komplett neutral aber nette Sachen.

    Entschuldigung, falls das zu sehr vom Thema weggeht - ich kann es einfach kaum erwarten, endlich richtig loszushoppen!:-D

    Gibt es eigentlich noch das neutrale Lego, das wir in den 80ern hatten, oder ist alles nur noch Friends und Starwars?
    Auch OT, ein guter Ratschlag: Kauf nix!

    Mein erstes Baby hat so viel geschenkt bekommen, dass es bereits ein halbes Jahr alt war, als ich erstmals einen Pulli kaufen "durfte".

    Hier gab es so viele Verwandten und Freunde, die ganz heiß darauf waren, winzige Söckchen, Mützchen und Schlafanzügchen zu kaufen, dass sogar noch Kind 2 in der Babyphase immer eingekleidet war ...
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"


  9. Registriert seit
    06.11.2015
    Beiträge
    162

    AW: Kleidung und Geschlecht bei Baby/Kleinkind

    Ich muss zugeben, dass ich in mir entgegen meiner Überzeugung auch schon einen gewissen Widerwillen bemerkt habe, wenn ich mir etwas Hübsches für Mädchen anschaue und mir dann vorstelle, es meinem (vielleicht) Sohn anzuziehen.
    Aber "inneres Flexibilitätstrainig" ist ein guter Begriff dafür! :-) Das versuche ich auch, bereits jetzt. Ich will einfach nicht mitmachen beim Aussortieren. Kaufe ich Roboter für ein Mädchen, kaufe ich auch Glitzerpink für einen Jungen. Mich ärgert es ja umgekehrt auch, wenn ich ein tolles Kleidungsstück sehe und das wurde dann der Kategorie "Jungs" zugeteilt, wo ich mich dann frage: "Warum??"

    Mich ärgert dieses gesamte Thema einfach schon lange, schon vor Kinderwunsch fand ich es ätzend, dass es jetzt Chips für Frauen und Männer gibt und solche Späße. Aber die breite Masse hat es initiiert und die breite Masse kauft. Krass fand ich eine Edeka-Werbung, die ich gesehen habe, wo Männer schön "männlich" am Grill standen und ihr Steak aßen und Bier tranken während die dünnen blonden Frauen ihre Pute und Zucchinistückchen mit Weißweinschorle genossen. Verdammt, ich liebe Steak, und zwar medium rare bitte (deshalb leider zur Zeit gar kein Steak, seufz).

    Um den Bogen zum Thema zu schlagen: Nicht nur die Kinderwelt wird geschlechtsspezifisch zerhackstückt sondern die gesamte Welt.

    Das Fazit ist dann wohl dasselbe wie beim Nachhaltigskeitsdenken: Versuchen, etwas dem Mainstream entgegenzulenken, und den Rest dem Kind überlassen. Will der Sohn kein rosa Einhorn sondern den Bagger, bitte gerne. Will er ein Tütü mit Glitzer, bitte gerne. Hoffentlich wird er dann nicht schon im Kindergarten dafür verprügelt :-((


  10. Registriert seit
    06.11.2015
    Beiträge
    162

    AW: Kleidung und Geschlecht bei Baby/Kleinkind

    Cariad: Ooohh aber es gibt so viel Tolles.... :-D wir haben auf dem Flohmarkt erstmal nur eine Grundausstattung besorgt, um mal zu gucken was es so gibt und damit das Würmchen im Zweifel nicht nackig bleiben muss ;-)

    Aber ich werde mir das hinter die Ohren schreiben und erstmal abwarten, das Gros der Verwandtschaft erfährt es erst jetzt allmählich...danke Dir!

+ Antworten
Seite 6 von 138 ErsteErste ... 456781656106 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •