+ Antworten
Seite 5 von 141 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 1410
  1. Avatar von Kleiner_Vogel
    Registriert seit
    09.05.2010
    Beiträge
    373

    AW: Kleidung und Geschlecht bei Baby/Kleinkind

    Ach mach dir nichts draus, kürzlich sagte ein (eindeutiges) Mädchen hinter mir zu seiner Mutter: "Ach das ist ein Mädchen!"
    Oder so etwas in der Art, ganz genau habe ich es nicht verstanden. Kann sich also bei entsprechender Frisur,Statur und Kleidung fortsetzen. Ich habe aber damit kein Problem

  2. Inaktiver User

    AW: Kleidung und Geschlecht bei Baby/Kleinkind

    Zitat Zitat von guerteltier Beitrag anzeigen
    Das ist doch absurd, dass man bei einem Grundschulkind schon in solchen Bahnen denkt und handelt?
    Das erinnert mich gerade an einen Elternabend in der Grundschule, bei dem mich die Schulleiterin mit der Einteilung: "Die Mütter und Omas basteln Weihnachtssterne, die Väter und Großväter bauen die Modelleisenbahn auf." schockiert hatte.

  3. Avatar von Blue2012
    Registriert seit
    23.11.2011
    Beiträge
    10.349

    AW: Kleidung und Geschlecht bei Baby/Kleinkind

    Zitat Zitat von guerteltier Beitrag anzeigen
    Aber wenn schon im zartesten Alter so Zuschreibungen passieren wie Mädchen sind halt "brav" und mögen Tierbabys, Jungs dürfen "wild" sein und mögen Zahlen - das geht mir gegen den Strich.
    Mädchen sollen nicht nur "brav" sein, sondern schlicht angepasst.
    Man kann schnell einen Kreis ziehen zu Sendungen wie "Germanys Next Topmodel", da ist dieses "Pass dich an!"-Prinzip übelst.

    Schaut in den neuesten LEGO-Katalog...Auf der einen Seite Elfenlego, Zauberwald - und hier schon, schrecklich! - Shoppigcenter mit Mädchengruppen, die die Köpfe zusammenstecken....Auf der anderen Seite Batman (immerhin gibts auch ein Batgirl!!), Spiderman, Cityaction...

    Für Kinder ist Spielzeug einfach nur Spielzeug. Gottlob sag ich mal. Wir als Eltern müssen nur aufpassen, dass die Message insgesamt auch rüberkommt.

    Kaufe ich Kinderklamotten, schaue ich immer nochmal in der Jungsabteilung. Da gibts nämlich oft richtig geile Sachen aus dem Technikbereich.

  4. Avatar von Blue2012
    Registriert seit
    23.11.2011
    Beiträge
    10.349

    AW: Kleidung und Geschlecht bei Baby/Kleinkind

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    "Die Mütter und Omas basteln Weihnachtssterne, die Väter und Großväter bauen die Modelleisenbahn auf."
    Es ist tief in den Menschen verankert. Auch dieses "Mädchen ist nicht "wild", sondern "zickig"" - Man denke auch an so freundlich abwertende Begrifflichkeiten wie "Mädchenmutter" (hihi, wir hocken immer nur mit Mickey-Mouse-Plastikkännchen zusammen und süffeln Tee, hihi).

  5. Moderation Avatar von Stina
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    7.504

    AW: Kleidung und Geschlecht bei Baby/Kleinkind

    Ich gebe Euch ja im Großen und Ganzen recht und wir vermitteln unseren Kinder sehr bewusst, dass Spielzeug und Farben für alle da sind und was zum Beispiel Lego-Shoppingcenter angeht, positioniere ich mich auch sehr klar, wohingegen ich gut verstehe, wieso meine Tochter den Rapunzel-Turm von Lego toll fand und inzwischen auch besitzt.

    Ich finde nur, dass es nicht stimmt, dass man keine Wahl hat.

    ""wild" und "zickig" sind für mich sehr unterschiedliche Dinge. "Wild" ist keines meiner Kinder in besonderem Maß, zickig können beide sein, wobei die Tochter es tatsächlich häufiger ist. Dafür ist der Sohn der sanftere, kuscheligere (sind ja auch oft Mädchen-Attribute), während die Große viel mehr drauf steht, in Sand, Wald, Matsch, Wasser etc. zu spielen udn sich dabei schön einzusauen. Und das gerne im Schmetterlinge-Glitzerkleidchen. Passt für mich.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft


  6. Registriert seit
    06.11.2015
    Beiträge
    162

    AW: Kleidung und Geschlecht bei Baby/Kleinkind

    Zu diesem Thema hab ich selbst als "erstmal-nur-Schwangere" schon etwas beizutragen. Vor kurzem war ich die ersten Babysachen einkaufen, um zu feiern, dass die ersten 3 Monate um sind :-) Es war schockierend! Ich weiß ja noch nicht einmal, was "es" ist und verweigere mich auch zutiefst diesem Gender-Wahn, aber man hat fast keine Chance. Ich gebe auch zu bedenken, dass das auf einem riesigen Babyflohmarkt war, soll also heißen, das Angebot war durchaus repräsentativ für den gängigen Kaufgeschmack der durchschnittlichen Statistik-Eltern.

    Ein Schlüsselerlebnis war, als wir eben auch ein paar mädchenspezifische Sachen zu den ganzen neutral/blau/grünen Stücken kauften und zur Verkäuferin meinten: Ach, dem Baby ist es doch egal, was es anhat - da kam von einer Frau hinter uns der Kommentar: Ja, aber der Mutter ist es vielleicht nicht egal!

    Was das bedeutet: Jeglicher Geschlechtsextremismus der Industrien hat seinen Ursprung in den Menschen, die hier leben.

    Überspitzt fomuliert: So lange Jungs und Männer keine Blumenkleider tragen können, weil sie es gerne so wollen, ohne von allen Seiten niedergemacht zu werden, so lange leben wir in dieser Hinsicht in einer unfreien und sexistischen Gesellschaft.

    Meinem Baby, egal welches Geschlecht es hat, werden jedenfalls Klamotten jeglicher Farbe angezogen, solange die passen, und eventuelle Kommentare werden situationsabhängig beantwortet werden (soweit meine aktuelle Theorie, mal sehen ob sie praxisfest ist wenn es losgeht ^^). Und sollte es ein Sohn sein und der will im Kleid in die Kita, kann er das gerne tun. Freiheit gilt in beide Richtungen.

    Und auf die Traktor T-Shirts würde ich Textilglitter kleben, dann ist der Sohnemann im 7. Himmel :-)

  7. Moderation
    Registriert seit
    09.09.2003
    Beiträge
    6.366

    AW: Kleidung und Geschlecht bei Baby/Kleinkind

    Es gibt übrigens eine Gegenbewegung gegen den Cars vs. Frozen-Kram. Bei uns gibt es inzwischen mehrere Läden, die handgeschneiderte Kinderklamotten, meist in sehr bunten Mustern, verkaufen. Eine Google-Suche "kinderkleider handgenäht" führt zu etlichen Online-Shops.

    Teurer als H&M ist das natürlich schon, aber die paar Teile, die ich bisher hatte, waren gut verarbeitet und haben lange gehalten.
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"

  8. Moderation Avatar von Stina
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    7.504

    AW: Kleidung und Geschlecht bei Baby/Kleinkind

    Ich arbeite auch in einem Laden, der Bio-Babykleidung anbietet - manches quietschbunt, manches in Uni- und Naturtönen, alles auf seine Art sehr schön und völlig ohne Disney und Co. Aber: Fahrzeuge für die Jungs und Blümchen, Herzen,... für Mädchen findet sich auch da. Nur eben nicht ausschließlich, das nehme ich aber auch anderswo nicht so wahr. Und meine Tochter hat sich dort letztens eine Allover-Dino-Mütze ausgesucht
    (Übrigens ist sie auch in Besitz einer pinkfarbenen Unterhose mit Rüschenkante und Schleifchen - und Dinos drauf )
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft

  9. Avatar von guerteltier
    Registriert seit
    22.04.2016
    Beiträge
    1.113

    AW: Kleidung und Geschlecht bei Baby/Kleinkind

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    ""wild" und "zickig" sind für mich sehr unterschiedliche Dinge. "Wild" ist keines meiner Kinder in besonderem Maß, zickig können beide sein, wobei die Tochter es tatsächlich häufiger ist.
    Schon klar, aber bei Mädchen und selbst bei erwachsenen Frauen wird halt Grenzen setzen und verteidigen (bzw. bei Kindern: diese austesten) oft mit "zickig" gleichgesetzt, während das bei einem Jungen ganz anders gewertet wird.

    Leider kommen ja Kommentare in diese Richtung auch oft von den Müttern.


    Zitat Zitat von Cariad Beitrag anzeigen
    Es gibt übrigens eine Gegenbewegung gegen den Cars vs. Frozen-Kram. Bei uns gibt es inzwischen mehrere Läden, die handgeschneiderte Kinderklamotten, meist in sehr bunten Mustern, verkaufen. Eine Google-Suche "kinderkleider handgenäht" führt zu etlichen Online-Shops.

    Teurer als H&M ist das natürlich schon, aber die paar Teile, die ich bisher hatte, waren gut verarbeitet und haben lange gehalten.
    Ich war jetzt auch mal bei Dawanda unterwegs und habe da ein paar sehr niedliche Sachen gesehen, zum Kita-Einstieg im Herbst gibt es dann eine neue Garderobe.

  10. Avatar von guerteltier
    Registriert seit
    22.04.2016
    Beiträge
    1.113

    AW: Kleidung und Geschlecht bei Baby/Kleinkind

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    (Übrigens ist sie auch in Besitz einer pinkfarbenen Unterhose mit Rüschenkante und Schleifchen - und Dinos drauf )
    Ich habe kürzlich eine pinke Dino-Zahnbürste erworben - vielleicht wird das der neue Trend, pinke Glitzer-Dinos statt Einhörner ...

+ Antworten
Seite 5 von 141 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •