Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 46 von 46
  1. User Info Menu

    AW: "Kinder dürfen nicht mehr Kinder sein" - ist da was dran?

    du findest es also normal wenn so ein kleines Kind seinen Kopf auf den B0oden schlägt und gegen Wände?
    Ich hätte ja Angst, dass es sichernsthaft verletzt.
    Sonntag habe ich mir das live angesehen, irgendwann hat meine Nichte ihr Kind dann aber hochgenommen. Sie sind dann auch mit dem Kind gegangen, denn er war total übermüdet.
    Aber heute hat sie mir in einer Sprachnachricht erzählt, dass er das in der Kita auch öfter macht und das wäre normal.
    Ich weiss ja, wir waren damals wahrscheinlich alle blöd, als unsere Kinder klein waren. Aber weder ich noch meine Freundinnen, die alle erwachsene Kinder haben kennen das. Dass Kinder sich in der Trotzphase auf den Boden werfen und herumschreien, das kannten alle aber sich den Kopf irgendwo gegen schlagen?
    Also ich würde da mal einen Arzt fragen und zwar zur Not auch einen zweiten, wenn die eigene Kinderärztin das womöglich auch normal findet. Und ich hoffe, dass die Kita-Mitarbeiterin so etwas unterbinden - wobei heute wäre er verletzt gewesen (offensichtlich schauen die zu, zu wenig Personal und zu viele Kinder wie üblich).
    Hinfallen ist keine Schande - liegenbleiben schon

    Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen

    Der eine Tag, der alles im Leben verändern kann beginnt jeden Morgen neu

  2. VIP

    User Info Menu

    AW: "Kinder dürfen nicht mehr Kinder sein" - ist da was dran?

    Zitat Zitat von Linda14 Beitrag anzeigen
    du findest es also normal wenn so ein kleines Kind seinen Kopf auf den B0oden schlägt und gegen Wände?
    Es gibt unterschiedliche Formen des Ausdrucks von Trotz. Oder Wut. Oder Schmerz. Wer entscheidet, was normal ist?

    Ich hätte ja Angst, dass es sichernsthaft verletzt.
    Sonntag habe ich mir das live angesehen, irgendwann hat meine Nichte ihr Kind dann aber hochgenommen. Sie sind dann auch mit dem Kind gegangen, denn er war total übermüdet.
    Aber heute hat sie mir in einer Sprachnachricht erzählt, dass er das in der Kita auch öfter macht und das wäre normal.
    Ich weiss ja, wir waren damals wahrscheinlich alle blöd, als unsere Kinder klein waren. Aber weder ich noch meine Freundinnen, die alle erwachsene Kinder haben kennen das. Dass Kinder sich in der Trotzphase auf den Boden werfen und herumschreien, das kannten alle aber sich den Kopf irgendwo gegen schlagen?
    Ich hatte ein Babysitterkind, das hat das auch gemacht. Das war in den 90ern.

    Also ich würde da mal einen Arzt fragen und zwar zur Not auch einen zweiten, wenn die eigene Kinderärztin das womöglich auch normal findet. Und ich hoffe, dass die Kita-Mitarbeiterin so etwas unterbinden - wobei heute wäre er verletzt gewesen (offensichtlich schauen die zu, zu wenig Personal und zu viele Kinder wie üblich).
    Der Arzt, den meine Babysitter-Eltern konsultierten, riet ihnen dies zu ignorieren. Es hörte auf, als das Kind sprechen lernte und somit Wünsche und Bedürfnisse äußern konnte.

    Ein 12 Monate altes Kind kann dies meistens noch nicht und muss andere Mittel und Wege wählen, um seinen Unmut zu äußern.
    Immer nur zu meckern auf das blöde Scheißsystem, das ist schön bequem, du bist nicht Teil der Lösung, du bist selber das Problem und feige außerdem, sei nicht so unsportlich, es geht nicht ohne dich, so funktioniert das nicht, es geht nicht ohne dich
    Die Ärzte

  3. User Info Menu

    AW: "Kinder dürfen nicht mehr Kinder sein" - ist da was dran?

    Er hat sich aber bereits Beulen am Kopf geschlagen und blaue Stellen auf der Stirn. Aber gut , wenn man das in der KiTa auch normal findet. dann ist das halt so.
    Samstag bin ich wieder dran mit Babysitten und dann hoffe ich mal, der Kleine macht das bei mir nicht und hat keine Beulen wenn er gebracht wird.
    Für meinen Geschmack fehlt es dem Kind an Aufmerksamkeit. Meine Nichte ist alleinerziehend und hat sich vorgestellt, dass sie ihr Kind jeden Tag nach der KiTa (sie ist da arbeiten) bei jemandem abgeben zu können. Vermutlich ist das zuviel für der Kerlchen. Aber da kann man nichts machen. Die Mutter des Kleinen ist übrigens kein Teenager mehr, sondern eine Frau Anfang 30.
    Hinfallen ist keine Schande - liegenbleiben schon

    Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen

    Der eine Tag, der alles im Leben verändern kann beginnt jeden Morgen neu

  4. Inaktiver User

    AW: "Kinder dürfen nicht mehr Kinder sein" - ist da was dran?

    Geht es jetzt um Kinder, die nicht mehr Kinder sein dürfen, oder möchtest Du Dich ein bisschen über Deine Nichte aufregen?

  5. Inaktiver User

    AW: "Kinder dürfen nicht mehr Kinder sein" - ist da was dran?

    Zitat Zitat von Linda14 Beitrag anzeigen
    Er hat sich aber bereits Beulen am Kopf geschlagen und blaue Stellen auf der Stirn. Aber gut , wenn man das in der KiTa auch normal findet. dann ist das halt so.
    Samstag bin ich wieder dran mit Babysitten und dann hoffe ich mal, der Kleine macht das bei mir nicht und hat keine Beulen wenn er gebracht wird.
    Jetzt mal ehrlich: was soll man denn dagegen tun? Dem Kind einen Helm aufsetzen? Mein Neffe hat das auch eine Zeit lang gemacht, wenn er wütend war, und hatte eigentlich immer ein "Hörnchen" auf der Stirn. Natürlich haben sich die Eltern Sorgen gemacht, in der Kita und beim Kinderarzt nachgefragt. Aber letztendlich kannst Du ihn halt nicht einpacken...

    Unser Sohn hat das Einschlafritual, den Kopf im Bett wirklich heftig hin- und herzudrehen. Er verletzt sich dabei nicht, aber es sieht schlimm aus, mir würde dabei schwindelig. Wir sind auch von der Kita darauf angesprochen worden und haben es bei den U Untersuchungen bei KiA angesprochen. Aber der sagt auch nur "sie können ihn ja nicht in ein Korsett legen, damit muss man leben".

    Sowohl beim Neffen als auch beim Sohn hat es sich verwachsen.

  6. User Info Menu

    AW: "Kinder dürfen nicht mehr Kinder sein" - ist da was dran?

    Und dafür dann mal einen 6 Jahre alten Beitrag rausgekramt.
    Ein Kleinkind einer Mutter in meiner Kindergruppe hat das auch mal ne Weile gemacht. Der hatte tatsáchlich nen Helm auf. Und das Kind war wohlbehütet bei Mama zu Hause ....

Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •