Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. User Info Menu

    Spendenaktion in Schule

    Die Grundschule, die meine Tochter, 2.Klasse, besucht, unterstützt ein Waisenhaus in Afrika. Eine gute Sache, natürlich. Insbesondere in der Adventszeit werden die Schüler aufgerufen zu backen und die Plätzchen zugunsten des W. zu verkaufen, zu musizieren auf Veranstaltungen, ihr Taschengeld zu spenden etc.

    Dieses Jahr nun haben alle Schüler ein Bild gemalt und dieses wurde als Postkarte mit rückseitigem Namen gedruckt. Diese Postkarten sollen die Schüler verkaufen, z.B. an Großeltern, Nachbarn etc., der Betrag ist vorgegeben, jeder Schüler hat ca. 30 Karten zum Verkauf erhalten.

    Ich halte diese Aktion für fragwürdig: erstens ist es mir unangenehm, wenn mein Kind andere Menschen bittet, ihm etwas abzukaufen (auch wenn es für einen guten Zweck ist) und zweitens will ich nicht diese Druckausübung und damit verbunden den Konkurrenzkampf unter Schülern:

    'Schüler x hat schon 15 Karten verkauft, und ich erst 2'.
    Richtig sauer wurde ich, als ich mitbekam, daß mein kleiner Sohn seiner Schwester Karten abkaufen (s)wollte.

    Wir spenden gerade in der Adventszeit viel, beteiligen uns an lokalen Projekten und unterstützen seit Jahren ein Patenkind in der dritten Welt, aber diese Vorgabe seitens der Schule mißfällt mir.

    Wie seht Ihr das, welche Möglichkeiten hat man als Eltern, solche Aktionen zu unterbinden? Ich will keine große Sache daraus machen, es geht mir vor allem um das Prinzip.

  2. User Info Menu

    AW: Spendenaktion in Schule

    Sprich mit dem Elternbeirat und äußere Deine Bedenken. Du bist wahrscheinlich nicht die einzigste, die diese Bedenken hat.

    Wenn EB und Schule gut zusammenarbeiten, kann man vielleicht derartige Aktionen in Zukunft sein lassen. Für dieses Jahr ist es ja leider zu spät.

    Ich kann Dich voll verstehen!!! Wir sind auch recht sozial engagiert und gerade auch mein kleiner Sohn wächst so auf und hilft gerne.

    Aber Karten verkaufen finde ich auch sehr grenzwertig . Würde mich auch äußerst unwohl fühlen und es ehrlich gesagt bei meinem Sohn unterbinden. Kauf ihm einfach die 30 Stck ab und gut ist - dann kommt die Spende halt von Dir.

    Ich bin selbst im EB unserer Schule, wir sind auch sozial tätig, aber gegen eine solche Idee würde ich schon im Ansatz ein klares Veto einlegen.

    Bei uns wird sehr darauf geachtet, dass alle Spendenaktionen völlig freiwillig sind und das finde ich auch völlig richtig. Soll doch bitte jeder selbst aussuchen, was und ob er was macht. Vielleicht möchte ich persönlich lieber an Ärzte ohne Grenzen als an ein rumänisches Waisenhaus spenden? Oder man hat grade einfach selbst Probleme? Oder mag einfach nicht....auch okay.

    LG
    Suresnes

  3. Inaktiver User

    AW: Spendenaktion in Schule

    Ich musste im 2. Schuljahr Plastikblümchen für das Muttergenesungswerk verkaufen. Das war wirklich ein Krampf. Wie heißt es so schön: "Das Gegenteil von gut ist 'gut gemeint'"

    Den Erlös von Basaren etc. zu spenden ist ja schön, aber kleine Kinder zu "Drückern" zu machen, nee. Das ist ja auch nicht wirklich eine Gemeinschaftsaktion. Ich fühlte mich mit diesen Sammelkästchen für Misereor immer sehr allein gelassen und hatte ein permanent schlechtes Gewissen.

    Das sollte die Schule aber unbedingt erfahren, dass euch das nicht gefällt. Ich denke, ein kurzes Gespräch mit einer Lehrerin kann da schon eine Diskussion anstoßen und dann machen die das nächstes Jahr anders.

  4. Inaktiver User

    AW: Spendenaktion in Schule

    Wir hatten in der Schule auch eine Hilfs-Gemeinde. Da wurde jedes Monat von einer anderen Klasse ein Bufett organisiert und das war 1. ein Highlight, und 2. eine gute Art, andere Schüler kennenzulernen. Fand ich netter.

    Oder so eine Baustein-Aktion. Die Bausteine lagen in der Kanzlei auf und wurden gegen einen gewissen Betrag verkauft. Die Schüler haben entweder so von ihrem Taschengeld gespendet oder die Eltern haben sie gebeten, eine gewisse Anzahl für sie zu kaufen, um mitzumachen.

    War alles freiwillig und klasse!

  5. User Info Menu

    AW: Spendenaktion in Schule

    Die Reaktionen finde ich total überzogen:

    1. Konkurrenzkampf ist das Leben - so what, wenn einer mehr Karten verkauft als der andere?

    2. Kaufe ich lieber eine Postkarte ab, die ich ja auch verschicken kann, als z. B. jedes Jahr den Heiligen 3 Königen einen Schein abzudrücken f. ein Gedicht.

  6. User Info Menu

    AW: Spendenaktion in Schule

    Ich habe schon einige Schüler in der Fußgängerzone mit Spendenschatullen gesehen und hatte nicht den Eindruck, dass sie leiden. Wir hatten in der Schule auch solche Aktionen und ich kam mir 1. nie unter Druck vor, 2. nie wie ein Bettler, und 3. verspürte ich nie Konkurrenz.
    Den meisten Kindern macht sowas Spass, zumal sie wohl überwiegend, wenn nicht ausschliesslich, positive Reaktionen erhalten werden. Ausserdem stehen Kinder in der Regel hinter der Idee, ich nehme doch wohl an, dass deinem Sohn klar ist wohin das Geld kommt, was damit gemacht wird etc?
    Postkarten sind ausserdem ne schöne Idee, ich kann mir vorstellen, dass dein Sohn sich nur vor den Supermarkt stellen braucht und in 2 Stunden alle los ist.

  7. Inaktiver User

    AW: Spendenaktion in Schule

    Es ging ja eigentlich auch nicht darum, wie man das hier im Forum findet, sondern dass es Eltern gibt, die mit dieser Aktion Bauchschmerzen haben und ob man das eigentlich beeinflussen kann.

    Und aus meiner Erfahrung sage ich: Ja, man kann, und wenn Eltern so etwas nicht so toll finden, dann sollten sie das sagen.

    Diskutieren kann man dann immer noch. Ich finde es aber falsch, solche Bedenken runterzuschlucken. Das wünscht auch die Schule durchaus nicht.

  8. User Info Menu

    AW: Spendenaktion in Schule

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Es ging ja eigentlich auch nicht darum, wie man das hier im Forum findet, sondern dass es Eltern gibt, die mit dieser Aktion Bauchschmerzen haben und ob man das eigentlich beeinflussen kann.
    Wieso Eltern? Die Kinder wollen dch das Waisenhaus unterstützen. Es ist ihre Aktion, sie verkaufen doch die Karte, also muss man doch sie fragen wie sie das finden. Wenn der Sohn es in Ordnung findet (und ein Schulkind kann das wohl schon beurteilen und äußern) seh ich nicht ein warum sich die Eltern da einmischen sollten.

  9. Inaktiver User

    AW: Spendenaktion in Schule

    Zitat Zitat von Reffre
    Wieso Eltern? Die Kinder wollen dch das Waisenhaus unterstützen. Es ist ihre Aktion, sie verkaufen doch die Karte, also muss man doch sie fragen wie sie das finden. Wenn der Sohn es in Ordnung findet (und ein Schulkind kann das wohl schon beurteilen und äußern) seh ich nicht ein warum sich die Eltern da einmischen sollten.
    Weil die Eltern die Erziehungsberechtigten sind. Weil es Elternbeiräte gibt, die auch gefragt werden. Weil Schulen mit Eltern zusammenarbeiten.

  10. Inaktiver User

    AW: Spendenaktion in Schule

    Nicht de Kinder wollen das Waisenhaus unerstützen, sondern erst einmal jeweils der Klassenlehrer.
    Ich hatte auf verschiedenen Schule unterschiedliche Aktionen dieser Art. Keine war für die Schüler wirklich "freiwillig".

    In der Grundschule mussten wir Lose verkaufen gehen. jeder Schüler sollte erstmal 10 gegen Vorkasse nehmen, wenn nicht, wurde man von der Lehrerin geschimpft.
    Wer die meisten verkauft hat, wurde den anderen Vorgezogen und als Beispiel hingestellt, auch bei den Verhaltensnoten, die es da noch gab, hatte das (nict offiziell natürlich...) Auswirkungen.

    auf dem Gymnasium hat der Klassenlehrer dann aus unserer Klassenkasse ohne Nachfragen, Abstimmungen o.Ä. gespendet. Und wenn die Klasse dann etwas unternahm, reichte das Geld aus der Klassenkasse nicht und die Eltern mussten zuzahlen.

    Der Hammer war, dass er nach seiner eigenen Abschiedsfeier (er ging in rente), die er aus unserer Klassenkasse bezahlte, die Reste einsackte und den Differenzbetrag (knapp 10 Euro, etwa 100 hat er für Futter ausgegeben.) von unserer Klassensprecherin einforderte...
    aber das gehört jetz nicht mehr wiklich hierhin.

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •