+ Antworten
Seite 65 von 67 ErsteErste ... 15556364656667 LetzteLetzte
Ergebnis 641 bis 650 von 665

Thema: Schulranzen


  1. Registriert seit
    23.05.2019
    Beiträge
    296

    AW: Schulranzen

    Zur Schultüte:
    Ich hatte damals ja eine 8-eckige, große Schultüte. Ich weiß aber noch, dass unten in der Spitze eine Spitztüte mit Bonbons war. Und ein Wecker war auch drin, Knetmasse, diverse Süßigkeiten und eine Banane. Die hat mir der Nachbarsjunge rausgeklaut und gegessen... man war ich sauer! (das war zu DDR-Zeiten :D) Ach ja, oben drauf saß ein Plüschtier, wie bei allen anderen auch. Das hat aus dem zusammengebundenen Tüllverschluss rausgeschaut.

    Zum Messer:
    Es gibt auch verschiedene kleine Büchlein, in denen den Kindern Ideen zum Schnitzen gegeben werden. Vielleicht wäre das auch etwas?


  2. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.628

    AW: Schulranzen

    Noch ein Vorschlag für die Schultüte: Ein Namensstempel. Gibt es in diversen Ausführungen z.B. bei Etsy.

    Ich finde den ganz praktisch zum Kennzeichnen der Schulsachen.


  3. Registriert seit
    04.06.2003
    Beiträge
    3.710

    AW: Schulranzen

    So, ich habe die Schültüte fast fertig, es fehlt noch der Feinschliff. Vom Inhalt habe ich folgendes: Eine Was-ist-was CD, Lego (das eh keine Aussenpackung hatte, 2. kleinste Grösse) und ein Radiergummi-Set wie das Motto der Schultüte. Radiergummis werden hier ausgiebig benutzt, und ich fand sie süss. Wir müssen ja keinen Schreibkram besorgen, macht die Schule, wir zahlen dann dafür.

    Dann noch das übliche Süsse, wobei ich noch nicht ausprobiert habe ob und wie das alles passt.

    Super stabil ist die selbstgebastelte Schultüte nicht, aber sie muss auch keinen 1. Schultag aushalten. Es ist eher die Überraschung am Morgen und das obligatorische Foto . Spiele oder sowas hätten da glaube ich gar nicht reingepasst, allenfalls Karten, mich nerven aber Kartenspiele ehrlich gesagt.

    Einen Rucksack habe ich allerdings immer noch nicht. So langsam füllen sich die Angebote, auch online. Ich muss also weiter gucken.


  4. Registriert seit
    06.03.2005
    Beiträge
    2.591

    AW: Schulranzen

    So, wir haben es nun hinter uns Einschulung war toll. In die Schultüte gekommen sind neben Knabberkram die Armbanduhr, ein Kartenspiel, ein Locher und zwei Posten aus der Schulmaterialliste. Ist alles super angekommen. Das Kind, das vorher mit der Uhr Schwierigkeiten hatte, hat innerhalb eines halben Tages die Uhr Lesen gelernt, meine Bedenken waren also völlig unbegründet

  5. Avatar von Blue2012
    Registriert seit
    23.11.2011
    Beiträge
    10.347

    AW: Schulranzen

    Zitat Zitat von Pia1976 Beitrag anzeigen
    Das Kind, das vorher mit der Uhr Schwierigkeiten hatte, hat innerhalb eines halben Tages die Uhr Lesen gelernt
    Genial! (Meine kann es weiterhin nicht.)

    Heute war in Bayern der erste Schultag.
    Ich steh auf heute Morgen, was finde ich vor der Schlafzimmertür auf dem Boden?
    Ein bunt gemalter Zettel, auf dem steht: "HÜETE CHULE HURA". Daneben ein Männchen mit hoch erhobenen Armen und breitem Lächeln. Na fein. Diesen Zettel werde ich einrahmen und mit Datum versehen (irgendwas braucht man ja zum Festhalten, wenn sich die Anfangsbegeisterung ins Gegenteil verkehrt. ).

    Einschulung war sehr schön. Mein Kind in heller Freude und großer Aufregung.

    Den Ergobag Cubo light habe ich mit den (Neon!)Zip-Taschen an den Seiten des Ranzens versehen - echt praktisch, weil da die Trinkflasche sehr gut reingeht. Und gleichzeitiger Sichtschutz Verkehr. Was mir auch sehr zusagt: Das Innenteil der Vordertasche geht wie eine Plastiktüte in den Ranzen hinein. Da kann die Brotdose rein und man kann beliebig nach stopfen. Was mir nicht gefallen hat bisher (kleines, albernes Detail): Die Felder für die Namensbeschriftung war weder mit Filz noch mit Kuli machbar. Ich hatte noch so Textilaufkleber da für Kleidung, damit war super.

    Die gekaufte Weltraum-Schultüte von Herlitz hatte ich noch mit Aufklebern versehen von ihrem geliebten Astronaut "Der kleine Major Tom" mit der Raumfahrerin Stella und der Roboterkatze Plutinchen. Kind war happy.

    Wir waren im übrigen heute die EINzigen auf dem ganzen Schulgelände, die eine gekaufte Tüte dabei hatten...Ich hätte nicht übel Lust gehabt, Preise zu vergeben: "Dorfname sucht die Supertüte". Krasse Gebilde...Eine hatte eine Tüte mit Kobras drauf...und eine echte Plüschkobra guckte oben raus...Na. Und wir waren auch die EINzigen, die sich heute etwas offizieller angezogen haben mit Bluse/Hemd und Jacket. Hm.

    Mein Kind ist aufgeregt, begeistert, freudig, neugierig und kann den Tag morgen kaum erwarten. Ihre 2 besten Freundinnen sind auch in ihrer Klasse. Wir haben die beste Lehrerin erwischt, die es hier gibt und von der hier alle schwärmen (Glück!).

    Schultüte: Ein Lineal, einen Stift mit Plüschfrosch dran (von der Patin), eine Lego-Herzbox, ein "Major Tom"-Rätselheft.


    Rechne ich Ranzen und alle Schreibwarensachen (lohnenswert im Fachgeschäft, weil die Frau mich echt gut beraten hat und wusste, welche Produkte die Kids täglich benutzen) plus Schultüte zusammen: Joa, da kam ordentlich was zsamm.
    Und heute auf dem ersten Zettel: "Bitte bringen Sie 50 Euro mit - Materialkosten."

    Na.

    Wie gehts euch mit den ersten Schultagen?
    Sind die Ranzen noch fit oder gibts die ersten Flecken?

    Blue
    Be a voice not an echo.


  6. Registriert seit
    12.07.2012
    Beiträge
    673

    AW: Schulranzen

    Das klingt nach einem gelungenen Start!

    Was die Schultüten angeht, gab es hier einen bunten Mix aus gekauft und selbst gebastelt. Angezogen waren alle ausnahmslos eher auf der schicken Seite.
    Der Schulranzen (Samsonite Sammies) erfüllt bisher prima seine Dienste - Brotdose und Trinkflasche, dazu Mitteilungsheft und Postmappe täglich zu transportieren. Freitags kommt dann auch die Federtasche nach Hause.
    Sohn scheint nach dem Papa zu schlagen, sprich die Stifte sind auch in Reih und Glied einsortiert und nicht einfach hineingeworfen, so wie es bei mir eigentlich immer aussah. Der Schulranzen sieht auch noch aus wie am ersten Tag. Sohn passt da auf. Einmal ist allerdings der Brustgurt abgegangen. Das ist nicht ideal gelöst, konnte aber ohne Problem repariert werden. Also alles zur besten Zufriedenheit.
    Er ist nun komplett in der Schule angekommen. Die erste Woche war etwas holprig und es gab ein kleines Drama was die Wahl der AG anging, was er aber gut gelöst hat.
    Teilweise muss ich abends mit ihm Schule spielen, weil es ihm so gut gefällt. Also es kann so weiter gehen.

  7. Moderation Avatar von Stina
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    7.488

    AW: Schulranzen

    Schön, dass Eure Erstklässler einen guten Start hatten bzw, anfängliche Holprigkeiten gut bewältigt werden konnten, Blue und Zorni.

    Bei uns ging es gestern wieder los. Gerade vorhin war ich mal kurz leicht fassungslos: meine Tochter hat mir (zum Glück sehr vergnügt) erzählt, dass sie von den Nachbarskindern gestern die einzige war, die „allein“ gelaufen ist. Bei allen anderen sind die Eltern mitgelaufen. Warum, in aller Welt?? Also wohlgemerkt, es handelt sich in keinem Fall um Erstklässler, die starten bei uns erst am Samstag.
    Ich war dann doch sehr erleichtert, dass ihre Freundinnen aus einem anderen Baugebiet im Ort anscheinend ähnlich nachlässige Eltern haben, die ihren Kinder auch bereits am ersten Schultag zumuten, den Schulweg allein zu bewältigen und einmal ein wenig mehr zu schleppen als sonst.


  8. Registriert seit
    06.03.2005
    Beiträge
    2.591

    AW: Schulranzen

    Zitat Zitat von Blue2012 Beitrag anzeigen
    Den Ergobag Cubo light habe ich mit den (Neon!)Zip-Taschen an den Seiten des Ranzens versehen - echt praktisch, weil da die Trinkflasche sehr gut reingeht. Und gleichzeitiger Sichtschutz Verkehr.

    [...]

    Die gekaufte Weltraum-Schultüte von Herlitz hatte ich noch mit Aufklebern versehen von ihrem geliebten Astronaut "Der kleine Major Tom" mit der Raumfahrerin Stella und der Roboterkatze Plutinchen. Kind war happy.

    Wir waren im übrigen heute die EINzigen auf dem ganzen Schulgelände, die eine gekaufte Tüte dabei hatten...Ich hätte nicht übel Lust gehabt, Preise zu vergeben: "Dorfname sucht die Supertüte". Krasse Gebilde...Eine hatte eine Tüte mit Kobras drauf...und eine echte Plüschkobra guckte oben raus...Na. Und wir waren auch die EINzigen, die sich heute etwas offizieller angezogen haben mit Bluse/Hemd und Jacket. Hm.
    Wir haben die Teile mit den Reflektorstreifen gekauft, da das Kind keine Flasche mitzunehmen braucht.

    Schultüten: war von gekauft bis gebastelt und riesig alles dabei. Ich hatte genäht (dezent, kleine Tüte, Name und ein Motiv), auch wenn ich den Schultütenhype eigentlich nicht unterstützen wollte, aber ich kann besser nähen als kleben und das genähte Teil lässt sich immerhin noch zum Kissen umfunktionieren, so dass der ganze Aufwand länger als einen Tag hält.

    Kleidung: Kind wollte dann doch kein Kleid , aber Rock und Shirt waren schick und festlich. Der beste Kumpel ist in Fußballsachen gekommen, alle anderen waren eher schick, also Mädels Kleider, Jungs Hosen und Polos, Eltern Kleid/Rock, Hemd + Jacket, seltener Anzug.

    Schule macht jetzt nach zwei Wochen immer noch Spaß, aber richtig lernen tun die nix Ich vermute (eher: hoffe), die Lehrer sammeln erst einmal die unterschiedlichen Lernstände der Kitas/Elternhäuser ein und es geht dann später etwas flotter.

  9. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    10.159

    AW: Schulranzen

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Bei uns ging es gestern wieder los. Gerade vorhin war ich mal kurz leicht fassungslos: meine Tochter hat mir (zum Glück sehr vergnügt) erzählt, dass sie von den Nachbarskindern gestern die einzige war, die „allein“ gelaufen ist. Bei allen anderen sind die Eltern mitgelaufen. Warum, in aller Welt??

    Ist die Idee wirklich so verrückt, dass Eltern ihre Kinder am ersten Schultag nach den Sommerferien (mit all dem Material, das mitzunehmen ist) einfach GERN in die Schule begleiten?
    Vielleicht haben Elter und Kind an diesem Morgen den Spaß ihres Lebens, genießen die gemeinsame Zeit und den gemeinsamen Weg - vielleicht wird es das einzige Mal in diesem Schuljahr sein, vielleicht wird es einmal in der Woche so sein oder vielleicht wird es jeden Morgen so sein.
    Warum ist das so unakzeptabel?
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.

  10. Moderation Avatar von Stina
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    7.488

    AW: Schulranzen

    Wir haben übrigens auch von Beginn an das Neon-Sicherheitsset mit den Taschen für den Cubo in Gebrauch. Und allen Unkenrufen zum Trotz, dass die Reißverschlüsse auf Dauer das Gewicht nicht aushalten würden, sind die bei uns zu Beginn des dritten Schuljahrs noch immer völlig in Ordnung, obwohl zu Schulzeiten täglich die Trinkflasche drin steckt (teils auch Emil-Flaschen, die gerade so reinpassen und ordentlich wiegen).
    Lediglich ein paar schwarze Flecken hab ich nicht mehr wegbekommen, aber das verbuche ich unter normalen Nutzungsspuren.

    Pia: ich fand es damals ganz gut, dass es eher langsam losging, mit einzelnen Buchstaben, Schwungübungen und einfachem Plusrechnen, dazu aber auch vielen Aktionen wie Paten kennenlernen, Spaziergänge durch den Ort, um zu sehen, wer wo wohnt (und Verlehrsregeln zu üben), vielen Bewegungspausen. Ist das bei Euch auch etwa so? Wird noch früh genug mehr...
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •