Antworten
Seite 1 von 37 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 370
  1. User Info Menu

    geschenke von der patentante / zensur!

    hallo,

    ich muss meinem aerger hier mal luft machen.
    ich bin selbst ungewollt kinderlos und freue mich sehr, dass ich 2 suesse nichten habe.
    klar, dass ich denen gerne mal was kaufe.

    genau hier faengt der aerger an.

    immer wenn ich die eltern frage ueber was sich die kinder freuen heisst es, am liebsten ist uns geld.

    das passt mir nicht. ich habe das einige jahre mitgemacht und beschlossen, dass das jetzt aufhoert.

    ich habe meiner grossen nichte vor 2 wochen zur kommunion eine analog-kamera fuer 59 euro geschenkt. dazu ein ravensburger 3d-puzzle.
    die kleine hat sich tierisch gefreut und mit der kamera bei der kommunion gleich die ersten bilder gemacht. sie war ganz stolz, dass sie jetzt eine eigene kamera hat.

    ich habe mich sehr gefreut, dass sie sich freut. vorsichtshalber hatte ich meiner mutter den kassenbeleg gegeben (ich wohne weiter weg), falls mit der kamera etwas nicht in ordnung ist.

    ich habe mit absicht eine analoge kamera gekauft, damit die kleine auch mal weiss was ein film ist und lernt, wie man dias rahmt. (ein projektor ist vorhanden)

    1 tag nach der kommunion rief mich mein bruder an und meinte, er und seine frau (!) haben sich ueberlegt, dass meine nichte die kamera nicht braucht.
    ausserdem sei von meinem bruder noch eine analogkamera da, die die nichte ja nehmen kann.

    ich habe erst mal schwer geschluckt und ihm dann zu vermitteln versucht, dass das kind jetzt eine eigene kamera hat und zwar nicht papas alte, sondern eine eigene.
    ich dachte, damit ist das thema erledigt.

    2 tage spaeter hat mein bruder von meiner mutter den kassenbeleg geholt. . . da daemmerte mir schon, was los ist.

    heute kam folgende email von ihm:

    ************************************************

    wir haben das puzzle geschafft, allerdings auch ein bisschen "geschummelt", denn wir sind nicht nach Motiv sondern nach den Zahlen vorgegangen.... aber das Ding ist ja wieder zerlegbar, können wir also jederzeit nochmal machen.

    In Sachen Kamera haben wir uns noch Gedanken mit xxx gemacht, und haben uns entschieden, Ihr langfristig eine Digitalkamera zu kaufen, vorläufig haben wir ja noch meine bisherige Kamera zur Verfügung.
    Ich werde mit den beiden nun einen Fotokurs machen, damit sie das gleich richtig lernen.

    Das Geschäft hat die Kamera anstandslos zurückgenommen und gleich das Geld ausbezahlt, das werden wir solange anlegen. Ich denke, das ist die beste Lösung, und auch in Deinem Sinne.

    ************************************************

    das soll in meinem sinn sein???

    leute, ich bin sowas von stocksauer!
    erstens ist ein puzzle nicht dazu da, dass man schummelt. zweitens finde ich es unverschaemt, dass die eltern ueber den kopf des kindes hinweg die kamera zurueckgegeben haben.

    wie reagiert man da als patentante? *wutschnaub*


    ich muss dazu sagen, dass dies nicht die erste taktlosigkeit (so empfinde ich das) dieser art ist.

    als ich letztes jahr hoerte, dass die kleine nichte ein fahrrad braucht, habe ich im bekanntenkreis ein gebrauchtes gut erhaltenes gekauft und der nichte geschenkt. mein bruder und meine schwaegerin haben das abgelehnt und mir das rad wieder mitgegeben. sie haben der kleinen dann ein neues gekauft.

    kurz vor weihanchten war ich mal bei meinem bruder und hatte einen selbstgenaehten schal an. ich naehe gerne und bei meinen freundinnen waren die schals echt der renner.

    ich habe meine schwaegerin gefragt, ob ich den kindern auch so fell-schals naehen soll.
    nein, die kinder haben schals.
    nixdestotroz habe ich der grossen nichte einen schal genaeht und ihr diesen zusaetzlich zu weihnachten geschenkt.

    der erfolg war, dass die grosse sich tierisch gefreut hat und die kleine an weihnachten schier heulte und auch so einen schal wollte und dann auch noch meine schwaegerin (!) meinte, sie haette gerne einen . .

    also bin ich nach weihnachten fellstoff kaufen gegangen, habe fuer die kleine nichte und die schwaegerin schals genaeht und per post geschickt. auf ein danke warte ich bis heute.

    ich habe mit meiner schwaegerin keinen streit. wir haben uns halt nur wenig zu sagen.


    mir ist es jetzt echt vergangen, den kindern etwas zu schenken.

    wuerde mich mal interessieren wie ihr das seht. bin ich zu empfindlich?

  2. User Info Menu

    Re: geschenke von der patentante / zensur!

    Ich kann verstehen, dass du sauer bist.

    Bezüglich der Kamera kann ich deinen Bruder/Schwägerin zwar dahingehend verstehen, weil sie wahrscheinlich die Folgekosten (Film/Entwicklung) für zu teuer halten, das gibt den beiden aber kein Recht sich in deine Geschenke einzumischen und sie (höchstwahrscheinlich) über den Kopf der Nichte zurückzugeben.

    Meine Devise heißt „Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul“. Soll heißen, ich würde mich für jedes Geschenk, das mit Liebe und guten Willen gemacht wurde, herzlich bedanken und es notfalls (falls wirklich total daneben) in die Kiste auf den Dachboden stellen.

    Deinen Entschluss ein „echtes Geschenk“ statt dem gewünschten Geld zu überreichen finde ich total lobenswert. Solange du dir die Mühe machst und dir was ausdenkst, ist alles (!) besser als ein Kuvert mit ein paar Euros drin. Es ist doch tausendmal interessanter für deine Nichte eine Kamera zu besitzen als 50 anonyme Euros mehr auf dem Sparbuch zu haben.

    Da dein Bruder mit Schwägerin die Sache anscheinend anders sieht, könntest du höchstens darüber nachdenken, die beiden nächstes Mal in die Ideenfindung mit einzubeziehen bzw dein Geschenk abnicken zu lassen. Letztendlich geht es darum, der Nichte die Enttäuschung zu ersparen, wenn ihre Eltern deine Geschenke ablehnen.

    Solidarische Grüße
    Nocturna

  3. User Info Menu

    Re: geschenke von der patentante / zensur!

    nocturna,

    danke fuer deine antwort. du hast recht, ich bin zu recht sauer. das mit den folgekosten (filme, magazine) hatte ich schon mit meiner mutter besprochen. die oma haette da gerne mal was geschenkt.
    ich habe das mit den filmen und dem dia-rahmen auch aus paedagogischer sicht gesehen und fuer sinnvoll erachtet.

    >Es ist doch tausendmal interessanter für deine Nichte eine Kamera zu besitzen als 50
    >anonyme Euros mehr auf dem Sparbuch zu haben.

    so ist es.
    abgesehen davon wusste ich nicht, ob meine nichte sich freut. ihre reaktion war eindeutig und da ist es eine unverschaemtheit, dem kind das geschenk wegzunehmen. ich will ja nix schenken, was in der ecke liegt. das risiko, mal daneben zu liegen und dann halt was umzutauschen, gehe ich ja bewusst ein.

    ich vermute, dass mein bruder sich demnaechst eine neue digi-kamera kauft, mein geld als grundstock nimmt und das kind dann seine alte digi-kamera bekommt.
    ich rechne sozusagen mit weiteren taktlosigkeiten.

    das mit dem abnicken durch die eltern habe ich in der vergangenheit ja mehrfachst versucht!

    genau das lief ja immer drauf raus, dass ich letztendlich eine ueberweisung ausfuellen durfte und genau das will und tue ich nicht mehr. meine schwaegerin will alles selber kaufen. da kann ich wohl nix dagegen machen.
    meinen eltern geht das genauso, die sollen auch immer nur cash zahlen und das tut mir noch mehr weh. meine mutter leidet da echt drunter.

    ich muss nur aufpassen, dass ich den zorn den ich auf meinen bruder und seine gattin habe nicht auf die kinder uebertrage.

    eigentlich wollte ich den kindern jetzt sommerkleider in ihren lieblingsfarben naehen. das lass ich jetzt erst mal bleiben.
    die nichte von meinem freund wird naechsten monat drei, da bekommt die halt ein kleid. da weiss ich wenigstens, dass sich kind UND eltern freuen.

  4. VIP

    User Info Menu

    Re: geschenke von der patentante / zensur!

    was du beschreibst ist wirklich ärgerlich. ich will gar nicht weiter darauf eingehen, sondern lösungsvorschläge machen: magst du vielleicht lieber zeit schenken? oder kannst du? ein ausflug ins eurodisney? pferde reiten, nähstunde,... irgendetwas in der art.
    oder du machst ein eigenes sparbuch für dein patenkind auf und zahlst dein geld darauf ein, so hast du das geld unter kontrolle und sie bekommt das sparbuch mit 18 oder wenn eine reise ansteht. zusätzlich kannst du ja kleinigkeiten verschenken: zeitschriften, haarklammern, diddlzeug (oder auf was auch immer die mädchen stehen) oder cds.
    so hast du die kontrolle über dein 'schenkgeld' und das kind bekommt etwas, was sie wirklich möchte.

  5. Inaktiver User

    Re: geschenke von der patentante / zensur!

    Würde auch, wenn es unbedingt Geld sein muß, selbst das Sparbuch verwalten. Und die 50 Euro retour haben wollen! Die würd ich als Aufhänger nehmen, um das Sparbuch zu eröffnen *flöt*

    Alles Gute,
    One

  6. User Info Menu

    Re: geschenke von der patentante / zensur!

    hi!

    erst mal besten dank fuer eure beitraege. jetzt gehts mir schon etwas besser, ich habe mich heute frueh wirklich richtig geaergert.
    ihr habt recht, ich muss da ne kreative loesung suchen.

    >magst du vielleicht lieber zeit schenken? oder kannst du? ein ausflug ins
    >eurodisney? pferde reiten, nähstunde,... irgendetwas in der art.

    gute idee!

    >zusätzlich kannst du ja kleinigkeiten verschenken: zeitschriften, haarklammern,
    >diddlzeug (oder auf was auch immer die mädchen stehen) oder cds.

    na das laeuft ja nebenbei sowieso.
    ich bin da alles andere als sparsam und bringe den maedels auch immer was mit, wenn ich im urlaub war. das mach ich natuerlich weiterhin.

    >Würde auch, wenn es unbedingt Geld sein muß, selbst das Sparbuch verwalten. Und die
    >50 Euro retour haben wollen! Die würd ich als Aufhänger nehmen, um das Sparbuch zu
    >eröffnen *flöt*

    saustark, so mach ich das!

    so, die welt ist wieder in den fugen. zumindest an dieser "baustelle".
    ich danke euch!


  7. User Info Menu

    Re: geschenke von der patentante / zensur!

    Was ich auf jeden Fall machen würde - auch auf die Gefahr hin, den innerfamiliären Frieden zu stören - ist, beiden Nichten zu erklären, daß es dich sehr gekränkt hat, wie ihre Eltern mit DEINEN Geschenken für SIE umgehen. Daß du ihnen daher lieber nichts Materielles mehr schenken willst, weil du nicht möchtest, daß es ihnen wieder abgenommen wird. Erklären, daß es nichts mit den Mädchen selbst zu tun hat!

    Und diesem Bruder cum Schwägerin würde ich derartig die Meinung geigen, also ehrlich! War der früher auch schon so, hat dir immer die Geschenke weggenommen und für sich beansprucht?

  8. User Info Menu

    Re: geschenke von der patentante / zensur!

    Annchristine,

    das Argument, man wolle für eine Digicam sparen, kann ich zwar irgendwo nachvollziehen - die Kleine könnte die Bilder ja dann sofort sehen, macht bestimmt Spaß -, aber das GANZE HINTER DEINEM und IHREM Rücken zu machen bzw. zu entscheiden, ist eine bodenlose Frechheit.

    Dass Du den Eltern die Quittung gegeben hast, ist eh schon nett - kannte ich aus meiner Zeit nicht.

    Ich würde auch was "Un-zurückgebbares" schenken.

  9. Inaktiver User

    Re: geschenke von der patentante / zensur!

    Ich kann auf der einen Seite deine Verärgerung verstehen, allerdings genauso die Seite des Bruders (der meine Meinung geschrieben hat).

    Wer hat heute noch Dias? Absolut veraltet im Zeitalter der Digitalkameras und PCs. Ich würde sowas auch nicht im Hause haben wollen und wäre ziemlich verärgert, dass man mir indirekt vorschreiben will, was pädagogisch sinnvoll ist oder nicht.

    Zu den Schals: Klar freuen sich die Kinder (die freuen sich übrigens immer, wenn sie was bekommen. Dass viele Teile, die doppelt sind, in der Ecke landen, sieht der Schenkende ja nicht). Ich als Mutter mag es überhaupt nicht, wenn alles doppelt und dreifach vorhanden ist.

    Ihr habt unterschiedliche Einstellungen zum Leben. Du solltest akzeptieren, dass dein Bruder und deine Schwägerin eine andere haben als du.

    Unsere Verwandten haben uns übrigens immer gefragt, was wir für sinnvoll hielten. Und dann etwas Schönes ausgesucht, das die Kinder auch wirklich in der Phase gebrauchen konnten. Als jemand, der keine Kinder im entsprechenden Alter hat und weit entfernt wohnt, kann man doch gar nicht beurteilen, wovon ein Kind langfristig "etwas hat"-.

  10. Moderation

    User Info Menu

    Re: geschenke von der patentante / zensur!

    Irgendwie stelle ich mir die Frage, wie die Eltern sonst mit "Fremdeinflüssen" in der Erziehung umgehen? Was machen sie mit den Geschenken von anderen Menschen, Spielkameraden oder Nachbarn zum Beispiel? Werden die auch auf diese Weise reglementiert? Werden Lehrern oder Erziehern auch Vorschriften gemacht, wie mit den kindern umzugehen ist?

    Ansonsten klingt das für mich eher nach "Schikane". Eines der Elternteile hat einen Konflikt mit Annchristine und trägt ihn auf dieser Ebene aus.

    Ein Geschenk ist eine Sache zwischen dem Schenkenden und dem Beschenkten, und so lange keine jugendgefährdenden Dinge verschenkt werden, haben die Eltern in dieser Angelegenheit schlicht nicht mitzureden.

    Grüße, Cariad

Antworten
Seite 1 von 37 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •