Antworten
Seite 3 von 37 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 370
  1. Inaktiver User

    Re: geschenke von der patentante / zensur!

    Bin auch so rückständig ... Dias und so. Habe aber auch die neueste Digicam. Fotografieren ist aber immer noch, eine meiner alten Analogkameras rausholen, s/w Film rein, etc.

    Egal. Wer hindert Dich, die neueste Digicam zu kaufen (die ganz winzige Canon ist nicht mal so übel), die auf Schwarz-Weiß- oder Sepia-Modus zu stellen und in der Gegend rumzustreifen? (ca. 300 Euronen, ist dann aber Deine!)

    Ja. Ist ne Menge Zeit. Sehe ich ein. Aber vielleicht macht es Spaß (Euch beiden!).

    LG,
    One

  2. User Info Menu

    Re: geschenke von der patentante / zensur!

    Hallo Annchristine,

    ich glaube, an deiner Stelle hätte ich wohl gar keine Lust mehr, der Nichte überhaupt noch was zu schenken.

    Meine Neffen und Nichten wünschen sich auch meist Geld. Ich habe mir schon vorgenommen, nur noch Sachgeschenke zu schenken, denn - bin ich denn der Zahlmeister?
    Aber dann mache ich es doch wieder mit dem Geld verschenken.

    Viele Grüße

    Mann ohne Namen

  3. User Info Menu

    Re: geschenke von der patentante / zensur!

    Hallo Annchristine,

    MIR IST NOCH WAT EINGEFALLEN:

    Irgendwo kam mal ein Bericht über einen Jungen, der seinen Vater verklagt. Erst dacht ich ja: SOOOOOOO ein böser JUNGE!

    Die ganze Geschichte: Papi hatte einfach seine Modelleisenbahn verkauft (die des Jungen) - ohne ihn zu fragen. Söhnchen verklagt daraufhin Papa.

    Das Gericht hat immerhin entschieden, dass die Modelleisenbahn IHM gehört hat (= dem Jungen). Fand ich irgendwie klasse.

    Wie wäre es mit einem Ausflug zum Reiterhof als nächstes Geschenk?! Gerade wenn die Kleene schüchtern ist, fänd ich sowas toll. Und wenn die Ellies doof fragen: Auweia, dann haste es halt vergessen. Und Umtausch geht gar nicht mehr, jawohl!

    Und: FRAGEN würd ich sowieso nicht mehr. Das wär mir nun zu blöde.

    Allerdings hätte ich gerne bei MEINER Kommunion gefrage, was ich denn bitte hätte mit EINZELNEN Tassensets und EINZELNEN Handtüchern hätte machen sollen... Himmel, Aussteuer, aber ich war in der 3. KLASSE!!!

  4. User Info Menu

    Re: geschenke von der patentante / zensur!

    Also ich kann beide Seiten sehr gut verstehen, denn ich stecke sozusagen auch mittendrin
    Als Mutter zweier Teenies ( 13 + 16 )war ich immer froh, wenn meine Schwägerin und Mein Bruder sich mit uns absprachen.Solange die Kinder noch ans * Christkindel* geglaubt haben gab es zu Weihnachten Geld auf ein Konto.Eben weil die Geschenkeflut von Omas und Opas eh schon so groß war.Später wurde dann abgesprochen, was geschenkt wurde.Natürlich ist es toll, wenn die Kinder ab und zu auch so etwas bekommen.Aber ich hätte mich ehrlich gesagt auch etwas geärgert, wenn meine Kinder von der Tante Reitstunden bekämen.Weils einfach sehr teuer ist.Und zwar die Folgekosten

    Als die Kinder so klein waren war ich über jedes Geldgeschenk echt dankbar.Und zwar einfach deshalb, weil die Wünsche später immer teurer werden.Meine Tochter hat jetzt schon einen schönen Grundstock für ihren Führerschein, vielleicht will sie sich aber auch von dem Geld auch die erste Wohnung einrichten.Sinnvoller als die zehnte Barbie oder Diddlmaus finde ich das allemal.

    Zur Firmung bekam meine Tochter von ihrer Tante ( die auch Patin ist) eine wunderschöne, wahrscheinlich auch recht teure Kette von Jette Joop.Es ist ein ganz besonderes Schmuckstück, dass meine Tochter gerne und häufig trägt ( und mir auch schon geliehen hat ).Aber das war auch ein ganz besoderes Geschenk zu einem ganz besonderem Anlass.
    Die Patin meines Sohnes schenkt übrigens immer tolle Sachen:mal eine Telefonkarte, wenn er wieder mal pleite ist.Schon zweimal einen Besuch bei einem Basketballspiel ( er ist Fan!) mit anschließendem Mc Kotz besuch.Mal eine Fanzeitschrift und was weiss ich noch.Sie macht sich viele Gedanken, und ich würd bei ihr niemals auf die Idee kommen, dass sie Geld schenken sollte...

    Ich verstehe es schon immer, wenn man kein Geld schenken möchte, man sollte jedoch bedenken, dass viele Spielsachen oft schon da sind ( noch dazu wenns zwei Mädels sind).Und das mit der Kamera find ich ehrlich gesagt heute auch nicht mehr zeitgemäß.Und hat auch wieder Folgekosten...

    Vanni

  5. User Info Menu

    Re: geschenke von der patentante / zensur!

    Najaaaaa, aber wenn das Mädel sich was wünscht...

    Und ich nehm mal an, dass es nicht nur eine Reitstunde wäre. Insofern versteh ich das Argument mit den Folgekosten nicht 100 Pro (obwohl ich weiß, dass natürlich auch Reitstiefel was kosten)...

    Und Filme, Entwicklung kann sie ja auch vom Taschengeld bezahlen.

    Mir kommt das Ganze sehr verquer vor: Es scheint, als seinen Deine Geschenke "nicht gut genug": Statt des gebrauchten Fahrrades wird ein neues gekauft, statt der billigeren Kamera soll "irgendwann" eine Digi gekauft werden (die sie ja auch schon im Haushalt haben).

    Zumal es, wie gesagt, zynisch ist, wenn einem Mädchen was weggenommen wird, womit sie Freude hatte. Ganz schön sadistisch, find ich.

    Ehrlich gesagt, hab ich etwas Probleme damit, wenn man den Kindern nur was "pädagogisch Wertvolles" schenken SOLL. Ist doch gerade interessant, wenn durch "neue Leute" neue Einflüsse entstehen.

    Erinnert mich daran, wie ich mir als Kind eine echte Barbie gewünscht hab. Meine Ma fand die viiiiiiiiieeeeeel zu teuer. Bekommen hab ich sie von meiner Omi. Hätte meine Ma es GEWAGT, diese wieder zurückzubringen und ein Geschenk nach ihrem Geschmack zu kaufen, ich hätte wochenlang geschmollt.

  6. User Info Menu

    Re: geschenke von der patentante / zensur!

    hi hi,

    jetzt habt ihr mich echt zum lachen gebracht! danke euch echt. bin wieder etwas beruhigt und sehe das ganze von der spassigen seite.

    ich glaube eure analyse ist, wenn man alle beitreage druchforstet, wirklich die, dass da welten aufeinanderprallen . .

    ich bin ja nicht nur tante, sondern hab auch noch 2 stiefkinder. die freuen sich immer tierisch ueber meine geschenke, ich lass mir ja auch immer was einfallen. z. b. gutschein cartbahn oder neulich hat der junior zum 15. geburtstag von mir sein erstes sexheft (penthouse) bekommen.

    ist ja nicht so dass ich langweilige aussteuersachen verschenke.


    *satiremodus ein*

    wenn ich bleikristallglaeser mit haesslichem schliff sehen will kann ich das in der von hinten beleuchteten vitrine von meinem bruder und seiner frau tun

    *satiremodus aus*


    so, das musste mal gesagt werden! ich geh jetzt ein bier trinken. hab ich mir echt verdient.

  7. Inaktiver User

    Re: geschenke von der patentante / zensur!


    Also, Fotografieren: ich bin der Meinung, man kann nur fotografieren lernen, wenn man analog schwarz/weiß fotografiert, mit Filtern experimentiert und im besten Falle ein Labor hat, das einem die Kontaktabzüge liefert. Ist billig und Fotos, in die man sich verliebt, bestellt man (aber bitte nicht 9 x 13!!!)

    Ich denke mal, eine gute Idee wäre es, gemeinsam mit dem Kind einen Fotokurs zu machen (VHS etc). Nur: die Eltern finden die Idee vielleicht nicht so prickelnd, kann auch sein, muß man respektieren.

    Alles in allem: ich orte da wirklich ein Kompetenz-Problem. Anne-Christine hätte gerne Kinder und hat Lust und Energie, ein Patenkind zu fördern. Die Eltern (denke ich mal) fürchten, Anne-Christine knabbert am Kompetenz-Kuchen.

    Und DAS ist das Problem - nur meine persönliche Meinung!

    Liebe Grüße,
    One,
    die sich gerade im Spagat-machen übt!
    Die meisten Leute wollen gar nicht richtig fotografieren lernen, sondern schlicht Schnappschüsse machen und gut ist.

    Du siehst ein Kompetenzproblem - ich bin derselben Meinung wie der Bruder, obwohl ich die Leute gar nicht kenne. Und MEIN Bruder würde mich fragen, was ich davon halte, wenn er den Kindern eine analoge Kamera schenkt und sich mit Sicherheit nicht aufregen, wenn ich das nicht möchte. Das finde ich in einer Familie normal.

  8. Inaktiver User

    Re: geschenke von der patentante / zensur!

    <<so ganz nebenbei: ich bin studierter paedagoge. meine schwaegerin ist gelernte friseuse. was da wohl ein psychologe dazu sagen wuerde . . grins!<<

    Lässt du das ihr gegenüber raushängen?

    VanessaB hat ja auch ein paar Dinge genannt, die man gut schenken kann. Vielleicht solltest du nicht auf deiner Meinung beharren, sondern einfach mal mehrere Mütter fragen, die auch Kinder in dem Alter haben. Was hab ich nicht früher alles für pädagogisch wertvoll gehalten und die Kinder hat es nicht interessiert.

  9. User Info Menu

    Re: geschenke von der patentante / zensur!

    Aber das Geschenk KAM doch offensichtlich gut bei der Beschenkten an.

    Halt nur nicht bei den Eltern.

  10. User Info Menu

    Re: geschenke von der patentante / zensur!

    >Lässt du das ihr gegenüber raushängen?

    noe. wozu auch?
    die erziehung der kinder ist sache der eltern.

    >Was hab ich nicht früher alles für pädagogisch wertvoll gehalten und die Kinder hat
    >es nicht interessiert.

    mir geht es nicht drum, paedagogisch wertvolle sachen zu schenken. mir geht es darum, nicht nur geld zu ueberweisen.

    >Aber das Geschenk KAM doch offensichtlich gut bei der Beschenkten an.

    so ist es.
    deshalb aergert mich die rueckgabe ja auch so.

Antworten
Seite 3 von 37 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •