+ Antworten
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 90
  1. Inaktiver User

    smile Mit Kindern F(f)este feiern!

    Hallo!

    Mir ist aufgefallen, dass hier (im Erziehungsforum) immer mal wieder Fragen kommen, ob jemand Ideen hat, wie man schön einen Kindergeburtstag feiern kann.

    Und jedesmal stelle ich fest, dass ich das eine oder andere Spiel noch nicht kenne und toll finde oder es sind tolle Ideen dabei, was man basteln könnte, was man essen könnte, wie man dekorieren könnte.

    Ich habe schon so tolle Sachen von euch hier gelesen, dass ich mir überlegt habe, ob wir die hier nicht sammeln könnten. Wenn was zusammen kommt, dann könnte ich den Strang auch anpinnen.

    So kann jeder mal zwischendurch nachgucken. Und Ideen klauen oder Rezepte?

    Ich fänd es super, wenn auch Anregungen für ältere Kinder, Teenager etc. dabei wären.


  2. Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    39

    AW: Mit Kindern F(f)este feiern!

    Ha! MEIN Thema!

    Ich liiiiebe es, Feste zu planen und zu feiern.

    Hm, was haben wir schon alles gemacht?

    * Wir haben mal im Schwimmbad gefeiert. Da kann man bei uns Tische mieten und Essen/ Getränke mitbringen. Ich hatte einen Kuchen gebacken, den ich mit Seepferdchen-Pralinen dekoriert hab.. viel Programm brauchten die im Bad nicht. ;)

    * Beachpartys im Garten sind auch immer sehr gern gesehen
    So schön mit massig Wasserbomben, Wasserpistolen, Gartenschlauch & Co.

    * Stadtrallye und Schatzsuche mit anschließendem Lagerfeuer am Zielort & mit Gas gefüllte Ballons steigen lassen

    * Übernachtungspartys mit massig DVDs, Popcorn & Chips.. evtl. des Nächtens auch noch einem Gruselspaziergang mit Fackeln

    Wir haben noch mehr gemacht, aber das war mehr so gemietetes Zeugs: Museumsbesuch, bei dem die Kinder anschließend im museumseigegen Atelier was gestalten konnten. Eislaufhalle. Party in einer Tanzschule. Kletterhalle/ -garten. Bowling....

  3. Inaktiver User

    AW: Mit Kindern F(f)este feiern!

    Halloween:

    1. Das eiskalte Händchen

    Eine große Bowleschüssel mit rotem Saft oder Tee füllen - je nach Geschmack und Alter der Kinder. Einen Gummihandschuh (am besten einen weißen) mit Wasser füllen und fest verschliessen und ab in die Tiefkühltruhe. Wenn es gefroren ist, in die "Blutbowle" geben. Dann schwimmt das eiskalte Händchen und hält die Getränke kalt. Sieht gruselig aus!

    2. Schokopudding machen und statt in Gläser in ausgehöhlte Orangenhälften füllen. Passt gut zu Halloween. die Farben sehen zusammen gut aus, das leuchtende orange zu dem Schokopudding.


  4. Registriert seit
    11.09.2009
    Beiträge
    67

    AW: Mit Kindern F(f)este feiern!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Halloween


    ... da eignen sich auch Gruselgeschichten.

    Gruselgeschichten für Kinder und andere - Der Spuk abends am Lagerfeuer


    Immer wieder gern spielen meine Werwölfe in Düsterwald.
    Einziges Problem: Man braucht schon mind. 10 Leute zum Spielen.

  5. Inaktiver User

    AW: Mit Kindern F(f)este feiern!

    Erklär doch mal, wie Werwölfe in Düsterwald geht! Sonst kann es ja keiner spielen.

  6. Inaktiver User

    AW: Mit Kindern F(f)este feiern!

    Einfaches Pustespiel:

    Die Kinder setzen sich rund um einen Tisch. Jedes Kind erhält einen Strohhalm. Dann wird eine Wattekugel in die Tischmitte geworfen. Nun müssen alle Kinder versuchen, die Wattekugel so wegzupusten, dass sie nicht bei Ihnen vom Tisch runterfällt. Dabei dürfen nicht die Hände zur Hilfe genommen werden. Die Wattekugel darf nur mit dem Strohhalm weggepustet werden.

    Finden gerade jüngere Kinder sehr lustig.

    Man sollte sich nicht vor Spucke ekeln!


  7. Registriert seit
    11.09.2009
    Beiträge
    67

    AW: Mit Kindern F(f)este feiern!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Erklär doch mal, wie Werwölfe in Düsterwald geht! Sonst kann es ja keiner spielen.
    Das ist ein Rollenspiel, ähnlich wie "Mord in der Disko".
    Die Rollen werden durch die Karten bestimmt.
    KOstet um die 10€ - die aber lohnen!

    Die Werwoelfe von Duesterwald Spielebesprechung

  8. AW: Mit Kindern F(f)este feiern!

    Knotenmutter:

    Die Gruppe wird getrennt, 1 oder mehrere Kinder (je nach Anzahl) verlassen das Geschehen.
    Die (hoffentlich zahlreichen) Mitspieler bilden einen Kreis und fassen sich an den Händen (die Hände müssen im ganzen Spiel immer verbunden bleiben).

    Dann wird sich munter ineinander verknotet.
    Und dann wird nach der 'Knotenmutter' (die abberufenen Kinder)gebrüllt, die das Knäuel wieder entwirren muss.

    Kann man sogar schon mit cleveren Kleinen spielen.
    Und natürlich auch ganzen Schulklassen.

    Liebe Grüße,

    Matratze
    Now, bring me that horizon.

    Mein Avatar zeigt Euch Smashie. - Sie wurde nur 3 Jahre alt.

    Sie kam als Streuner mit einem Trichter um die Beine, den sie sich dann selbständig ausgezogen hat.
    NYC's ACC platzierte sie auf der berüchtigten **Kill List**
    Kein Foster - keine Rettung.
    Smashie starb am 17.09.2016.
    Ihre grünen Funkelaugen gibt's nicht mehr.
    Sie war eine sehr liebe, menschenliebende zarte Fee.

    Es ist ein Privileg die tägliche **Kill List** zu bekommen.

  9. Inaktiver User

    AW: Mit Kindern F(f)este feiern!

    Luftballontänze

    Die Luftballons z.B. mit einer Schnur an einem Bein festbinden. Jedes Kind hat so seinen Ballon dort dran. Dann muß jeder versuchen, dass der eigene Ballon heil bleibt und gleichzeitig, den des anderen platzen zu lassen - durch drauftreten. Wer als letztes einen heilen Ballon hat, hat gewonnen.
    Sehr kleine Kinder haben manchmal Angst, wenn die Ballons platzen!

    Oder immer den Ballon zwischen zwei Kinder klemmen (Kopf oder Bauch z.B.) und diese beiden Kinder dürfen den Ballon nicht zwischen sich verlieren und sie dürfen ihn nicht mit den Händen halten. Dabei kann man sie entweder tanzen lassen oder sich einen Hindernissparcous ausdenken, den sie bewältigen müssen - natürlich ohne den Ballon zu verlieren.

  10. gesperrt
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    9.196

    AW: Mit Kindern F(f)este feiern!

    Ich hab 3 Kinder im Kindergartenalter ... und wir feiern derzeit auch die Kindergeburtstage eigentlich immer zu Hause.

    Soweit die Planung dafür:


    Ich beginne die Party immer mit was zum Malen und Basteln ...
    das bricht das Eis .. und Kind sofort beschäftigt und die Eltern könne wieder gehen ...


    Ein jedes Kind, das neu dazu kommt, bekommt also gleich mal was in die Hand und darf loslegen ...

    bisher hatte ich diese Tiermasken bzw. Feenhüte- und Ritterhelme aus dem Jakoo Katalog bestellt .. hat gut geklappt und war extrem einfach .. konnten die Kinder mit ein bisschen Hilfe und Anleitung .. und Kosten um die 5 Euro

    nächste Party laß ich die Mädels evl. Mandalas malen .. oder Prinzessinenkronen ...


    und währen die Kinder basteln, hab ich Zeit, Tisch zu decken ...
    danach findet das Kuchen- und TorteEssen statt



    im Anschluß Geburtstagslied singen ...
    gemeinsam Geschenke auspacken ..
    Gabentisch


    das war der Part für drinnen .. .

    bei schlechten Wetter dehne ich den noch ... mit Kinderdisko und Tanz ...


    und dann also Spiele ...

    wir machen die draußen im Garten ...

    und nutzen evtl. sogar den nahelgelegenen Spielpaltz am Eck ...



    mindestens 1 Wurfspiel sollte man vorbereiten, denn das kommt immer super an

    z.B. Büchsenwerfen ... dafür hab ich die großen BabyMilchPulverdosen aufgehoben.

    Wir haben auch so ein Wurfmonster aus Karton gebastelt ...
    das Partymonster ... im Faschingsprinzessinenkleid ...
    wichtig daran: ein RießenMaul, in das die Kinder Tennisbälle versenken müssen.


    Ganz einfach auch das "Tuchspiel"
    2 Kinder treten gegeneinder an ...
    jedes bekommt so ein eichtes Halstuch hinten in den Hosenbund oder die Jeanstacshe gesteckt ...
    beide müssen versuchen, dem anderen das Tuch wegzuziehen, das eigene dabei zu schützen ...
    ein Rennspiel auf der Wiese .. immer lustig


    Dann ein "Tastspiel" ...
    haben wir auch aus einem großen Karton gebastelt ...
    große Trennwand mit kleinem Loch ... nur zum Durchgreifen

    und Mama steht dahinter und gibt ihnen griffige Sachen zum Fühlen in die Hand ... und das Kind muß raten, was das ist

    Kehrbesen ... Packung mit Knödelteig, Barbiepuppe, Glühbirne
    ganz eklig .. ein rohes Ei glibbern lassen ... oder gekochte Spaghetti .. ein eiskaltes Büchsenwürstel .... falls es evtl eine Gruselparty für Größére ist.

    was ihr halt zu Hause habt ...


    eine Schatzsuche ist auch immer nett:
    Kinder von Foto zu Foto schicken ....
    und ganz am Schluß finden sie eine Schatzkiste mit kleinen Überraschungen

    Rollerrennen
    2 Kinder fahren um die Wette ... 50 Meter vor .... dann umkehren und wieder zurück .. ein Hindernis genügt ... allerdings brauchts Du dazu 2 Roller.


    Eierlaufen ... auf Flossen ist es noch lustiger ...

    3BeinWettrennen

    Sackhüpfen mit blauen Müllsäcken

    oder WetthoolaHoop mit 2 Reifen

    Reise nach Jerusalem ...
    das ist das mit den vielen Stühlen , wo man immer die Musik ausmacht ...
    klappt aber auch gut mit auf der Wiese verteilten Stofftieren ...
    von denen jedes Kind dann eines schnappen muß, wenn die Musik ausgeht ...

    jedenfalls ist immer eines weniger da, als die Kinderanzahl ...
    und wer nichts schnappt, keinen Platz findet , der scheidet halt aus.



    ich denke, damt hast du die Party dann schon auch gut gefüllt ...
    noch mehr Spiele wären schon echter Stress


    Nach den Spielen laß ich sie die Säckchen von der Schatzssuche öffnen und mit dem Überraschungen darin spielen ...

    deshalb machen wir die immer auch als letztes Spiel !!!


    und während die Kinder damit beschäftigt sind, richte ich nochmal was zum Essen .. Wiener und Brezen z.B. oder dergleichen ...


    und dann kommen die Eltern eh schon, um ihre Kinder wieder abzuholen.

    Meist trinken die gerne noch ein Glas Sekt ... und essen auch ein Stück Kuchen .. am Wochenende haben es da viele auch nicht eilig und bleiben gerne noch ein halbes Stündchen ...

    ansonsten fällt mir sponatn als noch Kinderpartygeeignet ein.


    Boccia

    Fischer, Fischer .. welche Fahne weht heute

    Wer fürchtet sich vorm Schwarzen Mann
    das aber nicht unbedingt, wenn man kleine farbige Gäste hat !!!

    Seifenblasenwettpusten für die kleineren Kinder

    abends gemeinsam Sternspucker anzünden


    Gruß, B.

+ Antworten
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •