Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 41
  1. Inaktiver User

    AW: Frage an Fans von Analsex: Glyzerin / Analdusche

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Tanguera, was gibt es denn für Gesundheitsrisiken bei Glycerinzäpfchen bzw. Einlauf? Gibt's überhaupt welche, wenn man's nur ca. 1 mal die Woche macht?
    Kurzfristig eben die genannten Krämpfe, die sich bis über Stunden hinziehen können.
    Langfristig Dehnung der Analmuskulatur, Abbau der Darmflora und - das halte ich für das Schlimmste - Gewöhnung. Wenn dein Körper jede Woche "Hilfe" zur Darmentleerung bekommt (denn den Zweck versteht er ja nicht), braucht er's irgendwann und es geht nicht mehr ohne.

    nur gelesen (u.a. SM-Handbuch) - ich bin keine Medizinerin

  2. User Info Menu

    AW: Frage an Fans von Analsex: Glyzerin / Analdusche

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Kurzfristig eben die genannten Krämpfe, die sich bis über Stunden hinziehen können.
    Langfristig Dehnung der Analmuskulatur, Abbau der Darmflora und - das halte ich für das Schlimmste - Gewöhnung. Wenn dein Körper jede Woche "Hilfe" zur Darmentleerung bekommt (denn den Zweck versteht er ja nicht), braucht er's irgendwann und es geht nicht mehr ohne.

    nur gelesen (u.a. SM-Handbuch) - ich bin keine Medizinerin
    Im schlimmsten Fall kann auch der Kreislauf komplett in die Knie gehen - ähnlich wie bei Durchfall und/oder Magendarm-Virus.
    Dehydrierung durch den Flüssigkeitsverlust ist ebenfalls möglich.
    Liebe ist nicht weil ... sondern trotz und obwohl.
    (Gabriele Krone-Schmalz)

  3. Inaktiver User

    AW: Frage an Fans von Analsex: Glyzerin / Analdusche

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Wir hatten auch schon öfter Analsex spontan und ohne vorherige "Anal-Wäsche", aber ich kann's sauber mehr geniessen, da ich mir da keine Sorgen um Kackspuren und üble Gerüche machen muss.
    Tanguera, was gibt es denn für Gesundheitsrisiken bei Glycerinzäpfchen bzw. Einlauf? Gibt's überhaupt welche, wenn man's nur ca. 1 mal die Woche macht?
    also ich hatte noch nie kackspuren dran und einen üblen geruch auch nicht.
    hattest du denn das problem schon?

    hattest du schon mal einen einlauf? ich schon, war nicht wirklich witzig.

    lara

  4. Inaktiver User

    AW: Frage an Fans von Analsex: Glyzerin / Analdusche

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    also ich hatte noch nie kackspuren dran und einen üblen geruch auch nicht.
    hattest du denn das problem schon?
    Doch. Ich merk den Unterschied. Ich finde ein bischen "caca" zwar nicht dramatisch, kann aber auch gern drauf verzichten!

    [/QUOTE]
    hattest du schon mal einen einlauf? ich schon, war nicht wirklich witzig.

    lara[/QUOTE]

    Ja, schon öfter. Mein Freund macht es regelmässig bei sich selbst und hat mir gezeigt wie's geht. Ich fand es das erste Mal unangenehm, aber wenn man sich entspannt dabei, ist es nicht schlimm. Und es lohnt sich, wenn man sich anschliessend unbeschwert mit Händen, Zunge etc. verwöhnen lassen kann. Ich bin erstaunt, dass ausser mir nur eine andere Forums-Userin, die mir eine PN geschickt hat, solche Analspülungen praktiziert. Ich dachte, das wäre mehr verbreitet. In französischen Foren wird mehr darüber geredet und es scheint hier mehr verbreitet zu sein.

    Da fällt mir ein, dass es hier unter Schwangeren auch verbreitet ist, vor der Entbindung - vor der Fahrt in die Klinik - ein Glyzerinzäpfchen zu nehmen, um den Anus zu entleeren, damit's bei der Geburt keine unangenehmen überraschungen gibt. Ich hatte das bei meiner ersten Geburt auch gemacht. Allerdings war der Effekt dieses Abführmittels so stark, dass mir beim Gang auf die Toilette auch noch die Fruchtblase geplatzt ist... Beim 2. Kind habe ich's also sein gelassen, und es war auch gar nicht nötig gewesen.

  5. User Info Menu

    AW: Frage an Fans von Analsex: Glyzerin / Analdusche

    hallo miteinander,
    ist das nicht sehr stressig, wenn man erst sich eine analdusche etc verpasst? wie wirkt das glyzerin? hört sich an, wie "erst mal nicht mehr vom WC runter kommen". dauert das nicht eine ganze weile, bis alles entleert ist? ich bin da echt ein neuling und war der meinung, es reicht, wenn man an sich sauber ist.

    ich habe zwar erfahrung mit anal, doch meinen jetzigen mann kann ich leider dazu nicht überreden. da kommt gleich: igitt! naja pech gehabt

  6. User Info Menu

    AW: Frage an Fans von Analsex: Glyzerin / Analdusche

    das mit dem glycerinzäpfchen würd mich auch sehr interessieren. wenn ich vorher weis, dass ich mit meinem partner analsex hab, dann hab ichs gern schön sauber. bisher hab ich auch nen einlauf gemacht oder ein miniklistier genutzt. wobei ich sagen muss, dass der einlauf wesentlich angenehmer war.

  7. Inaktiver User

    AW: Frage an Fans von Analsex: Glyzerin / Analdusche

    Zitat Zitat von Mausekind
    wie wirkt das glyzerin?
    Zitat aus Wikipedia: "Glycerin ist eine sehr vielseitig verwendbare Substanz. Unter anderem ist der wasserbindende (hygroskopische) Stoff in Kosmetikartikeln als Feuchtigkeitsspender enthalten. Glycerin kann auch als Frostschutzmittel, Schmierstoff, Weichmacher und Süßungsmittel verwendet werden. Bei der Herstellung von Kunststoffen, Microchips, Farbstoffen sowie Zahnpasta wird die Substanz als Edukt benötigt. .... In Form glycerinhaltiger Zäpfchen dient es als osmotisches Laxans im Enddarm; zusätzlich weicht es den Stuhl als Flüssigkeit selber auf."

    Es ist ein galtertartiges Zäpfchen. Ca. 5-15 Minuten nach dem Einführen muss man ziemlich schnell auf die Toilette gehen - so etwa wie wenn man Durchfall hätte - und der Enddarm entleert sich. Ich hab noch mit Wasser nachgespült... war super sauber und einfach.

    [/QUOTE] ich habe zwar erfahrung mit anal, doch meinen jetzigen mann kann ich leider dazu nicht überreden. da kommt gleich: igitt! naja pech gehabt[/QUOTE]

    Wenn der wüsste, was ihm entgeht!!! - Vielleicht kannst Du's mal mit dem Saubermachen vorschlagen und ihn einmal probieren lassen. Wahrscheinlich kommt er dann auf den Geschmack.

    P.S. mit dem Glyzerin-Zäpfchen probierst Du am besten erst einmal aus, wenn Dein Mann nicht da ist - um die Wirkung zu testen...!
    Geändert von Inaktiver User (20.09.2008 um 20:52 Uhr)

  8. Inaktiver User

    AW: Frage an Fans von Analsex: Glyzerin / Analdusche

    Was ist denn ein miniklistier??? - eine Art "Pumpe"??

    Ich finde das Zäpfchen von der Anwendung echt praktisch. Vor allem kann man es leicht mitnehmen und recht unauffällig anwenden ... selbst am Arbeitsplatz..!

    Was ich auch praktisch zum eventuellen Ausspülen finde: beim Duschschlauch den Duschknopf abdrehen und dann lauwarmes Wasser in den Boppes laufen lassen. Wenn's "voll" genug ist kurz warten, dann aufs Klo und entleeren. Wenn keine Dusche zur Hand ist, tuts auch eine grossvolumige Spritze.

  9. User Info Menu

    AW: Frage an Fans von Analsex: Glyzerin / Analdusche

    ein miniklistier ist eine kleine tube mit abführmittel (glycerin??) die in den enddarm gedrückt wird. wirkung wie bei den von dir genannten zäpfchen.

  10. User Info Menu

    Kuss AW: Frage an Fans von Analsex: Glyzerin / Analdusche

    ok, morgen gehts in die apotheke, glyzerin kaufen und probieren....tja und dann mann überzeugen und hoffen, es klappt.

    ich habe gestern mit meiner freundin über eure seite gesprochen, sie meinte, sie verwendet mit ihrem mann auch nach vielen jahren immer noch ein kondom. wie schauts bei euch damit aus. ich selbst lehne kondome ab, habe keinen bock auf eine "plastiktüte"

Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •